Jakobus 5 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Wohlan nun, ihr Reichen, weint und heult über euer Elend1, das über euch kommt! 2 Euer Reichtum ist verfault, und eure KleiderKleider sind von Motten zerfressen worden. 3 Euer GoldGold und SilberSilber ist verrostet, und ihr RostRost wird zum ZeugnisZeugnis sein gegen euch und euer FleischFleisch fressen wie FeuerFeuer; ihr habt Schätze gesammelt in den letzten Tagen. 4 Siehe, der LohnLohn der Arbeiter, die eure Felder geschnitten haben, der von euch vorenthalten ist, schreit, und das Geschrei der Schnitter ist vor2 die Ohren des HerrnHerrn ZebaothZebaoth3 gekommen. 5 Ihr habt in Üppigkeit4 gelebt auf der ErdeErde und geschwelgt; ihr habt eure Herzen gepflegt wie an einem Schlachttag. 6 Ihr habt verurteilt, ihr habt getötet den Gerechten; er widersteht euch nicht.

7 Habt nun Geduld5, BrüderBrüder, bis zur AnkunftAnkunft des HerrnHerrn. Siehe, der Ackersmann wartet auf die köstliche Frucht der ErdeErde und hat Geduld6 ihretwegen, bis sie den Früh- und Spätregen empfange. 8 Habt auch ihr Geduld, befestigt eure Herzen, denn die AnkunftAnkunft des HerrnHerrn ist nahe gekommen. 9 Seufzt nicht gegeneinander, BrüderBrüder, damit ihr nicht gerichtet werdet. Siehe, der RichterRichter steht vor der TürTür. 10 Nehmt, BrüderBrüder, zum VorbildVorbild des Leidens und der Geduld die ProphetenPropheten, die im NamenNamen des HerrnHerrn geredet haben. 11 Siehe, wir preisenpreisen die glückselig, die ausgeharrt haben. Von dem Ausharren HiobsHiobs habt ihr gehört, und das Ende des HerrnHerrn habt ihr gesehen, dass der HerrHerr voll innigen Mitgefühls und barmherzig ist.

12 Vor allem aber, meine BrüderBrüder, schwört nicht, weder bei dem HimmelHimmel noch bei der ErdeErde, noch mit irgendeinem anderen EidEid; es sei aber euer Ja ja, und euer Nein nein, damit ihr nicht unter GerichtGericht fallt.

13 Leidet jemand unter euch TrübsalTrübsal? Er bete. Ist jemand guten Mutes? Er singe PsalmenPsalmen7. 14 Ist jemand krank unter euch? Er ruferufe die Ältesten der VersammlungVersammlung zu sich, und sie mögen über ihm betenbeten und ihn mit ÖlÖl salbensalben8 im NamenNamen des HerrnHerrn. 15 Und das GebetGebet des Glaubens wird den Kranken heilen9, und der HerrHerr wird ihn aufrichten, und wenn er Sünden begangen hat, wird ihm vergebenvergeben werden. 16 Bekennt denn einander die Vergehungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet; das hingebungsvolle GebetGebet10 eines Gerechten vermag viel. 17 EliaElia war ein MenschMensch von gleichen Empfindungen wie wir; und er betete ernstlich11, dass es nicht regnen möge, und es regnete nicht auf der ErdeErde 3 JahreJahre und 6 MonateMonate. 18 Und wiederum betete er, und der HimmelHimmel gab RegenRegen, und die ErdeErde brachte ihre Frucht hervor.

19 Meine BrüderBrüder, wenn jemand unter euch von der WahrheitWahrheit abirrt, und es führt ihn jemand zurück, 20 so wisse er, dass der, der einen Sünder von der Verirrung seines Weges zurückführt, eine SeeleSeele vom TodTod erretten und eine Menge von Sünden bedecken wird.

Fußnoten

  • 1 O. eure Drangsale; das griech. Wort steht in der Mehrzahl
  • 2 W. in
  • 3 d.i. des HERRN der Heerscharen
  • 4 O. Genusssucht
  • 5 O. Ausharren; so auch V. 8.10
  • 6 O. Ausharren; so auch V. 8.10
  • 7 O. Loblieder
  • 8 O. beten, nachdem sie ihn gesalbt haben
  • 9 O. retten
  • 10 Eig. Flehen
  • 11 W. mit Gebet