1. Könige 16 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und das WortWort des HERRNHERRN erging an JehuJehu, dem SohnSohn HananisHananis, gegen BaesaBaesa, indem er sprach: 2 Weil ich dich aus dem StaubStaub erhoben und dich als FürstFürst über mein Volk IsraelIsrael gesetzt habe, du aber auf dem Weg Jerobeams gewandelt und mein Volk IsraelIsrael sündigen gemacht hast, so dass sie mich reizen durch ihre Sünden: 3 siehe, so werde ich hinter BaesaBaesa und hinter seinem HausHaus her ausfegen und werde dein HausHaus machen wie das HausHaus Jerobeams, des SohnesSohnes NebatsNebats. 4 Wer von BaesaBaesa in der Stadt stirbt, den sollen die HundeHunde fressen, und wer von ihm auf dem Feld stirbt, den sollen die VögelVögel des HimmelsHimmels fressen.

5 Und das Übrige der Geschichte BaesasBaesas und was er getan hat, und seine MachtMacht, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von IsraelIsrael? 6 Und BaesaBaesa legte sich zu seinen VäternVätern, und er wurde begraben zu TirzaTirza. Und ElaEla, sein SohnSohn, wurde König an seiner statt. 7 Und auch war durch JehuJehu, den SohnSohn HananisHananis, den ProphetenPropheten, das WortWort des HERRNHERRN gegen BaesaBaesa und gegen sein HausHaus ergangen, sowohl wegen all des Bösen, das er in den AugenAugen des HERRNHERRN getan hatte, um ihn durch das Tun seiner Hände zu reizen, so dass er dem HausHaus Jerobeams gleich war, als auch weil er dieses erschlagen hatte.

8 Im 26. JahrJahr AsasAsas, des Königs von JudaJuda, wurde ElaEla, der Sohnder Sohn BaesasBaesas, König über IsraelIsrael zu TirzaTirza, 2 JahreJahre. 9 Und sein KnechtKnecht SimriSimri, der Oberste über die Hälfte der WagenWagen, machtemachte eine Verschwörung gegen ihn. Er aber trank und berauschte sich zu TirzaTirza, im HausHaus ArzasArzas, der über das HausHaus zu TirzaTirza war. 10 Und SimriSimri kam herein und erschlug ihn und tötete ihn im 27. JahrJahr AsasAsas, des Königs von JudaJuda; und er wurde König an seiner statt. 11 Und es geschah, als er König war, sobald er auf seinem ThronThron saß, erschlug er das ganze HausHaus BaesasBaesas; er ließ nichts von ihm übrig, was männlich war, weder seine Blutsverwandten noch seine Freunde. 12 So vertilgte SimriSimri das ganze HausHaus BaesasBaesas nach dem WortWort des HERRNHERRN, das er durch JehuJehu, den ProphetenPropheten, gegen BaesaBaesa geredet hatte: 13 wegen all der Sünden BaesasBaesas und der Sünden ElasElas, seines SohnesSohnes, die sie begangen und wodurch sie IsraelIsrael sündigen gemacht hatten, so dass sie den HERRNHERRN, den GottGott IsraelsIsraels, reizten durch ihre nichtigen Götzen1.

14 Und das Übrige der Geschichte ElasElas und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von IsraelIsrael?

15 Im 27. JahrJahr AsasAsas, des Königs von JudaJuda, regierte SimriSimri siebensieben TageTage zu TirzaTirza. Das Volk belagerte nämlich GibbetonGibbeton2, das den PhilisternPhilistern gehörte. 16 Und als das belagernde Volk sagen hörte: SimriSimri hat eine Verschwörung gemacht, und hat auch den König erschlagen, da machtemachte ganz IsraelIsrael OmriOmri, den Heerobersten, zum König über IsraelIsrael, an demselben TageTage, im LagerLager. 17 Und OmriOmri, und ganz IsraelIsrael mit ihm, zog von GibbetonGibbeton hinauf, und sie belagerten TirzaTirza. 18 Und es geschah, als SimriSimri sah, dass die Stadt eingenommen war, da ging er in die BurgBurg des Königshauses und verbrannte das Königshaus über sich mit FeuerFeuer und starb: 19 wegen seiner Sünden, die er begangen hatte, indem er tat, was böse war in den AugenAugen des HERRNHERRN, indem er wandelte auf dem Weg Jerobeams und in seiner SündeSünde, die er getan, so dass er IsraelIsrael sündigen gemacht hatte.

20 Und das Übrige der Geschichte SimrisSimris und seine Verschwörung, die er gemacht hat, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von IsraelIsrael?

21 Damals teilte sich das Volk IsraelIsrael in zwei Hälften: Die eine Hälfte des Volkes folgte TibniTibni, dem SohnSohn GinatsGinats, um ihn zum König zu machen, und die andere Hälfte folgte OmriOmri. 22 Aber das Volk, das OmriOmri folgte, überwältigte das Volk, das TibniTibni, dem SohnSohn GinatsGinats, folgte; und TibniTibni starb, und OmriOmri wurde König.

23 Im 31. JahrJahr AsasAsas, des Königs von JudaJuda, wurde OmriOmri König über IsraelIsrael, 12 JahreJahre; zu TirzaTirza regierte er 6 JahreJahre. 24 Und er kaufte den BergBerg SamariaSamaria3 von SchemerSchemer für 2 TalenteTalente SilberSilber; und er bebaute den BergBerg und gab der Stadt, die er gebaut hatte, den NamenNamen SamariaSamaria, nach dem NamenNamen SchemersSchemers, des HerrnHerrn des BergesBerges. 25 Und OmriOmri tat, was böse war in den AugenAugen des HERRNHERRN; und er machtemachte es ärger als alle, die vor ihm gewesen waren. 26 Und er wandelte auf allen Wegen4 Jerobeams, des SohnesSohnes NebatsNebats, und in seinen Sünden, wodurch er IsraelIsrael sündigen gemacht hatte, so dass sie den HERRNHERRN, den GottGott IsraelsIsraels, reizten durch ihre nichtigen Götzen5.

27 Und das Übrige der Geschichte OmrisOmris, was er getan, und seine MachtMacht, die er ausgeübt hat, ist das nicht geschrieben in dem BuchBuch der Chroniken der KönigeKönige von IsraelIsrael? 28 Und OmriOmri legte sich zu seinen VäternVätern, und er wurde in SamariaSamaria begraben. Und AhabAhab, sein SohnSohn, wurde König an seiner statt.

29 Und AhabAhab, der Sohnder Sohn OmrisOmris, wurde König über IsraelIsrael im 38. JahrJahr AsasAsas, des Königs von JudaJuda; und AhabAhab, der Sohnder Sohn OmrisOmris, regierte über IsraelIsrael in SamariaSamaria 22 JahreJahre. 30 Und AhabAhab, der Sohnder Sohn OmrisOmris, tat, was böse war in den AugenAugen des HERRNHERRN, mehr als alle, die vor ihm gewesen waren. 31 Und es geschah – war es zu wenig, dass er in den Sünden Jerobeams, des SohnesSohnes NebatsNebats, wandelte? – dass er IsebelIsebel, die TochterTochter EtbaalsEtbaals, des Königs der SidonierSidonier, zur FrauFrau nahm; und er ging hin und diente dem BaalBaal und beugte sich vor ihm nieder. 32 Und er errichtete dem BaalBaal einen AltarAltar im HausHaus des BaalBaal, das er in SamariaSamaria gebaut hatte; 33 auch machtemachte AhabAhab die AscheraAschera6. Und AhabAhab tat mehr, um den HERRNHERRN, den GottGott IsraelsIsraels, zu reizen, als alle KönigeKönige von IsraelIsrael, die vor ihm gewesen waren.

34 In seinen Tagen baute HielHiel, der BetheliterBetheliter, JerichoJericho wieder auf. Mit7 AbiramAbiram, seinem Erstgeborenen, legte er ihren Grund, und mit8 SegubSegub, seinem Jüngsten, stellte er ihre ToreTore auf, nach dem WortWort des HERRNHERRN, das er durch JosuaJosua, den SohnSohn Nuns, geredet hatte9.

Fußnoten

  • 1 W. ihre Nichtigkeiten
  • 2 Kap. 15,27
  • 3 H. Schomeron
  • 4 W. auf allem Weg
  • 5 W. ihre Nichtigkeiten
  • 6 d.i. die zum Baalstempel gehörige Aschera; vergl. 2. Kön 13,6
  • 7 Eig. um, gegen; d.h. um den Preis von
  • 8 Eig. um, gegen; d.h. um den Preis von
  • 9 Jos 6,26