2. Könige 14 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Im1 2. JahrJahr JoasJoas', des SohnesSohnes JoahasJoahas', des Königs von IsraelIsrael, wurde AmazjaAmazja König, der Sohnder Sohn JoasJoas', des Königs von JudaJuda. 2 Er war 25 JahreJahre alt, als er König wurde, und er regierte 29 JahreJahre in JerusalemJerusalem; und der Name seiner MutterMutter war Joaddin, von JerusalemJerusalem. 3 Und er tat, was recht war in den AugenAugen des HERRNHERRN, nur nicht wie sein VaterVater DavidDavid; er tat nach allem, was sein VaterVater JoasJoas getan hatte. 4 Doch die Höhen wichen nicht; das Volk opferte und räucherte noch auf den Höhen. 5 Und es geschah, als das Königtum in seiner Hand erstarkt war, da erschlug er seine KnechteKnechte, die den König, seinen VaterVater, erschlagen hatten. 6 Aber die Söhne der Totschläger tötete er nicht, wie geschrieben steht im BuchBuch des GesetzesGesetzes MosesMoses, wo der HERRHERR geboten und gesagt hat: Nicht sollen VäterVäter getötet werden um der KinderKinder willen2, und KinderKinder sollen nicht getötet werden um der VäterVäter willen3, sondern sie sollen jeder für seine SündeSünde getötet werden.4

7 Er schlug die EdomiterEdomiter im SalztalSalztal, 10000 MannMann, und nahm SelaSela ein im KampfKampf, und er gab ihm den NamenNamen JokteelJokteel bis auf diesen TagTag.

8 Damals sandte AmazjaAmazja Boten an JoasJoas, den SohnSohn JoahasJoahas', des SohnesSohnes JehusJehus, den König von IsraelIsrael, und ließ ihm sagen: Komm, lass uns einander ins Angesicht sehen! 9 Da sandte JoasJoas, der König von IsraelIsrael, zu AmazjaAmazja, dem König von JudaJuda, und ließ ihm sagen: Der DornstrauchDornstrauch5 auf dem LibanonLibanon sandte zu der ZederZeder auf dem LibanonLibanon und ließ ihr sagen: Gib meinem SohnSohn deine TochterTochter zur FrauFrau! Da liefen die TiereTiere des Feldes, die auf dem LibanonLibanon sind, vorüber und zertraten den DornstrauchDornstrauch. 10 Freilich hast du EdomEdom geschlagen, und dein HerzHerz erhebt sich6; habe deinen Ruhm und bleibe in deinem HausHaus! Warum willst du dich denn mit dem Unglück einlassen, dass du fällst, du und JudaJuda mit dir? 11 Aber AmazjaAmazja hörte nicht. Da zog JoasJoas, der König von IsraelIsrael, herauf; und sie sahen einander ins Angesicht, er und AmazjaAmazja, der König von JudaJuda, bei Beth-SemesBeth-Semes, das zu JudaJuda gehört. 12 Und JudaJuda wurde vor IsraelIsrael geschlagen; und sie flohen, jeder nach seinem ZeltZelt. 13 Und JoasJoas, der König von IsraelIsrael, nahm AmazjaAmazja, den König von JudaJuda, den SohnSohn JoasJoas', des SohnesSohnes AhasjasAhasjas, bei Beth-SemesBeth-Semes gefangen. Und er kam nach JerusalemJerusalem und machtemachte einen Bruch in der Mauer JerusalemsJerusalems, vom TorTor EphraimEphraim bis an das Ecktor, 400 Ellen. 14 Und er nahm alles GoldGold und SilberSilber und alle Geräte, die sich im HausHaus des HERRNHERRN und in den Schätzen des Hauses des Königs vorfanden, und Geiseln und kehrte nach SamariaSamaria zurück.

15 Und das Übrige der Geschichte JoasJoas', was er getan, und seine MachtMacht und wie er mit AmazjaAmazja, dem König von JudaJuda, gekämpft hat, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von IsraelIsrael? 16 Und JoasJoas legte sich zu seinen VäternVätern, und er wurde begraben in SamariaSamaria bei den Königen von IsraelIsrael. Und Jerobeam, sein SohnSohn, wurde König an seiner statt.

17 Und AmazjaAmazja, der Sohnder Sohn JoasJoas', der König von JudaJuda, lebte nach dem TodTod JoasJoas', des SohnesSohnes JoahasJoahas', des Königs von IsraelIsrael, 15 JahreJahre. 18 Und das Übrige der Geschichte AmazjasAmazjas, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von JudaJuda? 19 Und sie machten in JerusalemJerusalem eine Verschwörung gegen ihn, und er flohfloh nach LachisLachis; und sie sandten ihm nach bis LachisLachis und töteten ihn dort. 20 Und sie luden ihn auf PferdePferde, und er wurde begraben in JerusalemJerusalem bei seinen VäternVätern in der Stadt DavidsDavids.

21 Und7 das ganze Volk von JudaJuda nahm AsarjaAsarja, der 16 JahreJahre alt war, und sie machten ihn zum König an seines VatersVaters AmazjaAmazja statt. 22 Er baute ElatElat und brachte es an JudaJuda zurück, nachdem der König sich zu seinen VäternVätern gelegt hatte.

23 Im 15. JahrJahr AmazjasAmazjas, des SohnesSohnes JoasJoas', des Königs von JudaJuda, wurde Jerobeam, der Sohnder Sohn JoasJoas', des Königs von IsraelIsrael, König in SamariaSamaria und regierte 41 JahreJahre. 24 Und er tat, was böse war in den AugenAugen des HERRNHERRN; er wich nicht von allen Sünden Jerobeams, des SohnesSohnes NebatsNebats, wodurch er IsraelIsrael sündigen gemacht hatte. 25 Er stellte die Grenze IsraelsIsraels wieder her, vom Eingang HamatsHamats bis an das MeerMeer der EbeneEbene8, nach dem WortWort des HERRNHERRN, des GottesGottes IsraelsIsraels, das er geredet hatte durch seinen KnechtKnecht JonaJona, den SohnSohn AmittaisAmittais, den ProphetenPropheten, der von Gat-HepherGat-Hepher war. 26 Denn der HERRHERR sah, dass das Elend IsraelsIsraels sehr bitter war und dass dahin war der Gebundene und dahin der Freie, und dass kein Helfer da war für IsraelIsrael. 27 Und der HERRHERR hatte nicht gesagt, dass er den NamenNamen IsraelsIsraels austilgen würde unter dem HimmelHimmel weg; und so rettete er sie durch die Hand Jerobeams, des SohnesSohnes JoasJoas'.

28 Und das Übrige der Geschichte Jerobeams und alles, was er getan, und seine MachtMacht, wie er gekämpft, und wie er DamaskusDamaskus und HamatHamat, die JudaJuda gehört hatten9, an IsraelIsrael zurückgebracht hat, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von IsraelIsrael? 29 Und Jerobeam legte sich zu seinen VäternVätern, zu den Königen von IsraelIsrael. Und SekarjaSekarja, sein SohnSohn, wurde König an seiner statt.

Fußnoten

  • 1 2. Chr 25
  • 2 O. samt den Kindern ... samt den Vätern
  • 3 O. samt den Kindern ... samt den Vätern
  • 4 5. Mose 24,16
  • 5 And.: Die Distel
  • 6 Eig. dich
  • 7 2. Chr 26,1
  • 8 das Salzmeer. Vergl. Jos 3,16
  • 9 Vergl. 2. Sam 8,6; 2. Chr 8,3