Strong H1980 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 1979H 1981

הלך

hâlak

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


gehen 267 Vorkommen in 238 Bibelstellen
1. Mo. 18,16 Und die Männer erhoben sich von dort und blickten hin nach Sodom; und Abraham ging mit ihnen, sie zu geleiten.
1. Mo. 19,2 und er sprach: Ach siehe, meine Herren! Kehrt doch ein in das Haus eures Knechtes und übernachtet und wascht eure Füße; und ihr macht euch früh auf und geht eures Weges. Aber sie sprachen: Nein, sondern wir wollen auf dem Platz{der Marktplatz am Stadttor. O. auf der Straße} übernachten.
1. Mo. 22,5 Und Abraham sprach zu seinen Knaben: Bleibt ihr hier mit dem Esel; ich aber und der Knabe wollen bis dorthin gehen und anbeten und dann zu euch zurückkehren.
1. Mo. 22,6 Und Abraham nahm das Holz des Brandopfers und legte es auf Isaak, seinen Sohn; und in seine Hand nahm er das Feuer und das Messer; und sie gingen beide miteinander.
1. Mo. 22,8 Und Abraham sprach: Gott wird sich das Schaf zum Brandopfer auswählen, mein Sohn. Und sie gingen beide miteinander. [?]
  + 234 weitere Stellen
wandeln 164 Vorkommen in 157 Bibelstellen
1. Mo. 3,8 Und sie hörten die Stimme{O. den Hall, das Geräusch; so auch V. 10} Gottes des HERRN, der im Garten wandelte bei der Kühle des Tages. Und der Mensch und seine Frau versteckten sich vor dem Angesicht Gottes des HERRN mitten unter die Bäume des Gartens.
1. Mo. 5,22 Und Henoch wandelte mit Gott, nachdem er Methusalah gezeugt hatte, 300 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1. Mo. 5,24 Und Henoch wandelte mit Gott; und er war nicht mehr, denn Gott nahm ihn weg.
1. Mo. 6,9 Dies ist die Geschichte Noahs: Noah war ein gerechter, vollkommener{O. untadeliger, redlicher} Mann unter seinen Zeitgenossen; Noah wandelte mit Gott.
1. Mo. 17,1 Und Abram war 99 Jahre alt, da erschien der HERR dem Abram und sprach zu ihm: Ich bin Gott{El}, der Allmächtige; wandle vor meinem Angesicht und sei vollkommen{S. die Anm. zu Kap. 6,9}.
  + 153 weitere Stellen
hingehen 146 Vorkommen in 142 Bibelstellen
1. Mo. 22,13 Und Abraham erhob seine Augen und sah, und siehe, da war ein Widder dahinten im Dickicht festgehalten durch seine Hörner; und Abraham ging hin und nahm den Widder und opferte ihn als Brandopfer an seines Sohnes Statt. [?]
1. Mo. 25,22 Und die Kinder stießen sich in ihr; und sie sprach: Wenn es so steht, warum bin ich dies{O. da}? Und sie ging hin, den HERRN zu befragen. [?]
1. Mo. 25,32 Und Esau sprach: Siehe, ich gehe hin zu sterben, und wozu mir da das Erstgeburtsrecht?
1. Mo. 28,9 da ging Esau hin zu Ismael und nahm sich zur Frau Machalat, die Tochter Ismaels, des Sohnes Abrahams, die Schwester Nebajots, zu seinen anderen Frauen hinzu.
1. Mo. 29,7 Da sprach er: Siehe, es ist noch hoch am Tag, es ist nicht Zeit, das Vieh zusammenzutreiben; tränkt die Schafe und geht hin, weidet.
  + 138 weitere Stellen
ziehen 82 Vorkommen in 77 Bibelstellen
1. Mo. 13,5 Und auch Lot, der mit Abram zog, hatte Kleinvieh und Rinder und Zelte.
1. Mo. 14,24 Nichts für mich! Nur was die Knaben{Eig. Burschen, Knappen; so auch an vielen anderen Stellen} verzehrt haben, und das Teil der Männer, die mit mir gezogen sind: Aner, Eskol und Mamre, die mögen ihr Teil nehmen! [?] [?]
1. Mo. 22,19 Und Abraham kehrte zu seinen Knaben zurück, und sie machten sich auf und zogen miteinander nach Beerseba; und Abraham wohnte in Beerseba.
1. Mo. 24,10 Und der Knecht nahm zehn Kamel von den Kamelen seines Herrn und zog hin; und allerlei Gut seines Herrn hatte er bei sich. Und er machte sich auf und zog nach Mesopotamien{H. Aram der zwei Flüsse}, nach der Stadt Nahors. [?] [?]
1. Mo. 24,55 Da sprachen ihr Bruder und ihre Mutter: Lass das Mädchen einige Tage oder zehn bei uns bleiben, danach magst du{O. mag sie} ziehen.
  + 73 weitere Stellen
kommen 70 Vorkommen in 66 Bibelstellen
1. Mo. 19,32 Komm, lass uns unserem Vater Wein zu trinken geben und bei ihm liegen, damit wir von unserem Vater Nachkommen am Leben erhalten{O. ins Leben rufen}.
1. Mo. 31,44 Und nun komm, lass uns einen Bund machen, ich und du, und er sei zum Zeugnis zwischen mir und dir! [?]
1. Mo. 37,13 Und Israel sprach zu Joseph: Weiden nicht deine Brüder bei Sichem? Komm, dass ich dich zu ihnen sende! Und er sprach zu ihm: Hier bin ich.
1. Mo. 37,20 So kommt nun und lasst uns ihn erschlagen und ihn in eine der Gruben{d.h. Zisternen, Regenbrunnen} werfen, und wir wollen sagen: Ein böses Tier hat ihn gefressen; und wir werden sehen, was aus seinen Träumen wird.
1. Mo. 37,27 Kommt, lasst uns ihn an die Ismaeliter verkaufen; aber unsere Hand sei nicht an ihm, denn unser Bruder, unser Fleisch ist er! Und seine Brüder hörten darauf.
  + 62 weitere Stellen
hinziehen 39 Vorkommen in 39 Bibelstellen
1. Mo. 22,2 Und er sprach: Nimm deinen Sohn, deinen einzigen, den du lieb hast, den Isaak, und zieh hin in das Land Morija, und opfere ihn dort als Brandopfer auf einem der Berge, den ich dir sagen werde.
1. Mo. 22,3 Und Abraham stand frühmorgens auf und sattelte seinen Esel und nahm mit sich zwei von seinen Knaben und Isaak, seinen Sohn. Und er spaltete Holz zum Brandopfer und machte sich auf und zog hin an den Ort, den Gott ihm gesagt hatte.
1. Mo. 24,10 Und der Knecht nahm zehn Kamel von den Kamelen seines Herrn und zog hin; und allerlei Gut seines Herrn hatte er bei sich. Und er machte sich auf und zog nach Mesopotamien{H. Aram der zwei Flüsse}, nach der Stadt Nahors. [?] [?]
1. Mo. 24,51 Siehe, Rebekka ist vor dir: Nimm sie und zieh hin; und sie sei die Frau des Sohnes deines Herrn, wie der HERR geredet hat.
1. Mo. 26,1 Und es entstand eine Hungersnot im Land, außer der vorigen Hungersnot, die in den Tagen Abrahams gewesen war.{S. Kap. 12,10} Und Isaak zog zu Abimelech, dem König der Philister, nach Gerar. [?]
  + 35 weitere Stellen
[?] 39 Vorkommen in 38 Bibelstellen
1. Mo. 8,3 Und die Wasser wichen von der Erde, fort und fort weichend; und die Wasser nahmen ab nach Verlauf von 150 Tagen. [?]
1. Mo. 13,17 Mach dich auf und durchwandle das Land nach seiner Länge und nach seiner Breite; denn dir will ich es geben. [?]
1. Mo. 29,1 Und Jakob erhob seine Füße und ging nach dem Land der Kinder des Ostens. [?] [?] [?] [?]
2. Mo. 21,19 wenn er aufsteht und draußen an seinem Stab wandelt, so soll der Schläger schuldlos sein; nur so soll er sein Versäumnis{Eig. sein Stillsitzen} erstatten und ihn völlig heilen lassen. [?]
5. Mo. 2,7 Denn der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allem Werk deiner Hand. Er kannte dein Ziehen durch diese große Wüste: Diese 40 Jahre ist der HERR, dein Gott, mit dir gewesen; es hat dir an nichts gemangelt. [?] [?]
  + 34 weitere Stellen
weggehen 22 Vorkommen in 22 Bibelstellen
1. Mo. 31,30 Und nun, da du einmal weggegangen bist, weil du dich so sehr nach dem Haus deines Vaters sehntest, warum hast du meine Götter gestohlen?
2. Mo. 10,28 Und der Pharao sprach zu ihm: Geh weg von mir; hüte dich, sieh mein Angesicht nicht wieder! Denn an dem Tag, da du mein Angesicht siehst, wirst du sterben.
4. Mo. 12,9 Und der Zorn des HERRN entbrannte gegen sie, und er ging weg.
Jos. 2,21 Und sie sprach: Nach euren Worten, so sei es! Und sie entließ sie, und sie gingen weg. Und sie band die Karmesinschnur ins Fenster.
Jos. 2,22 Und sie gingen weg und kamen in das Gebirge und blieben dort drei Tage, bis die Nachjagenden zurückgekehrt waren. Und die Nachjagenden suchten sie auf dem ganzen Weg und fanden sie nicht. [?] [?]
  + 18 weitere Stellen
umhergehen 19 Vorkommen in 18 Bibelstellen
3. Mo. 19,16 Du sollst nicht als ein Verleumder unter deinen Völkern umhergehen. Du sollst nicht gegen das Blut deines Nächsten auftreten. Ich bin der HERR.
1. Kön. 21,27 Und es geschah, als Ahab diese Worte hörte, da zerriss er seine Kleider und legte Sacktuch um seinen Leib und fastete; und er lag im Sacktuch, und er ging still umher.
Hiob 24,10 Nackt gehen sie umher, ohne Gewand, und hungernd tragen sie die Garbe;
Ps. 35,14 als wäre es mir ein Freund, ein Bruder gewesen, so bin ich umhergegangen; wie leidtragend um die Mutter habe ich mich trauernd niedergebeugt. [?] [?]
Ps. 38,7 Ich bin gekrümmt, über die Maßen gebeugt; den ganzen Tag gehe ich trauernd umher.
  + 14 weitere Stellen
wegziehen 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
1. Mo. 26,16 Und Abimelech sprach zu Isaak: Zieh weg von uns, denn du bist viel mächtiger geworden als wir.
1. Mo. 34,17 Wenn ihr aber nicht auf uns hört, euch beschneiden zu lassen, so nehmen wir unsere Tochter und ziehen weg.
Ri. 18,24 Und er sprach: Meine Götter, die ich gemacht hatte, habt ihr genommen und den Priester, und seid weggezogen; und was habe ich noch? Und wie sprecht ihr denn zu mir: Was ist dir?
Ri. 21,24 Und die Kinder Israel zogen in jener Zeit von dort weg, jeder zu seinem Stamm und zu seinem Geschlecht; und sie zogen von dort weg, jeder in sein Erbteil. [?]
1. Sam. 6,8 Und nehmt die Lade des HERRN und stellt sie auf den Wagen; und die goldenen Geräte, die ihr ihm als Schuldopfer erstattet habt, tut in ein Kästchen an ihre Seite, und sendet sie, dass sie wegziehe. [?] [?]
  + 7 weitere Stellen
vorherziehen 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
1. Mo. 33,12 Und Esau{W. er} sprach: Lass uns aufbrechen und weiterziehen, und ich will vor{O. neben} dir herziehen.
2. Mo. 14,19 Und der Engel Gottes, der vor dem Heer Israels herzog, brach auf und trat hinter sie; und die Wolkensäule brach auf von vorn{W. von vor ihnen} und stellte sich hinter sie.
5. Mo. 1,30 Der HERR, euer Gott, der vor euch herzieht, er wird für euch kämpfen, nach allem, was er in Ägypten vor euren Augen für euch getan hat,
5. Mo. 1,33 der auf dem Weg vor euch herzog, um euch einen Ort zu erkunden, dass ihr euch lagern konntet: des Nachts im Feuer, dass ihr auf dem Weg sehen konntet, auf dem ihr zogt, und des Tages in der Wolke. [?]
5. Mo. 10,11 Und der HERR sprach zu mir: Mach dich auf, geh hin, um vor dem Volk herzuziehen, damit sie hineinkommen und das Land in Besitz nehmen, das ich ihren Vätern geschworen habe, ihnen zu geben.
  + 5 weitere Stellen
führen 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
5. Mo. 29,4 Und ich habe euch 40 Jahre in der Wüste geführt: Eure Kleider sind nicht an euch zerfallen, und dein Schuh ist nicht abgenutzt an deinem Fuß; [?]
2. Kön. 6,19 Und Elisa sprach zu ihnen: Dies ist nicht der Weg, und dies nicht die Stadt; folgt1980 310 mir, und ich werde euch zu dem Mann führen, den ihr sucht. Und er führte sie nach Samaria.
2. Chr. 36,6 Gegen{2. Kön. 24} ihn zog Nebukadnezar, der König von Babel, herauf; und er band ihn mit kupfernen Fesseln, um ihn nach Babel zu führen.
Ps. 136,16 den, der sein Volk durch die Wüste führte, denn seine Güte währt ewiglich; [?]
Jes. 42,16 Und ich will die Blinden auf einem Weg führen, den sie nicht kennen; auf Steigen, die sie nicht kennen, will ich sie schreiten lassen; die Finsternis vor ihnen will ich zum Licht machen, und das Höckerichte zur Ebene. Das sind die Dinge, die ich tun und nicht unterlassen werde. [?] [?]
  + 4 weitere Stellen
wandern 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
5. Mo. 8,2 Und du sollst gedenken des ganzen Weges, den der HERR, dein Gott, dich hat wandern lassen diese 40 Jahre in der Wüste, um dich zu demütigen, um dich zu versuchen, um zu erkennen, was in deinem Herzen ist, ob du seine Gebote beobachten würdest oder nicht. [?] [?] [?] [?]
Jos. 5,6 Denn die Kinder Israel wanderten 40 Jahre in der Wüste, bis die ganze Nation der Kriegsleute, die aus Ägypten gezogen, aufgerieben war, die nicht gehört hatten auf die Stimme des HERRN, denen der HERR geschworen hatte, sie das Land nicht sehen zu lassen, das der HERR ihren Vätern geschworen hatte, uns zu geben, ein Land, das von Milch und Honig fließt.
Jos. 24,3 Und ich nahm Abraham, euren Vater, von jenseits des Stromes und ließ ihn durch das ganze Land Kanaan wandern, und ich mehrte seine Nachkommen und gab ihm Isaak.
2. Sam. 7,7 Wo immer ich wanderte unter allen Kindern Israel, habe ich wohl zu einem der Stämme{Viell. ist hier „Richter“ zu lesen, wie in 1. Chron. 17,6} Israels, dem ich gebot, mein Volk Israel zu weiden, ein Wort geredet und gesagt: Warum habt ihr mir nicht ein Haus von Zedern gebaut?
1. Chr. 16,20 Und sie wanderten von Nation zu Nation und von einem Reich zu einem anderen Volk.
  + 3 weitere Stellen
durchziehen 8 Vorkommen in 6 Bibelstellen
4. Mo. 20,17 Lass uns doch durch dein Land ziehen! Wir wollen nicht durch die Äcker und durch die Weinberge ziehen und wollen kein Wasser aus den Brunnen{d.h. Zisternen} trinken; auf der Straße des Königs wollen wir ziehen und nicht ausbiegen zur Rechten noch zur Linken, bis wir durch dein Gebiet gezogen sind. [?] [?] [?] [?] [?]
2. Sam. 2,29 Und Abner und seine Männer zogen durch die Ebene{H. Araba; vergl. 5. Mose 1,1} jene ganze Nacht, und sie setzten über den Jordan und durchzogen das ganze Bitron{O. die ganze Schlucht} und kamen nach Machanaim.
Hab. 1,6 Denn siehe, ich erwecke die Chaldäer, das grimmige und ungestüme Volk{Anderswo mit „Nation“ übersetzt}, das die Breiten der Erde durchzieht, um Wohnungen in Besitz zu nehmen, die ihm nicht gehören.
Sach. 1,10 Und der Mann, der zwischen den Myrten hielt, antwortete und sprach: Diese sind die, die der HERR ausgesandt hat, um die Erde zu durchziehen.
Sach. 1,11 Und sie antworteten dem Engel des HERRN, der zwischen den Myrten hielt, und sprachen: Wir haben die Erde durchzogen, und siehe, die ganze Erde sitzt still und ist ruhig.
  + 2 weitere Stellen
fahren 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Mo. 9,23 Und Mose streckte seinen Stab aus zum Himmel, und der HERR sandte Donner{Eig. gab Stimmen; so auch V. 28 usw.} und Hagel, und Feuer fuhr zur Erde. Und der HERR ließ Hagel auf das Land Ägypten regnen.
1. Kön. 22,49 Josaphat baute Tarsis-Schiffe, um nach Ophir zu fahren und Gold zu holen{W. wegen Gold}; aber man fuhr nicht, denn die Schiffe wurden bei Ezjon-Geber zertrümmert.
2. Chr. 9,21 Denn die Schiffe des Königs fuhren nach Tarsis mit den Knechten Hurams; einmal in drei Jahren kamen Tarsis-Schiffe, beladen mit Gold und Silber, Elfenbein und Affen und Pfauen{S. die Anm. zu 1. Kön. 10,22}.
2. Chr. 20,36 Und er verband sich mit ihm{Eig. ihn mit sich}, Schiffe zu bauen, um nach Tarsis zu fahren; und sie bauten Schiffe in Ezjon-Geber.
2. Chr. 20,37 Und Elieser, der Sohn Dodawas, von Marescha, weissagte gegen Josaphat und sprach: Weil du dich mit Ahasja verbunden hast, hat der HERR dein Werk zerstört. Und die Schiffe wurden zertrümmert und vermochten nicht nach Tarsis zu fahren. [?]
  + 2 weitere Stellen
fortgehen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Ri. 19,5 Und es geschah am vierten Tag, da machten sie sich frühmorgens auf, und er erhob sich, um fortzugehen. Da sprach der Vater der jungen Frau zu seinem Schwiegersohn: Stärke dein Herz mit einem Bissen Brot, und danach mögt ihr ziehen.
Ri. 19,7 Und als der Mann sich erhob, um fortzugehen, da drang sein Schwiegervater in ihn, und er übernachtete wiederum dort.
Ri. 19,8 Und am fünften Tag machte er sich frühmorgens auf, um fortzugehen; da sprach der Vater der jungen Frau: Stärke doch dein Herz und verzieht, bis der Tag sich neigt! Und so aßen sie beide miteinander. [?]
Ri. 19,9 Und der Mann erhob sich, um fortzugehen, er und seine Nebenfrau und sein Knabe. Aber sein Schwiegervater, der Vater der jungen Frau, sprach zu ihm: Sieh doch, der Tag nimmt ab, es will Abend werden; übernachtet doch! Siehe, der Tag sinkt, übernachte hier und lass dein Herz fröhlich sein; und ihr macht euch morgen früh auf euren Weg, und du ziehst nach deinem Zelt.
1. Kön. 17,3 Geh von hier weg und wende dich nach Osten, und verbirg dich am Bach Krith, der vor{d.h. östlich von} dem Jordan ist. [?]
nachgehen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
5. Mo. 6,14 Ihr sollt nicht anderen Göttern nachgehen, von den Göttern der Völker, die rings um euch her sind;
5. Mo. 11,28 und den Fluch, wenn ihr den Geboten des HERRN, eures Gottes, nicht gehorcht und von dem Weg abweicht, den ich euch heute gebiete, um anderen Göttern nachzugehen, die ihr nicht kennt.
Jer. 2,23 Wie sprichst du: Ich habe mich nicht verunreinigt, ich bin den Baalim nicht nachgegangen? Sieh deinen Weg im Tal, erkenne, was du getan hast, du flinke Kamelin, die rechts und links umherläuft{Eig. die ihre Wege kreuzt}! [?] [?]
Jer. 11,10 Sie sind zurückgekehrt zu den Ungerechtigkeiten ihrer ersten Väter, die sich geweigert haben, auf meine Worte zu hören; und sie selbst sind anderen Göttern nachgegangen, um ihnen zu dienen. Das Haus Israel und das Haus Juda haben meinen Bund gebrochen, den ich mit ihren Vätern gemacht habe. [?]
Mich. 2,11 Wenn ein Mann da ist, der dem Wind nachgeht und betrügerisch lügt: „Ich will dir weissagen von Wein und von starkem Getränk“, der wird ein Prophet dieses Volkes sein.
vorhergehen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 32,21 und sollt sagen: Siehe, dein Knecht Jakob ist selbst hinter uns. Denn er sagte: Ich will ihn versöhnen{W. sein Angesicht zudecken} durch das Geschenk, das vor mir hergeht, und danach will ich sein Angesicht sehen; vielleicht wird er mich annehmen.
4. Mo. 14,14 und man wird es den Bewohnern dieses Landes sagen, die gehört haben{O. sie haben gehört}, dass du, HERR, in der Mitte dieses Volkes bist, dass du, HERR, Auge in Auge dich sehen lässt, und dass deine Wolke über ihnen steht, und du in einer Wolkensäule vor ihnen hergehst bei Tage und in einer Feuersäule bei Nacht.
1. Sam. 17,7 und der Schaft seines Speeres war wie ein Weberbaum, und die Spitze seines Speeres war 600 Sekel Eisen. Und der Schildträger ging vor ihm her.
2. Sam. 6,4 Und sie brachten sie aus dem Haus Abinadabs weg, das auf dem Hügel war, indem sie die Lade Gottes begleiteten{W. mit (oder bei) der Lade Gottes; viell. ist zu l.: und Ussa war bei der Lade Gottes}; und Achjo ging vor der Lade her. [?]
Ps. 85,14 Die Gerechtigkeit wird vor ihm hergehen und ihre Tritte zu seinem Weg machen{O. seine Tritte zu ihrem Weg machen, d.h. ihm nachfolgen}.
Gehen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Ri. 14,9 Da nahm er ihn heraus in seine Hände, und ging und aß im Gehen; und er ging zu seinem Vater und zu seiner Mutter und gab ihnen, und sie aßen; aber er tat ihnen nicht kund, dass er den Honig aus dem Körper des Löwen herausgenommen hatte. [?]
1. Sam. 6,12 Und die Kühe gingen geradeaus auf dem Weg nach Beth-Semes; auf einer Straße gingen sie, im Gehen brüllend, und wichen nicht zur Rechten noch zur Linken; und die Fürsten der Philister gingen hinter ihnen her, bis an die Grenze von Beth-Semes. [?] [?]
2. Sam. 13,19 Da nahm Tamar Asche auf ihr Haupt und zerriss das lange Gewand, das sie anhatte, und sie legte ihre Hand auf ihr Haupt und ging und schrie im Gehen. [?]
2. Kön. 2,11 Und es geschah, während sie gingen und im Gehen redeten, siehe da, ein Wagen von Feuer und Pferde von Feuer, die sie beide voneinander trennten; und Elia fuhr im Sturmwind auf zum Himmel.
immerfort 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Sam. 3,1 Und der Kampf war lang zwischen dem Haus Sauls und dem Haus Davids; David aber wurde immerfort stärker, während das Haus Sauls immerfort schwächer wurde.
2. Sam. 16,13 Und David und seine Männer zogen auf dem Weg; Simei aber ging an der Seite des Berges, ihm gegenüber{d.h. indem er gleichen Schritt mit ihm hielt}, immerfort fluchend, und warf mit Steinen gegen ihn{Eig. ihm gegenüber; der gleiche Sinn wie vorher} und warf Staub empor.
2. Kön. 4,24 Und sie sattelte die Eselin und sprach zu ihrem Knaben: Treibe immerfort; halte mich nicht auf im Reiten, es sei denn, dass ich es dir sage! [?]
2. Chr. 17,12 Und Josaphat wurde immerfort größer, bis er überaus groß war. Und er baute in Juda Burgen und Vorratsstädte;
einherziehen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 104,3 der seine Obergemächer bälkt in den Wassern, der Wolken macht zu seinem Gefährt, der auf den Fittichen des Windes einherzieht; [?]
Jes. 63,12 der seinen herrlichen{O. majestätischen} Arm zur Rechten Moses einherziehen ließ, der die Wasser vor ihnen her spaltete, um sich einen ewigen Namen zu machen,
Sach. 9,14 Und der HERR wird über ihnen erscheinen{And. l.: wird auf sie schießen}, und sein Pfeil wird ausfahren wie der Blitz; und der Herr, HERR, wird in die Posaune stoßen und einherziehen in Stürmen des Südens.
fließen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 2,14 Und der Name des dritten Flusses: Hiddekel{der Tigris}; dieser ist es, der vor Assyrien fließt. Und der vierte Fluss, das ist der Phrath{der Euphrath}. [?]
Jes. 8,6 Weil dieses Volk die Wasser von Siloah verachtet, die still fließen, und Freude hat an Rezin und an dem Sohn Remaljas:
Joel 4,18 Und es wird geschehen, an jenem Tag, da werden die Berge von Most triefen und die Hügel von Milch fließen, und alle Bäche Judas werden von Wasser fließen; und eine Quelle wird aus dem Haus des HERRN hervorbrechen und das Tal Sittim{Das unfruchtbare Jordantal oberhalb des Toten Meeres} bewässern.
verschwinden 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ri. 6,21 Und der Engel des HERRN streckte das Ende des Stabes aus, der in seiner Hand war, und berührte das Fleisch und die ungesäuerten Kuchen; da stieg Feuer auf aus dem Felsen und verzehrte das Fleisch und die ungesäuerten Kuchen. Und der Engel des HERRN verschwand aus seinen Augen.
Hos. 6,4 Was soll ich dir tun, Ephraim, was soll ich dir tun, Juda, da eure Frömmigkeit wie die Morgenwolke ist und wie der Tau, der früh verschwindet?
Hos. 13,3 Darum werden sie sein wie die Morgenwolke und wie der Tau, der früh verschwindet, wie Spreu, die von der Tenne dahinfliegt, und wie Rauch aus dem Gitter.
wegführen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Kön. 24,15 Und er führte Jojakin weg nach Babel; und die Mutter des Königs und die Frauen des Königs und seine Kämmerer und die Mächtigen des Landes führte er als Gefangene{W. Weggeführte} von Jerusalem weg nach Babel; [?]
Hiob 12,17 Er führt Räte beraubt{Eig. ausgezogen} weg, und Richter macht er zu Narren. [?]
Hiob 12,19 Er führt Priester beraubt{Eig. ausgezogen} weg, und Feststehende stürzt er um.
zerfließen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ps. 58,8 Lass sie zergehen wie Wasser, die zerfließen! Legt er seine Pfeile an, so seien sie wie abgestumpft!
Hes. 7,17 Alle Hände werden erschlaffen, und alle Knie werden zerfließen wie Wasser.
Hes. 21,12 Und es soll geschehen, wenn sie zu dir sprechen: Warum seufzt du? So sollst du sprechen: Wegen der kommenden Nachricht{W. Wegen der Nachricht, weil sie kommt}; und jedes Herz wird zerschmelzen, und alle Hände werden erschlaffen, und jeder Geist wird verzagen, und alle Knie werden zerfließen wie Wasser; siehe, es kommt und wird geschehen, spricht der Herr, HERR.
ausziehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 3,21 Und ich werde diesem Volk Gnade geben in den Augen der Ägypter, und es wird geschehen, wenn ihr auszieht, sollt ihr nicht leer ausziehen:
Ri. 11,8 Und die Ältesten von Gilead sprachen zu Jephta: Darum sind wir jetzt zu dir zurückgekehrt, dass du mit uns ziehst und gegen die Kinder Ammon kämpfst; und du sollst uns zum Haupt sein, allen Bewohnern Gileads.
bringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
4. Mo. 17,11 Und Mose sprach zu Aaron: Nimm die Räucherpfanne und tu Feuer vom Altar darauf und lege Räucherwerk auf, und bring es schnell zu der Gemeinde und tu Sühnung für sie; denn der Zorn ist ausgegangen von{Eig. von vor} dem HERRN, die Plage hat begonnen.
Sach. 5,10 Und ich sprach zu dem Engel, der mit mir redete: Wohin bringen diese das Epha?
dahingehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 15,2 Und Abram sprach: Herr, HERR, was willst du mir geben? Ich gehe ja kinderlos dahin, und der Erbe{W. der Sohn des Besitzes} meines Hauses, das ist Elieser von Damaskus.
Hiob 16,22 Denn die zählbaren Jahre gehen vorüber, und ich werde einen Weg dahingehen, auf dem ich nicht wiederkehren werde.
durchwandeln 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 22,14 Die Wolken sind ihm eine Hülle, dass er nicht sieht, und er durchwandelt den Kreis des Himmels.
Hiob 38,16 Bist du gekommen bis zu den Quellen des Meeres, und hast du die Gründe der Tiefe durchwandelt?
durchwandern 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jos. 18,4 Nehmt euch drei Männer für den Stamm, und ich will sie aussenden; und sie sollen sich aufmachen und das Land durchwandern und es aufschreiben nach Verhältnis ihres Erbteils, und dann zu mir kommen. [?]
Jos. 18,8 Und die Männer machten sich auf und gingen hin. Und Josua gebot denen, die hingingen, um das Land aufzuschreiben, und sprach: Geht hin und durchwandert das Land und schreibt es auf und kommt wieder zu mir; und hier werde ich euch das Los werfen vor dem HERRN, in Silo.
fortziehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 29,10 So mach dich nun frühmorgens auf, du und die Knechte deines Herrn, die mit dir gekommen sind; und macht euch frühmorgens auf: sobald es euch hell wird, zieht fort.
Jer. 41,17 und sie zogen hin und machten halt in der Herberge Kimhams, die bei Bethlehem ist, um fortzuziehen, damit sie nach Ägypten kämen,
hineinkommen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 34,23 Denn er braucht nicht lange auf einen Menschen acht zu geben, damit er vor Gott{El} ins Gericht komme.
Jes. 33,21 sondern dort ist ein Mächtiger{Zugl.: ein Herrlicher}, der HERR, bei uns{Eig. haben wir einen Mächtigen, HERR}; – ein Ort von Flüssen, von breiten Strömen{O. Kanälen}: Kein Ruderschiff kommt hinein, und durch denselben zieht kein mächtiges Schiff.
hinuntergleiten 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 23,31 Sieh den Wein nicht an, wenn er sich rot zeigt, wenn er im Becher blinkt, leicht hinuntergleitet.
Hld. 7,10 und dein Gaumen{S. die Anm. zu Kap. 5,16} wie der beste Wein, ...
der meinem Geliebten sanft hinuntergleitet, der über die Lippen der Schlummernden schleicht{Viell. ist mit Änderung eines Buchstabens zu lesen: der die Lippen usw. reden macht}.
laufen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 18,35 Und das Wasser lief rings um den Altar; und auch den Graben füllte er mit Wasser.
Ps. 105,41 Er öffnete den Felsen, und es flossen Wasser heraus; sie liefen in den dürren Örtern wie ein Strom.
nachfolgen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 3,16 Und ihr Mann ging mit ihr und folgte ihr weinend nach bis Bachurim. Da sprach Abner zu ihm: Geh, kehre um! Und er kehrte um.
1. Kön. 19,21 Und er kehrte von ihm zurück und nahm das Joch Rinder und schlachtete es, und mit dem Geschirr der Rinder kochte er das Fleisch derselben und gab es den Leuten, und sie aßen; und er machte sich auf und folgte Elia nach und diente ihm.
nachwandeln 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 13,2 Und er tat, was böse war in den Augen des HERRN; und er wandelte den Sünden Jerobeams nach, des Sohnes Nebats, wodurch er Israel sündigen gemacht hatte: Er wich nicht davon.
Amos 2,4 So spricht der HERR: Wegen drei Freveltaten von Juda und wegen vier werde ich es nicht rückgängig machen: Weil sie das Gesetz des HERRN verworfen und seine Satzungen nicht bewahrt haben und ihre Lügen sie verführten, denen ihre Väter nachgewandelt sind,
umgehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 31,5 Wenn ich mit Falschheit umgegangen bin und mein Fuß dem Trug zugeeilt ist –
Spr. 13,20 Wer mit Weisen umgeht, wird weise; aber wer sich zu Toren gesellt, wird schlecht. [?]
Umherwandeln 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 1,7 Und der HERR sprach zum Satan: Wo kommst du her? Und der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Vom Durchstreifen der Erde und vom Umherwandeln auf ihr. [?]
Hiob 2,2 Und der HERR sprach zum Satan: Von woher kommst du? Und der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Vom Durchstreifen der Erde und vom Umherwandeln auf ihr.
umherziehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 25,15 Und doch sind die Männer sehr gut gegen uns gewesen; und es ist uns nichts zuleide geschehen, und wir haben nicht das Geringste vermisst alle die Tage, die wir mit ihnen umhergezogen sind, als wir auf dem Feld waren.
1. Sam. 30,31 und denen in Hebron, und nach allen Orten, wo David umhergezogen war, er und seine Männer.
wurde 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Sam. 3,1 Und der Kampf war lang zwischen dem Haus Sauls und dem Haus Davids; David aber wurde immerfort stärker, während das Haus Sauls immerfort schwächer wurde.
Jona 1,13 Und die Männer ruderten hart{W. wollten durchbrechen}, um das Schiff ans Land zurückzuführen; aber sie vermochten es nicht, weil das Meer immer stürmischer gegen sie wurde. [?]
abgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 6,17 Auch ließen in jenen Tagen Edle von Juda viele Briefe an Tobija abgehen, und solche von Tobija kamen an sie.
ausgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 9,4 Denn Mordokai war groß im Haus des Königs, und sein Ruf ging durch alle Landschaften; denn der Mann Mordokai wurde immerfort1980 1419 größer1980 1419.
betreten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 5,6 In den Tagen Schamgars, des Sohnes Anats, in den Tagen Jaels feierten die Pfade, und die Wanderer betretener Wege{O. und die auf Wegen zogen} gingen krumme Pfade. [?]
daherschießen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hab. 3,11 Sonne und Mond traten in ihre Wohnung beim Licht deiner Pfeile, die daherschossen, beim Glanz deines blitzenden Speeres.
dahin fließen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 104,10 Du, der Quellen entsendet in die Täler: Zwischen den Bergen fließen sie dahin;
dahin gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 109,23 Wie ein Schatten, wenn er sich streckt, gehe ich dahin, werde weggescheucht wie die Heuschrecke.
dahinfahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 78,39 Und er gedachte daran, dass sie Fleisch seien, ein Hauch, der dahinfährt und nicht wiederkehrt.
dahinwandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 31,26 wenn ich die Sonne{Eig. das Licht} sah, wie sie glänzte, und den Mond in Pracht dahinwandeln,
darüber gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 8,7 darum, siehe, lässt der Herr über sie heraufkommen die Wasser des Stromes, die mächtigen und großen – den König von Assyrien und all seine Herrlichkeit{O. seine ganze Heeresmenge}; und er wird über alle seine Betten steigen und über alle seine Ufer gehen. [?] [?]
ein- und ausgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 3,7 So spricht der HERR der Heerscharen: Wenn du in meinen Wegen wandeln und wenn du meiner Hut warten wirst, so sollst du sowohl mein Haus richten{O. verwalten} als auch meine Vorhöfe behüten; und du sollst ein- und ausgehen unter diesen, die hier stehen. [?] [?]
einmal 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 31,30 Und nun, da du einmal weggegangen bist, weil du dich so sehr nach dem Haus deines Vaters sehntest, warum hast du meine Götter gestohlen?
eintreffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 9,6 Und er sprach zu ihm: Sieh doch, ein Mann Gottes ist in dieser Stadt, und der Mann ist geehrt; alles, was er redet, trifft sicher ein; lass uns nun dahin gehen, vielleicht gibt er uns Auskunft über unseren Weg, auf dem wir gehen.
entgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 23,26 Und Saul ging auf dieser Seite des Berges, David aber und seine Männer auf jener Seite des Berges. Und es geschah, als David eilte{O. ängstlich bemüht war}, Saul zu entgehen, und Saul und seine Männer David und seine Männer umringten, um sie zu fangen,
folgen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 25,42 Und Abigail machte sich schnell auf und bestieg einen Esel, sie und ihre fünf Mägde, die ihrem Fuß folgten; und sie zog den Boten Davids nach, und sie wurde seine Frau.
Gang 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 30,29 Drei haben einen stattlichen Schritt, und vier einen stattlichen Gang:
gewandelt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 35,3 und wir wollen uns aufmachen und nach Bethel hinaufziehen, und ich werde dort einen Altar machen dem Gott{El}, der mir geantwortet hat am Tag meiner Drangsal und mit mir gewesen ist auf dem Weg, den ich gewandelt bin.
gewisslich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 37,9 So spricht der HERR: Täuscht euch nicht selbst, dass ihr sprecht: Die Chaldäer werden gewisslich von uns wegziehen; denn sie werden nicht wegziehen.
gezogen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 17,13 Und die drei ältesten Söhne Isais waren hingegangen, sie waren Saul nachgefolgt310 1980 zum Kampf; und die Namen seiner drei Söhne, die in den Kampf gezogen, waren: Eliab, der Erstgeborene, und sein Zweiter, Abinadab, und der Dritte, Schamma.
hell 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 4,18 Aber der Pfad der Gerechten ist wie das glänzende Morgenlicht, das stets heller leuchtet bis zur Tageshöhe.
heranschreiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 24,34 und deine Armut kommt herangeschritten, und deine Not{Eig. deine Nöte} wie ein gewappneter Mann{W. ein Mann des Schildes}.
hergehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 32,20 Und er gebot auch dem Zweiten, auch dem Dritten, auch allen, die hinter den Herden hergingen, und sprach: Nach diesem Wort sollt ihr zu Esau reden, wenn ihr ihn findet,
hervorgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 41,11 Aus seinem Rachen gehen Fackeln, sprühen feurige Funken hervor.
hin- und herfahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 77,18 Die Wolken ergossen Wasser; das Gewölk{S. die Anm. zu Hiob 35,5} ließ eine Stimme erschallen, und deine Pfeile fuhren hin und her.
hineingehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 29,1 Und Jakob erhob seine Füße und ging nach dem Land der Kinder des Ostens. [?] [?] [?] [?]
hingelangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 107,7 Und er leitete sie auf rechtem Weg, dass sie zu einer Wohnstadt gelangten.
hinterher gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Rt. 2,9 Deine Augen seien auf das Feld gerichtet, das man schneidet, und geh hinter ihnen her; habe ich nicht den Knaben geboten, dich nicht anzutasten? Und wenn dich dürstet, so geh zu den Gefäßen und trinke von dem, was die Knaben schöpfen.
hinwandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zu dem Glanz deines Aufgangs.
immer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jona 1,11 Und sie sprachen zu ihm: Was sollen wir dir tun, damit das Meer sich gegen uns beruhige? Denn das Meer wurde immer stürmischer{O. stürmte fort und fort; so auch V. 13}. [?] [?]
kriechen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 11,42 Alles, was auf dem Bauch kriecht, und alles, was auf vieren geht, bis zu allem Vielfüßigen von allem Gewimmel, das auf der Erde wimmelt: Ihr sollt sie nicht essen, denn sie sind ein Gräuel.
mitgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 33,15 Und er sprach zu ihm: Wenn dein Angesicht nicht mitgeht, so führe uns nicht von hier hinauf.
mitziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 10,30 Und er sprach zu ihm: Ich will nicht mitziehen, sondern in mein Land und zu meiner Verwandtschaft{O. in meinen Geburtsort; so auch 1. Mose 12,1; 24,4 usw.} will ich gehen.
sich aufmachen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 3,11 und mach dich auf, geh hin zu den Weggeführten, zu den Kindern deines Volkes, und rede zu ihnen und sprich zu ihnen: „So spricht der Herr, HERR!“ Sie mögen hören oder es lassen.
sicher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 9,6 Und er sprach zu ihm: Sieh doch, ein Mann Gottes ist in dieser Stadt, und der Mann ist geehrt; alles, was er redet, trifft sicher ein; lass uns nun dahin gehen, vielleicht gibt er uns Auskunft über unseren Weg, auf dem wir gehen.
tragen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 13,13 Und ich, wohin sollte ich meinen Schimpf tragen? Und du, du würdest sein wie einer der Schändlichen in Israel. Und nun rede doch zum König, denn er wird mich dir nicht verweigern. [?]
treten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 14,19 Und der Engel Gottes, der vor dem Heer Israels herzog, brach auf und trat hinter sie; und die Wolkensäule brach auf von vorn{W. von vor ihnen} und stellte sich hinter sie.
umherfahren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 1,13 Und die Gestalt der lebendigen Wesen: Ihr Aussehen war wie brennende Feuerkohlen, wie das Aussehen von Fackeln. Das Feuer{Eig. es} fuhr umher zwischen den lebendigen Wesen; und das Feuer hatte einen Glanz, und aus dem Feuer gingen Blitze hervor.
Umherschweifen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 6,9 Besser das Anschauen der Augen als das Umherschweifen der Begierde. Auch das ist Eitelkeit und ein Haschen nach Wind.
umherstreifen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 5,18 Wegen des Berges Zion, der verwüstet ist; Füchse streifen auf ihm umher.
umherwandern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 14,10 Und nun siehe, der HERR hat mich am Leben erhalten, so wie er geredet hat, diese 45 Jahre, seitdem der HERR dieses Wort zu Mose geredet hat, als Israel in der Wüste umherwanderte; und nun siehe, ich bin heute 85 Jahre alt.
vorwärtsgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 20,9 Und Jesaja sprach: Dies wird dir das Zeichen sein vonseiten des HERRN, dass der HERR das Wort tun wird, das er geredet hat: Soll der Schatten 10 Grade vorwärts gehen, oder soll er 10 Grade zurückgehen? [?] [?] [?]
Wandel 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 23,14 Aber an den Propheten Jerusalems habe ich Schauderhaftes gesehen: Ehebrechen und in der Lüge Wandeln, und sie stärken die Hände der Übeltäter, damit sie nicht umkehren, jeder von seiner Bosheit; sie sind mir allesamt wie Sodom geworden und seine{d.i. Jerusalems} Bewohner wie Gomorra.
Wandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 2,2 Geh und rufe vor den Ohren Jerusalems und sprich: So spricht der HERR: Ich gedenke dir die Zuneigung deiner Jugend, die Liebe deines Brautstandes, dein Wandeln hinter mir her in der Wüste, im unbesäten Land.
Weggezogener 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 22,10 Weint nicht um den Toten, und beklagt ihn nicht; weint vielmehr um den Weggezogenen, denn er wird nicht mehr zurückkehren und das Land seiner Geburt sehen.
wegweichen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 16,6 Wenn ich rede, so wird mein Schmerz nicht gehemmt; und unterlasse ich es, nicht weicht er von mir{Eig. was weicht von mir?}.
weiterziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 33,12 Und Esau{W. er} sprach: Lass uns aufbrechen und weiterziehen, und ich will vor{O. neben} dir herziehen.
werden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 11,9 Und David wurde immerfort größer, und der HERR der Heerscharen war mit ihm.
Zug 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 11,4 So spricht der HERR: Ihr sollt nicht hinaufziehen und nicht mit euren Brüdern kämpfen; kehrt um, jeder nach seinem Haus, denn von mir aus ist diese Sache geschehen. Und sie hörten auf die Worte des HERRN und kehrten um von dem Zug gegen Jerobeam. [?]

Zusammengesetzte Wörter

nachwandeln 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Kön. 11,10 und ihm bezüglich dieser Sache geboten hatte, nicht anderen Göttern nachzuwandeln310 1980; aber er beobachtete nicht, was der HERR geboten hatte.
1. Kön. 18,18 Und er sprach: Ich habe Israel nicht in Trübsal gebracht, sondern du und das Haus deines Vaters, indem ihr die Gebote des HERRN verlassen habt und du den Baalim nachgewandelt310 1980 bist.
1. Kön. 21,26 Und er tat sehr viele Gräuel{W. er handelte sehr gräulich}, indem er den Götzen nachwandelte310 1980, nach allem, was die Amoriter getan, die der HERR vor den Kindern Israel ausgetrieben hatte.)
2. Chr. 34,31 Und der König stand auf seinem Standort und machte den Bund vor dem HERRN, dem HERRN nachzuwandeln310 1980 und seine Gebote und seine Zeugnisse und seine Satzungen zu beobachten mit seinem ganzen Herzen und mit seiner ganzen Seele, um die Worte des Bundes zu tun, die in diesem Buch geschrieben sind. [?] [?]
Jer. 7,6 den Fremden, die Waise und die Witwe nicht bedrückt und unschuldiges Blut an diesem Ort nicht vergießt und anderen Göttern nicht nachwandelt310 1980 euch zum Unglück,
  + 3 weitere Stellen
[?] 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
3. Mo. 26,21 Und wenn ihr mir entgegen wandelt und mir nicht gehorchen wollt, so werde ich euch noch siebenmal mehr schlagen, nach euren Sünden. [?]7147 1980
3. Mo. 26,23 Und wenn ihr euch durch dieses nicht von mir zurechtweisen lasst und mir entgegen wandelt, [?]7147 1980
3. Mo. 26,24 so werde auch ich euch entgegen wandeln, und auch ich werde euch siebenfach schlagen wegen eurer Sünden. [?]7147 1980
3. Mo. 26,27 Und wenn ihr bei alledem mir nicht gehorcht und mir entgegen wandelt, [?] [?]7147 1980
3. Mo. 26,28 so werde auch ich euch entgegen wandeln im Grimm und werde euch siebenfach züchtigen wegen eurer Sünden. [?]7147 1980
  + 3 weitere Stellen
nachgehen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
5. Mo. 4,3 Eure Augen haben gesehen, was der HERR wegen des Baal Peor getan hat; denn alle Männer, die dem Baal Peor nachgegangen1980 310 sind, hat der HERR, dein Gott, aus deiner Mitte vertilgt; [?] [?]
5. Mo. 13,3 und das Zeichen oder das Wunder trifft ein, von dem er zu dir geredet hat, indem er sprach: Lass uns anderen Göttern nachgehen1980 310 (die du nicht gekannt hast) und ihnen dienen;
5. Mo. 28,14 und nicht abweichst von all den Worten, die ich euch heute gebiete, weder zur Rechten noch zur Linken, um anderen Göttern nachzugehen1980 310, ihnen zu dienen. [?]
Rt. 3,10 Und er sprach: Gesegnet seist du von dem HERRN, meine Tochter! Du hast deine letzte Güte noch besser erwiesen als die erste, indem du nicht den Jünglingen nachgegangen1980 310 bist, sei es armen oder reichen.
Hes. 13,3 So spricht der Herr, HERR: Wehe den törichten{Zugl.: gesetzlosen, gottlosen} Propheten, die ihrem eigenen Geist nachgehen1980 310 und dem, was sie nicht gesehen haben!
  + 2 weitere Stellen
folgen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 24,5 Und der Knecht sprach zu ihm: Vielleicht wird die Frau mir nicht in dieses Land folgen1980 310 wollen; soll ich dann deinen Sohn in das Land zurückbringen, aus dem du weggezogen bist?
1. Mo. 24,8 Wenn aber die Frau dir nicht folgen1980 310 will, so bist du dieses meines Eides ledig; nur sollst du meinen Sohn nicht dorthin zurückbringen. [?] [?] [?]
1. Mo. 24,39 Und ich sprach zu meinem Herrn: Vielleicht wird die Frau mir nicht folgen1980 310.
1. Mo. 24,61 Und Rebekka machte sich auf mit ihren Mägden, und sie bestiegen die Kamele und folgten1980 310 dem Mann; und der Knecht nahm Rebekka und zog hin.
2. Kön. 6,19 Und Elisa sprach zu ihnen: Dies ist nicht der Weg, und dies nicht die Stadt; folgt1980 310 mir, und ich werde euch zu dem Mann führen, den ihr sucht. Und er führte sie nach Samaria.
nachfolgen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
5. Mo. 13,5 Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr nachfolgen310 1980 und ihn fürchten; und ihr sollt seine Gebote beobachten und seiner Stimme gehorchen und ihm dienen und ihm anhangen. [?]
1. Sam. 17,13 Und die drei ältesten Söhne Isais waren hingegangen, sie waren Saul nachgefolgt310 1980 zum Kampf; und die Namen seiner drei Söhne, die in den Kampf gezogen, waren: Eliab, der Erstgeborene, und sein Zweiter, Abinadab, und der Dritte, Schamma.
1. Sam. 17,14 Und David war der Jüngste, und die drei Ältesten waren Saul nachgefolgt310 1980.
1. Kön. 14,8 und das Königreich dem Haus Davids entrissen und es dir gegeben habe; du aber nicht gewesen bist wie mein Knecht David, der meine Gebote beobachtet hat und mir nachgefolgt310 1980 ist mit seinem ganzen Herzen, dass er nur tat was recht ist in meinen Augen; [?]
nachfolgen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Jos. 3,3 und sie geboten dem Volk und sprachen: Sobald ihr die Lade des Bundes des HERRN, eures Gottes, seht, und die Priester, die Leviten, sie tragen, dann sollt ihr von eurem Ort aufbrechen und ihr nachfolgen1980 310.
1. Sam. 30,21 Und David kam zu den 200 Männern, die zu ermattet gewesen waren, um David nachzufolgen1980 310, und die sie am Bach Besor zurückgelassen hatten; und sie zogen aus, David und dem Volk entgegen, das bei ihm war; und David trat zu dem Volk und fragte sie nach ihrem Wohlergehen.
1. Kön. 19,20 Und er verließ die Rinder und lief Elia nach und sprach: Lass mich doch meinen Vater und meine Mutter küssen, so will ich dir nachfolgen1980 310. Und er sprach zu ihm: Geh, kehre zurück! Denn was habe ich dir getan?
nachgehen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Ri. 2,19 Und es geschah, wenn der Richter starb, so handelten sie wieder böse, mehr als ihre Väter, indem sie anderen Göttern nachgingen310 1980, um ihnen zu dienen und sich vor ihnen niederzuwerfen. Sie ließen nichts fallen von ihren Taten und von ihrem hartnäckigen Wandel.
Jer. 2,8 Die Priester sprachen nicht: Wo ist der HERR? Und die das Gesetz handhabten, kannten mich nicht, und die Hirten fielen von mir ab; und die Propheten weissagten durch den Baal und sind denen nachgegangen310 1980, die nichts nützen.
Jer. 18,12 Aber sie sagen: Es ist umsonst; denn unseren Gedanken wollen wir nachgehen310 1980 und jeder nach dem Starrsinn seines bösen Herzens tun.
entfernen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 8,24 Und der Pharao sprach: Ich will euch ziehen lassen, dass ihr dem HERRN, eurem Gott, in der Wüste opfert; nur entfernt1980 7468 euch nicht so weit! Fleht für mich!
folgen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 31,7 wenn mein Schritt von dem Weg abgebogen, und mein Herz meinen Augen gefolgt310 1980 ist und an meinen Händen ein Makel kleben blieb: [?]
gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 3,13 Und Elisa sprach zu dem König von Israel: Was haben wir miteinander zu schaffen? Geh1980 1980 zu den Propheten deines Vaters und zu den Propheten deiner Mutter! Und der König von Israel sprach zu ihm: Nein, denn der HERR hat diese drei Könige gerufen, um sie in die Hand Moabs zu geben. [?]
Gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 41,6 Und Ismael, der Sohn Nethanjas, ging aus von Mizpa, ihnen entgegen, und weinte im Gehen1980 1980; und es geschah, als er sie antraf, da sprach er zu ihnen: Kommt zu Gedalja, dem Sohn Achikams.
gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 22,15 So sprach der Herr, der HERR der Heerscharen: Auf! Geh1980 935 zu diesem Verwalter da, zu Schebna, der über das Haus ist, und sprich:
größer werden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 5,10 Und David wurde1980 1419 immerfort größer1980 1419, und der HERR, der Gott der Heerscharen, war mit ihm.
hingehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 8,21 und die Bewohner der einen werden zur anderen gehen und sagen: „Lasst uns doch hingehen1980 1980, um den HERRN anzuflehen und den HERRN der Heerscharen zu suchen!“ „Auch ich will gehen!“
immer grösser 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 9,4 Denn Mordokai war groß im Haus des Königs, und sein Ruf ging durch alle Landschaften; denn der Mann Mordokai wurde immerfort1980 1419 größer1980 1419.
immer zunehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 14,19 Und es geschah, während Saul zu dem Priester redete, da nahm3212 1980 das Getümmel im Lager der Philister fort und fort zu3212 1980; und Saul sprach zu dem Priester: Zieh deine Hand zurück. [?]3212 1980 [?]
immerfort 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Est. 9,4 Denn Mordokai war groß im Haus des Königs, und sein Ruf ging durch alle Landschaften; denn der Mann Mordokai wurde immerfort1980 1419 größer1980 1419.
immerfort gehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 19,23 Und er ging dorthin, nach Najot bei Rama; und auch über ihn kam der Geist Gottes, und er ging3212 1980, immerfort3212 1980 weissagend, bis er in Najot bei Rama ankam.
nachgehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 8,19 Und es wird geschehen, wenn du irgend des HERRN, deines Gottes, vergisst und anderen Göttern nachgehst1980 312 und ihnen dienst und dich vor ihnen niederbeugst – ich zeuge heute gegen euch, dass ihr gewisslich umkommen werdet; [?] [?]
nachwandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 23,3 Und der König stand auf dem Standort und machte den Bund vor dem HERRN, dem HERRN nachzuwandeln1980 310 und seine Gebote und seine Zeugnisse und seine Satzungen zu beobachten mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele, um die Worte dieses Bundes zu erfüllen, die in diesem Buch geschrieben sind. Und das ganze Volk trat in den Bund. [?] [?]
umherirren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 15,20 Gestern bist du gekommen, und heute sollte ich dich mit uns umherirren5128 1980 lassen? Ich aber gehe, wohin ich gehe. Kehre um und führe deine Brüder zurück; Güte und Wahrheit seien mit dir!
umherwandern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 7,6 denn ich habe nicht in einem Haus gewohnt von dem Tag an, da ich die Kinder Israel aus Ägypten heraufgeführt habe, bis auf diesen Tag; sondern ich wanderte1961 1980 umher1961 1980 in einem Zelt{Dasselbe Wort wie 2. Mose 26,7 usw.} und in einer Wohnung{Dasselbe Wort wie 2. Mose 26,7 usw.}.
unter Lebensgefahr hingehen 0 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 23,17 und er sprach: Fern sei es von mir, HERR, dass ich dies tue! Sollte ich das Blut der Männer trinken, die mit Gefahr ihres Lebens hingegangen1980 5315 sind? Und er wollte es nicht trinken. Das taten die drei Helden. [?] [?]1980 5315 [?]1980 5315
wandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 10,3 Und auch wenn der Tor auf dem Weg wandelt7945 1980, fehlt ihm der Verstand, und er sagt allen, er sei ein Tor{d.h. er trägt seine Torheit zur Schau}.
weiterziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 12,9 Und Abram zog fort, immer weiter1980 5265 ziehend1980 5265, nach dem Süden{Das hebr. Wort bezeichnet die Südgegend von Palästina}.
wohlan 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 2,1 Ich sprach in meinem Herzen: Wohlan1980 4994 denn, ich will dich prüfen durch Freude, und genieße{Eig. sich, schaue; wie V. 24 usw.} das Gute! Aber siehe, auch das ist Eitelkeit.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 8,5 Und die Wasser nahmen fort und fort ab bis zum 10. Monat; im 10. Monat, am 1. des Monats, wurden die Spitzen der Berge sichtbar. [?]1961 1980 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 24,65 Wer ist der Mann, der uns da auf dem Feld entgegenwandelt? Und der Knecht sprach: Das ist mein Herr. Da nahm sie den Schleier{ein Überwurf, den man über den Kopf zog} und verhüllte sich. [?] [?] [?] [?]1980 7125
[?] 0 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 14,19 Und es geschah, während Saul zu dem Priester redete, da nahm3212 1980 das Getümmel im Lager der Philister fort und fort zu3212 1980; und Saul sprach zu dem Priester: Zieh deine Hand zurück. [?]3212 1980 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 23,17 und er sprach: Fern sei es von mir, HERR, dass ich dies tue! Sollte ich das Blut der Männer trinken, die mit Gefahr ihres Lebens hingegangen1980 5315 sind? Und er wollte es nicht trinken. Das taten die drei Helden. [?] [?]1980 5315 [?]1980 5315