3. Mose 12 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

3. Mo 12

1 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 2 Rede zu den KindernKindern IsraelIsrael und sprich: Wenn eine FrauFrau empfängt und ein männliches Kind gebiert, so wird sie unrein sein siebensieben TageTage; wie in den Tagen der UnreinheitUnreinheit ihrer KrankheitKrankheit wird sie unrein sein. 3 Und am achten TagTag soll das FleischFleisch seiner Vorhaut beschnitten werden. 4 Und sie soll 33 TageTage im BlutBlut der ReinigungReinigung bleiben; nichts HeiligesHeiliges soll sie anrühren, und zum HeiligtumHeiligtum soll sie nicht kommen, bis die TageTage ihrer ReinigungReinigung erfüllt sind. 5 Und wenn sie ein weibliches Kind gebiert, so wird sie zwei WochenWochen unrein sein, wie bei ihrer UnreinheitUnreinheit; und 66 TageTage soll sie im BlutBlut der ReinigungReinigung daheim bleiben. 6 Und wenn die TageTage ihrer ReinigungReinigung erfüllt sind für einen SohnSohn oder für eine TochterTochter, so soll sie ein einjähriges LammLamm bringen zum BrandopferBrandopfer und eine junge TaubeTaube oder eine TurteltaubeTurteltaube zum SündopferSündopfer an den Eingang des ZeltesZeltes der Zusammenkunft zu dem PriesterPriester. 7 Und er soll vor dem HERRNHERRN darbringen und SühnungSühnung für sie tun, und sie wird rein sein von dem FlussFluss ihres BlutesBlutes. Das ist das GesetzGesetz der Gebärenden, bei einem männlichen oder bei einem weiblichen Kind. 8 Und wenn ihre Hand das zu einem SchafSchaf Hinreichende nicht aufbringen kann, so soll sie zwei Turteltauben oder zwei junge Tauben nehmen, eine zum BrandopferBrandopfer und eine zum SündopferSündopfer; und der PriesterPriester soll SühnungSühnung für sie tun, und sie wird rein sein.