Strong H7489 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 7488H 7490

רעע

râ‛a‛

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


[?] 16 Vorkommen in 20 Bibelstellen
1. Mo. 19,7 und er sprach: Tut doch nicht übel, meine Brüder! [?]
1. Mo. 19,9 Aber sie sprachen: Zurück da! Und sie sprachen: Der eine da ist gekommen, um sich als Fremder hier aufzuhalten, und will den Richter machen? Nun, wir wollen dir ärger tun als jenen. Und sie drangen hart ein auf den Mann, auf Lot, und traten herzu, die Tür zu aufzubrechen. [?] [?]
2. Mo. 5,22 Da wandte sich Mose zu dem HERRN und sprach: Herr, warum hast du so übel an diesem Volk getan? Warum doch hast du mich gesandt? [?]
2. Mo. 5,23 Denn seitdem ich zu dem Pharao hineingegangen bin, um in deinem Namen zu reden, hat er diesem Volk übel getan, und du hast dein Volk durchaus nicht errettet. [?] [?] [?]
4. Mo. 20,15 Unsere Väter zogen nach Ägypten hinab, und wir haben eine lange Zeit in Ägypten gewohnt; und die Ägypter behandelten uns und unsere Väter übel. [?]
  + 16 weitere Stellen
Übeltäter 17 Vorkommen in 17 Bibelstellen
Hiob 8,20 Siehe, Gott{El} wird den Vollkommenen{S. die Anm. zu Kap. 1,1} nicht verwerfen und nicht bei der Hand fassen die Übeltäter.
Ps. 22,17 Denn Hunde haben mich umgeben, eine Rotte von Übeltätern hat mich umzingelt. Sie haben meine Hände und meine Füße durchgraben.
Ps. 27,2 Als Übeltäter mir nahten, um mein Fleisch zu fressen, meine Bedränger und meine Feinde – sie stolperten und fielen. [?]
Ps. 37,1 {S. die Anm. zu Ps. 25}(Von David.)
Erzürne dich nicht über die Übeltäter, beneide nicht die, die Unrecht tun!
Ps. 37,9 Denn die Übeltäter werden ausgerottet werden; aber die auf den HERRN hoffen, diese werden das Land besitzen.
  + 13 weitere Stellen
Böses tun 11 Vorkommen in 12 Bibelstellen
3. Mo. 5,4 oder wenn jemand schwört, indem er unbesonnen mit den Lippen redet, Böses oder Gutes zu tun, nach allem, was ein Mensch mit einem Schwur unbesonnen reden mag, und es ist ihm verborgen, – erkennt er es, so ist er schuldig in einem von diesen.
Ri. 19,23 Und der Mann, der Herr des Hauses, ging zu ihnen hinaus und sprach zu ihnen: Nicht doch, meine Brüder, tut doch nicht übel; nachdem dieser Mann in mein Haus gekommen ist, begeht nicht diese Schandtat! [?]
2. Kön. 21,11 Weil Manasse, der König von Juda, diese Gräuel verübt und übel getan hat, mehr als alles, was die Amoriter getan haben, die vor ihm gewesen sind, und auch Juda durch seine Götzen sündigen gemacht hat, [?]
Ps. 105,15 „Tastet meine Gesalbten nicht an, und meinen Propheten tut nichts Übles!“ [?]
Spr. 24,8 Wer darauf sinnt, Böses zu tun, den nennt man einen hinterhältigen Mann. [?]
  + 8 weitere Stellen
tun 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 25,34 Doch aber, so wahr der HERR lebt, der Gott Israels, der mich verhindert hat, dir Übles zu tun, wenn du nicht geeilt hättest und mir nicht entgegengekommen wärst, so wäre dem Nabal bis zum Morgenlicht nicht übriggeblieben was männlich ist! [?] [?]
1. Sam. 26,21 Und Saul sprach: Ich habe gesündigt; kehre zurück, mein Sohn David! Denn ich will dir nichts Übles mehr tun, weil mein Leben an diesem Tag teuer gewesen ist in deinen Augen. Siehe, ich habe töricht gehandelt und gar sehr gefehlt! [?]
Spr. 4,16 Denn sie schlafen nicht, wenn sie nichts Böses getan, und ihr Schlaf wird ihnen geraubt, wenn sie nicht jemand zu Fall gebracht haben.
Übles tun 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jos. 24,20 Wenn ihr den HERRN verlasst und fremden Göttern dient, so wird er sich wenden und euch Übles tun und euch vernichten, nachdem er euch Gutes getan hat.
Rt. 1,21 Voll bin ich gegangen, und leer hat mich der HERR zurückkehren lassen. Warum nennt ihr mich Noomi, da der HERR gegen mich gezeugt und der Allmächtige mir Übles getan hat?
Mich. 4,6 An jenem Tag, spricht der HERR{Eig. ist der Spruch des HERRN; so auch Kap. 5,9}, werde ich das Hinkende sammeln und das Vertriebene zusammenbringen, und dem ich Übles getan habe.
Bösestun 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 37,8 Stehe ab vom Zorn und lass den Grimm! Erzürne dich nicht! Nur zum Bösestun verleitet es.
Jer. 13,23 Kann ein Schwarzer{Eig. ein Äthiopier} seine Haut verändern, ein Leopard seine Flecken? Dann könntet auch ihr Gutes tun, die ihr an Bösestun gewöhnt seid. [?] [?] [?] [?]
Leid antun 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 43,6 Da sprach Israel: Warum habt ihr mir das Leid angetan, dem Mann mitzuteilen, dass ihr noch einen Bruder habt?
4. Mo. 16,15 Da ergrimmte Mose sehr und sprach zu dem HERRN: Wende dich nicht zu ihrer Opfergabe! Nicht einen Esel habe ich von ihnen genommen und keinem einzigen unter ihnen ein Leid getan.
missgünstig 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 28,54 Der weichlichste und am meisten verzärtelte Mann unter dir, dessen Auge wird missgünstig auf seinen Bruder sehen und auf die Frau seines Schoßes und auf die übrigen seiner Kinder, die er übrigbehalten hat, [?] [?]
5. Mo. 28,56 Die Weichlichste unter dir und die Verzärteltste, die vor Verzärtelung und vor Verweichlichung nie versucht hat, ihre Fußsohle auf die Erde zu setzen, deren Auge wird müssgünstig auf den Mann ihres Schoßes sehen und auf ihren Sohn und auf ihre Tochter, [?]
übel 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 11,10 Und als Mose das Volk nach seinen Geschlechtern, jeden am Eingang seines Zeltes, weinen hörte und der Zorn des HERRN heftig entbrannte, da war es übel in den Augen Moses. [?]
Jos. 24,15 Und wenn es übel ist in euren Augen, dem HERRN zu dienen, so erwählt euch heute, wem ihr dienen wollt, ob den Göttern, denen eure Väter gedient haben, die jenseits des Stromes wohnten, oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt. Ich aber und mein Haus, wir wollen dem HERRN dienen!
übel tun 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 44,5 Ist es nicht der, aus dem mein Herr trinkt und aus dem er zu wahrsagen pflegt? Ihr habt übel getan, was ihr getan habt!
4. Mo. 11,11 Und Mose sprach zu dem HERRN: Warum hast du an deinem Knecht übel getan, und warum habe ich nicht Gnade gefunden in deinen Augen, dass du die Last dieses ganzen Volkes auf mich legst?
zerschmettern 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 34,24 Er zerschmettert Gewaltige ohne Untersuchung und setzt andere an ihre Stelle.
Ps. 2,9 Mit eisernem Zepter{O. eiserner Zuchtrute} wirst du sie zerschmettern, wie ein Töpfergefäß sie zerschmeißen.
ärgerlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 15,10 Willig sollst du ihm geben, und dein Herz soll nicht ärgerlich sein, wenn du ihm gibst; denn um dieser Sache willen wird der HERR, dein Gott, dich segnen in all deinem Werk und in allem Geschäft deiner Hand. [?] [?]
böse 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 15,9 Hüte dich, dass nicht in deinem Herzen ein Belialswort sei, dass du sprichst: Es naht das siebte Jahr, das Erlassjahr! Und dass dein Auge böse sei gegen deinen Bruder, den Armen, und du ihm nichts gebest, und er über dich{O. gegen dich} zu dem HERRN schreie, und Sünde an dir sei! [?] [?]
böse handeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 21,17 Und David sprach zu Gott: Bin ich es nicht, der gesagt hat, das Volk zu zählen? Und ich bin es, der gesündigt und sehr übel gehandelt hat; aber diese Schafe{Eig. diese, die Herde}, was haben sie getan? Der HERR, mein Gott, es sei doch deine Hand gegen mich und gegen das Haus meines Vaters, aber nicht gegen dein Volk zur Plage! [?]
Böses 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 4,16 Denn sie schlafen nicht, wenn sie nichts Böses getan, und ihr Schlaf wird ihnen geraubt, wenn sie nicht jemand zu Fall gebracht haben.
böses tun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 16,22 „Tastet meine Gesalbten nicht an, und meinen Propheten tut nichts Übles!“ [?]
brechen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 11,16 Einen grünen Olivenbaum, schön an herrlicher Frucht, hatte der HERR dich{Eig. deinen Namen} genannt; bei dem Lärm eines großen Getümmels legte er Feuer an ihn, und es brachen seine Äste.
es schlimm machen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 7,26 Aber sie haben nicht auf mich gehört und ihr Ohr nicht geneigt; und sie haben ihren Nacken verhärtet, haben es ärger gemacht als ihre Väter. [?]
es schlimm treiben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 16,12 und ihr es ärger getrieben habt als eure Väter – und siehe, ihr geht jeder dem Starrsinn seines bösen Herzens nach, so dass ihr nicht auf mich hört –: [?]
misshandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 26,6 Und die Ägypter misshandelten uns und bedrückten uns und legten uns einen harten Dienst auf.
Schaden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 15,4 in dessen Augen verachtet ist der Verworfene, der aber die ehrt, die den HERRN fürchten; hat er zum Schaden geschworen, so ändert er es nicht;
schlecht behandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 20,15 Unsere Väter zogen nach Ägypten hinab, und wir haben eine lange Zeit in Ägypten gewohnt; und die Ägypter behandelten uns und unsere Väter übel. [?]
schlimm 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 19,8 Und nun mach dich auf, geh hinaus und rede zum Herzen deiner Knechte; denn ich schwöre bei dem HERRN, wenn du nicht hinausgehst, so wird diese Nacht nicht ein Mann bei dir bleiben; und das wäre schlimmer für dich als alles Böse, das über dich gekommen ist von deiner Jugend an bis jetzt.
sehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 21,17 Und David sprach zu Gott: Bin ich es nicht, der gesagt hat, das Volk zu zählen? Und ich bin es, der gesündigt und sehr übel gehandelt hat; aber diese Schafe{Eig. diese, die Herde}, was haben sie getan? Der HERR, mein Gott, es sei doch deine Hand gegen mich und gegen das Haus meines Vaters, aber nicht gegen dein Volk zur Plage! [?]
toben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 8,9 Tobt{Eig. Erbost euch}, ihr Völker, und werdet zerschmettert! Und nehmt es zu Ohren, alle ihr Fernen der Erde! Gürtet euch und werdet zerschmettert, gürtet euch und werdet zerschmettert!
übel handeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 5,22 Da wandte sich Mose zu dem HERRN und sprach: Herr, warum hast du so übel an diesem Volk getan? Warum doch hast du mich gesandt? [?]
übel sein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 40,4 Und nun siehe, ich löse dich heute von den Ketten, die an deinen Händen sind; wenn es gut ist in deinen Augen, mit mir nach Babel zu kommen, so komm, und ich werde mein Auge auf dich richten; wenn es aber übel ist in deinen Augen, mit mir nach Babel zu kommen, so lass es. Siehe, das ganze Land ist vor dir; wohin es gut und wohin es recht ist in deinen Augen zu gehen, dahin geh.
Übel tun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 17,20 Und er rief zu dem HERRN und sprach: Der HERR, mein Gott, hast du gar an der Witwe, bei der ich mich aufhalte, übel getan, ihren Sohn zu töten?
verderben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 31,28 Und es wird geschehen, wie ich über sie gewacht habe, um auszureißen und abzubrechen und niederzureißen und zu zerstören und zu verderben, so werde ich über sie wachen, um zu bauen und zu pflanzen, spricht der HERR.
zerbrechen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 15,12 Kann man Eisen, Eisen aus Norden, und Kupfer zerbrechen?{O. Kann Eisen usw. brechen?}
zerstören 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 74,3 Erhebe deine Tritte zu den immerwährenden Trümmern! Alles im Heiligtum hat der Feind zerstört.
zugrunde gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 18,24 Ein Mann vieler Freunde wird zugrunde gehen; doch es gibt einen, der liebt und anhänglicher ist als ein Bruder.

Zusammengesetzte Wörter

auseinanderklaffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 24,19 Die Erde klafft7489 7489 auseinander7489 7489, die Erde zerberstet, die Erde schwankt hin und her;
verdrießen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jona 4,1 Und es verdross7489 413 Jona sehr, und er wurde zornig.