Strong G3588 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

G 3587G 3589

{ὁ} {ἡ} τό

ho hē to

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


der 3109 Vorkommen in 2331 Bibelstellen
Mt. 1,3 Juda aber zeugte Perez und Serach von der Tamar; Perez aber zeugte Hezron, Hezron aber zeugte Aram,
Mt. 1,5 Salmon aber zeugte Boas von der Rahab; Boas aber zeugte Obed von der Ruth; Obed aber zeugte Isai{Gr. Jessai},
Mt. 1,6 Isai aber zeugte David, den König. David aber zeugte Salomo von der, die Urias Frau gewesen war;
Mt. 1,11 Josia aber zeugte Jekonja und seine Brüder zur Zeit der Wegführung nach Babylon.
Mt. 1,12 Nach der Wegführung nach Babylon aber zeugte Jekonja Schealtiel, Schealtiel aber zeugte Serubbabel,
  + 2327 weitere Stellen
die 3072 Vorkommen in 2287 Bibelstellen
Mt. 1,18 Die Geburt Jesu Christi war aber so: Als nämlich Maria, seine Mutter, dem Joseph verlobt war, wurde sie, ehe sie zusammengekommen waren, schwanger von dem Heiligen Geist.
Mt. 1,23 „Siehe, die Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden seinen Namen Emmanuel nennen“,{Jes. 7,14} was übersetzt ist: Gott mit uns.
Mt. 2,7 Dann rief Herodes die Magier heimlich und erforschte{O. erfuhr} genau von ihnen die Zeit der Erscheinung des Sternes{O. des Sternes, der erschien; W. des erscheinenden Sternes};
Mt. 2,16 Da ergrimmte Herodes sehr, als er sah, dass er von den Magiern hintergangen worden war; und er sandte hin und ließ alle Knaben töten, die in Bethlehem und in allen seinen Grenzen waren, von zwei Jahren und darunter, nach der Zeit, die er von den Magiern genau erforscht{O. erfahren} hatte.
Mt. 2,20 und spricht: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter zu dir und zieh in das Land Israel; denn sie sind gestorben, die dem Kind nach dem Leben trachteten.
  + 2283 weitere Stellen
das 1247 Vorkommen in 1053 Bibelstellen
Mt. 1,20 Indem er aber dies bei sich überlegte, siehe, da erschien ihm ein Engel des Herrn{Vergl. 2. Mose 17,9, Anm.} im Traum und sprach: Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geist.
Mt. 2,9 Sie aber zogen hin, als sie den König gehört hatten. Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er kam und oben über dem Ort stand, wo das Kind war.
Mt. 2,11 Und als sie in das Haus gekommen waren, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter, und sie fielen nieder und huldigten ihm; und sie taten ihre Schätze auf und opferten ihm Gaben: Gold und Weihrauch und Myrrhe.
Mt. 2,13 Als sie aber hingezogen waren, siehe, da erscheint ein Engel des Herrn dem Joseph im Traum und spricht: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter zu dir und fliehe nach Ägypten, und sei dort, bis ich es dir sage; denn Herodes wird das Kind suchen, um es umzubringen.
Mt. 2,14 Er aber stand auf, nahm das Kind und seine Mutter des Nachts zu sich und zog hin nach Ägypten.
  + 1049 weitere Stellen
den 1192 Vorkommen in 1050 Bibelstellen
Mt. 1,6 Isai aber zeugte David, den König. David aber zeugte Salomo von der, die Urias Frau gewesen war;
Mt. 1,16 Jakob aber zeugte Joseph, den Mann der Maria, von der Jesus geboren wurde, der Christus genannt wird.
Mt. 1,17 So sind nun alle Geschlechter von Abraham bis auf David 14 Geschlechter, und von David bis zu der Wegführung nach Babylon 14 Geschlechter, und von der Wegführung nach Babylon bis auf den Christus 14 Geschlechter.
Mt. 1,22 Dies alles geschah aber, damit erfüllt würde, was von dem Herrn{„Herr“ ohne Artikel bezeichnet hier und an vielen anderen Stellen den Namen „Jehovas“} geredet ist durch den Propheten, der spricht:
Mt. 2,5 Sie aber sagten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht durch den Propheten geschrieben:
  + 1046 weitere Stellen
dem 1007 Vorkommen in 881 Bibelstellen
Mt. 2,8 und er sandte sie nach Bethlehem und sprach: Zieht hin und forscht genau nach dem Kind; wenn ihr es aber gefunden habt, so berichtet es mir, damit auch ich komme und ihm huldige.
Mt. 2,19 Als aber Herodes gestorben war, siehe, da erscheint ein Engel des Herrn dem Joseph im Traum in Ägypten
Mt. 2,20 und spricht: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter zu dir und zieh in das Land Israel; denn sie sind gestorben, die dem Kind nach dem Leben trachteten.
Mt. 3,9 und denkt nicht bei euch selbst zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater; denn ich sage euch, dass Gott dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken vermag.
Mt. 3,16 Und als Jesus getauft war, stieg er sogleich von dem Wasser herauf; und siehe, die Himmel wurden ihm aufgetan, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herabfahren und auf ihn kommen.
  + 877 weitere Stellen
des 922 Vorkommen in 765 Bibelstellen
Mt. 2,1 Als aber Jesus in Bethlehem in Judäa geboren war, in den Tagen Herodes', des Königs, siehe, da kamen Magier{Morgenländ. Priester und Sternkundige} vom Morgenland nach Jerusalem, die sprachen:
Mt. 2,4 und er versammelte alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erkundigte sich bei ihnen, wo der Christus geboren werden solle.
Mt. 3,5 Da ging zu ihm hinaus Jerusalem und ganz Judäa und die ganze Umgegend des Jordan;
Mt. 4,5 Dann nimmt der Teufel ihn mit in die heilige Stadt und stellt ihn auf die Zinne des Tempels{d.h. der Gebäude im allgemeinen; der Tempel selbst, das „Heiligtum“, wird im Griechischen durch ein anderes Wort bezeichnet}
Mt. 4,15 „Land Sebulon und Land Napthali, gegen den See hin, jenseits des Jordan, Galiläa der Nationen:
  + 761 weitere Stellen
[?] 420 Vorkommen in 383 Bibelstellen
Mt. 2,22 Als er aber hörte, dass Archelaus über Judäa herrsche anstatt seines Vaters Herodes, fürchtete er sich, dahin zu gehen; und als er im Traum eine göttliche Weisung empfangen hatte, zog er hin in die Gegenden von Galiläa
Mt. 3,11 Ich zwar taufe euch mit{W. in} Wasser zur Buße; der nach mir Kommende aber ist stärker als ich, dessen Sandalen zu tragen ich nicht würdig{Eig. genugsam, tüchtig} bin; er wird euch mit{W. in} Heiligem Geist und Feuer taufen;
Mt. 4,24 Und sein Ruf ging aus in das ganze Syrien; und sie brachten zu ihm alle Leidenden, die mit unterschiedlichsten Krankheiten und Qualen behaftet waren, und Besessene und Mondsüchtige und Gelähmte; und er heilte sie.
Mt. 5,15 Man zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel, sondern auf das Lampengestell, und sie leuchtet allen, die im Haus sind.
Mt. 5,25 Willfahre deiner Gegenpartei{O. deinem (der) Widersacher; wie anderswo} schnell, während du mit ihr auf dem Weg bist; damit nicht etwa die Gegenpartei{O. deinem (der) Widersacher; wie anderswo} dich dem Richter überliefere, und der Richter dich dem Diener überliefere, und du ins Gefängnis geworfen wirst.
  + 379 weitere Stellen
wer 186 Vorkommen in 150 Bibelstellen
Mt. 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr!, wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.
Mt. 10,22 Und ihr werdet von allen gehasst werden um meines Namens willen. Wer aber ausharrt bis ans Ende, dieser wird errettet werden.
Mt. 10,37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig;
Mt. 10,39 Wer sein Leben findet, wird es verlieren, und wer sein Leben verliert um meinetwillen, wird es finden.
Mt. 10,40 Wer euch aufnimmt, nimmt mich auf, und wer mich aufnimmt, nimmt den auf, der mich gesandt hat.
  + 146 weitere Stellen
er 134 Vorkommen in 134 Bibelstellen
Mt. 2,14 Er aber stand auf, nahm das Kind und seine Mutter des Nachts zu sich und zog hin nach Ägypten.
Mt. 2,21 Er stand auf, nahm das Kind und seine Mutter zu sich und kam in das Land Israel.
Mt. 4,4 Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: „Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht“.{5. Mose 8,3}
Mt. 12,3 Er aber sprach zu ihnen: Habt ihr nicht gelesen, was David tat, als ihn und die bei ihm waren hungerte?
Mt. 12,11 Er aber sprach zu ihnen: Welcher Mensch wird unter euch sein, der ein Schaf hat und, wenn dieses am Sabbat in eine Grube fiele, es nicht ergreifen und aufrichten wird?
  + 130 weitere Stellen
was 135 Vorkommen in 118 Bibelstellen
Mt. 1,22 Dies alles geschah aber, damit erfüllt würde, was von dem Herrn{„Herr“ ohne Artikel bezeichnet hier und an vielen anderen Stellen den Namen „Jehovas“} geredet ist durch den Propheten, der spricht:
Mt. 2,15 Und er war dort bis zum Tod Herodes', damit erfüllt würde, was von dem Herrn geredet ist durch den Propheten, der spricht: „Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen“.{Hos. 11,1}
Mt. 2,17 Da wurde erfüllt, was durch den Propheten Jeremia geredet ist, der spricht:
Mt. 2,23 und kam und wohnte in einer Stadt, genannt Nazareth, damit erfüllt würde, was durch die Propheten geredet ist: „Er wird Nazaräer genannt werden“.
Mt. 4,14 damit erfüllt würde, was durch den Propheten Jesaja geredet ist, der spricht:
  + 114 weitere Stellen
zu 92 Vorkommen in 91 Bibelstellen
Mt. 6,1 Habt acht, dass ihr euer Almosen nicht gebt{Nach and. Les.: eure Gerechtigkeit nicht übt} vor den Menschen, um von ihnen gesehen zu werden; wenn aber nicht, so habt ihr keinen Lohn bei eurem Vater, der in den Himmeln ist.
Mt. 11,1 Und es geschah, als Jesus seine Befehle an seine zwölf Jünger vollendet hatte, ging er von dort weg, um in ihren Städten zu lehren und zu predigen.
Mt. 11,7 Als diese aber hingingen, fing Jesus an, zu den Volksmengen zu reden über Johannes: Was seid ihr in die Wüste hinausgegangen zu sehen? Ein Rohr, vom Wind hin und her bewegt?
Mt. 13,3 Und er redete vieles in Gleichnissen zu ihnen und sprach: Siehe, der Sämann ging aus zu säen;
Mt. 13,30 Lasst beides zusammen wachsen bis zur Ernte, und zur Zeit der Ernte werde ich den Schnittern sagen: Lest zuerst das Unkraut zusammen und bindet es in Bündel, um es zu verbrennen; den Weizen aber sammelt in meine Scheune.
  + 87 weitere Stellen
sie 93 Vorkommen in 90 Bibelstellen
Mt. 2,5 Sie aber sagten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht durch den Propheten geschrieben:
Mt. 2,9 Sie aber zogen hin, als sie den König gehört hatten. Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er kam und oben über dem Ort stand, wo das Kind war.
Mt. 4,20 Sie aber verließen sogleich die Netze und folgten ihm nach.
Mt. 4,22 Sie aber verließen sogleich das Schiff und ihren Vater und folgten ihm nach.
Mt. 8,32 Und er sprach zu ihnen: Geht hin. Sie aber fuhren aus und fuhren in die [Herde] Schweine. Und siehe, die ganze Herde [Schweine] stürzte sich den Abhang hinab in den See, und sie kamen um in dem Gewässer.
  + 86 weitere Stellen
von 57 Vorkommen in 52 Bibelstellen
Mt. 2,22 Als er aber hörte, dass Archelaus über Judäa herrsche anstatt seines Vaters Herodes, fürchtete er sich, dahin zu gehen; und als er im Traum eine göttliche Weisung empfangen hatte, zog er hin in die Gegenden von Galiläa
Mt. 3,1 In jenen Tagen aber kommt Johannes der Täufer und predigt in der Wüste von Judäa
Mt. 4,18 Als er aber am See von Galiläa wandelte, sah er zwei Brüder: Simon, genannt Petrus, und Andreas, seinen Bruder, die ein Netz in den See warfen, denn sie waren Fischer.
Mt. 11,29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von{O. im} Herzen demütig, und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen;
Mt. 15,29 Und Jesus ging von dort weg und kam an den See von Galiläa; und als er auf den Berg gestiegen war, setzte er sich dort.
  + 48 weitere Stellen
am 45 Vorkommen in 42 Bibelstellen
Mt. 16,21 Von der Zeit an begann Jesus seinen Jüngern zu zeigen, dass er nach Jerusalem hingehen müsse und von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten vieles leiden, und getötet und am dritten Tag auferweckt werden müsse.
Mt. 17,23 und sie werden ihn töten, und am dritten Tag wird er auferweckt werden. Und sie wurden sehr betrübt.
Mt. 20,19 und sie werden ihn den Nationen überliefern, um ihn zu verspotten und zu geißeln und zu kreuzigen; und am dritten Tag wird er auferstehen.
Mk. 5,29 Und sogleich vertrocknete die Quelle ihres Blutes, und sie merkte am Leib, dass sie von der Plage geheilt war.
Mk. 11,12 Und am folgenden Tag, als sie von Bethanien weggegangen waren, hungerte ihn.
  + 38 weitere Stellen
ihr 29 Vorkommen in 27 Bibelstellen
Mt. 6,16 Wenn ihr aber fastet, so seht nicht düster aus wie die Heuchler; denn sie verstellen ihre Angesichter, damit sie den Menschen als Fastende erscheinen. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn dahin.
Mt. 7,23 Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!
Lk. 6,20 Und er hob seine Augen auf zu seinen Jüngern und sprach: Glückselig ihr Armen, denn euer ist das Reich Gottes.
Lk. 11,36 Wenn nun dein ganzer Leib licht ist und keinen finsteren Teil hat, so wird er ganz licht sein, wie wenn die Lampe mit ihrem Strahl dich erleuchtete{O. beleuchtete}.
Joh. 14,1 Euer Herz werde nicht bestürzt{O. erschüttert, so auch V. 27}. Ihr glaubt an{And. üb.: Glaubt an} Gott, glaubt auch an mich!
  + 23 weitere Stellen
in dem 27 Vorkommen in 24 Bibelstellen
Mt. 5,3 Glückselig die Armen im Geist, denn ihrer ist das Reich der Himmel.
Mt. 13,52 Er aber sprach zu ihnen: Darum ist jeder Schriftgelehrte, der im Reich der Himmel unterrichtet ist{O. ein Schüler des Reiches der Himmel geworden ist}, wie ein Hausherr, der aus seinem Schatz Neues und Altes hervorbringt.
Joh. 11,33 Als nun Jesus sie weinen sah, und die Juden weinen, die mit ihr gekommen waren, seufzte er tief{O. wurde er heftig bewegt; so auch V. 38} im Geist und erschütterte sich
Joh. 13,21 Als Jesus dies gesagt hatte, wurde er im Geist erschüttert und bezeugte und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Einer von euch wird mich überliefern.
Apg. 1,14 Diese alle verharrten einmütig im Gebet mit einigen Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und mit seinen Brüdern.
  + 20 weitere Stellen
es 21 Vorkommen in 21 Bibelstellen
Mt. 10,13 Und wenn nun das Haus würdig ist, so komme euer Friede auf dasselbe; wenn es aber nicht würdig ist, so wende sich euer Friede zu euch zurück.
Mt. 13,5 Anderes aber fiel auf das Steinichte, wo es nicht viel Erde hatte; und sogleich ging es auf, weil es nicht tiefe Erde hatte.
Mt. 13,6 Als aber die Sonne aufging, wurde es verbrannt, und weil es keine Wurzel hatte, verdorrte es.
Mk. 4,5 Und anderes fiel auf das Steinichte, wo es nicht viel Erde hatte; und sogleich ging es auf, weil es nicht tiefe Erde hatte.
Mk. 4,6 Und als die Sonne aufging, wurde es verbrannt, und weil es keine Wurzel hatte, verdorrte es.
  + 17 weitere Stellen
in 22 Vorkommen in 21 Bibelstellen
Mt. 2,1 Als aber Jesus in Bethlehem in Judäa geboren war, in den Tagen Herodes', des Königs, siehe, da kamen Magier{Morgenländ. Priester und Sternkundige} vom Morgenland nach Jerusalem, die sprachen:
Mt. 2,5 Sie aber sagten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht durch den Propheten geschrieben:
Mt. 21,11 Die Volksmengen aber sagten: Dieser ist Jesus, der Prophet, der von Nazareth in Galiläa.
Mk. 1,9 Und es geschah in jenen Tagen: Jesus von Nazareth in Galiläa kam und wurde von Johannes im{W. in dem} Jordan getauft.
Lk. 4,31 Und er kam nach Kapernaum hinab, einer Stadt in Galiläa, und lehrte sie an den Sabbaten.
  + 17 weitere Stellen
dass 20 Vorkommen in 20 Bibelstellen
Lk. 1,57 Für Elisabeth aber wurde die Zeit erfüllt, dass sie gebären sollte, und sie gebar einen Sohn.
Lk. 2,6 Und es geschah, als sie dort waren, wurden ihre Tage erfüllt, dass sie gebären sollte;
Lk. 2,21 Und als acht Tage erfüllt waren, dass man ihn beschneiden sollte, da wurde sein Name Jesus genannt, der von dem Engel genannt worden war, ehe er im Leib empfangen wurde.
Lk. 4,42 Als es aber Tag geworden war, ging er aus und begab sich an einen öden Ort; und die Volksmengen suchten ihn auf und kamen bis zu ihm, und sie hielten ihn auf, dass er nicht von ihnen ginge.
Lk. 17,1 Er sprach aber zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, dass nicht Ärgernisse kommen; wehe aber dem, durch den sie kommen!
  + 16 weitere Stellen
zu dem 17 Vorkommen in 16 Bibelstellen
Mt. 2,15 Und er war dort bis zum Tod Herodes', damit erfüllt würde, was von dem Herrn geredet ist durch den Propheten, der spricht: „Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen“.{Hos. 11,1}
Mt. 21,39 Und sie nahmen ihn, warfen ihn zum Weinberg hinaus und töteten ihn.
Mt. 27,64 So befiehl nun, dass das Grab gesichert werde bis zum dritten Tag, damit nicht etwa seine Jünger kommen, ihn stehlen und dem Volk sagen: Er ist von den Toten auferstanden; und die letzte Verführung wird ärger sein als die erste.
Mk. 12,8 Und sie nahmen ihn und töteten ihn und warfen ihn zum Weinberg hinaus.
Mk. 14,41 Und er kommt zum dritten Mal und spricht zu ihnen: So schlaft denn fort und ruht aus. Es ist genug; die Stunde ist gekommen: Siehe, der Sohn des Menschen wird in die Hände der Sünder überliefert.
  + 12 weitere Stellen
zu der 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
Mt. 13,30 Lasst beides zusammen wachsen bis zur Ernte, und zur Zeit der Ernte werde ich den Schnittern sagen: Lest zuerst das Unkraut zusammen und bindet es in Bündel, um es zu verbrennen; den Weizen aber sammelt in meine Scheune.
Mt. 21,17 Und er verließ sie und ging zur Stadt hinaus nach Bethanien und übernachtete dort.
Mt. 28,20 und lehrt sie, alles zu bewahren, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.
Mk. 11,19 Und wenn es Abend wurde, ging er zur Stadt hinaus.
Mk. 12,2 Und er sandte zur bestimmten Zeit einen Knecht{O. Sklaven; so auch nachher} zu den Weingärtnern, damit er von den Weingärtnern von der Frucht des Weinbergs empfinge.
  + 11 weitere Stellen
an 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
Mt. 15,37 Und sie aßen alle und wurden gesättigt; und sie hoben auf was an Brocken übrigblieb, sieben Körbe voll.
Joh. 6,10 Jesus [aber] sprach: Macht, dass die Leute sich lagern. Es war aber viel Gras an dem Ort. Es lagerten sich nun die Männer, an Zahl etwa 5000.
Joh. 11,44 Und der Verstorbene kam heraus, an Füßen und Händen mit Grabtüchern gebunden, und sein Gesicht war mit einem Schweißtuch umbunden. Jesus spricht zu ihnen: Löst ihn auf und lasst ihn gehen.
Joh. 19,23 Die Soldaten nun nahmen, als sie Jesus gekreuzigt hatten, seine Kleider und machten vier Teile, jedem Soldaten einen Teil, und den Leibrock{O. das Unterkleid}. Der Leibrock aber war ohne Naht, von oben an durchweg gewebt.
Apg. 16,5 Die Versammlungen nun wurden im Glauben befestigt und vermehrten sich täglich an Zahl.
  + 6 weitere Stellen
als 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Mk. 6,49 Sie aber, als sie ihn auf dem See wandeln sahen, meinten, es sei ein Gespenst, und schrien auf;
Joh. 6,14 Als nun die Leute das Zeichen sahen, das Jesus tat, sprachen sie: Dieser ist wahrhaftig der Prophet, der in die Welt kommen soll.
Joh. 8,9 Als sie aber dies hörten, gingen sie einer nach dem anderen hinaus, anfangend von den Ältesten bis zu den Letzten; und Jesus wurde allein gelassen mit der Frau in der Mitte.
Joh. 18,3 Als nun Judas die Schar und von den Hohenpriestern und Pharisäern Diener genommen hatte, kommt er dahin mit Leuchten und Fackeln und Waffen.
Joh. 20,4 Die beiden aber liefen zusammen, und der andere Jünger lief voraus, schneller als Petrus, und kam zuerst zu der Gruft;
  + 5 weitere Stellen
denen 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Mk. 11,5 Und einige von denen, die dort standen, sprachen zu ihnen: Was tut ihr, dass ihr das Füllen losbindet?
Joh. 12,2 Sie machten ihm nun dort ein Abendessen, und Martha diente; Lazarus aber war einer von denen, die mit ihm zu Tisch lagen.
Apg. 19,19 Viele aber von denen, die vorwitzige Künste getrieben hatten, trugen die Bücher zusammen und verbrannten sie vor allen; und sie berechneten den Wert derselben und fanden ihn zu 50000 Stück Silber{d.h. wahrscheinlich Silberdrachmen}.
Gal. 1,17 und ging auch nicht hinauf nach Jerusalem zu denen, die vor mir Apostel waren, sondern ich ging fort nach Arabien und kehrte wiederum nach Damaskus zurück.
Gal. 2,6 Von denen aber, die in Ansehen standen, – was irgend sie auch waren, das macht keinen Unterschied für mich, Gott nimmt keines Menschen Person an – denn mir haben die Angesehenen nichts hinzugefügt{O. nichts weiter mitgeteilt};
  + 5 weitere Stellen
von dem 9 Vorkommen in 8 Bibelstellen
Mt. 13,18 Hört ihr nun das Gleichnis vom Sämann.
Mt. 13,19 Sooft jemand das Wort vom Reich hört und nicht versteht, kommt der Böse und reißt weg, was in sein Herz gesät war; dieser ist es, der an den Weg gesät ist.
Mt. 13,36 Dann entließ er die Volksmengen und kam in das Haus; und seine Jünger traten zu ihm und sprachen: Deute uns das Gleichnis vom Unkraut des Ackers.
Apg. 15,20 sondern ihnen schreibe, dass sie sich enthalten von den Verunreinigungen der Götzen und von der Hurerei und vom Erstickten und vom Blut{O. und der Hurerei und des Erstickten und des Blutes}.
Apg. 17,5 Die Juden aber wurden voll Neides{O. wurden eifersüchtig} und nahmen einige böse Männer vom Gassenpöbel zu sich, machten einen Volksauflauf und brachten die Stadt in Aufruhr; und sie traten vor das Haus Jasons und suchten sie unter das Volk zu führen.
  + 4 weitere Stellen
du 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Mk. 5,8 Denn er sagte zu ihm: Fahre aus, du unreiner Geist, aus dem Menschen.
Mk. 9,25 Als aber Jesus sah, dass eine Volksmenge zusammenlief, bedrohte er den unreinen Geist, indem er zu ihm sprach: Du stummer und tauber Geist, ich gebiete dir: Fahre von ihm aus und fahre nicht mehr in ihn.
Lk. 12,20 Gott aber sprach zu ihm: Du Tor! In dieser Nacht wird man deine Seele von dir fordern; was du aber bereitet hast, für wen wird es sein?
Lk. 12,32 Fürchte dich nicht, du kleine Herde, denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben.
Apg. 23,3 Da sprach Paulus zu ihm: Gott wird dich schlagen, du getünchte Wand! Und du, sitzt du da, mich nach dem Gesetz zu richten, und gegen das Gesetz handelnd befiehlst du mich zu schlagen?
  + 2 weitere Stellen
ein 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Joh. 7,24 Richtet nicht nach dem Schein, sondern richtet ein gerechtes{Eig. das gerechte} Gericht!
Joh. 7,36 Was ist das für ein Wort, das er sprach: Ihr werdet mich suchen und nicht finden, und: Wo ich bin, könnt ihr nicht hinkommen?
Apg. 17,18 Aber auch einige der epikuräischen und stoischen Philosophen griffen ihn an; und einige sagten: Was will doch dieser Schwätzer sagen?, andere aber: Er scheint ein Verkündiger fremder Götter{W. Dämonen} zu sein, weil er [ihnen] das Evangelium von Jesus und der Auferstehung verkündigte.
2. Kor. 10,11 Ein solcher denke dieses, dass, wie wir abwesend im Wort durch Briefe sind, wir solche auch anwesend in der Tat sein werden.
Gal. 3,20 Ein{W. der} Mittler aber ist nicht Mittler von einem; Gott aber ist einer.
  + 2 weitere Stellen
sein 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Mt. 24,45 Wer ist nun der treue und kluge Knecht{O. Sklave; so auch nachher}, den sein Herr über sein Gesinde gesetzt hat, um ihnen die Speise zu geben zur rechten Zeit?
Apg. 5,15 so dass sie die Kranken auf die Straßen hinaustrugen und auf Betten und Lager legten, damit, wenn Petrus käme, auch nur sein Schatten einen von ihnen überschatten möchte.
Apg. 17,28 Denn in ihm leben und weben und sind wir, wie auch einige eurer Dichter gesagt haben: „Denn wir sind auch sein Geschlecht“.
1. Kor. 4,5 So urteilt{O. richtet} nicht etwas vor der Zeit, bis der Herr kommt, der auch das Verborgene der Finsternis ans Licht bringen und die Ratschläge der Herzen offenbaren wird; und dann wird jedem sein Lob werden von Gott.
Phil. 2,30 denn um des Werkes willen ist er dem Tod nahe gekommen, indem er sein Leben wagte, damit er den Mangel in eurem Dienst gegen mich ausfüllte.
  + 2 weitere Stellen
um 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Mt. 2,13 Als sie aber hingezogen waren, siehe, da erscheint ein Engel des Herrn dem Joseph im Traum und spricht: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter zu dir und fliehe nach Ägypten, und sei dort, bis ich es dir sage; denn Herodes wird das Kind suchen, um es umzubringen.
Mt. 3,13 Dann kommt Jesus aus Galiläa an den Jordan zu Johannes, um von ihm getauft zu werden.
Mt. 24,17 wer auf dem Dach{O. Haus} ist, nicht hinabsteige, um die Sachen aus seinem Haus zu holen;
Lk. 2,27 Und er kam durch{W. in (in der Kraft des)} den Geist in den Tempel. Und als die Eltern das Kind Jesus hereinbrachten, um mit ihm{W. bezüglich seiner} nach der Gewohnheit des Gesetzes zu tun,
Phil. 3,10 um ihn zu erkennen und die Kraft seiner Auferstehung und die Gemeinschaft seiner Leiden, indem ich seinem Tod gleichgestaltet{O. gleichförmig} werde,
  + 2 weitere Stellen
derer 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Mk. 6,26 Und der König wurde sehr betrübt; doch um der Eide und um derer willen, die mit zu Tisch lagen, wollte er sie nicht zurückweisen.
Apg. 6,9 Es standen aber einige auf von der sogenannten Synagoge der Libertiner{O. Freigelassenen} und der Kyrenäer und der Alexandriner und derer von Zilizien und Asien und stritten mit Stephanus.
Röm. 2,19 und getraust dich, ein Leiter der Blinden zu sein, ein Licht derer, die in Finsternis sind,
Heb. 10,33 indem ihr einerseits sowohl durch Schmähungen als auch Drangsale zur Schau gestellt wurdet, und anderseits Gefährten derer wurdet, denen es genauso erging.
1. Pet. 4,17 Denn die Zeit ist gekommen, dass das Gericht anfange bei{W. von ... an} dem Haus Gottes; wenn aber zuerst bei{W. von ... an} uns, was wird das Ende derer sein, die dem Evangelium Gottes nicht gehorchen{O. glauben}!
diese 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Mt. 19,18 Er spricht zu ihm: Welche? Jesus aber sprach: Diese: Du sollst nicht töten; du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsches Zeugnis geben;
Mk. 6,24 Sie aber ging hinaus und sagte ihrer Mutter: Um was soll ich bitten? Diese aber sprach: Um das Haupt Johannes des Täufers.
Lk. 7,4 Als diese aber zu Jesus hinkamen, baten sie ihn eindringlich und sprachen: Er ist würdig, dass du ihm dies gewährst;
Joh. 8,4 und sagen zu ihm: Lehrer, diese Frau ist im Ehebruch, auf der Tat selbst, ergriffen worden.
Phil. 1,16 diese aus Liebe, indem sie wissen, dass ich zur Verantwortung des Evangeliums gesetzt bin;
einen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Joh. 19,29 Es stand nun dort ein Gefäß voll Essig. Sie aber füllten einen Schwamm mit Essig und legten ihn um einen Ysop und brachten ihn an seinen Mund.
1. Kor. 5,5 einen solchen dem Satan zu überliefern zum Verderben des Fleisches, damit der Geist errettet werde am Tag des Herrn Jesus.
2. Kor. 12,3 Und ich kenne einen solchen Menschen (ob im Leib oder außer{O. getrennt von (ein anderes Wort als in V. 2)} dem Leib, weiß ich nicht, Gott weiß es),
2. Kor. 12,5 Über einen solchen werde ich mich rühmen; über mich selbst aber werde ich mich nicht rühmen, es sei denn meiner Schwachheiten.
Gal. 6,1 Brüder, wenn auch ein Mensch von{Eig. in} einem Fehltritt übereilt würde, so bringt ihr, die Geistlichen, einen solchen wieder zurecht im Geist der Sanftmut, indem du auf dich selbst siehst, dass nicht auch du versucht werdest.
dessen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Joh. 4,46 Er kam nun wiederum nach Kana in Galiläa, wo er das Wasser zu Wein gemacht hatte. Und es war ein gewisser königlicher Beamter, dessen Sohn krank war, in Kapernaum.
Joh. 6,42 und sie sprachen: Ist dieser nicht Jesus, der Sohn Josephs, dessen Vater und Mutter wir kennen? Wie sagt denn dieser: Ich bin aus dem Himmel herabgekommen?
Röm. 2,29 sondern der ist ein Jude, der es innerlich{W. im Verborgenen} ist, und Beschneidung ist die des Herzens, im Geist, nicht im Buchstaben; dessen Lob nicht von Menschen, sondern von Gott ist.
Off. 5,1 Und ich sah in{W. auf} der Rechten dessen, der auf dem Thron saß{O. sitzt}, ein Buch, beschrieben innen und außen{Eig. hinten, auf der Rückseite (der Buchrolle)}, mit sieben Siegeln versiegelt.
durch 6 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt. 7,22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr!, haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben, und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan?
Röm. 4,20 und zweifelte nicht an der Verheißung Gottes durch Unglauben, sondern wurde gestärkt im Glauben, Gott die Ehre gebend,
Röm. 5,15 Ist nicht aber{O. Nicht aber ist} wie die Übertretung so auch die Gnadengabe? Denn wenn durch des Einen Übertretung die Vielen gestorben sind, so ist vielmehr die Gnade Gottes und die Gabe in Gnade, die durch einen Menschen, Jesus Christus, ist, gegen die Vielen überströmend geworden.
Gal. 2,5 denen wir auch nicht eine Stunde durch Unterwürfigkeit nachgegeben haben, damit die Wahrheit des Evangeliums bei euch verbliebe.
einem 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Joh. 2,16 und zu den Taubenverkäufern sprach er: Nehmt dies weg von hier, macht nicht das Haus meines Vaters zu einem Kaufhaus!
Apg. 22,22 Sie hörten ihm aber zu bis zu diesem Wort und erhoben ihre Stimme und sagten: Weg von der Erde mit einem solchen, denn es gehörte sich nicht, dass er am Leben blieb!
Heb. 6,16 Denn Menschen schwören [wohl] bei einem Größeren, und der Eid ist ihnen ein Ende alles Widerspruchs zur Bestätigung;
Jak. 5,5 Ihr habt in Üppigkeit{O. Genusssucht} gelebt auf der Erde und geschwelgt; ihr habt eure Herzen gepflegt wie an einem Schlachttag.
mit 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Kor. 5,20 So sind wir nun Gesandte für Christus{O. an Christi statt ... für Christus}, als ob Gott durch uns ermahnte; wir bitten an Christi statt{O. an Christi statt ... für Christus}: Lasst euch versöhnen mit Gott!
Kol. 4,18 Der Gruß mit meiner, des Paulus, Hand. Gedenkt meiner Fesseln. Die Gnade sei mit euch!
2. Thes. 3,17 Der Gruß mit meiner, des Paulus, Hand, was das Zeichen in jedem Brief ist; so schreibe ich.
Heb. 5,11 Über diesen haben wir viel zu sagen, und was mit Worten schwer auszulegen ist, weil ihr im Hören träge geworden seid.
andere 5 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 17,18 Aber auch einige der epikuräischen und stoischen Philosophen griffen ihn an; und einige sagten: Was will doch dieser Schwätzer sagen?, andere aber: Er scheint ein Verkündiger fremder Götter{W. Dämonen} zu sein, weil er [ihnen] das Evangelium von Jesus und der Auferstehung verkündigte.
Apg. 28,24 Und einige wurden überzeugt von dem{O. gaben Gehör, glaubten dem}, was gesagt wurde, andere aber glaubten nicht.
Eph. 4,11 Und er hat die einen gegeben als Apostel und andere als Propheten und andere als Evangelisten und andere als Hirten und Lehrer,
damit 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 26,18 ihre Augen aufzutun, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, damit sie Vergebung der Sünden empfangen und ein Erbe unter denen, die durch den Glauben an mich geheiligt sind.
1. Thes. 3,3 damit niemand wankend werde in diesen Drangsalen. (Denn ihr selbst wisst, dass wir dazu gesetzt sind;
Heb. 11,5 Durch Glauben wurde Henoch entrückt, damit er den Tod nicht sehen sollte, und er wurde nicht gefunden, weil Gott ihn entrückt hatte; denn vor der Entrückung hat er das Zeugnis gehabt, dass er Gott wohlgefallen habe.
für 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 1,57 Für Elisabeth aber wurde die Zeit erfüllt, dass sie gebären sollte, und sie gebar einen Sohn.
Lk. 22,24 Es entstand aber auch ein Streit unter ihnen, wer von ihnen für den Größten{W. für größer} zu halten sei.
Apg. 24,25 Als er aber über Gerechtigkeit und Enthaltsamkeit und das kommende Gericht redete, wurde Felix mit Furcht erfüllt und antwortete: Für jetzt geh hin; wenn ich aber gelegene Zeit habe, werde ich dich rufen lassen.
seiner 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Röm. 6,5 Denn wenn wir mit ihm einsgemacht worden{Eig. verwachsen} sind in der Gleichheit seines Todes, so werden wir es auch in der seiner{W. der} Auferstehung sein,
Heb. 1,3 der, der Abglanz{Eig. die Ausstrahlung} seiner Herrlichkeit und der Abdruck seines Wesens seiend und alle Dinge durch das Wort seiner{d.h. seiner eigenen} Macht tragend, nachdem er [durch sich selbst] die Reinigung der Sünden bewirkt, sich gesetzt hat zur Rechten der Majestät in der Höhe;
Heb. 5,7 Der in den Tagen seines Fleisches, da er sowohl Bitten als Flehen dem, der ihn aus dem Tod zu erretten vermochte, mit starkem Geschrei und Tränen dargebracht hat (und um seiner Frömmigkeit{O. Ehrfurcht, Furcht} willen erhört worden ist),
welche 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Joh. 13,18 Ich rede nicht von euch allen, ich weiß{O. kenne die}, welche ich auserwählt habe; aber damit die Schrift erfüllt würde: „Der mit mir das Brot isst, hat seine Ferse gegen mich aufgehoben“.{Ps. 41,10}
1. Kor. 10,18 Seht auf Israel{W. den Israel} nach dem Fleisch. Sind nicht die, welche die Schlachtopfer essen, in Gemeinschaft mit dem Altar{Eig. Gefährten des Altars}?
1. Thes. 4,1 Übrigens nun, Brüder, bitten und ermahnen wir euch in dem Herrn Jesus, wie ihr von uns empfangen habt, in welcher Weise ihr wandeln und Gott gefallen sollt, wie ihr auch wandelt, dass ihr reichlicher zunehmt.
dein 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 23,5 Und Paulus sprach: Ich wusste nicht, Brüder, dass es der Hohepriester ist; denn es steht geschrieben: „Von dem Obersten{O. Fürsten} deines Volkes sollst du nicht übel reden“.{2. Mose 22,27}
1. Kor. 10,29 des Gewissens aber, sage ich, nicht deines eigenen, sondern desjenigen des anderen; denn warum wird meine Freiheit von einem anderen Gewissen beurteilt?
dieser 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Heb. 7,21 dieser aber mit Eidschwur durch den, der zu ihm{O. in Bezug auf ihn} sprach: „Der Herr hat geschworen, und es wird ihn nicht gereuen: Du bist Priester in Ewigkeit [nach der Ordnung Melchisedeks]“),
Heb. 7,24 dieser aber, weil er in Ewigkeit bleibt, hat ein unveränderliches{O. unübertragbares} Priestertum.
eine 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Joh. 16,18 Da sprachen sie: Was ist das für eine kurze Zeit, wovon er redet?{Eig. Was ist dies, das er sagt, das Kleine?} Wir wissen nicht, was er sagt.
1. Pet. 4,8 Vor allen Dingen aber habt untereinander eine anhaltende Liebe, denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden.
einige 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 26,67 Dann spieen sie ihm ins Angesicht und schlugen ihn mit Fäusten; einige aber gaben ihm Backenstreiche
Mt. 28,17 Und als sie ihn sahen, warfen sie sich vor ihm nieder; einige aber zweifelten.
euer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Röm. 12,2 Und seid nicht gleichförmig dieser Welt{W. diesem Zeitlauf}, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung [eures] Sinnes, dass ihr prüfen mögt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist.
Kol. 3,19 Ihr Männer, liebt eure{W. die} Frauen und seid nicht bitter gegen sie.
haben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 6,34 So seid nun nicht besorgt auf den morgigen Tag, denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem Übel genug.{W. Genug ist dem Tag sein Übel}
Heb. 1,9 du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehasst; darum hat Gott, dein Gott, dich gesalbt mit Freudenöl über deine Gefährten.“{Ps. 45,7.8}
jene 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Heb. 7,20 Und inwiefern dies nicht ohne Eidschwur geschah (denn jene sind ohne Eidschwur Priester geworden,
Heb. 12,10 Denn jene freilich züchtigten uns für wenige Tage nach ihrem Gutdünken, er aber zum Nutzen, damit wir seiner Heiligkeit teilhaftig werden.
mein 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 20,22 Und nun siehe, gebunden in meinem Geist gehe ich nach Jerusalem, nicht wissend, was mir dort begegnen wird,
Apg. 20,24 Aber ich nehme keine Rücksicht auf mein Leben als teuer für mich selbst, damit ich meinen Lauf vollende und den Dienst, den ich von dem Herrn Jesus empfangen habe, zu bezeugen das Evangelium der Gnade Gottes.
nach 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Phil. 3,14 jage ich, das Ziel anschauend{Eig. gegen das Ziel hin, zielwärts}, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes nach oben{O. Berufung Gottes droben} in Christus Jesus.
2. Pet. 2,22 Es ist ihnen aber nach dem wahren Sprichwort{Eig. der wahren bildlichen Rede} ergangen: Der Hund kehrte um zu seinem eigenen Gespei{Vergl. Spr. 26,11} und die gewaschene Sau zum Wälzen im Kot.
seine 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 1,24 Joseph aber, vom Schlaf erwacht, tat, wie ihm der Engel des Herrn befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich;
1. Pet. 3,10 „Denn wer das Leben lieben und gute Tage sehen will, der enthalte seine Zunge vom Bösen und seine Lippen, dass sie nicht Trug reden;
seinem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 19,21 Als dies aber erfüllt war, setzte sich Paulus in seinem{W. dem} Geist vor, nachdem er Mazedonien und Achaja durchzogen habe, nach Jerusalem zu reisen, und sprach: Nachdem ich dort gewesen bin, muss ich auch Rom sehen.
Phil. 2,13 denn Gott ist es, der in euch wirkt sowohl das Wollen als auch das Wirken, nach seinem Wohlgefallen.
seinen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 13,25 Als aber Johannes seinen Lauf erfüllte, sprach er: Wer meint ihr, dass ich sei? Ich bin es nicht, sondern siehe, es kommt einer nach mir, dessen ich nicht würdig bin, ihm die Sandale an den Füßen zu lösen.
Röm. 9,22 Wenn aber Gott, willens seinen Zorn zu erzeigen und seine Macht zu offenbaren, mit vieler Langmut ertragen hat die Gefäße des Zorns, die zubereitet sind zum Verderben, –
auch 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 14,27 Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch. Euer Herz werde nicht bestürzt, sei auch nicht furchtsam.
auf 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 27,44 Auf dieselbe Weise schmähten ihn auch die Räuber, die mit ihm gekreuzigt waren.
aus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Eph. 2,14 Denn er ist unser Friede, der aus beiden eins gemacht und abgebrochen hat die Zwischenwand der Umzäunung, nachdem er in seinem Fleisch die Feindschaft,
darüber 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 1,21 Und das Volk wartete auf Zacharias, und sie wunderten sich darüber, dass er im Tempel{das Heiligtum; s. die Anm. zu Matth. 4,5} verzog.
demselben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 12,9 einem anderen aber Glauben in{d.h. in der Kraft des} demselben Geist, einem anderen aber Gnadengaben der Heilungen in{d.h. in der Kraft des} demselben Geist,
derjenige 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Gal. 4,27 Denn es steht geschrieben: „Sei fröhlich, du Unfruchtbare, die du nicht gebierst; brich in Jubel aus und schreie, die du keine Geburtswehen hast! Denn die Kinder der Einsamen sind zahlreicher als derjenigen, die den Mann hat“.{Jes. 54,1}
derselben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 2,38 Und sie trat zu derselben Stunde herzu, lobte den Herrn und redete von ihm zu allen, die auf Erlösung warteten in Jerusalem{Viele l.: auf Jerusalems Erlösung warteten}.
desjenigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 10,29 des Gewissens aber, sage ich, nicht deines eigenen, sondern desjenigen des anderen; denn warum wird meine Freiheit von einem anderen Gewissen beurteilt?
diejenigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 6,4 Denn es ist unmöglich, diejenigen, die einmal erleuchtet waren und geschmeckt haben die himmlische Gabe, und teilhaftig geworden sind des Heiligen Geistes
diesen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 9,13 Ananias aber antwortete: Herr, ich habe von vielen von diesem Mann gehört, wie viel Böses er deinen Heiligen in Jerusalem getan hat.
eines 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Pet. 1,17 Und wenn ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person richtet nach eines jeden Werk, so wandelt die Zeit eurer Fremdlingschaft in Furcht,
ihm 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 16,27 dem allein weisen Gott, durch Jesus Christus, ihm{W. dem} sei die Herrlichkeit in Ewigkeit! Amen.
indem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 22,16 Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen, indem du seinen Namen anrufst.
jeder 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 6,34 So seid nun nicht besorgt auf den morgigen Tag, denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem Übel genug.{W. Genug ist dem Tag sein Übel}
jenem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 10,14 Und wer euch nicht aufnehmen, noch eure Worte hören wird – geht hinaus aus jenem Haus oder jener Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen.
jenen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 7,23 Und jener sind mehrere Priester geworden, weil sie durch den Tod verhindert waren zu bleiben;
nachdem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 17,30 Nachdem nun Gott die Zeiten der Unwissenheit übersehen hat, gebietet er jetzt den Menschen, dass sie alle allenthalben Buße tun sollen,
seines 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 5,1 Überhaupt{O. Allgemein} hört man, dass Hurerei unter euch sei, und eine solche Hurerei, die selbst unter den Nationen nicht stattfindet: dass einer seines Vaters Frau habe.
so 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 14,9 Jesus spricht zu ihm: So lange Zeit bin ich bei euch, und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen, und wie sagst du: Zeige uns den Vater?
statt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jak. 4,15 statt dass ihr sagt: Wenn der Herr will und wir leben, so werden wir auch dieses oder jenes tun.
über 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 2,22 Als er aber hörte, dass Archelaus über Judäa herrsche anstatt seines Vaters Herodes, fürchtete er sich, dahin zu gehen; und als er im Traum eine göttliche Weisung empfangen hatte, zog er hin in die Gegenden von Galiläa
und 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 21,8 Und eine sehr große Volksmenge breitete ihre Kleider aus auf den Weg; andere aber hieben Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg.
unser 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Thes. 2,8 So, da wir ein sehnliches Verlangen nach euch haben{O. von Liebe zu euch erfüllt sind}, gefiel es uns wohl, euch nicht allein das Evangelium Gottes, sondern auch unser eigenes Leben mitzuteilen, weil ihr uns lieb geworden wart.
wen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 22,17 Und der Geist und die Braut sagen: Komm! Und wer es hört, spreche: Komm! Und wen da dürstet, der komme; wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst.
wenn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 12,25 Seht zu, dass ihr den nicht abweist, der redet! Denn wenn jene nicht entgingen, die den abwiesen, der auf der Erde die göttlichen Aussprüche gab: wieviel mehr wir nicht, wenn{Eig. die} wir uns von dem abwenden, der von den Himmeln her redet!
wovon 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 22,19 und wenn jemand von den Worten des Buches dieser Weissagung wegnimmt, so wird Gott sein Teil wegnehmen von dem Baum des Lebens und aus der heiligen Stadt, wovon{W. die ... geschrieben sind. O. von den Dingen, die} in diesem Buch geschrieben ist.

Zusammengesetzte Wörter

in dem 45 Vorkommen in 42 Bibelstellen
Mt. 3,6 und sie wurden von ihm im Jordan getauft, indem sie ihre Sünden bekannten.
Mt. 4,21 Und als er von dort weiterging, sah er zwei andere Brüder: Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, im Schiff mit ihrem Vater Zebedäus, wie sie ihre Netze ausbesserten; und er rief sie.
Mt. 6,4 damit dein Almosen im Verborgenen sei, und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird dir vergelten.
Mt. 6,6 Du aber, wenn du betest, so geh in deine Kammer, und nachdem du deine Tür geschlossen hast, bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist, und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird dir vergelten.
Mt. 6,18 damit du nicht den Menschen als ein Fastender erscheinst, sondern deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird dir vergelten.
  + 38 weitere Stellen
zu dem 24 Vorkommen in 22 Bibelstellen
Mt. 7,13 Geht ein durch die enge Pforte; denn weit ist die Pforte und breit der Weg, der zum Verderben führt, und viele sind, die durch dieselbe eingehen.
Mt. 7,14 Denn eng ist die Pforte und schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind, die ihn finden.
Mt. 14,19 Und er befahl den Volksmengen, sich auf das Gras zu lagern, nahm die fünf Brote und die zwei Fische, blickte auf zum Himmel und segnete sie{O. lobpries, dankte}; und er brach die Brote und gab sie den Jüngern, die Jünger aber gaben sie den Volksmengen.
Mk. 6,41 Und er nahm die fünf Brote und die zwei Fische, blickte auf zum Himmel, segnete{O. lobpries, dankte} und brach die Brote und gab sie seinen Jüngern, damit sie ihnen vorlegten; und die zwei Fische verteilte er unter alle.
Mk. 7,34 und, zum Himmel blickend, seufzte er und spricht zu ihm: Ephata!, das ist: Werde aufgetan!
  + 18 weitere Stellen
von dem 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
Mt. 24,29 Sogleich aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden, und der Mond seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden.
Mt. 27,40 und sagten: Der du den Tempel{das Heiligtum; vergl. Kap. 26,55} abbrichst und in drei Tagen aufbaust, rette dich selbst. Wenn du Gottes Sohn bist, so steige herab vom Kreuz.
Mt. 27,42 Andere hat er gerettet, sich selbst kann er nicht retten. Er ist Israels König; so steige er jetzt vom Kreuz herab, und wir wollen an ihn glauben.
Mk. 8,11 Und die Pharisäer kamen heraus und fingen an, mit ihm zu streiten, indem sie, um ihn zu versuchen, ein Zeichen vom Himmel von ihm begehrten.
Mk. 12,34 Und als Jesus sah, dass er verständig geantwortet hatte, sprach er zu ihm: Du bist nicht fern vom Reich Gottes. Und von da an wagte niemand ihn zu befragen.
  + 12 weitere Stellen
in das 16 Vorkommen in 15 Bibelstellen
Mt. 10,27 Was ich euch sage in der Finsternis, redet in dem Licht, und was ihr hört ins Ohr, ruft aus auf den Dächern{O. Häusern}.
Mt. 13,47 Wiederum ist das Reich der Himmel wie ein Netz{Eig. einem Ziehgarn, Schleppnetz}, das ins Meer geworfen wurde und von jeder Gattung zusammenbrachte,
Mt. 17,15 und sprach: Herr, erbarme dich meines Sohnes, denn er ist mondsüchtig und leidet arg; denn oft fällt er ins Feuer und oft ins Wasser.
Mt. 19,17 Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich über das Gute? Einer ist gut{W. der Gute}. Wenn du aber ins Leben eingehen willst, so halte die Gebote.
Mt. 21,21 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr nicht allein das mit dem Feigenbaum Geschehene tun, sondern wenn ihr auch zu diesem Berg sagen werdet: Werde aufgehoben und ins Meer geworfen! So wird es geschehen.
  + 11 weitere Stellen
[?] 15 Vorkommen in 15 Bibelstellen
Mt. 12,5 Oder habt ihr nicht in dem Gesetz gelesen, dass an den Sabbaten die Priester in dem Tempel den Sabbat entheiligen und schuldlos sind?
Mt. 21,14 Und es traten Blinde und Lahme in dem Tempel zu ihm, und er heilte sie.
Mt. 24,41 zwei Frauen werden an dem Mühlstein mahlen, eine wird genommen und eine gelassen.
Mk. 11,27 Und sie kommen wiederum nach Jerusalem. Und als er in dem Tempel umherwandelte, kommen die Hohenpriester und die Schriftgelehrten und die Ältesten zu ihm
Lk. 9,36 Und indem die Stimme geschah, wurde Jesus allein gefunden. Und sie schwiegen und verkündeten in jenen Tagen niemand etwas von dem, was sie gesehen hatten.
  + 11 weitere Stellen
dasselbe 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
Mt. 5,47 Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe?
Mt. 26,44 Und er ließ sie, ging wiederum hin, betete zum dritten Mal und sprach dasselbe Wort.
Mk. 14,39 Und er ging wiederum hin, betete und sprach dasselbe Wort.
Lk. 6,33 Und wenn ihr denen Gutes tut, die euch Gutes tun, was für Dank ist es euch? Denn auch die Sünder tun dasselbe.
Apg. 15,27 Wir haben nun Judas und Silas gesandt, die auch selbst mündlich dasselbe verkündigen werden.
  + 7 weitere Stellen
demselben 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Lk. 23,40 Der andere aber antwortete und strafte ihn und sprach: Auch du fürchtest Gott nicht, da du in demselben Gericht bist?
1. Kor. 1,10 Ich ermahne{O. bitte} euch aber, Brüder, durch den Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr alle dasselbe redet und nicht Spaltungen unter euch seien, sondern dass ihr in demselben Sinn und in derselben Meinung völlig zusammengefügt{Eig. vollbereitet} seid.
1. Kor. 12,8 Denn einem wird durch den Geist das Wort der Weisheit gegeben, einem anderen aber das Wort der Erkenntnis nach demselben Geist;
1. Kor. 12,9 einem anderen aber Glauben in{d.h. in der Kraft des} demselben Geist, einem anderen aber Gnadengaben der Heilungen in{d.h. in der Kraft des} demselben Geist,
2. Kor. 3,18 Wir alle aber, mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn anschauend, werden verwandelt nach demselben Bilde{O. in das Bild} von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, als durch den Herrn, den Geist{S. V. 6 u. 17}.
  + 5 weitere Stellen
zu der 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Mt. 22,3 Und er sandte seine Knechte aus, um die Geladenen zur Hochzeit zu rufen; und sie wollten nicht kommen.
Mt. 22,4 Wiederum sandte er andere Knechte aus und sprach: Sagt den Geladenen: Siehe, mein Mahl habe ich bereitet, meine Ochsen und mein Mastvieh sind geschlachtet, und alles ist bereit; kommt zur Hochzeit.
Mt. 22,9 so geht nun hin auf die Kreuzwege der Landstraßen, und so viele immer ihr finden werdet, ladet zur Hochzeit.
Mt. 25,10 Als sie aber hingingen zu kaufen, kam der Bräutigam, und die, die bereit waren, gingen mit ihm ein zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen.
Lk. 24,5 Als sie aber von Furcht erfüllt wurden und das Angesicht zur Erde neigten, sprachen sie zu ihnen: Was sucht ihr den Lebendigen unter den Toten?
  + 5 weitere Stellen
am 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
Mt. 4,18 Als er aber am See von Galiläa wandelte, sah er zwei Brüder: Simon, genannt Petrus, und Andreas, seinen Bruder, die ein Netz in den See warfen, denn sie waren Fischer.
Mt. 20,30 Und siehe, zwei Blinde, die am Weg saßen, als sie hörten, dass Jesus vorübergehe, schrien und sprachen: Erbarme dich unser, Herr, Sohn Davids!
Mk. 1,16 Als er aber am See von Galiläa wandelte, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, die in dem See ein Netz hin- und herwarfen, denn sie waren Fischer.
Mk. 4,1 Und wiederum fing er an am See zu lehren. Und es versammelte sich eine große Volksmenge zu ihm, so dass er in ein Schiff stieg und auf dem See saß; und die ganze Volksmenge war am See auf dem Land.
Mk. 5,21 Und als Jesus in dem Schiff wieder an das jenseitige Ufer hinübergefahren war, versammelte sich eine große Volksmenge zu ihm; und er war am See.
  + 4 weitere Stellen
[?] 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
Mt. 20,19 und sie werden ihn den Nationen überliefern, um ihn zu verspotten und zu geißeln und zu kreuzigen; und am dritten Tag wird er auferstehen.
Lk. 5,17 Und es geschah an einem der Tage, dass er lehrte; und es saßen da Pharisäer und Gesetzlehrer, die aus jedem Dorf von Galiläa und Judäa und aus Jerusalem gekommen waren; und des Herrn Kraft war da, um sie zu heilen.
Apg. 3,19 So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden ausgetilgt werden,
Apg. 4,3 Und sie legten die Hände an sie und setzten sie in Gewahrsam bis an den Morgen, denn es war schon Abend.
Apg. 16,34 Und er führte sie hinauf in sein Haus, setzte ihnen einen Tisch vor und frohlockte, an Gott gläubig geworden{Eig. Gott geglaubt habend}, mit seinem ganzen Haus.
  + 4 weitere Stellen
am 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Mt. 9,9 Und als Jesus von dort weiterging, sah er einen Menschen am Zollhaus sitzen, Matthäus genannt, und er spricht zu ihm: Folge mir nach. Und er stand auf und folgte ihm nach.
Mt. 13,2 Und es versammelten sich große Volksmengen zu ihm, so dass er in ein Schiff stieg und sich setzte; und die ganze Volksmenge stand am Ufer.
Mk. 2,14 Und als er vorüberging, sah er Levi, den Sohn des Alphäus, am Zollhaus sitzen, und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach.
Lk. 5,27 Und nach diesem ging er hinaus und sah einen Zöllner, mit Namen Levi, am Zollhaus sitzen und sprach zu ihm: Folge mir nach!
Lk. 10,35 Und am folgenden Morgen [als er fortreiste] zog er 2 Denare heraus und gab sie dem Wirt und sprach [zu ihm]: Trage Sorge für ihn; und was irgend du noch dazu verwenden wirst, werde ich dir bezahlen, wenn ich zurückkomme.
  + 3 weitere Stellen
denselben 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Kor. 10,4 und alle denselben geistlichen Trank tranken; denn sie tranken aus einem geistlichen Felsen, der sie begleitete. (Der Fels aber war der Christus.)
2. Kor. 1,6 Es sei aber wir werden bedrängt, so ist es um eures Trostes und Heiles willen, das bewirkt wird im Ausharren in denselben{O. in Erduldung derselben} Leiden, die auch wir leiden.
2. Kor. 4,13 Da wir aber denselben Geist des Glaubens haben (nach dem, was geschrieben steht: „Ich habe geglaubt, darum habe ich geredet“{Ps. 116,10}), so glauben auch wir, darum reden wir auch,
2. Kor. 8,16 Gott aber sei Dank, der denselben Eifer für euch in das Herz des Titus gegeben hat{O. gibt};
Phil. 1,30 da ihr denselben Kampf habt, den ihr an mir gesehen und jetzt von{Eig. an} mir hört.
  + 3 weitere Stellen
derselbe 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Röm. 10,12 Denn es ist kein Unterschied{Vergl. Kap. 3,22} zwischen Jude und Grieche, denn derselbe Herr von allen ist reich für alle{O. denn derselbe ist der Herr von allen, reich für od. gegen alle}, die ihn anrufen;
1. Kor. 12,4 Es sind aber Verschiedenheiten von Gnadengaben, aber derselbe Geist;
1. Kor. 12,5 und es sind Verschiedenheiten von Diensten, und derselbe Herr;
1. Kor. 12,6 und es sind Verschiedenheiten von Wirkungen, aber derselbe Gott, der alles in allen wirkt.
1. Kor. 12,11 Alles dieses aber wirkt ein und derselbe Geist, jedem insbesondere austeilend, wie er will.
  + 3 weitere Stellen
zu dem 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Joh. 14,6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, als nur durch mich.
Joh. 14,12 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird größere als diese tun, weil ich zum Vater gehe.
Joh. 14,28 Ihr habt gehört, dass ich euch gesagt habe: Ich gehe hin, und ich komme zu euch. Wenn ihr mich liebtet, so würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe, denn [mein] Vater ist größer als ich.
Joh. 16,16 Eine kurze Zeit, und ihr schaut mich nicht, und wiederum eine kurze Zeit, und ihr werdet mich sehen [weil ich zum Vater hingehe].
Joh. 16,17 Es sprachen nun einige von seinen Jüngern zueinander: Was ist dies, das er zu uns sagt: Eine kurze Zeit, und ihr schaut mich nicht, und wiederum eine kurze Zeit, und ihr werdet mich sehen, und: weil ich zum Vater hingehe?
  + 3 weitere Stellen
damit 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Apg. 7,19 Dieser handelte mit List gegen unser Geschlecht und misshandelte die Väter, so dass sie ihre Kinder{Eig. Säuglinge} aussetzen mussten, damit sie nicht am Leben blieben.
Röm. 1,20 denn das Unsichtbare von ihm, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, die von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen{O. erkannt, mit dem Verstand ergriffen} werden, wird geschaut – damit sie ohne Entschuldigung seien,
Röm. 4,16 Darum ist es aus Glauben{O. auf dem Grundsatz des Glaubens}, damit es nach Gnade sei, damit die Verheißung allen Nachkommen fest sei, nicht allein dem vom Gesetz, sondern auch dem vom Glauben Abrahams, der unser aller Vater ist,
Röm. 4,18 der gegen Hoffnung auf Hoffnung geglaubt hat, damit er ein Vater vieler Nationen würde, nach dem, was gesagt ist: „So soll deine Nachkommenschaft sein“.{1. Mose 15,5}
Röm. 8,29 Denn welche er zuvorerkannt hat, die hat er auch zuvorbestimmt, dem Bild seines Sohnes gleichförmig zu sein, damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.
  + 2 weitere Stellen
derselben 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Lk. 10,21 In derselben Stunde frohlockte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies vor Weisen und Verständigen verborgen hast, und hast es Unmündigen offenbart. Ja, Vater, denn so war es wohlgefällig vor dir.
Lk. 13,31 In derselben Stunde kamen einige Pharisäer herzu und sagten zu ihm: Geh hinaus und zieh von hier weg, denn Herodes will dich töten.
Lk. 20,19 Und die Hohenpriester und die Schriftgelehrten suchten zu derselben Stunde die Hände an ihn zu legen, und sie fürchteten das Volk; denn sie erkannten, dass er dieses Gleichnis auf sie geredet hatte.
Lk. 24,33 Und sie standen zu derselben Stunde auf und kehrten nach Jerusalem zurück. Und sie fanden die Elf und die, die mit ihnen waren, versammelt,
Apg. 16,18 Dies aber tat sie viele Tage. Paulus aber, tief betrübt{O. erregt}, wandte sich um und sprach zu dem Geist: Ich gebiete dir in dem Namen Jesu Christi, von ihr auszufahren! Und er fuhr aus zu derselben Stunde.
  + 2 weitere Stellen
von dem 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Lk. 17,7 Wer aber von euch, der einen Knecht{O. Sklaven; so auch nachher} hat, der pflügt oder weidet, wird zu ihm, wenn er vom Feld hereinkommt, sagen: Komm und lege dich sogleich zu Tisch?
Röm. 4,16 Darum ist es aus Glauben{O. auf dem Grundsatz des Glaubens}, damit es nach Gnade sei, damit die Verheißung allen Nachkommen fest sei, nicht allein dem vom Gesetz, sondern auch dem vom Glauben Abrahams, der unser aller Vater ist,
1. Kor. 9,14 So hat auch der Herr denen, die das Evangelium verkündigen, verordnet, vom Evangelium zu leben.
1. Kor. 11,12 Denn wie die Frau vom Mann ist, so ist auch der Mann durch die Frau; alles aber von Gott.
Off. 9,1 Und der fünfte Engel posaunte: Und ich sah einen Stern, der vom Himmel auf die Erde gefallen war; und es wurde ihm der Schlüssel zum Schlund des Abgrundes gegeben.
  + 2 weitere Stellen
zu der 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Kor. 7,35 Dies aber sage ich zu eurem eigenen Nutzen, nicht damit ich euch eine Schlinge überwerfe, sondern zur Wohlanständigkeit und zu ungeteiltem Anhangen an dem Herrn.
1. Kor. 14,12 So auch ihr, da ihr um geistliche Gaben{W. um Geister} eifert, so sucht, dass ihr überströmend seid zur Erbauung der Versammlung.
2. Kor. 8,19 Aber nicht allein das, sondern er ist auch von den Versammlungen gewählt worden zu unserem Reisegefährten mit dieser Gnade, die von uns bedient wird zur Herrlichkeit des Herrn selbst und als Beweis unserer{W. und zu unserer} Geneigtheit;
Eph. 4,12 zur Vollendung der Heiligen, für das Werk des Dienstes, für die Auferbauung des Leibes des Christus,
Heb. 6,11 Wir wünschen aber sehr, dass jeder von euch denselben Fleiß beweise zur vollen Gewissheit der Hoffnung bis ans Ende,
  + 2 weitere Stellen
derselben 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Lk. 2,8 Und es waren Hirten in derselben Gegend, die auf freiem Feld blieben und des Nachts Wache hielten über ihre Herde.
Röm. 9,21 Oder hat der Töpfer nicht Macht{O. Vollmacht, Recht} über den Ton, aus derselben Masse{O. demselben Teige} ein Gefäß zur Ehre und ein anderes zur Unehre zu machen?
1. Kor. 1,10 Ich ermahne{O. bitte} euch aber, Brüder, durch den Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr alle dasselbe redet und nicht Spaltungen unter euch seien, sondern dass ihr in demselben Sinn und in derselben Meinung völlig zusammengefügt{Eig. vollbereitet} seid.
Heb. 11,9 Durch Glauben hielt er sich in dem Land der Verheißung auf wie in einem fremden und wohnte in Zelten mit Isaak und Jakob, den Miterben derselben Verheißung;
Jak. 3,11 Die Quelle sprudelt doch nicht aus derselben Öffnung das Süße und das Bittere?
dieselbe 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Röm. 12,4 Denn wie wir in einem Leib viele Glieder haben, aber die Glieder nicht alle dieselbe Verrichtung{O. Tätigkeit} haben,
1. Kor. 10,3 und alle dieselbe geistliche Speise aßen,
1. Kor. 12,25 damit keine Spaltung in dem Leib sei, sondern die Glieder dieselbe Sorge füreinander haben möchten.
2. Kor. 3,14 Aber ihr Sinn ist{Eig. ihre Gedanken sind} verstockt worden, denn bis auf den heutigen Tag bleibt beim Lesen des alten Bundes dieselbe Decke unaufgedeckt, die{O. weil sie} in Christus weggetan wird{And. üb.: ohne dass aufgedeckt wird, dass er (der Bund) in Christus weggetan wird}.
1. Joh. 2,27 Und ihr, die Salbung, die ihr von ihm empfangen habt, bleibt in euch, und ihr bedürft nicht, dass euch jemand belehre, sondern wie dieselbe Salbung euch über alles belehrt und wahr ist und keine Lüge ist, und wie sie euch belehrt hat, so werdet ihr in ihm bleiben.
wozu 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Phil. 3,16 Doch wozu wir gelangt sind, lasst uns in denselben Fußstapfen{O. in demselbe Pfade} wandeln.
2. Thes. 2,14 wozu er euch berufen hat durch unser Evangelium, zur Erlangung der Herrlichkeit unseres Herrn Jesus Christus.
1. Tim. 2,7 wozu ich bestellt worden bin als Herold{O. Prediger} und Apostel (ich sage die Wahrheit, ich lüge nicht), ein Lehrer der Nationen, in Glauben und Wahrheit.
1. Pet. 2,8 und „ein Stein des Anstoßes und ein Fels des Ärgernisses“,{Jes. 8,14} die sich, da sie nicht gehorsam sind, an dem Wort stoßen{O. die sich, da sie dem Wort nicht gehorchen (glauben), stoßen}, wozu sie auch gesetzt worden sind.
[?] 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt. 5,23 Wenn du nun deine Gabe darbringst zu dem Altar und dich dort erinnerst, dass dein Bruder etwas gegen dich habe,
Mt. 14,34 Und als sie hinübergefahren waren, kamen sie in das Land Genezareth.
Mt. 21,19 Und als er einen Feigenbaum an dem Weg sah, ging er auf ihn zu und fand nichts an ihm als nur Blätter. Und er spricht zu ihm: Nimmermehr komme Frucht von dir in Ewigkeit! Und sogleich verdorrte der Feigenbaum.
Mk. 6,53 Und als sie hinübergefahren waren, kamen sie in das Land Genezareth und legten an.
bei dem 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Mk. 6,48 Und als er sie beim Rudern Not leiden sah, denn der Wind war ihnen entgegen, kommt er um die vierte Nachtwache zu ihnen, wandelnd auf dem See; und er wollte an ihnen vorübergehen.
Apg. 7,13 Und beim zweiten Mal wurde Joseph von seinen Brüdern wiedererkannt, und dem Pharao wurde das Geschlecht Josephs offenbar.
1. Kor. 11,21 Denn jeder nimmt beim Essen sein eigenes Mahl vorweg, und der eine ist hungrig, der andere ist betrunken.
in dem 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Mk. 1,9 Und es geschah in jenen Tagen: Jesus von Nazareth in Galiläa kam und wurde von Johannes im{W. in dem} Jordan getauft.
Lk. 11,7 und jener würde von innen antworten und sagen: Mache mir keine Mühe, die Tür ist schon geschlossen, und meine Kinder sind bei mir im Bett; ich kann nicht aufstehen und dir geben?
Apg. 27,40 Und als sie die Anker gekappt hatten, ließen sie sie im Meer und machten zugleich die Haltetaue der Steuerruder los und hissten das Vordersegel vor den Wind und hielten auf den Strand zu.
indem 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 4,30 indem du deine Hand ausstreckst zur Heilung und dass Zeichen und Wunder geschehen durch den Namen deines heiligen Knechtes Jesus.
Apg. 8,6 Und die Volksmengen achteten einmütig auf das, was von Philippus geredet wurde, indem sie zuhörten und die Zeichen sahen, die er tat.
Heb. 3,15 indem{O. weil, od. solange als} gesagt wird: „Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht, wie in der Erbitterung“.
weil 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 11,8 Ich sage euch, wenn er auch nicht aufstehen und ihm geben wird, weil er sein Freund ist, so wird er wenigstens um seiner Unverschämtheit willen aufstehen und ihm geben, soviel er bedarf.
Lk. 23,8 Als aber Herodes Jesus sah, freute er sich sehr; denn er wünschte schon seit langer Zeit, ihn zu sehen, weil er vieles über ihn gehört hatte, und er hoffte, irgendein Zeichen durch ihn geschehen zu sehen.
Apg. 27,4 Und von da fuhren wir ab und segelten unter Zypern hin, weil die Winde uns entgegen waren.
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 5,36 Er sagte aber auch ein Gleichnis zu ihnen: Niemand setzt einen Flicken von einem neuen Kleid auf ein altes Kleid; sonst wird er sowohl das neue zerschneiden{O. sonst wird sowohl das neue zerreißen}, als auch{O. mit vielen alten Handschr.: Niemand schneidet einen Flicken von einem neuen Kleid und setzt ihn auf ein altes Kleid; sonst wird er sowohl das neue zerschneiden als auch usw.} der Flicken von dem neuen zum alten nicht passen wird.
Heb. 2,14 Weil nun die Kinder Blutes und Fleisches teilhaftig sind, hat auch er in gleicher{Eig. nahekommender} Weise an denselben teilgenommen, damit er durch den Tod den zunichte machte, der die Macht des Todes hat, das ist den Teufel,
2. Pet. 3,7 Die jetzigen Himmel aber und die Erde sind durch sein Wort aufbewahrt für das Feuer, behalten auf den{O. einen} Tag des Gerichts und des Verderbens der gottlosen Menschen.
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 20,9 Ein gewisser Jüngling aber, mit Namen Eutychus, saß im Fenster und wurde von einem tiefen Schlaf überwältigt, während Paulus noch weiterredete{O. sich unterredete; so auch V. 11}; und von dem Schlaf überwältigt, fiel er vom dritten Stock hinunter und wurde tot aufgehoben.
Apg. 27,34 Deshalb ermahne ich euch, Speise zu nehmen, denn dies gehört zu eurer Erhaltung{O. Rettung}; denn keinem von euch wird ein Haar des Hauptes verloren gehen.
Jud. 23 die anderen aber rettet mit Furcht, sie aus dem Feuer reißend,{O. nach and. Les.: andere aber rettet, sie aus dem Feuer reißend, anderer aber erbarmt euch mit Furcht} indem ihr auch das von dem Fleisch befleckte Kleid{Eig. Unterkleid, Leibrock} hasst.
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Mk. 13,25 und die Sterne des Himmels werden herabfallen, und die Kräfte in den Himmeln werden erschüttert werden.
Röm. 16,10 Grüßt Apelles, den Bewährten in Christus. Grüßt die von Aristobulus' Haus.
Röm. 16,11 Grüßt Herodion, meinen Verwandten. Grüßt die von Narzissus' Haus, die im Herrn sind.
am 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Lk. 6,7 Die Schriftgelehrten und die Pharisäer aber lauerten darauf, ob er am Sabbat heilen würde, damit sie eine Beschuldigung gegen ihn fänden.
1. Kor. 9,18 Was ist nun mein Lohn? Dass ich, das Evangelium verkündigend, das Evangelium kostenfrei mache, so dass ich mein Recht am Evangelium nicht gebrauche{O. als mir gehörend gebrauche; vergl. Kap. 7,31}.
an das 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 13,48 das sie, als es voll war, ans Ufer heraufgezogen hatten; und sie setzten sich nieder und lasen die Guten in Gefäße zusammen, aber die Faulen warfen sie aus.
Lk. 5,11 Und als sie die Schiffe ans Land gebracht hatten, verließen sie alles und folgten ihm nach.
demselben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Lk. 10,7 In demselben Haus aber bleibt, und esst und trinkt, was sie haben{O. was euch von ihnen angegeben wird}; denn der Arbeiter ist seines Lohnes wert. Geht nicht aus einem Haus in ein anderes{Eig. Geht nicht über von Haus zu Haus}.
Lk. 24,13 Und siehe, zwei von ihnen gingen an demselben Tage nach einem Dorf, mit Namen Emmaus, 60 Stadien{etwa zweieinhalb Wegstunden} von Jerusalem entfernt.
so dass 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kor. 9,18 Was ist nun mein Lohn? Dass ich, das Evangelium verkündigend, das Evangelium kostenfrei mache, so dass ich mein Recht am Evangelium nicht gebrauche{O. als mir gehörend gebrauche; vergl. Kap. 7,31}.
2. Kor. 8,6 so dass wir Titus zugeredet haben, dass er, wie er zuvor angefangen hatte, so auch bei{O. in Bezug auf} euch auch diese Gnade vollbringen möchte.
von dem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kor. 11,32 Wenn wir aber gerichtet werden, so werden wir vom Herrn gezüchtigt, damit wir nicht mit der Welt verurteilt werden.
2. Kor. 2,11 damit wir nicht vom Satan übervorteilt werden; denn seine Gedanken sind uns nicht unbekannt.
wie 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Lk. 22,2 Und die Hohenpriester und die Schriftgelehrten suchten, wie sie ihn umbrächten, denn sie fürchteten das Volk.
Lk. 22,4 Und er ging hin und besprach sich mit den Hohenpriestern und Hauptleuten, wie er ihn denselben überliefere.
zu dem 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Heb. 6,1 Deshalb, das Wort von dem Anfang des Christus lassend, lasst uns fortfahren zum vollen Wuchs{O. zur Vollkommenheit; vergl. die vorhergehende Anm.} und nicht wiederum einen Grund legen mit der Buße von toten Werken und dem Glauben an Gott,
Heb. 12,10 Denn jene freilich züchtigten uns für wenige Tage nach ihrem Gutdünken, er aber zum Nutzen, damit wir seiner Heiligkeit teilhaftig werden.
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 24,12 und wegen des Überhandnehmens der Gesetzlosigkeit wird die Liebe der Vielen{d.i. der Masse der Bekenner; vergl. Dan. 9,27} erkalten.
1. Tim. 2,15 Sie wird aber gerettet werden in Kindesnöten, wenn sie bleiben in Glauben und Liebe und Heiligkeit{Eig. Geheiligtsein} mit Sittsamkeit.
als 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 24,30 Und es geschah, als er mit ihnen zu Tisch lag, nahm er das Brot und segnete es{O. lobpries, dankte}; und als er es gebrochen hatte, reichte er es ihnen.
am 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Kol. 4,11 und Jesus, genannt Justus, die aus der Beschneidung sind. Diese allein sind Mitarbeiter am Reich Gottes, die mir ein Trost gewesen sind.
am 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 4,1 Und wiederum fing er an am See zu lehren. Und es versammelte sich eine große Volksmenge zu ihm, so dass er in ein Schiff stieg und auf dem See saß; und die ganze Volksmenge war am See auf dem Land.
an das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 21,9 Als sie nun ans Land ausstiegen, sehen sie ein Kohlenfeuer angelegt und Fisch darauf liegen und Brot.
auf das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 6,36 entlass sie, damit sie hingehen auf das Land und in die Dörfer ringsum und sich Brote kaufen, denn sie haben nichts zu essen.
auf welche Weise 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 4,21 Sie aber bedrohten sie noch mehr und entließen sie, indem sie nicht fanden, auf welche Weise sie sie strafen sollten, um des Volkes willen; denn alle verherrlichten Gott über das, was geschehen war.
bei dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kor. 3,14 Aber ihr Sinn ist{Eig. ihre Gedanken sind} verstockt worden, denn bis auf den heutigen Tag bleibt beim Lesen des alten Bundes dieselbe Decke unaufgedeckt, die{O. weil sie} in Christus weggetan wird{And. üb.: ohne dass aufgedeckt wird, dass er (der Bund) in Christus weggetan wird}.
beisammen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 2,1 Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren sie alle an einem Ort beisammen.
bis zu der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jak. 5,7 Habt nun Geduld{O. Ausharren; so auch V. 8.10}, Brüder, bis zur Ankunft des Herrn. Siehe, der Ackersmann wartet auf die köstliche Frucht der Erde und hat Geduld{O. Ausharren; so auch V. 8.10} ihretwegen, bis sie den Früh- und Spätregen empfange.
da 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 5,4 da er oft mit Fußfesseln und mit Ketten gebunden gewesen war und die Ketten von ihm in Stücke zerrissen und die Fußfesseln zerrieben worden waren; und niemand vermochte ihn zu bändigen.
den 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Kol. 2,20 Wenn ihr mit Christus den Elementen der Welt{Eig. von den Elementen der Welt weg} gestorben seid, was unterwerft ihr euch Satzungen{O. was lasst ihr euch Satzungen auflegen}, als lebtet ihr noch in der Welt?
dieselben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 10,11 Und jeder Priester steht täglich da, den Dienst verrichtend und oft dieselben Schlachtopfer darbringend, die niemals Sünden wegnehmen können.
durchaus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 8,25 Da sprachen sie zu ihm: Wer bist du? [Und] Jesus sprach zu ihnen: Durchaus das, was ich auch zu euch rede{d.h. die Worte Jesu stellten ihn als den dar, der er war: die Wahrheit}.
einem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 14,23 Wenn nun die ganze Versammlung an einem Ort zusammenkommt und alle in Sprachen reden, und es kommen Unkundige oder Ungläubige herein, werden sie nicht sagen, dass ihr von Sinnen seid?
einige 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 28,24 Und einige wurden überzeugt von dem{O. gaben Gehör, glaubten dem}, was gesagt wurde, andere aber glaubten nicht.
endlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Pet. 3,8 Endlich aber seid alle gleichgesinnt, mitleidig, voll brüderlicher Liebe, barmherzig, demütig{O. niedriggesinnt},
es 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 6,10 Und nachdem er sie alle umher angeblickt hatte, sprach er zu ihm: Strecke deine Hand aus! Und er tat es; und seine Hand wurde wiederhergestellt, wie die andere.
in das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 12,3 Deswegen, soviel ihr in der Finsternis gesprochen haben werdet, wird im Licht gehört werden, und was ihr ins Ohr gesprochen haben werdet in den Kammern, wird auf den Dächern{O. Häusern} ausgerufen werden.
niemand 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Thes. 2,9 Denn ihr gedenkt, Brüder, an unsere Mühe und Beschwerde: Nacht und Tag arbeitend, um niemand von euch beschwerlich zu fallen, haben wir euch das Evangelium Gottes gepredigt.
so 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 7,26 Ich meine nun, dass dies gut sei um der gegenwärtigen Not willen, dass es einem Menschen gut sei, so zu sein{d.h. zu bleiben, wie er ist}.
so viele wie möglich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 9,19 Denn obwohl ich von allen frei bin, habe ich mich allen zum Sklaven gemacht, damit ich so viele wie möglich{Eig. die Mehrzahl} gewinne.
Stück 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,44 und die übrigen teils auf Brettern, teils auf Stücken vom Schiff. Und so geschah es, dass alle an das Land gerettet wurden.
um 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Thes. 3,5 Darum auch, da ich es nicht länger aushalten konnte, sandte ich, um euren Glauben zu erfahren, ob nicht etwa der Versucher euch versucht habe und unsere Arbeit{O. Mühe} vergeblich gewesen sei.
um 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 23,5 Alle ihre Werke aber tun sie, um sich vor den Menschen sehen zu lassen, denn sie machen ihre Gebetsriemen{S. 5. Mose 6,8; 11,18} breit und die Quasten{S. 4. Mose 15,37–39} groß.
unter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 4,35 Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm! Und als der Dämon ihn mitten unter sie geworfen hatte, fuhr er von ihm aus, ohne ihn zu beschädigen.
von dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 2,33 Nachdem er nun durch die Rechte Gottes erhöht worden ist und die Verheißung des Heiligen Geistes vom Vater empfangen hat, hat er dieses ausgegossen, was ihr seht und hört.
während 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 19,1 Es geschah aber, während Apollos in Korinth war, dass Paulus, nachdem er die oberen Gegenden durchzogen hatte, nach Ephesus kam. Und er fand einige Jünger
weiter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kor. 10,16 um noch überströmender das{O. unter euch überströmend vergrößert zu werden ..., um das} Evangelium weiter über euch hinaus zu verkündigen, nicht in fremdem Wirkungskreis uns dessen zu rühmen, was schon bereit ist.
wer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 9,46 Es entstand aber unter ihnen eine Überlegung, wer wohl der Größte{W. größer} unter ihnen wäre.
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Thes. 1,11 Weshalb wir auch allezeit für euch beten, damit unser Gott euch würdig erachte der Berufung und erfülle alles Wohlgefallen seiner Gütigkeit und das Werk des Glaubens in Kraft,
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 22,30 Des folgenden Tages aber, da er mit Gewissheit erfahren wollte, weshalb er von den Juden angeklagt sei, machte er ihn los und befahl, dass die Hohenpriester und das ganze Synedrium zusammenkommen sollten; und er führte Paulus hinab und stellte ihn vor sie.
zu dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 2,15 Und er machte eine Geißel aus Stricken und trieb sie alle zum Tempel{die Gebäude; s. die Anm. zu Matth. 4,5} hinaus, sowohl die Schafe als auch die Ochsen{O. auch die Schafe und die Ochsen}; und das Geld der Wechsler schüttete er aus, und die Tische warf er um;
zu dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Pet. 1,3 Da seine göttliche Kraft uns alles zum Leben und zur Gottseligkeit geschenkt hat durch die Erkenntnis dessen, der uns berufen hat durch Herrlichkeit und Tugend{O. Tüchtigkeit, geistliche Energie, Entschiedenheit},
zu der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 14,19 Also lasst uns nun dem nachstreben, was des Friedens ist, und dem, was zur gegenseitigen Erbauung dient.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 5,1 Es geschah aber, als die Volksmenge auf ihn andrängte, um das Wort Gottes zu hören, dass er an dem See Genezareth stand.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 8,24 Simon aber antwortete und sprach: Bittet ihr für mich den Herrn, damit nichts über mich komme von dem, was ihr gesagt habt.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 12,12 denn der Heilige Geist wird euch in dieser Stunde lehren, was ihr sagen sollt.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 21,6 Und als wir voneinander Abschied genommen hatten, stiegen wir in das Schiff, jene aber kehrten heim.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kor. 1,11 indem auch ihr durch das Flehen für uns mitwirkt, damit für die durch viele Personen uns verliehene Gnadengabe durch viele für uns Danksagung dargebracht werde.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Gal. 4,13 Ihr wisst aber, dass ich in Schwachheit des Fleisches euch ehedem{O. im Anfang} das Evangelium verkündigt habe;
Ölberg 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Mt. 21,1 Und als sie Jerusalem nahten und nach Bethphage kamen, an den Ölberg, da sandte Jesus zwei Jünger
Mt. 24,3 Als er aber auf dem Ölberg saß, traten seine Jünger zu ihm besonders und sprachen: Sage uns, wann wird dieses sein, und was ist das Zeichen deiner Ankunft und der Vollendung des Zeitalters?
Mt. 26,30 Und als sie ein Loblied gesungen hatten, gingen sie hinaus nach dem Ölberg.
Mk. 11,1 Und als sie Jerusalem, Bethphage und Bethanien nahen, gegen den Ölberg hin, sendet er zwei seiner Jünger
Mk. 13,3 Und als er auf dem Ölberg saß, dem Tempel{die Gebäude; s. die Anm. zu Matth. 4,5} gegenüber, fragten ihn Petrus und Jakobus und Johannes und Andreas besonders:
  + 5 weitere Stellen
Zähneknirschen 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Mt. 8,12 aber die Söhne des Reiches werden hinausgeworfen werden in die äußere Finsternis{O. in die Finsternis draußen}: Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
Mt. 13,42 und sie werden sie in den Feuerofen werfen: Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
Mt. 13,50 und sie in den Feuerofen werfen: Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
Mt. 22,13 Da sprach der König zu den Dienern: Bindet ihm Füße und Hände, [nehmt ihn] und werft ihn hinaus in die äußere Finsternis{O. in die Finsternis draußen}: da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
Mt. 24,51 und wird ihn entzweischneiden und ihm sein Teil setzen mit den Heuchlern: Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
  + 3 weitere Stellen
Feuersee 5 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Off. 19,20 Und es wurde ergriffen das Tier und der falsche Prophet, der mit ihm war, der die Zeichen vor ihm tat, durch die er die verführte, die das Malzeichen des Tieres annahmen und die sein Bild anbeteten – lebendig wurden die zwei in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.
Off. 20,10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier ist als auch der falsche Prophet; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Off. 20,14 Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod, der Feuersee.{O. Dieser zweite Tod ist der Feuersee}
Off. 20,15 Und wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde in dem Buch des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen.
Schaubrote 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Mt. 12,4 Wie er in das Haus Gottes ging und die Schaubrote aß, die er nicht essen durfte noch die, die bei ihm waren, sondern allein die Priester?
Mk. 2,26 Wie er in das Haus Gottes ging unter Abjathar, dem Hohenpriester, und die Schaubrote aß (die niemand essen darf als nur die Priester) und auch denen gab, die bei ihm waren?
Lk. 6,4 wie er in das Haus Gottes ging und die Schaubrote nahm und aß, und auch denen gab, die bei ihm waren, die niemand essen darf, als nur die Priester allein?
zurück 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 17,31 An jenem Tag – wer auf dem Dach{O. Haus} sein wird und sein Gerät im Haus hat, der steige nicht hinab, um es zu holen; und wer auf dem Feld ist, wende sich ebenso nicht zurück.
Joh. 6,66 Von da an gingen viele seiner Jünger zurück und wandelten nicht mehr mit ihm.
Joh. 18,6 Als er nun zu ihnen sagte: Ich bin es, wichen sie zurück und fielen zu Boden.
beisammen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 1,15 Und in diesen Tagen stand Petrus in der Mitte der Brüder auf und sprach (es war aber eine Menge{W. Menge von Namen} von etwa 120 beisammen):
Apg. 2,44 Alle aber, die glaubten, waren beisammen und hatten alles gemein;
Feuerofen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 13,42 und sie werden sie in den Feuerofen werfen: Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
Mt. 13,50 und sie in den Feuerofen werfen: Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
gottesfürchtig 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 10,2 fromm und gottesfürchtig mit seinem ganzen Haus, der dem Volk viele Almosen gab und allezeit zu Gott betete –
Apg. 10,22 Sie aber sprachen: Kornelius, ein Hauptmann, ein gerechter und gottesfürchtiger Mann, und der ein gutes Zeugnis hat von der ganzen Nation der Juden, ist von einem heiligen Engel göttlich gewiesen worden, dich in sein Haus holen zu lassen und Worte von dir zu hören.
Nachtwache 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 14,25 Aber in der vierten Nachtwache kam er zu ihnen, wandelnd auf dem See.
Mk. 6,48 Und als er sie beim Rudern Not leiden sah, denn der Wind war ihnen entgegen, kommt er um die vierte Nachtwache zu ihnen, wandelnd auf dem See; und er wollte an ihnen vorübergehen.
niederknien 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Lk. 22,41 Und er zog sich ungefähr einen Steinwurf weit von ihnen zurück und kniete nieder, betete
Apg. 7,60 Und niederkniend rief er mit lauter Stimme: Herr, rechne ihnen diese Sünde nicht zu! Und als er dies gesagt hatte, entschlief er.
Taubenverkäufer 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 21,12 Und Jesus trat in den Tempel{Die Gebäude (s. die Anm. zu Kap. 4,5); so auch V. 14.15.23} Gottes ein und trieb alle hinaus, die im Tempel{Die Gebäude (s. die Anm. zu Kap. 4,5); so auch V. 14.15.23} verkauften und kauften, und die Tische der Wechsler und die Sitze der Taubenverkäufer stieß er um.
Mk. 11,15 Und sie kommen nach Jerusalem. Und als er in den Tempel eingetreten war, fing er an auszutreiben die im Tempel verkauften und kauften; und die Tische der Wechsler und die Sitze der Taubenverkäufer stieß er um.
Wasserquelle 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Off. 8,10 Und der dritte Engel posaunte: Und es fiel vom{O. aus dem; so auch Kap. 9,1} Himmel ein großer Stern, brennend wie eine Fackel, und er fiel auf den dritten Teil der Ströme und auf die Wasserquellen.
Off. 16,4 Und der dritte goss seine Schale aus auf{O. in} die Ströme und [auf] die Wasserquellen, und sie wurden{Eig. es wurde} zu Blut.
[?] 1 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Röm. 12,16 Seid gleichgesinnt gegeneinander; sinnt nicht auf hohe Dinge, sondern haltet euch zu den niedrigen{O. den Niedrigen}; seid nicht klug bei euch selbst.
Röm. 15,5 Der Gott des Ausharrens und der Ermunterung{O. Tröstung} aber gebe euch, gleichgesinnt zu sein untereinander, Christus Jesus gemäß,
als 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 9,18 Und es geschah, als er allein betete, waren die Jünger bei ihm; und er fragte sie und sprach: Wer sagen die Volksmengen, dass ich sei?
äußerlich 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 2,28 Denn nicht der ist ein Jude, der es äußerlich{W. im Offenbaren} ist, noch ist die äußerliche{W. im Offenbaren} Beschneidung im Fleisch Beschneidung;
danach 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 7,11 Und es geschah danach{O. am folgenden Tag}, dass er in eine Stadt ging, genannt Nain, und viele seiner Jünger und eine große Volksmenge gingen mit ihm.
dergleichen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Gal. 5,21 Neid, Totschlag, Trunkenheit, Gelage{Die Wörter „Feindschaft“ bis „Gelage“ stehen im Griech. in der Mehrzahl} und dergleichen, von denen ich euch vorhersage, wie ich auch vorhergesagt habe, dass, die so etwas tun, das Reich Gottes nicht ererben werden.
einstimmig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Joh. 5,8 der Geist und das Wasser und das Blut, und die drei sind einstimmig{W. sind auf das Eine gerichtet}.
Erdboden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 17,26 Und er hat aus einem Blut jede Nation der Menschen gemacht, um auf dem ganzen Erdboden zu wohnen, indem er verordnete Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung bestimmt hat,
Fluss 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 8,44 kam von hinten herzu und rührte die Quaste{S. 4. Mose 15,37–39} seines Kleides an; und sogleich stand der Fluss ihres Blutes.
frühmorgens 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 5,21 Als sie es aber gehört hatten, gingen sie frühmorgens in den Tempel und lehrten. Der Hohepriester aber kam und die mit ihm waren, und sie riefen das Synedrium und die ganze Ältestenschaft der Söhne Israels zusammen und sandten nach dem Gefängnis, dass sie herbeigeführt würden.
Gerstenbrot 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 6,13 Sie sammelten nun und füllten 12 Handkörbe mit Brocken von den 5 Gerstenbroten, die denen, die gegessen hatten, übrigblieben waren.
gleich gesinnt sein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 15,5 Der Gott des Ausharrens und der Ermunterung{O. Tröstung} aber gebe euch, gleichgesinnt zu sein untereinander, Christus Jesus gemäß,
Herzensentschluss 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 11,23 der, als er hingekommen war und die Gnade Gottes sah, sich freute und alle ermahnte, mit Herzensentschluss bei dem Herrn zu verharren.
hinzu 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 2,47 lobten Gott und hatten Gunst bei dem ganzen Volk. Der Herr aber tat täglich [zu der Versammlung] hinzu, die gerettet werden sollten.{d.h. den Überrest aus Israel, den Gott vor den Gerichten retten wollte, indem er ihn der Versammlung (christl. Gemeinde) hinzufügte}
Hochzeitsmahl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 19,9 Und er spricht zu mir: Schreibe: Glückselig, die geladen sind zum Hochzeitsmahl des Lammes! Und er spricht zu mir: Dies sind die wahrhaftigen Worte Gottes.
innerlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 2,29 sondern der ist ein Jude, der es innerlich{W. im Verborgenen} ist, und Beschneidung ist die des Herzens, im Geist, nicht im Buchstaben; dessen Lob nicht von Menschen, sondern von Gott ist.
mit 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 3,2 Dieser kam zu ihm bei Nacht und sprach zu ihm: Rabbi, wir wissen, dass du ein Lehrer bist, von Gott gekommen, denn niemand kann diese Zeichen tun, die du tust, es sei denn Gott mit ihm.
miteinander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 22,34 Als aber die Pharisäer hörten, dass er die Sadduzäer zum Schweigen gebracht hatte, versammelten sie sich miteinander.
Mitternacht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,27 Als aber die 14. Nacht gekommen war, und wir in dem Adriatischen Meer umhertrieben, meinten gegen Mitternacht die Matrosen, dass sich ihnen ein Land nahe.
nacheinander 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 8,1 Und es geschah danach, dass er nacheinander Stadt und Dorf durchzog, indem er predigte und das Evangelium vom Reich Gottes verkündigte. Und die Zwölf waren mit ihm,
Palmzweig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 12,13 nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus, ihm entgegen, und schrien: Hosanna! Gepriesen sei, der im Namen des Herrn kommt, der König Israels!{Vergl. Ps. 118,26}
Passahfest 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 2,41 Und seine Eltern gingen alljährlich am Passahfest nach Jerusalem.
Pfingsttag 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 20,16 denn Paulus hatte sich entschlossen, an Ephesus vorbeizufahren, damit es ihm nicht geschehe, in Asien Zeit zu versäumen; denn er eilte, wenn es ihm möglich wäre, am Pfingsttag in Jerusalem zu sein.
Räucheraltar 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 1,11 Es erschien ihm aber ein Engel des Herrn{S. die Anm. zu Matth. 1,20}, zur Rechten des Räucheraltars stehend.
Schiffsgerät 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,19 und am dritten Tag warfen sie mit eigenen Händen das Schiffsgerät fort.
schlimm 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 5,26 und vieles erlitten hatte von vielen Ärzten und alle ihre Habe verwandt und keinen Nutzen davon gehabt hatte, (es war vielmehr schlimmer mit ihr geworden{W. sondern vielmehr ins Schlimmere gekommen war})
Schweine 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 8,31 Die Dämonen aber baten ihn und sprachen: Wenn du uns austreibst, so sende uns in die Herde Schweine.
seid gleich gesinnt! 0 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 12,16 Seid gleichgesinnt gegeneinander; sinnt nicht auf hohe Dinge, sondern haltet euch zu den niedrigen{O. den Niedrigen}; seid nicht klug bei euch selbst.
Stadtkämmerer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 16,23 Es grüßt euch Gajus, mein und der ganzen Versammlung Wirt. Es grüßen euch Erastus, der Stadtkämmerer, und der Bruder Quartus.
Steuermünze 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 22,19 Zeigt mir die Steuermünze. Sie aber überreichten ihm einen Denar.
Töpfergefäß 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 2,27 und er wird sie weiden mit eiserner Rute, wie Töpfergefäße zerschmettert werden,
Übeltäter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 7,23 Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!
Übeltäter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 13,27 Und er wird sagen: Ich sage euch, ich kenne euch nicht, wo ihr her seid; weicht von mir, alle ihr Übeltäter!
unterwegs 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 25,3 indem sie es als eine Gunst gegen denselben begehrten, dass er ihn nach Jerusalem kommen ließe; indem sie eine Nachstellung bereiteten, ihn unterwegs umzubringen.
ununterbrochen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 10,1 Denn da das Gesetz einen Schatten der zukünftigen Güter, nicht der Dinge Ebenbild selbst hat, so kann es nimmer mit denselben Schlachtopfern, die sie alljährlich ununterbrochen darbringen, die Hinzunahenden vollkommen machen.
völlig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 7,25 Daher vermag er auch völlig zu erretten, die durch ihn Gott nahen, indem er allezeit lebt, um sich für sie zu verwenden{O. sie zu vertreten, für sie zu bitten}.
voraus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 19,4 Und er lief voraus und stieg auf einen Maulbeerfeigenbaum, damit er ihn sähe; denn er sollte dort durchkommen.
was nötig ist 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 28,10 diese ehrten uns auch mit vielen Ehren{O. Ehrengeschenken}, und als wir abfuhren, luden sie uns auf, was uns nötig war.
Weizenkorn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 12,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es viel Frucht.
wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,25 Deshalb seid guten Mutes, ihr Männer! Denn ich vertraue Gott, dass es so sein wird, wie zu mir geredet worden ist.
wiederum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kor. 13,2 Ich habe zuvor gesagt und sage zuvor, als wie das zweite Mal anwesend und jetzt abwesend, denen, die zuvor gesündigt haben, und den übrigen allen, dass, wenn ich wiederum komme, ich nicht schonen werde.
zusammen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 17,35 Zwei Frauen werden zusammen mahlen, die eine wird genommen, [und] die andere gelassen werden.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 4,26 Die Könige der Erde standen da, und die Obersten{O. die Herrscher, Fürsten} versammelten sich gegen den Herrn und gegen seinen Christus.“{Ps. 2,1.2}
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 10,25 Es ist leichter, dass ein Kamel durch das Öhr der Nadel gehe, als dass ein Reicher in das Reich Gottes eingehe.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 13,16 und wer auf dem Feld ist, sich nicht zurückwende, um sein Kleid zu holen.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 13,9 und wenn er etwa Frucht bringen wird, gut, wenn aber nicht, so magst du ihn in Zukunft abhauen.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 13,11 Und siehe, [da war] eine Frau, die 18 Jahre einen Geist der Schwachheit hatte; und sie war zusammengekrümmt und gänzlich unfähig sich aufzurichten{O. unfähig sich gänzlich aufzurichten}.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 19,11 Und nicht gemeine Wunderwerke tat Gott durch die Hände des Paulus,
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 19,25 und nachdem er diese samt den Arbeitern derartiger Dinge versammelt hatte, sprach er: Männer, ihr wisst, dass aus diesem Erwerb unser Wohlstand ist;
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 21,30 Und die ganze Stadt kam in Bewegung, und es entstand ein Zusammenlauf des Volkes; und sie ergriffen Paulus und schleppten ihn aus dem Tempel, und sogleich wurden die Türen geschlossen.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 2,28 wie auch ich von meinem Vater empfangen habe; und ich werde ihm den Morgenstern geben.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 9,16 Und die Zahl der Kriegsheere zu Pferd war zweimal zehntausend mal zehntausend; ich hörte ihre Zahl.
zurückblicken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 9,62 Jesus aber sprach zu ihm: Niemand, der seine Hand an den Pflug gelegt hat und zurückblickt, ist geschickt zum Reich Gottes.
zusammen kommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 7,5 Entzieht{O. Beraubt} euch einander nicht, es sei denn etwa nach beidseitigem Einverständnis eine Zeitlang, damit ihr zum Beten Muße habt{O. euch dem Gebet widmt}; und kommt wieder zusammen, damit der Satan euch nicht versuche wegen eurer Unenthaltsamkeit.