3. Mose 6 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 0.9 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen

3. Mo 6

1 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 2 Gebiete AaronAaron und seinen Söhnen und sprich: Dies ist das GesetzGesetz des BrandopfersBrandopfers. Dieses, das BrandopferBrandopfer, soll auf seiner Feuerstelle sein, auf dem AltarAltar, die ganze NachtNacht bis an den MorgenMorgen; und das FeuerFeuer des AltarsAltars soll auf demselben in Brand erhalten werden. 3 Und der PriesterPriester soll sein leinenesleinenes Kleid anziehen und soll seine leinenen Beinkleider anziehen über sein FleischFleisch; und er soll die Fettasche abheben, zu der das FeuerFeuer das BrandopferBrandopfer auf dem AltarAltar verzehrt hat, und soll sie neben den AltarAltar schütten1. 4 Und er soll seine KleiderKleider ausziehen und andere KleiderKleider anlegen und die Fettasche hinaustragen außerhalb des LagersLagers an einen reinen Ort. 5 Und das FeuerFeuer auf dem AltarAltar soll auf demselben in Brand erhalten werden, es soll nicht erlöschen; und der PriesterPriester soll HolzHolz auf ihm2 anzünden, MorgenMorgen für MorgenMorgen, und das BrandopferBrandopfer auf ihm zurichten, und die Fettstücke der FriedensopferFriedensopfer auf ihm räuchern. 6 Ein beständiges FeuerFeuer soll auf dem AltarAltar in Brand erhalten werden, es soll nicht erlöschen.

7 Und dies ist das GesetzGesetz des SpeisopfersSpeisopfers: Einer der Söhne AaronsAarons soll es vor dem HERRNHERRN darbringen vor dem AltarAltar. 8 Und er soll davon seine Hand voll nehmen3, vom Feinmehl des SpeisopfersSpeisopfers und von dessen ÖlÖl, und allen WeihrauchWeihrauch, der auf dem Speisopfer ist, und es auf dem AltarAltar räuchern: Es ist ein lieblicher Geruch, sein4 Gedächtnisteil für den HERRNHERRN. 9 Und das Übrige davon sollen AaronAaron und seine Söhne essenessen; ungesäuert soll es gegessen werden an heiligem Ort; im Vorhof des ZeltesZeltes der Zusammenkunft sollen sie es essenessen. 10 Es soll nicht gesäuert gebacken werden; als ihren Anteil habe ich es ihnen gegeben von meinen FeueropfernFeueropfern: Hochheilig ist es, wie das SündopferSündopfer und wie das SchuldopferSchuldopfer. 11 Alles Männliche unter den KindernKindern AaronsAarons soll es essenessen: ein für ewigewig Bestimmtes bei euren GeschlechternGeschlechtern von den FeueropfernFeueropfern des HERRNHERRN. Alles, was sie anrührt, wird heiligheilig sein.

12 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 13 Dies ist die OpfergabeOpfergabe AaronsAarons und seiner Söhne, die sie dem HERRNHERRN darbringen sollen an dem TagTag, da er gesalbt wird: ein Zehntel EphaEpha Feinmehl als beständiges SpeisopferSpeisopfer, die Hälfte davon am MorgenMorgen und die Hälfte davon am AbendAbend. 14 Es soll in der PfannePfanne mit ÖlÖl bereitet werden, eingerührt mit ÖlÖl sollst du es bringen; gebackene Speisopferstücke sollst du darbringen als einen lieblichen Geruch dem HERRNHERRN. 15 Und der PriesterPriester, der unter seinen Söhnen an seiner Statt gesalbt wird, soll es opfernopfern; eine ewigeewige SatzungSatzung: Es soll dem HERRNHERRN ganz geräuchert werden. 16 Und jedes SpeisopferSpeisopfer des PriestersPriesters soll ein Ganzopfer5 sein; es soll nicht gegessen werden.

17 Und der HERRHERR redete zu MoseMose und sprach: 18 Rede zu AaronAaron und zu seinen Söhnen und sprich: Dies ist das GesetzGesetz des SündopfersSündopfers. An dem Ort, wo das BrandopferBrandopfer geschlachtet wird, soll das SündopferSündopfer geschlachtet werden vor dem HERRNHERRN: hochheilig ist es. 19 Der PriesterPriester, der es als SündopferSündopfer opfert, soll es essenessen; an heiligem Ort soll es gegessen werden, im Vorhof des ZeltesZeltes der Zusammenkunft. 20 Alles, was sein FleischFleisch anrührt, wird heiligheilig sein; und wenn von seinem BlutBlut auf ein Kleid spritzt – das, worauf es spritzt, sollst du waschenwaschen an heiligem Ort. 21 Und das Tongefäß, in dem es gekocht wird, soll zerbrochen werden, und wenn es in einem kupfernen Gefäß gekocht wird, so soll dieses gescheuert und mit Wasser gespült werden. 22 Alles Männliche unter den PriesternPriestern soll es essenessen: Hochheilig ist es. 23 Aber alles SündopferSündopfer, von dessen BlutBlut in das Zelt der ZusammenkunftZelt der Zusammenkunft gebracht wird, um im HeiligtumHeiligtum SühnungSühnung zu tun, soll nicht gegessen werden; es soll mit FeuerFeuer verbrannt werden.

Fußnoten

  • 1 W. setzen
  • 2 d.h. dem Feuer
  • 3 Eig. abheben
  • 4 nämlich des Opfers; vergl. Kap. 2,2
  • 5 ein Opfer, das ganz verbrannt wurde