3. Mose 3 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und wenn seine OpfergabeOpfergabe ein FriedensopferFriedensopfer1 ist: Wenn er sie von den RindernRindern darbringt, es sei ein Männliches oder ein Weibliches, so soll er sie ohne Fehl vor dem HERRNHERRN darbringen. 2 Und er soll seine Hand auf den KopfKopf seines OpfersOpfers2 legen und es schlachten an dem Eingang des ZeltesZeltes der Zusammenkunft; und die Söhne AaronsAarons, die PriesterPriester, sollen das BlutBlut an den AltarAltar sprengen ringsum. 3 Und er soll von dem FriedensopferFriedensopfer ein FeueropferFeueropfer dem HERRNHERRN darbringen: das FettFett, das das Eingeweide bedeckt, und alles FettFett, das am Eingeweide ist, 4 und die beiden NierenNieren und das FettFett, das an ihnen, das an den LendenLenden ist, und das NetzNetz über der LeberLeber, samt den NierenNieren3 soll er es abtrennen. 5 Und die Söhne AaronsAarons sollen es auf dem AltarAltar räuchern, auf dem BrandopferBrandopfer, das auf dem HolzHolz über dem FeuerFeuer ist: Es ist ein FeueropferFeueropfer lieblichen Geruchs dem HERRNHERRN.

6 Und wenn seine OpfergabeOpfergabe vom Kleinvieh ist zum FriedensopferFriedensopfer dem HERRNHERRN, ein Männliches oder ein Weibliches, so soll er sie ohne Fehl darbringen. 7 Wenn er ein SchafSchaf darbringt als seine OpfergabeOpfergabe, so soll er es vor dem HERRNHERRN herzubringen; 8 und er soll seine Hand auf den KopfKopf seines OpfersOpfers legen und es schlachten vor dem ZeltZelt der Zusammenkunft; und die Söhne AaronsAarons sollen sein BlutBlut an den AltarAltar sprengen ringsum. 9 Und er soll von dem FriedensopferFriedensopfer als FeueropferFeueropfer dem HERRNHERRN darbringen: sein FettFett, den ganzen Fettschwanz; dicht beim Rückgrat soll er ihn abtrennen; und das FettFett, das das Eingeweide bedeckt, und alles FettFett, das am Eingeweide ist, 10 und die beiden NierenNieren und das FettFett, das an ihnen, das an den LendenLenden ist, und das NetzNetz über der LeberLeber, samt den NierenNieren soll er es abtrennen. 11 Und der PriesterPriester soll es auf dem AltarAltar räuchern: Es ist eine Speise4 des FeueropfersFeueropfers dem HERRNHERRN.

12 Und wenn seine OpfergabeOpfergabe eine ZiegeZiege ist, so soll er sie vor dem HERRNHERRN herzubringen; 13 und er soll seine Hand auf ihren KopfKopf legen und sie schlachten vor dem ZeltZelt der Zusammenkunft; und die Söhne AaronsAarons sollen ihr BlutBlut an den AltarAltar sprengen ringsum. 14 Und er soll davon seine OpfergabeOpfergabe als FeueropferFeueropfer dem HERRNHERRN darbringen: das FettFett, das das Eingeweide bedeckt, und alles FettFett, das am Eingeweide ist, 15 und die beiden NierenNieren und das FettFett, das an ihnen, das an den LendenLenden ist, und das NetzNetz über der LeberLeber, samt den NierenNieren soll er es abtrennen. 16 Und der PriesterPriester soll es auf dem AltarAltar räuchern: Es ist eine Speise5 des FeueropfersFeueropfers zum lieblichen Geruch; alles FettFett gehört dem HERRNHERRN. 17 Eine ewigeewige SatzungSatzung bei euren GeschlechternGeschlechtern in allen euren Wohnsitzen: Alles FettFett und alles BlutBlut sollt ihr nicht essenessen.

Fußnoten

  • 1 O. Dankopfer
  • 2 Eig. seiner Opfergabe; so auch V. 8
  • 3 O. bei den Nieren; so auch V. 10.15; Kap. 4,9; 7,4 usw.; And.: bis an die Nieren
  • 4 Eig. ein Brot
  • 5 Eig. ein Brot