Josua 18 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und die ganze GemeindeGemeinde der KinderKinder IsraelIsrael versammelte sich nach SiloSilo, und sie schlugen dort das ZeltZelt der Zusammenkunft auf; und das Land war vor ihnen unterjocht. 2 Und es blieben unter den KindernKindern IsraelIsrael siebensieben StämmeStämme übrig, deren ErbteilErbteil man noch nicht ausgeteilt hatte. 3 Da sprach JosuaJosua zu den KindernKindern IsraelIsrael: Wie lange werdet ihr euch lässig zeigen hinzugehen, um das Land in Besitz zu nehmen, das der HERRHERR, der GottGott eurer VäterVäter, euch gegeben hat? 4 Nehmt euch dreidrei Männer für den Stamm, und ich will sie aussenden; und sie sollen sich aufmachen und das Land durchwandern und es aufschreiben nach Verhältnis ihres ErbteilsErbteils, und dann zu mir kommen. 5 Und sie sollen es unter sich in siebensieben Teile verteilen. JudaJuda soll auf seinem Gebiet bleiben im SüdenSüden, und das HausHaus JosephJoseph soll auf seinem Gebiet bleiben im NordenNorden. 6 Ihr aber sollt das Land aufschreiben zu siebensieben Teilen und mir das Verzeichnis hierherbringen; und ich werde euch das Los werfen, hier vor dem HERRNHERRN, unserem GottGott. 7 Denn die LevitenLeviten haben kein Teil in eurer Mitte, denn das PriestertumPriestertum des HERRNHERRN ist ihr ErbteilErbteil. Und GadGad und RubenRuben und der halbe Stamm ManasseManasse haben jenseits des JordanJordan, im OstenOsten, ihr ErbteilErbteil empfangen, das MoseMose, der KnechtKnecht des HERRNHERRN, ihnen gegeben hat. 8 Und die Männer machten sich auf und gingen hin. Und JosuaJosua gebot denen, die hingingen, um das Land aufzuschreiben, und sprach: Geht hin und durchwandert das Land und schreibt es auf und kommt wieder zu mir; und hier werde ich euch das Los werfen vor dem HERRNHERRN, in SiloSilo. 9 Und die Männer gingen hin und durchzogen das Land und schrieben es nach den Städten zu siebensieben Teilen auf in ein BuchBuch; und sie kamen zu JosuaJosua in das LagerLager nach SiloSilo zurück. 10 Da warf ihnen JosuaJosua das Los in SiloSilo vor dem HERRNHERRN. Und JosuaJosua teilte dort das Land den KindernKindern IsraelIsrael aus nach ihren AbteilungenAbteilungen.

11 Und es kam herauf das Los des Stammes der KinderKinder BenjaminBenjamin nach ihren GeschlechternGeschlechtern. Und das Gebiet ihres Loses kam heraus zwischen den KindernKindern JudaJuda und den KindernKindern JosephJoseph. 12 Und ihre Grenze auf der Nordseite fing am JordanJordan an; und die Grenze stieg hinauf nach der Nordseite von JerichoJericho und stieg auf das GebirgeGebirge nach WestenWesten, und ihr Ausgang war nach der WüsteWüste von Beth-AwenBeth-Awen hin; 13 und von dort ging die Grenze hinüber nach LusLus, nach der Südseite von LusLus, das ist BethelBethel; und die Grenze stieg hinab nach Aterot-AddarAterot-Addar, bei dem BergBerg1, der südlich von Unter-Beth-Horon ist. – 14 Und die Grenze zog sich herum und wandte sich nach der Westseite, südwärts von dem BergBerg, der vor Beth-HoronBeth-Horon nach SüdenSüden liegt, und ihr Ausgang war nach Kirjat-BaalKirjat-Baal hin, das ist Kirjat-JearimKirjat-Jearim, einer Stadt der KinderKinder JudaJuda; das war die Westseite.

15 Und die Südseite fing an am Ende2 von Kirjat-JearimKirjat-Jearim; und die Grenze lief aus nach WestenWesten hin, und sie lief nach der QuelleQuelle des Wassers NephtoachNephtoach hin; 16 und die Grenze stieg hinab zu dem Ende des BergesBerges, der vor dem TalTal des SohnesSohnes Hinnoms in der Talebene der RephaimRephaim nach NordenNorden liegt; und sie stieg das TalTal Hinnom hinab nach der Südseite der JebusiterJebusiter, und sie stieg hinab nach En-RogelEn-Rogel; 17 und sie zog sich nordwärts herum und lief nach En-SemesEn-Semes, und sie lief nach GelilotGelilot hin, das der Anhöhe AdummimAdummim gegenüber liegt; und sie stieg hinab zum Stein BohansBohans, des SohnesSohnes RubensRubens, 18 und ging hinüber nach der Seite, die der ArabaAraba3 nordwärts gegenüber liegt, und stieg hinab nach der ArabaAraba; 19 und die Grenze ging hinüber nach der Nordseite von Beth-HoglaBeth-Hogla, und der Ausgang der Grenze war nach der nördlichen Zunge des SalzmeeresSalzmeeres, nach dem südlichen Ende des JordanJordan hin. Das war die Südgrenze. – 20 Und der JordanJordan begrenzte es an der Ostseite. Das war das ErbteilErbteil der KinderKinder BenjaminBenjamin, nach seinen Grenzen ringsum, nach ihren GeschlechternGeschlechtern.

21 Und die Städte des Stammes der KinderKinder BenjaminBenjamin, nach ihren GeschlechternGeschlechtern, waren: JerichoJericho und Beth-HoglaBeth-Hogla und Emek-KezizEmek-Keziz, 22 und Beth-ArabaBeth-Araba und ZemaraimZemaraim und BethelBethel 23 und AwimAwim und ParaPara und OphraOphra 24 und Kephar-AmmoniKephar-Ammoni4 und OphniOphni und GebaGeba: zwölf Städte und ihre DörferDörfer. 25 GibeonGibeon und RamaRama und BeerotBeerot 26 und MizpeMizpe und KephiraKephira und MozaMoza 27 und RekemRekem und JirpeelJirpeel und TaralaTarala 28 und ZelaZela, ElephEleph, und die JebusiterJebusiter, das ist JerusalemJerusalem, GibeatGibeat, Kirjat: 14 Städte und ihre DörferDörfer. Das war das ErbteilErbteil der KinderKinder BenjaminBenjamin nach ihren GeschlechternGeschlechtern.

Fußnoten

  • 1 O. über den Berg
  • 2 W. Und die Südseite: vom Ende
  • 3 O. der Ebene; vergl. die Anm. zu 5. Mose 1,1
  • 4 d.h. Dorf der Ammoniter