Strong H7522 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 7521H 7523

רצן רצון

râtsôn râtsôn

Direkte Übersetzungen


Wohlgefallen 27 Vorkommen in 27 Bibelstellen
2. Mo. 28,38 Und es soll auf der Stirn Aarons sein, und Aaron soll die Ungerechtigkeit der heiligen Dinge tragen, die die Kinder Israel heiligen werden, bei allen{Eig. nach allen, d.h. so viele ihrer sein werden} Gaben ihrer heiligen Dinge; und es soll beständig an seiner Stirn sein, zum Wohlgefallen für sie vor dem HERRN.
3. Mo. 1,3 Wenn seine Opfergabe ein Brandopfer ist vom Rindvieh, so soll er sie darbringen, ein Männliches ohne Fehl; an dem Eingang des Zeltes der Zusammenkunft soll er sie darbringen, zum Wohlgefallen für ihn vor dem HERRN. [?]
3. Mo. 19,5 Und wenn ihr ein Friedensopfer dem HERRN opfert, so sollt ihr es zum Wohlgefallen für euch opfern.
3. Mo. 22,19 zum Wohlgefallen für euch soll es sein, ohne Fehl, männlich, von den Rindern, von den Schafen oder von den Ziegen.
3. Mo. 22,20 Alles, woran ein Gebrechen ist, sollt ihr nicht darbringen, denn es wird nicht zum Wohlgefallen für euch sein.
  + 23 weitere Stellen
Gunst 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Ps. 5,13 Denn du wirst den Gerechten segnen; HERR, mit Gunst wirst du ihn umgeben wie mit einem Schild{Hier der große Schild, der den ganzen Mann deckte}.
Ps. 30,6 Denn ein Augenblick ist in seinem Zorn, ein Leben in seiner Gunst; am Abend kehrt Weinen ein, und am Morgen ist Jubel da.
Ps. 30,8 HERR! In deiner Gunst hattest du festgestellt meinen Berg{Eig. Stärke bestellt meinem Berg}. Du verbargst dein Angesicht, ich wurde bestürzt.
Ps. 51,20 Tu Zion Gutes in deiner Gunst, baue die Mauern Jerusalems!
Ps. 89,18 Denn die Zierde{O. der Ruhm, Stolz} ihrer Stärke bist du; und durch deine Gunst wird erhöht werden{Nach and. Les.: wirst du erhöhen} unser Horn.
  + 3 weitere Stellen
wohlgefällig 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ps. 19,15 Lass die Reden meines Mundes und das Sinnen meines Herzens wohlgefällig vor dir sein, HERR, mein Fels und mein Erlöser!
Jes. 56,7 die werde ich zu meinem heiligen Berg bringen und sie erfreuen in meinem Bethaus; ihre Brandopfer und ihre Schlachtopfer sollen wohlgefällig sein auf meinem Altar. Denn mein Haus wird ein Bethaus genannt werden für alle Völker.
Jes. 58,5 Ist dergleichen ein Fasten, an dem ich Gefallen habe, ein Tag, an dem der Mensch seine Seele kasteit? Seinen Kopf zu beugen wie ein Schilf, und Sacktuch und Asche unter sich zu betten, nennst du das ein Fasten und einen dem HERRN wohlgefälligen Tag? [?]
Jes. 60,7 Alle Herden Kedars werden sich zu dir versammeln, die Widder Nebajots werden dir zu Diensten stehen: Wohlgefällig werden sie auf meinen Altar kommen; und das Haus meiner Pracht werde ich prächtig machen.
Jer. 6,20 Wozu soll mir denn Weihrauch aus Scheba{S. die Anm. zu Jes. 60,6} kommen und das gute Würzrohr aus fernem Land? Eure Brandopfer sind mir nicht wohlgefällig und eure Schlachtopfer mir nicht angenehm.
Gutdünken 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Dan. 8,4 Ich sah den Widder nach Westen und nach Norden und nach Süden stoßen, und kein Tier konnte vor ihm bestehen, und niemand rettete aus seiner Hand; und er handelte nach seinem Gutdünken und wurde groß.
Dan. 11,3 Und ein tapferer{O. gewaltiger} König wird aufstehen, und er wird mit großer Macht herrschen und nach seinem Gutdünken handeln.
Dan. 11,16 Und der, der gegen ihn gekommen ist, wird nach seinem Gutdünken handeln, und niemand wird vor ihm bestehen; und er wird seinen Stand nehmen im Land der Zierde, und Vertilgung wird in seiner Hand sein. [?]
Dan. 11,36 Und der König wird nach seinem Gutdünken handeln, und er wird sich erheben und groß machen über jeden Gott, und gegen den Gott der Götter wird er Erstaunliches reden; und er wird Gelingen haben, bis der Zorn vollendet ist, denn das Festbeschlossene wird vollzogen.
Annehmung 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 69,14 Ich aber, mein Gebet ist zu dir, HERR, zur Zeit der Annehmung{O. der Huld; eig. der Betätigung des Wohlgefallens}. O Gott, nach der Größe deiner Güte, erhöre mich nach der Wahrheit deines Heils!
Jes. 49,8 So spricht der HERR: Zur Zeit der Annehmung{O. der Huld; eig. der Betätigung des Wohlgefallens} habe ich dich erhört, und am Tag der Rettung habe ich dir geholfen. Und ich werde dich behüten und dich setzen zum Bund des Volkes{Vergl. Kap. 42,6}, um das Land aufzurichten, um die verwüsteten Erbteile auszuteilen,
Huld 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 33,23 Und von Naphtali sprach er: Naphtali, gesättigt mit Huld und voll des Segens des HERRN! Westen und Süden nimm in Besitz! [?]
Jes. 60,10 Und die Söhne der Fremde werden deine Mauern bauen, und ihre Könige dich bedienen; denn in meinem Grimm habe ich dich geschlagen, aber in meiner Huld habe ich mich deiner erbarmt.
Wohlgefälliges 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 10,32 Die Lippen des Gerechten verstehen sich{O. sind bedacht} auf Wohlgefälliges, aber der Mund der Gottlosen ist Verkehrtheit.
Mal. 2,13 Und zweitens tut ihr dieses: Ihr bedeckt den Altar des HERRN mit Tränen, mit Weinen und Seufzen, so dass er sich nicht mehr zu eurer Opfergabe wendet, noch Wohlgefälliges aus eurer Hand annimmt.
angenehm 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 6,20 Wozu soll mir denn Weihrauch aus Scheba{S. die Anm. zu Jes. 60,6} kommen und das gute Würzrohr aus fernem Land? Eure Brandopfer sind mir nicht wohlgefällig und eure Schlachtopfer mir nicht angenehm.
Begehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 145,16 du tust deine Hand auf und sättigst alles Lebendige nach Begehr{O. mit Huld; wie 5. Mose 33,23}.
Belieben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 1,8 Und das Trinken geschah dem Befehl gemäß ohne Zwang{niemand nötigte}; denn so hatte der König allen Obersten seines Hauses verordnet, dass sie tun sollten nach jedermanns Belieben. [?] [?]
Mutwillen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 49,6 Meine Seele komme nicht in ihren geheimen Rat, meine Ehre{Viell. wie Ps.7,5} vereinige sich nicht mit ihrer Versammlung! Denn in ihrem Zorn haben sie den Mann erschlagen und in ihrem Mutwillen den Stier gelähmt.
Verlangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 145,19 Er tut das Verlangen derer, die ihn fürchten; ihr Schreien hört er und rettet sie.
Wille 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 15,15 Und ganz Juda freute sich des Eides; denn sie schwuren mit ihrem ganzen Herzen und suchten den HERRN{Eig. ihn} mit ihrem ganzen Willen; und er ließ sich von ihnen finden. Und der HERR schaffte ihnen Ruhe ringsumher. [?] [?]
Wohlwollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 14,9 Die Schuld spottet der Narren{And. üb.: Die Narren spotten der Schuld}, aber unter den Aufrichtigen ist Wohlwollen.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 61,2 um auszurufen das Jahr der Annehmung{O. der Huld; eig. der Betätigung des Wohlgefallens} des HERRN und den Tag der Rache unseres Gottes und zu trösten alle Trauernden; [?]