Strong H3605 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3604H 3606

כּול כּלo

kôl kôl

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


alle 1576 Vorkommen in 1398 Bibelstellen
1. Mo. 1,21 Und Gott schuf die großen Seeungeheuer und jedes sich regende, lebendige Wesen, wovon die Wasser wimmeln, nach ihrer Art, und alle geflügelten Vögel nach ihrer Art. Und Gott sah, dass es gut war.
1. Mo. 1,28 Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan; und herrscht über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf der Erde regen!
1. Mo. 2,19 Und Gott der HERR bildete aus dem Erdboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels, und er brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde; und wie834 3605 irgend834 3605 der Mensch ein lebendiges Wesen nennen würde, so sollte sein Name sein.
1. Mo. 3,1 Und die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr sollt nicht essen von jedem Baum des Gartens?
1. Mo. 3,14 Und Gott der HERR sprach zu der Schlange: Weil du dieses getan hast, sollst du verflucht sein vor{O. unter} allem Vieh und vor{O. unter} allen Tieren des Feldes! Auf deinem Bauch sollst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens.
  + 1394 weitere Stellen
ganz 1119 Vorkommen in 1017 Bibelstellen
1. Mo. 1,26 Und Gott sprach: Lasst uns Menschen{H. Adam, d.i. von Erde (adama = Erdboden)} machen in unserem Bild, nach unserem Gleichnis; und sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm{Eig. sich Regendes}, das sich auf der Erde regt!
1. Mo. 1,29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch gegeben alles samenbringende Kraut, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an dem samenbringende Baumfrucht ist: Es soll euch zur Speise sein;
1. Mo. 2,6 Ein Dunst aber stieg auf von der Erde und befeuchtete die ganze Oberfläche des Erdbodens.
1. Mo. 2,11 Der Name des ersten ist Pison; dieser ist es, der das ganze Land Hawila umfließt, wo das Gold ist;
1. Mo. 2,13 Und der Name des zweiten Flusses: Gihon; dieser ist es, der das ganze Land Kusch umfließt.
  + 1013 weitere Stellen
alles 541 Vorkommen in 504 Bibelstellen
1. Mo. 1,25 Und Gott machte die Tiere der Erde nach ihrer Art, und das Vieh nach seiner Art, und alles, was sich auf dem Erdboden regt, nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war.
1. Mo. 1,26 Und Gott sprach: Lasst uns Menschen{H. Adam, d.i. von Erde (adama = Erdboden)} machen in unserem Bild, nach unserem Gleichnis; und sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm{Eig. sich Regendes}, das sich auf der Erde regt!
1. Mo. 1,29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch gegeben alles samenbringende Kraut, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an dem samenbringende Baumfrucht ist: Es soll euch zur Speise sein;
1. Mo. 1,30 und allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was sich auf der Erde regt, in dem eine lebendige Seele ist, habe ich alles grüne Kraut zur Speise gegeben.
1. Mo. 1,31 Und es wurde so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend und es wurde Morgen: der sechste Tag.
  + 500 weitere Stellen
allen 481 Vorkommen in 445 Bibelstellen
1. Mo. 1,30 und allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was sich auf der Erde regt, in dem eine lebendige Seele ist, habe ich alles grüne Kraut zur Speise gegeben.
1. Mo. 2,20 Und der Mensch gab Namen allem Vieh und den Vögeln des Himmels und allen Tieren des Feldes. Aber für Adam fand er keine Hilfe seines Gleichen{Eig. ihm entsprechend}. [?]
1. Mo. 3,14 Und Gott der HERR sprach zu der Schlange: Weil du dieses getan hast, sollst du verflucht sein vor{O. unter} allem Vieh und vor{O. unter} allen Tieren des Feldes! Auf deinem Bauch sollst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens.
1. Mo. 8,1 Und Gott gedachte des Noah und allen Tieren und alles Viehes, das mit ihm in der Arche war. Und Gott ließ einen Wind über die Erde fahren, und die Wasser sanken. [?] [?] [?] [?]
1. Mo. 8,20 Und Noah baute dem HERRN einen Altar; und er nahm von allem reinen Vieh und von allen reinen Vögeln und opferte Brandopfer auf dem Altar.
  + 441 weitere Stellen
allem 232 Vorkommen in 224 Bibelstellen
1. Mo. 1,30 und allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was sich auf der Erde regt, in dem eine lebendige Seele ist, habe ich alles grüne Kraut zur Speise gegeben.
1. Mo. 2,20 Und der Mensch gab Namen allem Vieh und den Vögeln des Himmels und allen Tieren des Feldes. Aber für Adam fand er keine Hilfe seines Gleichen{Eig. ihm entsprechend}. [?]
1. Mo. 3,14 Und Gott der HERR sprach zu der Schlange: Weil du dieses getan hast, sollst du verflucht sein vor{O. unter} allem Vieh und vor{O. unter} allen Tieren des Feldes! Auf deinem Bauch sollst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens.
1. Mo. 6,19 Und von allem Lebendigen, von allem Fleisch, zwei von jeglichem sollst du in die Arche bringen, um sie mit dir am Leben zu erhalten; ein Männliches und ein Weibliches sollen sie sein. [?]
1. Mo. 6,20 Von den Vögeln nach ihrer Art und von dem Vieh nach seiner Art, von allem Gewürm des Erdbodens nach seiner Art: zwei von jeglichem sollen zu dir hineingehen, um sie am Leben zu erhalten. [?] [?]
  + 220 weitere Stellen
[?] 187 Vorkommen in 178 Bibelstellen
1. Mo. 4,14 Siehe, du hast mich heute von der Fläche des Erdbodens vertrieben, und ich werde verborgen sein vor deinem Angesicht, und werde unstet und flüchtig sein auf der Erde; und es wird geschehen: jeder, der mich findet, wird mich erschlagen. [?]
1. Mo. 4,15 Und der HERR sprach zu ihm: Darum, jeder, der Kain erschlägt – siebenfach soll es gerächt werden. Und der HERR machte an Kain ein Zeichen, damit ihn nicht jeder erschlüge, der ihn fände. [?]
1. Mo. 6,19 Und von allem Lebendigen, von allem Fleisch, zwei von jeglichem sollst du in die Arche bringen, um sie mit dir am Leben zu erhalten; ein Männliches und ein Weibliches sollen sie sein. [?]
1. Mo. 6,20 Von den Vögeln nach ihrer Art und von dem Vieh nach seiner Art, von allem Gewürm des Erdbodens nach seiner Art: zwei von jeglichem sollen zu dir hineingehen, um sie am Leben zu erhalten. [?] [?]
1. Mo. 30,41 Und es geschah, so oft das kräftige Vieh brünstig wurde, dann legte Jakob die Stäbe vor die Augen der Herde in die Tränkrinnen, damit sie bei den Stäben brünstig würden. [?] [?]
  + 174 weitere Stellen
all 185 Vorkommen in 174 Bibelstellen
1. Mo. 2,1 So wurden vollendet der Himmel und die Erde und all ihr Heer.
1. Mo. 2,2 Und Gott hatte am siebten Tag sein Werk vollendet{Eig. vollendete ... sein Werk}, das er gemacht hatte; und er ruhte am siebten Tag von all seinem Werk, das er gemacht hatte.
1. Mo. 2,3 Und Gott segnete den siebten Tag und heiligte ihn; denn an demselben ruhte er von all seinem Werk, das Gott geschaffen hatte, indem er es machte.
1. Mo. 24,66 Und der Knecht erzählte Isaak all die Dinge, die er ausgerichtet hatte.
1. Mo. 31,1 Und er hörte die Worte der Söhne Labans, die sprachen: Jakob hat alles genommen, was unserem Vater gehörte; und von dem, was unserem Vater gehörte, hat er sich all diesen Reichtum verschafft.
  + 170 weitere Stellen
aller 149 Vorkommen in 144 Bibelstellen
1. Mo. 3,20 Und der Mensch gab seiner Frau den Namen Eva{H. Chawa: Leben}, denn sie war die Mutter aller Lebendigen.
1. Mo. 4,21 Und der Name seines Bruders war Jubal; dieser war der Vater aller derer, die mit der Laute{Nicht unsere heutige Laute, sondern eine Art Leier; so auch später, wo das Wort vorkommt} und der Flöte umgehen.
1. Mo. 6,21 Und du, nimm dir von aller Speise, die gegessen wird, und sammle sie bei dir auf, dass sie dir und ihnen zur Nahrung sei.
1. Mo. 10,21 Und dem Sem, dem Vater aller Söhne Hebers, dem Bruder Japhets, des{O. dem} ältesten, auch ihm wurden Söhne geboren.
1. Mo. 16,12 Und er, er wird ein Wildesel von Mensch sein; seine Hand gegen alle und die Hand aller gegen ihn, und angesichts aller seiner Brüder{Zugl. östlich von allen seinen Brüdern} wird er wohnen.
  + 140 weitere Stellen
jeder 121 Vorkommen in 113 Bibelstellen
1. Mo. 4,15 Und der HERR sprach zu ihm: Darum, jeder, der Kain erschlägt – siebenfach soll es gerächt werden. Und der HERR machte an Kain ein Zeichen, damit ihn nicht jeder erschlüge, der ihn fände. [?]
1. Mo. 7,14 sie und alle Tiere nach ihrer Art und alles Vieh nach seiner Art und alles Gewürm, das sich auf der Erde regt, nach seiner Art, und alle Vögel nach ihrer Art, jeder Vogel von allerlei Gefieder.
1. Mo. 9,12 Und Gott sprach: Dies ist das Zeichen des Bundes, den ich stifte zwischen mir und euch und jeder lebendigen Seele, die bei euch ist, auf ewige Geschlechter hin:
1. Mo. 21,6 Und Sara sprach: Gott hat mir ein Lachen bereitet{S. die Anm. zu Kap. 17,19}; jeder, der es hört, wird mit mir lachen{Eig. mir lachen (zulachen)}.
2. Mo. 12,15 Sieben Tage sollt ihr Ungesäuertes essen; ja, am ersten Tag sollt ihr den Sauerteig aus euren Häusern wegtun; denn jeder, der Gesäuertes isst, von dem ersten Tag bis zum siebten Tag, diese Seele soll ausgerottet werden aus Israel. [?]
  + 109 weitere Stellen
Alle 106 Vorkommen in 106 Bibelstellen
1. Mo. 8,17 Alle Tiere, die bei dir sind, von allem Fleisch, an Vögeln und an Vieh und an allem Gewürm, das sich auf der Erde regt, lass mit dir hinausgehen, dass sie wimmeln auf der Erde und fruchtbar seien und sich auf der Erde vermehren.
1. Mo. 8,19 Alle Tiere, alles Gewürm und alle Vögel, alles, was sich auf der Erde regt, nach ihren Arten, gingen aus der Arche.
1. Mo. 14,3 Alle diese verbündeten sich und kamen in das Tal Siddim, das ist das Salzmeer.
1. Mo. 31,12 Und er sprach: Hebe doch deine Augen auf und sieh: Alle Böcke, die die Herde bespringen, sind gestreift, gesprenkelt und getüpfelt; denn ich habe alles gesehen, was Laban dir tut. [?]
1. Mo. 49,28 Alle diese sind die zwölf Stämme Israels, und das ist es, was ihr Vater zu ihnen redete und womit er sie segnete; jeden nach seinem Segen segnete er sie.
  + 102 weitere Stellen
Alles 56 Vorkommen in 55 Bibelstellen
1. Mo. 9,2 und die Furcht und der Schrecken vor euch sei auf allen Tieren der Erde und auf allen Vögeln des Himmels! Alles, was sich auf dem Erdboden regt, und alle Fische des Meeres, in eure Hände sind sie gegeben:
1. Mo. 9,3 Alles, was sich regt, was da lebt, soll euch zur Speise sein; wie das grüne Kraut gebe ich es euch alles.
1. Mo. 17,10 Dies ist mein Bund, den ihr halten sollt zwischen mir und euch und deinen Nachkommen nach dir: Alles Männliche werde bei euch beschnitten.
2. Mo. 16,23 Und er sprach zu ihnen: Dies ist es, was der HERR geredet hat: Morgen ist Ruhe, ein heiliger Sabbat dem HERRN; was ihr backen wollt, backt, und was ihr kochen wollt, kocht. Alles aber, was übrigbleibt, legt euch hin zur Aufbewahrung bis an den Morgen. [?] [?]
2. Mo. 19,8 Da antwortete das ganze Volk insgesamt und sprach: Alles, was der HERR geredet hat, wollen wir tun! Und Mose brachte die Worte des Volkes zu dem HERRN zurück.
  + 51 weitere Stellen
allesamt 51 Vorkommen in 48 Bibelstellen
4. Mo. 13,3 Und Mose sandte sie aus der Wüste Paran nach dem Befehl des HERRN, allesamt Männer, die Häupter der Kinder Israel waren. [?]
5. Mo. 29,9 Ihr steht heute allesamt vor dem HERRN, eurem Gott: eure Häupter, eure Stämme, eure Ältesten und eure Vorsteher, alle Männer von Israel,
Jos. 11,6 Da sprach der HERR zu Josua: Fürchte dich nicht vor ihnen; denn morgen um diese Zeit will ich sie allesamt erschlagen vor Israel dahingeben: Ihre Pferde sollst du lähmen und ihre Wagen mit Feuer verbrennen.
Ri. 20,7 Siehe, hier seid ihr allesamt, Kinder Israel: Gebt hier eure Meinung und euren Rat!
1. Sam. 26,12 Und David nahm den Speer und den Wasserkrug von den Häupten Sauls weg, und sie gingen davon; und niemand sah es, und niemand merkte es, und niemand erwachte, denn sie schliefen allesamt; denn ein tiefer Schlaf von dem HERRN war auf sie gefallen. [?]
  + 44 weitere Stellen
jedem 55 Vorkommen in 47 Bibelstellen
1. Mo. 2,16 Und Gott der HERR gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baum des Gartens darfst du nach Belieben essen;
1. Mo. 3,1 Und die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr sollt nicht essen von jedem Baum des Gartens?
1. Mo. 9,5 und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern{d.h. euer Blut werde ich rächen, wessen es auch sei}; von jedem Tier{W. von der Hand jedes Tieres} werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern.
1. Mo. 9,10 und mit jedem lebendigen Wesen, das bei euch ist, an Vögeln, an Vieh und an allen Tieren der Erde bei euch, was irgend von allen Tieren der Erde aus der Arche gegangen ist.
1. Mo. 9,15 und ich werde meines Bundes gedenken, der zwischen mir und euch ist und jedem lebendigen Wesen, von allem Fleisch; und nicht mehr sollen die Wasser zu einer Flut werden, alles Fleisch zu verderben.
  + 43 weitere Stellen
irgendein 51 Vorkommen in 44 Bibelstellen
2. Mo. 20,4 Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen noch irgendein Gleichnis dessen, was oben im Himmel und was unten auf der Erde und was in den Wassern unter der Erde ist.
2. Mo. 22,9 So jemand seinem Nächsten einen Esel oder einen Ochsen oder ein Stück Kleinvieh oder irgendein Vieh in Verwahrung gibt, und es stirbt oder wird beschädigt oder weggeführt, und niemand sieht es, [?]
3. Mo. 7,21 Und wenn eine Seele irgend etwas Unreines anrührt, die Unreinigkeit eines Menschen oder ein unreines Vieh oder irgendein unreines Scheusal, und sie isst von dem Fleisch des Friedensopfers, das dem HERRN gehört: diese Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern. [?] [?] [?]
3. Mo. 13,48 oder an einer Kette oder an einem Einschlag von Linnen oder von Wolle; oder an einem Fell oder an irgendeinem Fellwerk; [?]
3. Mo. 13,49 und das Übel ist grünlich oder rötlich am Kleid oder am Fell oder an der Kette oder am Einschlag oder an irgendeinem Gerät von Fell, so ist es das Übel des Aussatzes, und man soll es den Priester besehen lassen.
  + 40 weitere Stellen
allerlei 45 Vorkommen in 42 Bibelstellen
1. Mo. 2,9 Und Gott der HERR ließ aus dem Erdboden allerlei Bäume wachsen, lieblich anzusehen und gut zur Speise; und den Baum des Lebens in der Mitte des Gartens, und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.
1. Mo. 4,22 Und Zilla, auch sie gebar Tubalkain, einen Hämmerer von allerlei Schneidewerkzeug aus Kupfer und Eisen. Und die Schwester Tubalkains war Naama.
1. Mo. 24,10 Und der Knecht nahm zehn Kamel von den Kamelen seines Herrn und zog hin; und allerlei Gut seines Herrn hatte er bei sich. Und er machte sich auf und zog nach Mesopotamien{H. Aram der zwei Flüsse}, nach der Stadt Nahors. [?] [?]
2. Mo. 1,14 Und sie machten ihnen das Leben bitter durch harten Dienst in Lehm und in Ziegeln und durch allerlei Dienst auf dem Feld, neben all ihrem Dienst, zu dem sie sie anhielten mit Härte{O. ... Felde. All ihr Dienst ... war mit Härte}. [?]
2. Mo. 35,22 Und die Männer kamen mit den Frauen; jeder3605 376, der willigen Herzens war, brachte Nasenringe und Ohrringe und Fingerringe und Spangen, allerlei goldene Geräte; und jeder3605 376, der dem HERRN ein Webopfer an Gold webte.
  + 38 weitere Stellen
jedes 47 Vorkommen in 42 Bibelstellen
1. Mo. 1,21 Und Gott schuf die großen Seeungeheuer und jedes sich regende, lebendige Wesen, wovon die Wasser wimmeln, nach ihrer Art, und alle geflügelten Vögel nach ihrer Art. Und Gott sah, dass es gut war.
1. Mo. 30,32 Ich will heute durch deine ganze Herde gehen und daraus absondern jedes gesprenkelte und gefleckte Tier, und jedes dunkelfarbige Tier unter den Schafen, und das Gefleckte und Gesprenkelte unter den Ziegen; und das sei mein Lohn.
2. Mo. 12,44 jedes Mannes Knecht aber, ein für Geld Erkaufter, – wenn du ihn beschneidest, dann darf er davon essen.
2. Mo. 13,13 Und jedes Erstgeborene des Esels sollst du mit einem Lamm{S. die Anm. zu Kap. 12,3} lösen, und wenn du es nicht löst, so brich ihm das Genick; und jedes Erstgeborene des Menschen unter deinen Söhnen sollst du lösen.
3. Mo. 6,16 Und jedes Speisopfer des Priesters soll ein Ganzopfer{ein Opfer, das ganz verbrannt wurde} sein; es soll nicht gegessen werden.
  + 38 weitere Stellen
jeden 41 Vorkommen in 37 Bibelstellen
1. Mo. 1,29 Und Gott sprach: Siehe, ich habe euch gegeben alles samenbringende Kraut, das auf der Fläche der ganzen Erde ist, und jeden Baum, an dem samenbringende Baumfrucht ist: Es soll euch zur Speise sein;
1. Mo. 20,18 Denn der HERR hatte um Saras, der Frau Abrahams, willen jeden Mutterleib im Haus Abimelechs gänzlich verschlossen. [?]
2. Mo. 13,15 Und es geschah, da der Pharao sich hartnäckig weigerte, uns ziehen zu lassen, tötete der HERR alle Erstgeburt im Land Ägypten, vom Erstgeborenen des Menschen bis zum Erstgeborenen des Viehes; darum opfere ich dem HERRN alles, was die Mutter bricht, die Männlichen, und jeden Erstgeborenen meiner Söhne löse ich. [?] [?] [?]
2. Mo. 31,6 Und ich, siehe, ich habe ihm Oholiab, den Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan, beigegeben; und in das Herz eines jeden, der weisen Herzens ist, habe ich Weisheit gelegt, dass sie alles machen, was3605 834 ich dir geboten habe:
2. Mo. 36,2 Und Mose rief Bezaleel und Oholiab und jeden Mann, der weisen Herzens war, in dessen Herz Gott Weisheit gelegt hatte, jeden, den sein Herz trieb, ans Werk zu gehen, um es zu machen.
  + 33 weitere Stellen
jede 29 Vorkommen in 26 Bibelstellen
2. Mo. 1,22 Da gebot der Pharao all seinem Volk und sprach: Jeden Sohn, der geboren wird, sollt ihr in den Strom werfen, jede Tochter aber sollt ihr leben lassen.
2. Mo. 18,22 dass sie das Volk richten zu aller Zeit; und es geschehe, dass sie jede große Sache vor dich bringen, und dass sie jede kleine Sache selbst richten; so erleichtere es dir, und sie mögen mit dir tragen.
2. Mo. 18,26 Und sie richteten das Volk zu aller Zeit: Die schwierige Sache brachten sie vor Mose, und jede kleine Sache richteten sie selbst.
3. Mo. 23,29 Denn jede Seele, die sich nicht kasteit an genau diesem Tag, die soll ausgerottet werden aus ihren Völkern; [?]
3. Mo. 23,30 und jede Seele, die irgendeine Arbeit tut an genau diesem Tag, diese Seele werde ich vertilgen aus der Mitte ihres Volkes. [?]
  + 22 weitere Stellen
Jeder 23 Vorkommen in 23 Bibelstellen
2. Mo. 22,18 Jeder, der bei einem Vieh liegt, soll gewisslich getötet werden.
2. Mo. 30,14 Jeder zu den Gemusterten Übergehende{O. durch die Musterung Gehende}, von 20 Jahren und darüber, soll das Hebopfer des HERRN geben.
4. Mo. 15,13 Jeder Einheimische soll dieses so tun, wenn er ein Feueropfer lieblichen Geruchs dem HERRN darbringt. [?]
4. Mo. 17,28 Jeder, der irgend zur Wohnung des HERRN naht, der stirbt: Sollen wir denn allzumal vergehen? [?] [?] [?]
4. Mo. 19,13 Jeder, der einen Toten anrührt, die Leiche eines Menschen, der gestorben ist, und sich nicht entsündigt, hat die Wohnung des HERRN verunreinigt; und diese Seele soll ausgerottet werden aus Israel. Weil das Wasser der Reinigung nicht auf ihn gesprengt wurde, ist er unrein; seine Unreinigkeit ist noch an ihm.
  + 19 weitere Stellen
insgesamt 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
4. Mo. 31,35 Und was die Menschenseelen betrifft, so waren der Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt hatten, insgesamt 32000 Seelen. [?] [?]
1. Chr. 7,3 Und die Söhne Ussis: Jisrachja; und die Söhne Jisrachjas: Michael und Obadja und Joel, Jissija; insgesamt fünf Häupter.
Jes. 14,18 Alle Könige der Nationen insgesamt liegen mit Ehren, jeder in seinem Haus;
Jes. 22,1 Ausspruch über das Tal der Gesichte.
Was ist dir denn, dass du insgesamt auf die Dächer gestiegen bist? [?]
Jer. 6,13 Denn von ihrem Kleinsten bis zu ihrem Größten sind sie insgesamt der Gewinnsucht ergeben; und vom Propheten bis zum Priester üben sie allesamt Falschheit{O. Lüge},
  + 12 weitere Stellen
Aller 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
1. Mo. 46,15 Das sind die Söhne Leas, die sie dem Jakob in Paddan-Aram gebar, und Dina, seine Tochter. Aller Seelen seiner Söhne und seiner Töchter waren 33.
1. Mo. 46,26 Aller dem Jakob angehörenden Seelen, die nach Ägypten kamen, die aus seinen Lenden hervorgegangen waren, ausgenommen die Frauen der Söhne Jakobs, aller Seelen waren 66.
1. Mo. 46,27 Und die Söhne Josephs, die ihm in Ägypten geboren wurden, waren zwei Seelen. Aller Seelen des Hauses Jakob, die nach Ägypten kamen, waren 70{Nach der Alex. Übers., die in V. 20 noch einen Sohn und einen Enkel des Manasse sowie zwei Söhne und einen Enkel des Ephraim erwähnt, sind es 75 Seelen. (Vergl. Apstg. 7,14)}.
4. Mo. 3,39 Aller gemusterten Leviten, die Mose und Aaron nach dem Befehl des HERRN nach ihren Familien musterten, aller Männlichen von einem Monat und darüber, waren 22000.
4. Mo. 4,46 Aller Gemusterten, die Mose und Aaron und die Fürsten Israels musterten, der Leviten nach ihren Familien und nach ihren Vaterhäusern,
  + 11 weitere Stellen
überall 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
1. Mo. 28,15 Und siehe, ich bin mit dir, und ich will dich behüten überall, wohin du gehst, und dich zurückbringen in dieses Land; denn ich werde dich nicht verlassen, bis ich getan, was ich zu dir geredet habe.
Jos. 1,7 Nur sei sehr stark und mutig, dass du darauf achtest, zu tun nach dem ganzen Gesetz, das mein Knecht Mose dir geboten hat. Weiche nicht davon ab zur Rechten noch zur Linken, damit es dir gelinge überall, wohin du gehst. [?]
Jos. 1,9 Habe ich dir nicht geboten: Sei stark und mutig? Erschrick nicht und fürchte dich nicht! Denn der HERR, dein Gott, ist mit dir überall, wohin du gehst.
Ri. 2,15 Überall, wohin sie auszogen, war die Hand des HERRN gegen sie zum Bösen, so wie der HERR geredet und wie der HERR ihnen geschworen hatte; und sie wurden sehr bedrängt.
1. Sam. 14,47 Und Saul nahm das Königtum ein über Israel; und er kämpfte ringsum gegen alle seine Feinde, gegen Moab und gegen die Kinder Ammon und gegen Edom und gegen die Könige von Zoba und gegen die Philister; und überall, wohin er sich wandte, übte er Strafe{And. l.: siegte er}. [?]
  + 11 weitere Stellen
irgend 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 9,10 und mit jedem lebendigen Wesen, das bei euch ist, an Vögeln, an Vieh und an allen Tieren der Erde bei euch, was irgend von allen Tieren der Erde aus der Arche gegangen ist.
3. Mo. 7,27 Jede Seele, die irgend Blut isst, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern.
3. Mo. 17,10 Und jedermann aus dem Haus Israel und von den Fremden, die sich in ihrer Mitte aufhalten, der irgend Blut essen wird, – gegen die Seele, die das Blut isst, werde ich mein Angesicht richten und sie ausrotten aus der Mitte ihres Volkes. [?] [?]
5. Mo. 12,8 Ihr sollt nicht tun nach allem, was wir heute hier tun, jeder, was irgend recht ist in seinen Augen;
Jos. 1,16 Und sie antworteten Josua und sprachen: Alles, was du uns geboten hast, wollen wir tun, und wohin irgend du uns senden wirst, wollen wir gehen.
  + 4 weitere Stellen
nicht 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 15,16 Und im vierten Geschlecht werden sie hierher zurückkehren; denn die Ungerechtigkeit der Amoriter{Die Amoriter stehen hier und anderswo, als das Hauptvolk des Landes, für alle Kanaaniter} ist bis hierher noch nicht voll. [?]
2. Mo. 14,20 Und sie kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels, und sie wurde dort Wolke und Finsternis, und erleuchtete hier die Nacht; und so nahte jenes diesem nicht die ganze Nacht.
3. Mo. 13,4 Und wenn der Flecken in der Haut seines Fleisches weiß ist und er nicht tiefer erscheint als die Haut, und sein Haar hat sich nicht in weiß verwandelt, so soll der Priester den, der das Übel hat, sieben Tage einschließen.
5. Mo. 14,27 Und den Leviten, der in deinen Toren ist, den sollst du nicht verlassen; denn er hat kein Teil noch Erbe mit dir. [?]
Jos. 8,35 Es war kein Wort von allem, was Mose geboten hatte, das Josua nicht der ganzen5048 3605 Versammlung Israels vorlas, samt den Frauen und den Kindern und dem Fremden, der in ihrer Mitte wandelte. [?]
  + 4 weitere Stellen
Ganze 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
3. Mo. 1,9 Und sein Eingeweide und seine Schenkel soll er mit Wasser waschen; und der Priester soll das Ganze auf dem Altar räuchern: es ist ein Brandopfer, ein Feueropfer lieblichen Geruchs dem HERRN. [?]
3. Mo. 1,13 Und das Eingeweide und die Schenkel soll er mit Wasser waschen; und der Priester soll das Ganze darbringen und auf dem Altar räuchern: es ist ein Brandopfer, ein Feueropfer lieblichen Geruchs dem HERRN. [?]
2. Sam. 19,31 Da sprach Mephiboseth zu dem König: Er mag auch das Ganze nehmen, nachdem mein Herr, der König, in Frieden in sein Haus gekommen ist. [?]
1. Kön. 7,33 und die Arbeit der Räder war wie die Arbeit eines Wagenrades; ihre Halter und ihre Felgen und ihre Speichen und ihre Naben – das Ganze war gegossen.
Esra 8,35 Die aus der Gefangenschaft Gekommenen, die Kinder der Wegführung, brachten dem Gott Israels Brandopfer dar: 12 Stiere für ganz Israel, 96 Widder, 77 Schafe, und 12 Böcke zum Sündopfer, das Ganze als Brandopfer dem HERRN.
  + 2 weitere Stellen
Jedes 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
3. Mo. 11,26 Jedes Tier, das gespaltene Hufe, aber nicht ganz gespaltene Hufe hat und nicht wiederkäut: Unrein sollen sie euch sein; jeder, der sie anrührt, wird unrein sein.
3. Mo. 15,4 Jedes Lager, worauf der Flüssige liegt, wird unrein sein, und jedes Gerät, worauf er sitzt, wird unrein sein.
3. Mo. 15,26 Jedes Lager, worauf sie alle Tage ihres Flusses liegt, soll ihr sein wie das Lager ihrer Unreinheit, und jedes Gerät, worauf sie sitzt, wird unrein sein nach der Unreinigkeit ihrer Unreinheit. [?]
4. Mo. 30,14 Jedes Gelübde und jeder Eid des Verbindnisses, um die Seele zu kasteien – ihr Mann kann es bestätigen, und ihr Mann kann es aufheben. [?]
Jes. 40,4 Jedes Tal soll erhöht, und jeder Berg und Hügel erniedrigt werden; und das Höckerichte soll zur Ebene werden, und das Hügelige zur Niederung! [?]
  + 2 weitere Stellen
All 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Jes. 21,2 Ein hartes Gesicht wurde mir mitgeteilt: Der Räuber{Eig. Der treulos und räuberisch Handelnde} raubt, und der Verwüster verwüstet. Zieh hinauf, Elam! Belagere, Medien! All ihrem{d.h. der Bedrückten} Seufzen mach ich ein Ende. [?]
Jer. 10,16 Jakobs Teil ist nicht wie diese; denn er ist es, der das All gebildet hat, und Israel ist der Stamm seines Erbteils; HERR der Heerscharen ist sein Name.
Jer. 51,19 Jakobs Teil ist nicht wie diese; denn er ist es, der das All gebildet hat und den Stamm seines Erbteils{Viell. ist zu l. wie Kap. 10,16}; HERR der Heerscharen ist sein Name.
Klgl. 1,11 All ihr Volk seufzt, sucht nach Brot; sie geben ihre Kostbarkeiten für Speise hin, um sich{W. um die Seele} zu erquicken. Sieh, HERR, und schau, dass ich verachtet bin!
Hos. 9,15 All ihre Bosheit ist in Gilgal, denn dort habe ich sie gehasst. Wegen der Bosheit ihrer Handlungen werde ich sie aus meinem Haus vertreiben; ich werde sie nicht mehr lieben; alle ihre Fürsten sind Abtrünnige.
Jeden 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 1,22 Da gebot der Pharao all seinem Volk und sprach: Jeden Sohn, der geboren wird, sollt ihr in den Strom werfen, jede Tochter aber sollt ihr leben lassen.
2. Mo. 34,20 Und das Erstgeborene vom Esel sollst du lösen mit einem Lamm{S. die Anm. zu Kap. 12,3}; und wenn du es nicht löst, so brich ihm das Genick. Jeden Erstgeborenen deiner Söhne sollst du lösen. Und man soll nicht leer erscheinen vor meinem Angesicht.
Jos. 1,3 Jeden Ort, auf den eure Fußsohle treten wird, euch habe ich ihn gegeben, so wie ich zu Mose geredet habe.
Ps. 145,2 Jeden Tag will ich dich preisen, und deinen Namen loben immer und ewiglich. [?]
kein 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Kön. 10,19 Und nun, ruft alle Propheten des Baal, alle seine Diener und alle seine Priester zu mir; kein Mann werde vermisst! Denn ich habe ein großes Schlachtopfer für den Baal. Keiner, der vermisst wird, soll am Leben bleiben! Jehu handelte aber mit Hinterlist, um die Diener des Baal umzubringen.
1. Chr. 24,2 Und Nadab und Abihu starben vor ihrem Vater, und sie hatten keine Söhne; und Eleasar und Ithamar übten den Priesterdienst aus.
Sach. 9,8 Und ich werde für mein Haus ein Lager aufschlagen vor dem Kriegsheer, vor den Hin- und Wiederziehenden, und kein Bedränger{O. Bedrücker} wird sie mehr überziehen; denn jetzt habe ich dareingesehen mit meinen Augen. [?]
lauter 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ri. 3,29 Und sie schlugen die Moabiter in dieser Zeit, etwa 10000 Mann, lauter kräftige und kampfbereite{O. tapfere} Männer, und keiner entkam. [?] [?] [?]
Jer. 2,21 Und ich hatte dich gepflanzt als Edelrebe, lauter echtes Gewächs{Eig. echter Same (Setzling)}; und wie hast du dich mir verwandelt in entartete Ranken eines fremden Weinstocks!
Jer. 48,38 Auf allen Dächern Moabs und auf seinen Straßen ist lauter Klage; denn ich habe Moab zerbrochen wie ein Gefäß, an dem man kein Gefallen hat, spricht der HERR.
was 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 20,16 Jedoch von den Städten dieser Völker, die der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt, sollst du nichts leben lassen, was Odem hat;
Jos. 11,11 Und sie schlugen alle Seelen, die darin waren, mit der Schärfe des Schwertes, indem sie sie verbannten: Nichts blieb übrig was Odem hatte; und Hazor verbrannte er mit Feuer.
Jos. 11,14 Und alle Beute dieser Städte und das Vieh plünderten die Kinder Israel für sich; doch alle Menschen schlugen sie mit der Schärfe des Schwertes, bis sie sie vertilgt hatten: Sie ließen nichts übrig was Odem hatte.
immer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 21,12 Aber Gott sprach zu Abraham: Lass es nicht übel sein in deinen Augen wegen des Knaben und wegen deiner Magd; was immer Sara zu dir sagt, höre auf ihre Stimme; denn in Isaak soll dir eine Nachkommenschaft genannt werden.
Spr. 21,1 Gleich Wasserbächen ist das Herz eines Königs in der Hand des HERRN; wohin immer er will, neigt er es.
nichts 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 18,20 Und der HERR sprach zu Aaron: In ihrem Land sollst du nichts erben und sollst kein Teil in ihrer Mitte haben; ich bin dein Teil und dein Erbe inmitten der Kinder Israel.
5. Mo. 20,16 Jedoch von den Städten dieser Völker, die der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt, sollst du nichts leben lassen, was Odem hat;
voll 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 9,11 die Syrer von Osten und die Philister von Westen; und sie werden Israel fressen mit vollem Maul. – Bei dem allen wendet sich sein Zorn nicht ab, und noch ist seine Hand ausgestreckt. [?]
Jer. 6,6 Denn so hat der HERR der Heerscharen gesprochen: Fällt Bäume und schüttet einen Wall gegen Jerusalem auf! Sie ist die Stadt, die heimgesucht werden soll; sie ist voll Bedrückung in ihrem Innern.
Wer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 5,8 Und David sprach an diesem Tag: Wer die Jebusiter schlägt und an die Wasserleitung gelangt, und die Lahmen und die Blinden, die der Seele Davids verhasst sind! Daher spricht man: Ein Blinder und ein Lahmer darf nicht ins Haus kommen. [?] [?]
1. Chr. 11,6 Und David sprach: Wer die Jebusiter zuerst schlägt, soll Haupt und Oberster werden. Da stieg Joab, der Sohn der Zeruja, zuerst hinauf, und er wurde zum Haupt.
Allen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 16,33 Allen Huren gibt man Geschenke; du aber gabst deine Geschenke allen deinen Buhlen, und du beschenktest sie, damit sie von ringsumher zu dir kämen, um Hurerei mit dir zu treiben{Eig. um deiner Hurereien willen}. [?]
an 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 8,9 ein Land, in dem du nicht in Dürftigkeit Brot essen wirst, in dem es dir an nichts mangeln wird; ein Land, dessen Steine Eisen sind und aus dessen Bergen du Kupfer hauen wirst.
äußerst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 28,3 Er{d.h. der Mensch} hat der Finsternis ein Ende gesetzt und durchforscht bis zur äußersten Grenze das Gestein der Finsternis und des Todesschattens.
durchaus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 5,8 Aber ein König, der sich dem Ackerbau widmet, ist durchaus ein Vorteil für ein Land.{And. üb. mit veränd. Interpunktion: Aber ein Vorteil ist das Land in allem; selbst ein König ist dem Feld dienstbar} [?]
ganz und gar 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 50,13 Vor dem Grimm des HERRN wird es nicht mehr bewohnt werden, sondern eine Wüste sein ganz und gar. Jeder, der an Babel vorüberzieht, wird sich entsetzen und zischen über alle seine Plagen{O. Schläge}.
Ganzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 12,13 Das Endergebnis des Ganzen lasst uns hören{O. Das Endergebnis, nachdem alles vernommen, ist}: Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das ist der ganze Mensch{O. denn das soll jeder Mensch}.
gar nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,7 Und ich ging an den Euphrat und grub und nahm den Gürtel von dem Ort, wo ich ihn verborgen hatte; und siehe, der Gürtel war verdorben, taugte zu gar nichts mehr.
gesamt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 22,24 Und man wird an ihn hängen die gesamte Herrlichkeit seines Vaterhauses: die Sprösslinge und die Seitenschosse, alle kleinen Gefäße, von den Beckengefäßen bis zu allen Kruggefäßen.
Gesamtzahl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 7,5 Und ihre Brüder, nach allen Geschlechtern Issaschars, kampfbereite Männer, waren 87000, die Gesamtzahl der Verzeichneten{Vergl. Kap. 5,1; Anm. i}. [?] [?]
Grenzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 15,13 Dein Vermögen und deine Schätze will ich zur Beute geben ohne Kaufpreis, und zwar wegen all deiner Sünden und in allen deinen Grenzen. [?]
irgendetwas 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 56,2 Glückselig der Mensch, der dieses tut, und das Menschenkind, das hieran festhält: der den Sabbat hält, dass er ihn nicht entweihe, und seine Hand davor bewahrt, irgendetwas Böses zu tun!
irgendwelche 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 11,37 Und wenn von ihrem Aas auf irgendwelchen Saatsamen fällt, der gesät wird, so ist er rein. [?]
Jede 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 7,27 Jede Seele, die irgend Blut isst, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern.
mehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,7 Und ich ging an den Euphrat und grub und nahm den Gürtel von dem Ort, wo ich ihn verborgen hatte; und siehe, der Gürtel war verdorben, taugte zu gar nichts mehr.
Stimme 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 18,28 Und sie riefen mit lauter Stimme und ritzten sich nach ihrer Weise mit Schwertern und mit Lanzen, bis sie Blut an sich vergossen. [?]
ungeteilt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 12,34 Von Sebulon: die zum Heer auszogen, mit allen Kriegswaffen zum Kampf bereit, 50000, und zwar um sich in Schlachtreihen zu ordnen{O. indem sie sich ordneten} mit ungeteiltem Herzen.
wohin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 13,12 Wenn aber der Aussatz in der Haut ausbricht und der Aussatz die ganze Haut dessen, der das Übel hat,{W. die ganze Haut des Übels} bedeckt, von seinem Kopf bis zu seinen Füßen, wohin auch die Augen des Priesters blicken

Zusammengesetzte Wörter

keinerlei 24 Vorkommen in 24 Bibelstellen
2. Mo. 12,16 Und am ersten Tag soll euch eine heilige Versammlung{Eig. Berufung, Zusammenberufung; so auch nachher} und am siebten Tag eine heilige Versammlung sein; keinerlei3808 3605 Arbeit soll an ihnen getan werden; nur was von jeder Seele gegessen wird, das allein soll von euch bereitet werden.
3. Mo. 16,29 Und dies soll euch zur ewigen Satzung sein: Im 7. Monat, am 10. des Monats, sollt ihr eure Seelen kasteien und keinerlei3808 3605 Arbeit tun, der Einheimische und der Fremde, der sich in eurer Mitte aufhält; [?] [?]
3. Mo. 22,21 Und wenn jemand dem HERRN ein Friedensopfer darbringt, um ein Gelübde zu erfüllen{Eig. abzusondern, zu weihen}, oder als freiwillige Gabe vom Rind- oder vom Kleinvieh: Ohne Fehl soll es sein, zum Wohlgefallen; keinerlei3808 3605 Gebrechen soll an ihm sein.
3. Mo. 23,3 Sechs Tage soll man Arbeit tun; aber am siebten Tag ist ein Sabbat der Ruhe, eine heilige Versammlung; keinerlei3808 3605 Arbeit sollt ihr tun; es ist ein Sabbat dem HERRN in allen euren Wohnsitzen.
3. Mo. 23,7 Am ersten Tag soll euch eine heilige Versammlung sein, keinerlei3808 3605 Dienstarbeit sollt ihr tun.
  + 20 weitere Stellen
kein 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
2. Mo. 12,48 Und wenn ein Fremder sich bei dir aufhält und das Passah dem HERRN feiern{An and. Stellen mit „opfern“ übersetzt; eig. tun, bereiten} will, so werde alles Männliche bei ihm beschnitten, und dann komme er herzu, es zu feiern; und er soll sein wie ein Einheimischer des Landes. Aber kein3808 3605 Unbeschnittener soll davon essen. [?]
2. Mo. 15,26 und er sprach: Wenn du fleißig auf die Stimme des HERRN, deines Gottes, hören wirst, und tun was recht ist in seinen Augen, und horchen wirst auf seine Gebote und beobachten alle seine Satzungen, so werde ich keine3808 3605 der Krankheiten auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, der dich heilt. [?]
2. Mo. 22,21 Keine3808 3605 Witwe und Waise sollt ihr bedrücken.
3. Mo. 16,17 Und kein3808 3605 Mensch soll in dem Zelt der Zusammenkunft sein, wenn er hineingeht, um Sühnung zu tun im Heiligtum, bis er hinausgeht. Und so tue er Sühnung für sich und für sein Haus und für die ganze Versammlung Israels.
3. Mo. 18,23 Und bei keinem3808 3605 Vieh sollst du liegen, so dass du dich an ihm verunreinigst; und eine Frau soll sich nicht vor ein Vieh hinstellen, um mit ihm zu schaffen zu haben: Es ist eine schändliche Befleckung. [?] [?]
  + 10 weitere Stellen
jedermann 9 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 45,1 Da konnte Joseph sich nicht mehr bezwingen vor allen, die um ihn standen, und er rief: Lasst jedermann3605 376 von mir hinausgehen! Und es stand niemand bei ihm, als Joseph sich seinen Brüdern zu erkennen gab.
3. Mo. 21,18 denn jedermann3605 376, an dem ein Gebrechen ist, soll nicht herzunahen, es sei ein blinder Mann oder ein lahmer oder ein stumpfnasiger{And. üb.: spaltnasiger} oder der ein Glied zu lang hat [?] [?]
3. Mo. 21,21 Jedermann3605 376 von den Nachkommen Aarons, des Priesters, der ein Gebrechen hat, soll nicht herzutreten, die Feueropfer des HERRN darzubringen; ein Gebrechen ist an ihm, er soll nicht herzutreten, das Brot seines Gottes darzubringen.
2. Sam. 13,9 Und sie nahm die Pfanne und schüttete sie vor ihm aus. Aber er weigerte sich zu essen. Und Amnon sprach: Lasst jedermann3605 376 von mir hinausgehen! Und jedermann3605 376 ging von ihm hinaus.
2. Sam. 15,2 Und Absalom machte sich früh auf und stellte sich an die Seite des Torweges. Und es geschah: Jedermann3605 376, der einen Rechtsstreit hatte, um zu dem König zu Gericht zu kommen, dem rief Absalom zu und sprach: Aus der Stadt bist du? Und sprach er: Dein Knecht ist aus einem der Stämme Israels, [?] [?]
  + 4 weitere Stellen
alles 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
3. Mo. 8,36 Und Aaron und seine Söhne taten alles3605 1697, was der HERR durch Mose geboten hatte.
4. Mo. 31,23 alles3605 1697, was das Feuer verträgt, sollt ihr durchs Feuer gehen lassen, und es wird rein sein; nur soll es mit dem Wasser der Reinigung{S. Kap. 19,9} entsündigt werden; und alles, was das Feuer nicht verträgt, sollt ihr durchs Wasser gehen lassen.
Jos. 4,10 Und die Priester, die die Lade trugen, blieben in der Mitte des Jordan stehen, bis alles3605 1697 vollendet war, was der HERR dem Josua geboten hatte, zu dem Volk zu reden, nach allem, was Mose dem Josua geboten hatte. Und das Volk eilte und zog hinüber. [?]
2. Chr. 9,2 Und Salomo erklärte ihr alles3605 1697, um was sie fragte{W. alle ihre Sachen}; und keine Sache war vor Salomo verborgen, die er ihr nicht erklärt hätte.
Jer. 44,17 sondern wir wollen gewisslich alles3605 1697 tun, was aus unserem Mund hervorgegangen ist, der Königin des Himmels zu räuchern und ihr Trankopfer zu spenden, so wie wir getan haben, wir und unsere Väter, unsere Könige und unsere Fürsten, in den Städten Judas und auf den Straßen von Jerusalem. Da hatten wir Brot in Fülle, und es ging uns wohl, und wir sahen kein Unglück. [?]
allezeit 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Ps. 10,5 Es gelingen seine Wege{Eig. Kräftig (dauerhaft) sind seine Wege} allezeit3605 6256; hoch sind deine Gerichte, weit von ihm entfernt; alle seine Widersacher – er bläst sie an.
Ps. 34,2 Den HERRN will ich preisen allezeit3605 6256, beständig soll sein Lob in meinem Mund sein.
Ps. 62,9 Vertraut auf ihn allezeit3605 6256, o Volk! Schüttet vor ihm aus euer Herz! Gott ist unsere Zuflucht. (Sela.)
Spr. 8,30 da war ich Schoßkind{Eig. Pflegling, Liebling; oder Künstler, Werkmeister} bei ihm{Eig. an seiner Seite} und war Tag für Tag seine Wonne{O. lauter Wonne}, vor ihm mich ergötzend allezeit3605 6256, [?]
gar nichts 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Sam. 12,3 Der Arme hatte aber gar369 3605 nichts369 3605 als nur ein einziges kleines Lamm{Eig. weibliches Lamm}, das er gekauft hatte; und er nährte es, und es wurde groß bei ihm und mit seinen Kindern zugleich; es aß von seinem Bissen und trank aus seinem Becher und schlief an seiner Brust, und es war ihm wie eine Tochter. [?]
2. Kön. 4,2 Und Elisa sprach zu ihr: Was soll ich für dich tun? Sage mir, was du im Haus hast. Und sie sprach: Deine Magd hat gar369 3605 nichts369 3605 im Haus als nur einen Krug Öl{O. eine Salbung Öl, d.h. so viel als hinreicht, um sich zu salben}.
Spr. 13,7 Da ist einer, der sich reich stellt und hat gar369 3605 nichts369 3605, und einer, der sich arm stellt und hat viel Vermögen.
Pred. 1,9 Das, was gewesen, ist das, was sein wird; und das, was geschehen, ist das, was geschehen wird. Und es ist gar369 3605 nichts369 3605 Neues unter der Sonne.
jeder 7 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 35,22 Und die Männer kamen mit den Frauen; jeder3605 376, der willigen Herzens war, brachte Nasenringe und Ohrringe und Fingerringe und Spangen, allerlei goldene Geräte; und jeder3605 376, der dem HERRN ein Webopfer an Gold webte.
2. Mo. 35,23 Und jeder3605 376, bei dem sich blauer und roter Purpur fand, und Karmesin und Byssus und Ziegenhaar und rotgefärbte Widderfelle und Dachsfelle, brachte es. [?] [?]
2. Mo. 35,24 Jeder3605 376, der ein Hebopfer an Silber und Kupfer hob, brachte das Hebopfer des HERRN; und jeder3605 376, bei dem sich Akazienholz fand zu allerlei Werk der Arbeit, brachte es.
1. Sam. 22,2 Und es versammelten sich zu ihm jeder3605 376 Bedrängte und jeder3605 376, der einen Gläubiger hatte, und jeder3605 376, der erbitterten Gemütes war, und er wurde ihr Oberster, und es waren bei ihm ungefähr 400 Mann.
nichts 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 12,20 Nichts3808 3605 Gesäuertes sollt ihr essen; in allen euren Wohnungen sollt ihr Ungesäuertes essen.
3. Mo. 12,4 Und sie soll 33 Tage im Blut der Reinigung bleiben; nichts3808 3605 Heiliges soll sie anrühren, und zum Heiligtum soll sie nicht kommen, bis die Tage ihrer Reinigung erfüllt sind.
Spr. 30,30 der Löwe, der Held unter den Tieren und der vor nichts3808 3605 zurückweicht;
Hes. 28,3 Siehe, du bist weiser als Daniel, nichts3808 3605 Verborgenes ist dunkel für dich.
was 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 11,6 Und der HERR sprach: Siehe, sie sind ein Volk und haben alle eine Sprache, und dies haben sie angefangen zu tun; und nun wird ihnen nichts verwehrt werden, was3605 834 sie zu tun ersinnen.
2. Mo. 31,6 Und ich, siehe, ich habe ihm Oholiab, den Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan, beigegeben; und in das Herz eines jeden, der weisen Herzens ist, habe ich Weisheit gelegt, dass sie alles machen, was3605 834 ich dir geboten habe:
4. Mo. 16,26 Und er redete zu der Gemeinde und sprach: Weicht doch von den Zelten dieser gottlosen Männer und rührt nichts an, was3605 834 ihnen gehört, dass ihr nicht weggerafft werdet in allen ihren Sünden!
1. Chr. 10,11 Als aber ganz Jabes-Gilead alles hörte, was3605 834 die Philister mit Saul getan hatten,
alles 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
3. Mo. 5,24 oder alles4480 3605, worüber er falsch geschworen hat; und er soll es erstatten nach seiner vollen Summe und dessen Fünftel darüber hinzufügen; wem es gehört, dem soll er es geben am Tag seines Schuldopfers.
1. Sam. 9,2 Und er hatte einen Sohn, sein Name war Saul{H. Schaul: Erbetener}, jung{O. auserlesen} und schön, und kein Mann von den Kindern Israel war schöner als er; von seiner Schulter an aufwärts war er höher als alles4480 3605 Volk. [?]
1. Sam. 10,23 Da liefen sie hin und holten ihn von dort; und er stellte sich mitten unter das Volk, und er war höher als alles4480 3605 Volk, von seiner Schulter an aufwärts. [?]
allezeit 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 5,29 Möchte doch dieses ihr Herz ihnen bleiben{W. sein}, mich allezeit3605 3117 zu fürchten und alle meine Gebote zu beobachten, damit es ihnen und ihren Kindern wohlgehe ewiglich! [?] [?] [?] [?]
1. Kön. 5,15 Und{2. Chron. 2} Hiram, der König von Tyrus, sandte seine Knechte zu Salomo, denn er hatte gehört, dass man ihn zum König gesalbt hatte an seines Vaters Statt; denn Hiram war allezeit3605 3117 ein Freund Davids gewesen.
Hiob 1,5 Und es geschah, wenn die Tage des Gastmahls herum waren, so sandte Hiob hin{d.h. er ließ sie holen} und heiligte sie; und er stand frühmorgens auf und opferte Brandopfer nach ihrer aller Zahl; denn Hiob sprach: Vielleicht haben meine Kinder gesündigt und sich in ihrem Herzen von Gott losgesagt{Das hebr. Zeitwort bedeutet eigentlich: jemand Lebewohl sagen, und daher, in Verbindung mit Gott, sich von ihm lossagen, ihn fahren lassen; so auch V. 11; 2,5.9}. So tat Hiob allezeit3605 3117. [?]
immer 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 4,40 Und beobachte seine Satzungen und seine Gebote, die ich dir heute gebiete, damit es dir und deinen Kindern nach dir wohlgehe, und damit du deine Tage verlängerst in dem Land, das der HERR, dein Gott, dir für immer3605 3117 gibt. [?] [?] [?]
1. Kön. 11,39 und ich werde die Nachkommen Davids deswegen demütigen, doch nicht für immer3605 3117.
2. Chr. 18,7 Und der König von Israel sprach zu Josaphat: Es ist noch ein Mann da, um durch ihn den HERRN zu befragen; aber ich hasse ihn, denn er weissagt nichts Gutes über mich, sondern immer3605 3117 nur Böses{Eig. zum Guten ... zum Bösen}; es ist Micha, der Sohn Jimlas. Und Josaphat sprach: Der König spreche nicht so!
nichts 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ri. 13,4 Und nun hüte dich doch und trinke weder Wein noch starkes Getränk, und iss nichts408 3605 Unreines!
Ri. 13,7 Und er sprach zu mir: Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären; und nun, trinke weder Wein noch starkes Getränk, und iss nichts408 3605 Unreines; denn ein Nasir Gottes soll der Knabe sein von Mutterleib an bis zum Tag seines Todes.
Ri. 13,14 Von allem, was vom Weinstock kommt, soll sie nicht essen, und Wein und starkes Getränk soll sie nicht trinken, und soll nichts408 3605 Unreines essen; alles, was ich ihr geboten habe, soll sie beobachten. [?]
allem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 9,4 Und der HERR wird einen Unterschied machen zwischen dem Vieh Israels und dem Vieh der Ägypter, und von allem3605 1697, was den Kindern Israel gehört, wird nichts sterben.
Ri. 18,10 (wenn ihr kommt, werdet ihr zu einem sicheren Volk kommen, und das Land ist geräumig nach allen Seiten hin) denn Gott hat es in eure Hand gegeben: es ist ein Ort, wo es an nichts mangelt von allem3605 1697, was auf der Erde ist.
allen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 14,10 Und die ganze Gemeinde sagte, dass man sie steinigen solle.
Da erschien die Herrlichkeit des HERRN an dem Zelt der Zusammenkunft allen413 3605 Kindern Israel.
5. Mo. 31,9 Und Mose schrieb dieses Gesetz nieder; und er gab es den Priestern, den Söhnen Levis, die die Lade des Bundes des HERRN trugen, und allen413 3605 Ältesten von Israel.
ganz 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 5,1 Und Mose berief das ganze413 3605 Israel und sprach zu ihnen: Höre, Israel, die Satzungen und die Rechte, die ich heute vor euren Ohren rede; und lernt sie, und achtet darauf, sie zu tun. [?]
5. Mo. 29,1 Und Mose berief ganz413 3605 Israel und sprach zu ihnen: Ihr habt alles gesehen, was der HERR vor euren Augen im Land Ägypten getan hat, an dem Pharao und an allen seinen Knechten und an seinem ganzen Land: [?]
irgendein 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
3. Mo. 4,2 Rede zu den Kindern Israel und sprich: Wenn jemand aus Versehen sündigt gegen irgendeines4480 3605 der Verbote des HERRN, die nicht getan werden sollen, und irgendeines derselben tut, – [?] [?]
Esra 1,4 Und jeder, der übrigbleibt an irgendeinem4480 3605 Ort, wo er sich aufhält, den sollen die Leute seines Ortes unterstützen mit Silber und mit Gold und mit Habe und mit Vieh, außer den freiwilligen Gaben für das Haus Gottes in Jerusalem. [?] [?]
jeder 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
3. Mo. 15,11 Und jeder3605 834, den der Flüssige anrührt, und er hat seine Hände nicht im Wasser abgespült, der soll seine Kleider waschen und sich im Wasser baden, und er wird unrein sein bis an den Abend.
3. Mo. 18,29 Denn jeder3605 834, der einen von allen diesen Gräueln tut, – die Seelen, die ihn tun, sollen ausgerottet werden aus der Mitte ihres Volkes.
kein 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 3,31 Beneide nicht den Mann der Gewalttat, und erwähle keinen408 3605 von seinen Wegen.
Jer. 9,3 Hütet euch jeder vor seinem Freund, und auf keinen408 3605 Bruder vertraut; denn jeder Bruder treibt Hinterlist, und jeder Freund geht als Verleumder umher.
wo immer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 7,7 Wo3605 834 immer3605 834 ich wanderte unter allen Kindern Israel, habe ich wohl zu einem der Stämme{Viell. ist hier „Richter“ zu lesen, wie in 1. Chron. 17,6} Israels, dem ich gebot, mein Volk Israel zu weiden, ein Wort geredet und gesagt: Warum habt ihr mir nicht ein Haus von Zedern gebaut?
1. Chr. 17,6 Wo3605 834 immer3605 834 ich wanderte unter ganz Israel, habe ich zu einem der Richter Israels, dem ich gebot, mein Volk zu weiden, ein Wort geredet und gesagt: Warum habt ihr mir nicht ein Haus von Zedern gebaut?
Wort 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 5,28 Und der HERR hörte die Stimme eurer Worte3605 1697, als ihr zu mir redetet; und der HERR sprach zu mir: Ich habe die Stimme der Worte dieses Volkes gehört, die sie zu dir geredet haben; es ist alles gut, was sie geredet haben.
Hes. 12,28 Darum sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Keines meiner Worte3605 1697 soll mehr hinausgeschoben werden. Das Wort, das ich rede, wird auch geschehen, spricht der Herr, HERR.
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 14,23 Wenn vom Faden bis zum Schuhriemen, ja, wenn ich irgend etwas nehme von dem, was dein ist ...! Damit du nicht sagst: Ich habe Abram reich gemacht. [?]4480 3605
Zeph. 3,11 An jenem Tag wirst du dich nicht mehr all deiner Handlungen schämen müssen, womit du gegen mich übertreten hast; denn dann werde ich deine stolz Frohlockenden aus deiner Mitte wegnehmen, und du wirst fortan nicht mehr stolz sein auf meinem heiligen Berg. [?]4480 3605 [?]
all 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 32,11 Ich bin zu gering all4480 3605 der Gütigkeiten und all4480 3605 der Treue, die du deinem Knecht erwiesen hast; denn mit meinem Stab bin ich über diesen Jordan gegangen, und nun bin ich zu zwei Zügen geworden.
all 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 9,4 Denn für jeden, der all413 3605 den Lebenden zugesellt wird, gibt es Hoffnung; denn selbst ein lebendiger Hund ist besser daran als ein toter Löwe.
all 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 71,14 Ich aber will beständig harren und all5921 3605 dein Lob vermehren.
Alle 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 11,34 Alle4480 3605 Speise, die gegessen wird, auf die dieses Wasser kommt, wird unrein sein; und alles Getränk, das getrunken wird, wird unrein sein in jedem solchen Gefäß.
alle 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 10,24 Und es geschah, als sie diese Könige zu Josua herausgebracht hatten, da rief Josua alle413 3605 Männer von Israel und sprach zu den Anführern der Kriegsleute, die mit ihm gezogen waren: Tretet herzu, setzt eure Füße auf die Hälse dieser Könige! Und sie traten herzu und setzten ihre Füße auf ihre Hälse.
allem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 13,51 Und sieht er das Übel am siebten Tag, dass das Übel um sich gegriffen hat am Kleid oder an der Kette oder am Einschlag oder am Fell nach allem3605 4399, wozu das Fell verarbeitet wird, so ist das Übel ein fressender Aussatz: es ist unrein.
allem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Esra 1,6 Und alle, die um sie her waren, unterstützten sie mit silbernen Geräten, mit Gold, mit Habe und mit Vieh und mit Kostbarkeiten, außer allem5921 3605, was freiwillig gegeben wurde.
allen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 1,8 Und das Trinken geschah dem Befehl gemäß ohne Zwang{niemand nötigte}; denn so hatte der König allen5921 3605 Obersten seines Hauses verordnet, dass sie tun sollten nach jedermanns Belieben. [?] [?]
allen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,14 Der Weise hat seine Augen in seinem Kopf, der Tor aber wandelt in der Finsternis. Und ich erkannte zugleich{Eig. Und ich, derselbe, erkannte}, dass einerlei Geschick{Eig. Begegnis, Zufall; so auch V. 15} ihnen allen854 3605 widerfährt; [?]
allerlei 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 40,17 und im obersten Korb allerlei4480 3605 Esswaren des Pharaos, Backwerk; und die Vögel fraßen sie aus dem Korb auf meinem Kopf weg.
alles 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 13,11 Ein alter Prophet aber wohnte in Bethel; und einer seiner Söhne{W. sein Sohn} kam und erzählte ihm alles3605 4639, was der Mann Gottes an dem Tag in Bethel getan hatte; die Worte, die er zum König geredet hatte, die erzählten sie auch ihrem Vater.
alles 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 8,6 und Baalat und alle Vorratsstädte, die Salomo hatte; und alle Wagenstädte und die Reiterstädte; und alles3605 2837, was Salomo Lust hatte zu bauen in Jerusalem und auf dem Libanon und im ganzen Land seiner Herrschaft. [?] [?]
alles 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 1,10 Hast du nicht selbst ihn und sein Haus und alles1157 3605, was er hat, ringsum eingezäunt? Du hast das Werk seiner Hände gesegnet, und sein Besitztum hat sich ausgebreitet im Land.
alles 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 16,4 Der HERR hat alles3605 6466 zu seiner Absicht gemacht, und auch den Gottlosen für den Tag des Unglücks. [?]
dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 9,6 Mordet bis zur Vertilgung{O. Mordet zur Vertilgung} Greise, Jünglinge und Jungfrauen und Kinder und Frauen! Aber naht euch niemand, an dem3605 376 das Zeichen ist; und bei meinem Heiligtum sollt ihr anfangen. Und sie fingen an bei den alten Männern, die vor dem Haus{d.h. dem Tempel} waren. [?] [?] [?]
ganz 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 5,13 Auch schüttelte ich meinen Gewandbausch{d.h. den Bausch, den das Oberkleid über der Brust bildete, wenn man es zusammenfasste} aus und sprach: So möge Gott jedermann3605 376, der dieses Wort nicht aufrecht halten wird, aus seinem Haus und aus seinem Erwerb schütteln; und so sei er ausgeschüttelt und ausgeleert! Und die ganze3605 376 Versammlung sprach: Amen! Und sie lobten den HERRN. Und das Volk tat nach diesem Wort. [?]
ganz 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 8,35 Es war kein Wort von allem, was Mose geboten hatte, das Josua nicht der ganzen5048 3605 Versammlung Israels vorlas, samt den Frauen und den Kindern und dem Fremden, der in ihrer Mitte wandelte. [?]
gar kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hab. 2,19 Wehe dem, der zum Holz spricht: Wache auf!, zum schweigenden Stein: Erwache! Er sollte lehren? Siehe, er ist mit Gold und Silber überzogen, und gar369 3605 kein369 3605 Odem ist in seinem Innern.
gar nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,10 Dieses böse Volk, das sich weigert meine Worte zu hören, das da wandelt in dem Starrsinn seines Herzens und anderen Göttern nachgeht, um ihnen zu dienen und sich vor ihnen niederzubeugen: Es soll werden wie dieser Gürtel, der zu gar3808 3605 nichts3808 3605 taugt. [?]
Guten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 34,11 Junge Löwen darben und hungern, aber die den HERRN suchen, ermangeln keines Guten3605 2896.
immerfort 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 12,15 Und die Geschichte Rehabeams, die erste und die letzte, ist sie nicht geschrieben in der Geschichte Schemajas, des Propheten, und Iddos, des Sehers, in den Geschlechtsverzeichnissen? Und die Kriege Rehabeams und Jerobeams währten immerfort3605 3117.
irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 6,2 da sahen die Söhne Gottes, dass die Töchter der Menschen schön waren, und sie nahmen sich zu Frauen, die sie irgend4480 3605 erwählten.
irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 19,12 Und die Männer sprachen zu Lot: Wen du noch hier hast, einen Schwiegersohn und deine Söhne und deine Töchter und wen irgend3605 834 du in der Stadt hast, führe hinaus aus diesem Ort!
irgendein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 20,16 Und wenn eine Frau sich irgendeinem413 3605 Vieh naht, um mit ihm zu schaffen zu haben, so sollst du die Frau und das Vieh umbringen; sie sollen gewisslich getötet werden, ihr Blut ist auf ihnen. [?]
irgendwie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 23,19 Und er stellte die Torhüter an die Tore des Hauses des HERRN, dass keiner hineinginge, der irgendwie3605 1697 unrein wäre.
jede 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,35 Und sind nicht Zadok und Abjathar, die Priester, dort bei dir? Und es soll geschehen, jede3605 834 Sache, die du aus dem Haus des Königs hören wirst, sollst du Zadok und Abjathar, den Priestern, mitteilen. [?]
jedem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 25,2 Rede zu den Kindern Israel, dass sie mir ein Hebopfer bringen; von jedem3605 376, der willigen Herzens ist, sollt ihr mein Hebopfer nehmen.
jeden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 29,26 „Der HERR hat dich zum Priester gesetzt anstatt des Priesters Jojada, damit Aufseher seien im Haus des HERRN über jeden3605 376 Rasenden und Weissagenden, damit du ihn in den Stock und in das Halseisen legst.
Jeder 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 35,24 Jeder3605 376, der ein Hebopfer an Silber und Kupfer hob, brachte das Hebopfer des HERRN; und jeder3605 376, bei dem sich Akazienholz fand zu allerlei Werk der Arbeit, brachte es.
jeder 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 17,15 Und jeder3605 5315, der{W. jede Seele, die} ein Aas oder Zerrissenes isst, er sei Einheimischer oder Fremder, der soll seine Kleider waschen und sich im Wasser baden, und er wird unrein sein bis an den Abend; dann wird er rein sein.
Jedes 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 11,32 Und alles, worauf eines von ihnen fällt, wenn sie tot sind, wird unrein sein: Jedes4480 3605 Holzgerät oder Kleid oder Fell oder Sack, jedes Gerät, womit eine Arbeit verrichtet wird, es soll ins Wasser getan werden und wird unrein sein bis an den Abend; dann wird es rein sein.
jemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 2,13 Und die Weise der Priester gegen das Volk war so: So oft jemand3605 376 ein Schlachtopfer opferte, kam der Knabe{d.h. der Diener} des Priesters, wenn man das Fleisch kochte, und hatte eine Gabel mit drei Zinken in seiner Hand; [?] [?]
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 33,20 Schau Zion an, die Stadt unserer Festversammlungen! Deine Augen werden Jerusalem sehen, eine ruhige{Zugl.: sorglose} Wohnstätte, ein Zelt, das nicht wandern wird, dessen Pflöcke ewiglich nicht herausgezogen, und von dessen Seilen keines1077 3605 je losgerissen werden wird; – [?]
keinerlei 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 1,4 an denen keinerlei369 3605 Fehl wäre und schön von Ansehen und unterwiesen in aller Weisheit und kenntnisreich und mit Einsicht begabt und tüchtig wären, im Palast des Königs zu stehen, und dass man sie die Schriften und die Sprache der Chaldäer lehre.
keinerlei 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 17,24 Und es wird geschehen, wenn ihr fleißig auf mich hört, spricht der HERR, dass ihr am Sabbattag keine Last durch die Tore dieser Stadt hereinbringt und dass ihr den Sabbattag heiligt, indem ihr keinerlei1115 3605 Arbeit an demselben tut:
lange 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 14,46 Und wer in das Haus hineingeht, so lange3605 3117 es verschlossen ist, wird unrein sein bis an den Abend;
Lebendiges 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 143,2 Und geh nicht ins Gericht mit deinem Knecht! Denn vor dir ist kein Lebendiger3605 2416 gerecht.
Mensch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Esra 6,11 Und von mir wird Befehl gegeben: Der Mensch3605 606, der diesen Erlass abändern wird, von dessen Haus soll ein Balken ausgerissen und er, aufgehängt, daran geschlagen werden; und sein Haus soll dafür zu einer Kotstätte gemacht werden.
nur 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 11,6 und nun ist unsere Seele dürre; gar nichts ist da, nur3605 1115 auf das Man sehen unsere Augen.
Odem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 15,29 Und es geschah, sobald er König geworden war, erschlug er das ganze Haus Jerobeams; er ließ von Jerobeam nichts übrig, was Odem3605 5397 hatte, bis er ihn vertilgt hatte, nach dem Wort des HERRN, das er durch seinen Knecht Achija, den Siloniter, geredet hatte:
Sache 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 18,13 Hätte ich aber trügerisch gegen sein Leben gehandelt, – und es bleibt ja keine Sache3605 1697 vor dem König verborgen – so würdest du{And. l.: Oder ich hätte trügerisch gehandelt gegen mein Leben; denn es bleibt ... und du würdest usw.} selbst gegen mich auftreten{Eig. dich auf die gegenüberliegende Seite stellen}.
solange 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 12,3 Und Joas tat, was recht war in den Augen des HERRN, solange3605 3117{Eig. alle Tage, die} der Priester Jojada ihn unterwies.
sooft jemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 19,17 Und das Land Juda wird für Ägypten zum Schrecken sein. So oft jemand3605 834 es bei den Ägyptern{Eig. vor ihm (Ägypten)} erwähnt, werden sie beben wegen des Ratschlusses des HERRN der Heerscharen, den er über sie beschlossen hat. [?]3605 834 [?]
Tag 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 2,11 Und Tag3605 3117 für Tag wandelte Mordokai vor dem Hof des Frauenhauses, um das Wohlergehen Esthers zu erfahren und was mit ihr geschähe. [?] [?]
täglich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 140,3 Die Bosheiten ersinnen im Herzen, täglich3605 3117 Krieg erregen.
Unrecht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 119,133 Befestige meine Schritte in deinem Wort{O. durch dein Wort}, und lass kein Unrecht3605 205 mich beherrschen{And.: über mich herrschen}!
Verfolger 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 1,3 Juda ist ausgewandert vor Elend und vor schwerer Dienstbarkeit{Eig. vor vieler Dienstarbeit}; es wohnt unter den Nationen, hat keine Ruhe{O. Ruhestätte} gefunden; seine Verfolger3605 7291 haben es in der Bedrängnis ergriffen{Eig. zwischen den Bedrängnissen erreicht}.
Waffe 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 54,17 Keiner Waffe3605 3627, die gegen dich gebildet wird, soll es gelingen; und jede Zunge, die vor Gericht gegen dich aufsteht, wirst du schuldig sprechen{Eig. als schuldig erweisen}. Das ist das Erbteil der Knechte des HERRN und ihre Gerechtigkeit von mir aus{O. mit veränderter Interpunktion: und ihre Gerechtigkeit ist aus mir}, spricht der HERR.
wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 9,11 Und siehe, der in Linnen gekleidete Mann, der das Schreibzeug an seiner Hüfte hatte, brachte Antwort und sprach: Ich habe getan, wie3605 834 du mir geboten hast.
wie irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 2,19 Und Gott der HERR bildete aus dem Erdboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels, und er brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde; und wie834 3605 irgend834 3605 der Mensch ein lebendiges Wesen nennen würde, so sollte sein Name sein.
wohin immer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 18,5 Und David zog aus, wohin3605 834 immer3605 834 Saul ihn sandte, und er hatte Gelingen{O. und David zog aus; wohin ..., hatte er Gelingen}; und Saul setzte ihn über die Kriegsleute; und er war in den Augen des ganzen Volkes und auch in den Augen der Knechte Sauls wohlgefällig.
wohin irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 40,5 Und da er sich noch nicht entschließen konnte{Eig. sich noch nicht dahin oder dorthin wenden wollte}, sprach er: So kehre zurück zu Gedalja, dem Sohn Achikams, des Sohnes Schaphans, den der König von Babel über die Städte Judas bestellt hat, und wohne bei ihm inmitten des Volkes; oder wohin413 3605 irgend413 3605 es recht ist in deinen Augen zu gehen, dahin geh. Und der Oberste der Leibwache gab ihm Zehrung und ein Geschenk und entließ ihn.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 19,17 Und das Land Juda wird für Ägypten zum Schrecken sein. So oft jemand3605 834 es bei den Ägyptern{Eig. vor ihm (Ägypten)} erwähnt, werden sie beben wegen des Ratschlusses des HERRN der Heerscharen, den er über sie beschlossen hat. [?]3605 834 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 22,3 Sprich zu ihnen: Jeder, der von allen euren Nachkommen, bei euren Geschlechtern, sich den heiligen Dingen naht, die die Kinder Israel dem HERRN heiligen, und seine Unreinigkeit ist an ihm, diese Seele soll ausgerottet werden vor meinem Angesicht weg. Ich bin der HERR. [?] [?]3605 376
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 5,2 oder wenn jemand irgend etwas Unreines anrührt, sei es das Aas eines unreinen wilden Tieres, oder das Aas eines unreinen Viehes, oder das Aas eines unreinen kriechenden Tieres{W. unreinen Gewimmels, wie 1. Mose 1,20}, – ist es ihm auch verborgen, so ist er unrein und schuldig; [?]3605 1697
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 44,31 Kein Aas noch Zerrissenes von den Vögeln und vom Vieh sollen die Priester essen. [?]3808 3605
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 22,13 Und wenn die Tochter eines Priesters Witwe oder verstoßen wird und keine Kinder hat und in das Haus ihres Vaters zurückkehrt, wie in ihrer Jugend, so darf sie von dem Brot ihres Vaters essen. Aber kein Fremder soll davon essen. [?] [?] [?]3605 2114
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,20 Da sprach der alte Mann: Friede dir! Nur liege all dein Bedarf mir ob; doch auf dem Platz übernachte nicht. [?]3605 4270
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 3,35 Und alles Volk kam, um David zu bewegen, dass er Brot esse, während es noch Tag war. Aber David schwur und sprach: So soll mir Gott tun und so hinzufügen, wenn ich vor Untergang der Sonne Brot oder irgend etwas koste! [?]3605 3972
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 23,19 Und auch alle Häuser der Höhen, die in den Städten Samarias waren, die die Könige von Israel gemacht hatten, um dem HERRN zu reizen, tat Josia weg; und er verfuhr mit ihnen gerade so, wie er in Bethel verfahren war. [?] [?]3605 4639
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 4,2 Deine Zähne sind wie eine Herde geschorener Schafe, die aus der Schwemme heraufkommen, die allzumal Zwillinge gebären, und keines unter ihnen ist unfruchtbar. [?]7945 3605
Fremde 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 12,43 Und der HERR redete zu Mose und Aaron: Dies ist die Satzung des Passah: Kein Fremder3605 5236 1121 soll davon essen;
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,10 Und was irgend meine Augen begehrten, entzog ich ihnen nicht; ich versagte meinem Herzen keine3808 4480 3605 Freude, denn mein Herz hatte Freude von all meiner Mühe, und das war mein Teil von all meiner Mühe.
lange 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 27,3 so lange3588 3605 5750 mein Odem in mir ist{O. denn mein Odem ist noch ganz in mir}, und der Hauch Gottes in meiner Nase –:
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 28,55 dass er keinem von ihnen von dem Fleisch seiner Kinder geben wird, das er isst; weil ihm nichts1097 4480 3605 übriggeblieben ist in der Belagerung und in der Bedrängnis, womit dein Feind dich bedrängen wird in allen deinen Toren. [?] [?]
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,19 Und wir haben sowohl Stroh als auch Futter für unsere Esel, und auch Brot und Wein habe ich für mich und für deine Magd und für den Knaben, der mit deinen Knechten ist; es mangelt an nichts369 3605 1697. [?]
nichts 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,11 Und mit Absalom gingen 200 Mann aus Jerusalem; sie waren geladen worden{d.h. zur Opfermahlzeit} und gingen in ihrer Einfalt; und sie wussten um nichts3808 3605 1697.
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 17,12 Darum habe ich zu den Kindern Israel gesagt: Niemand3808 3605 5315{W. Keine Seele} von euch soll Blut essen; auch der Fremde, der sich in eurer Mitte aufhält, soll nicht Blut essen. [?] [?]
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 51,43 Seine Städte sind zur Wüste geworden, ein dürres Land und eine Steppe, ein Land, worin niemand3808 3605 376 wohnt und durch das kein Menschenkind zieht.
solange 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 5,13 Aber dieses alles gilt mir nichts, solange3605 6256 834 ich Mordokai, den Juden, im Tor des Königs sitzen sehe.
wohin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 17,8 Das Geschenk{d.h. das Bestechungsgeschenk; so auch V. 23} ist ein Edelstein in den Augen des Empfängers; wohin413 3605 834 er sich wendet, gelingt es ihm.