Strong G3739 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.0 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.0 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1905 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

G 3738G 3740

{ὅς} {ἥ} ὅ

hos hē ho

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


den 504 Vorkommen in 449 Bibelstellen
Mt. 2,6 „Und du, Bethlehem, Land Juda, bist keineswegs die Geringste unter den Fürsten Judas; denn aus dir wird ein Führer hervorkommen, der mein Volk Israel weiden wird“.{Micha 5,1}
Mt. 2,9 Sie aber zogen hin, als sie den König gehört hatten. Und siehe, der Stern, den sie im1722 3739 Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er kam und oben über dem Ort stand, wo das Kind war. [?] [?]
Mt. 5,12 Freut euch und frohlockt, denn euer Lohn ist groß in den Himmeln; denn so haben sie die Propheten verfolgt, die vor euch waren. [?]
Mt. 5,16 Ebenso{d.h. so wie die Lampe in V. 15} lasst euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten{O. rechtschaffen} Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen.
Mt. 5,21 Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht töten; jeder aber, der töten wird, wird dem Gericht verfallen sein. [?] [?]
  + 445 weitere Stellen
die 408 Vorkommen in 368 Bibelstellen
Mt. 2,16 Da ergrimmte Herodes sehr, als er sah, dass er von den Magiern hintergangen worden war; und er sandte hin und ließ alle Knaben töten, die in Bethlehem und in allen seinen Grenzen waren, von zwei Jahren und darunter, nach der Zeit, die er von den Magiern genau erforscht{O. erfahren} hatte. [?] [?] [?] [?]
Mt. 4,16 Das Volk, das in Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen, und denen, die im Land und Schatten des Todes saßen, Licht ist ihnen aufgegangen“.{Jes. 9, 1.2} [?] [?]
Mt. 5,15 Man zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel, sondern auf das Lampengestell, und sie leuchtet allen, die im1722 3739 Haus sind. [?] [?] [?]
Mt. 7,11 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wieviel mehr wird euer Vater, der in den Himmeln ist, Gutes geben denen, die ihn bitten! [?] [?]
Mt. 8,4 Und Jesus spricht zu ihm: Siehe, sage es niemand; sondern geh hin, zeig dich dem Priester und bring die Gabe dar, die Mose angeordnet hat, ihnen zum Zeugnis. [?] [?]
  + 364 weitere Stellen
der 192 Vorkommen in 183 Bibelstellen
Mt. 1,16 Jakob aber zeugte Joseph, den Mann der Maria, von der Jesus geboren wurde, der Christus genannt wird.
Mt. 7,9 Oder welcher Mensch ist unter euch, der, wenn sein Sohn ihn um ein Brot bitten würde, ihm einen Stein geben wird?, [?]
Mt. 11,10 Denn dieser ist es, von dem geschrieben steht: „Siehe, ich sende meinen Boten vor deinem Angesicht her, der deinen Weg vor dir bereiten wird“.{Mal. 3,1}
Mt. 12,11 Er aber sprach zu ihnen: Welcher Mensch wird unter euch sein, der ein Schaf hat und, wenn dieses am Sabbat in eine Grube fiele, es nicht ergreifen und aufrichten wird? [?]
Mt. 13,23 Der aber auf die gute Erde gesät ist, dieser ist es, der das Wort hört und versteht, der wirklich Frucht bringt; und der eine trägt hundert-, der andere sechzig-, der andere dreißigfach. [?]
  + 179 weitere Stellen
was 188 Vorkommen in 170 Bibelstellen
Mt. 6,8 Seid ihnen nun nicht gleich; denn euer Vater weiß, was ihr bedürft, ehe ihr ihn bittet. [?] [?]
Mt. 10,26 Fürchtet euch nun nicht vor ihnen. Denn es ist nichts verdeckt, was nicht aufgedeckt, und verborgen, was nicht offenbar werden wird. [?]
Mt. 10,27 Was ich euch sage in der Finsternis, redet in dem Licht, und was ihr hört ins Ohr, ruft aus auf den Dächern{O. Häusern}. [?]
Mt. 11,4 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Geht hin und verkündet Johannes, was ihr hört und seht:
Mt. 12,2 Als aber die Pharisäer es sahen, sprachen sie zu ihm: Siehe, deine Jünger tun, was am Sabbat zu tun nicht erlaubt ist.
  + 166 weitere Stellen
dem 102 Vorkommen in 101 Bibelstellen
Mt. 3,17 Und siehe, eine Stimme kommt aus den Himmeln, die spricht: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.
Mt. 8,32 Und er sprach zu ihnen: Geht hin. Sie aber fuhren aus und fuhren in die [Herde] Schweine. Und siehe, die ganze Herde [Schweine] stürzte sich den Abhang hinab in den See, und sie kamen um in dem Gewässer.
Mt. 12,18 „Siehe, mein Knecht, den ich erwählt habe, mein Geliebter, an dem meine Seele Wohlgefallen gefunden hat; ich werde meinen Geist auf ihn legen, und er wird den Nationen Gericht ankündigen.
Mt. 17,5 Während er noch redete, siehe, da überschattete sie{d.h. überdeckte sie, ohne zu verdunkeln; denn es war eine lichte Wolke, „die prachtvolle Herrlichkeit“ (2. Petr. 1,17). Dasselbe Wort wird von der Wolke gebraucht, die die Stiftshütte bedeckte} eine lichte Wolke, und siehe, eine Stimme kam aus der Wolke, die sprach: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe; ihn hört.
Mt. 20,15 Ist es mir nicht erlaubt, mit dem Meinen zu tun, was ich will? Blickt{W. Ist} dein Auge böse{d.i. neidisch, missgünstig}, weil ich gütig bin? [?]
  + 97 weitere Stellen
[?] 92 Vorkommen in 84 Bibelstellen
Mt. 5,21 Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht töten; jeder aber, der töten wird, wird dem Gericht verfallen sein. [?] [?]
Mt. 5,22 Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder [ohne Grund] zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; jeder aber, der zu seinem Bruder sagt: Dummkopf! Dem Synedrium verfallen sein wird; jeder aber, der sagt: Du Narr{O. Verrückter; auch: Gottloser}! Der Hölle des Feuers verfallen sein wird. [?] [?] [?] [?] [?]
Mt. 5,32 Ich aber sage euch: Jeder, der seine Frau entlassen wird, außer auf Grund von Hurerei, macht, dass sie Ehebruch begeht; und jeder, der eine Entlassene heiratet, begeht Ehebruch. [?] [?] [?] [?]
Mt. 11,16 Wem aber soll ich dieses Geschlecht vergleichen? Es ist Kindern gleich, die auf den Märkten sitzen und ihren Gespielen zurufen [?] [?]
Mt. 12,5 Oder habt ihr nicht in dem Gesetz gelesen, dass an den Sabbaten die Priester in dem Tempel den Sabbat entheiligen und schuldlos sind? [?] [?]
  + 80 weitere Stellen
das 89 Vorkommen in 83 Bibelstellen
Mt. 12,36 Ich sage euch aber, dass von jedem unnützen Wort, das irgend die Menschen reden werden, sie von demselben Rechenschaft geben werden am Tag des Gerichts;
Mt. 13,8 Anderes aber fiel auf die gute Erde und gab Frucht: das eine hundert-, das andere sechzig-, das andere dreißigfach.
Mt. 13,31 Ein anderes Gleichnis legte er ihnen vor und sprach: Das Reich der Himmel ist wie ein Senfkorn, das ein Mensch nahm und auf seinen Acker säte, [?]
Mt. 13,32 das zwar kleiner ist als alle Samen, wenn es aber gewachsen ist, so ist es größer als die Kräuter{O. Gartengewächse} und wird ein Baum, so dass die Vögel des Himmels kommen und sich niederlassen{O. nisten} in seinen Zweigen. [?]
Mt. 13,48 das sie, als es voll war, ans Ufer heraufgezogen hatten; und sie setzten sich nieder und lasen die Guten in Gefäße zusammen, aber die Faulen warfen sie aus. [?] [?]
  + 79 weitere Stellen
denen 57 Vorkommen in 57 Bibelstellen
Mt. 19,11 Er aber sprach zu ihnen: Nicht alle fassen dieses Wort, sondern denen es gegeben ist;
Mt. 20,23 [Und] er spricht zu ihnen: Meinen Kelch werdet ihr zwar trinken, aber das Sitzen zu meiner Rechten und zu [meiner] Linken steht nicht bei mir zu vergeben, sondern ist für die, denen es von meinem Vater bereitet ist. [?] [?]
Mt. 25,34 Dann wird der König zu denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, Gesegnete meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Grundlegung der Welt an;
Mt. 25,41 Dann wird er auch zu denen zur Linken sagen: Geht von mir, Verfluchte, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln;
Mt. 26,71 Als er aber in das Tor{O. dem Torweg, die Torhalle} hinausgegangen war, sah ihn eine andere; und sie spricht zu denen, die dort waren: Auch dieser war mit Jesus, dem Nazaräer.
  + 53 weitere Stellen
wer 48 Vorkommen in 40 Bibelstellen
Mt. 5,19 Wer nun eines dieser geringsten Gebote auflöst und so die Menschen lehrt, wird der Geringste heißen im1722 3739 Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, dieser wird groß heißen im1722 3739 Reich der Himmel. [?]3739 1437 [?]
Mt. 5,31 Es ist aber gesagt: Wer seine Frau entlassen wird, gebe ihr einen Scheidebrief. [?]
Mt. 10,14 Und wer euch nicht aufnehmen, noch eure Worte hören wird – geht hinaus aus jenem Haus oder jener Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen. [?] [?] [?]
Mt. 10,38 und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig.
Mt. 10,42 Und wer einen dieser Kleinen{O. Geringen} nur mit einem Becher kalten Wassers tränken wird in eines Jüngers Namen, wahrlich, ich sage euch: Er wird seinen Lohn nicht verlieren. [?] [?] [?]
  + 36 weitere Stellen
deren 21 Vorkommen in 20 Bibelstellen
Lk. 13,1 In dieser Zeit waren aber einige gegenwärtig, die ihm von den Galiläern berichteten, deren Blut Pilatus mit ihren Schlachtopfern vermischt hatte. [?] [?] [?]
Joh. 11,2 (Maria aber war es, die{O. Es war aber die Maria, die} den Herrn mit Salbe salbte und seine Füße mit ihren Haaren abtrocknete; deren Bruder Lazarus war krank.)
Apg. 16,14 Und eine gewisse Frau, mit Namen Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, die Gott anbetete, hörte zu, deren Herz der Herr auftat, dass sie achtgab auf das, was von Paulus geredet wurde. [?] [?]
Röm. 3,8 Und warum nicht, wie wir gelästert werden und wie einige sagen, dass wir sprechen: Lasst uns das Böse tun, damit das Gute komme? – deren Gericht gerecht ist. [?] [?]
Röm. 4,7 „Glückselig die, deren Gesetzlosigkeiten vergeben und deren Sünden bedeckt sind!
  + 16 weitere Stellen
welche 16 Vorkommen in 15 Bibelstellen
Mt. 7,2 denn mit welchem Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit welchem Maß ihr messt, wird euch gemessen werden. [?]
Mt. 10,11 In welche Stadt aber oder in welches Dorf irgend ihr eintretet, erforscht, wer darin würdig ist; und dort bleibt, bis ihr weggeht. [?]
Mk. 3,13 Und er steigt auf den Berg und ruft herzu, welche er selbst wollte. Und sie kamen zu ihm;
Lk. 9,4 Und in welches Haus irgend ihr eintretet, dort bleibt, und von dort geht aus.
Lk. 10,5 In welches Haus irgend ihr aber eintretet, sprecht zuerst: Friede diesem Haus!
  + 11 weitere Stellen
am 8 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Mt. 12,1 Zu jener Zeit ging Jesus am Sabbat durch die Saaten; es hungerte aber seine Jünger, und sie fingen an Ähren abzupflücken und zu essen. [?]
Mt. 12,11 Er aber sprach zu ihnen: Welcher Mensch wird unter euch sein, der ein Schaf hat und, wenn dieses am Sabbat in eine Grube fiele, es nicht ergreifen und aufrichten wird? [?]
Mk. 1,21 Und sie gehen nach Kapernaum hinein. Und sogleich am Sabbat ging er in die Synagoge und lehrte.
Mk. 2,24 Und die Pharisäer sprachen zu ihm: Siehe, was tun sie am Sabbat, das nicht erlaubt ist? [?]
Mk. 3,2 Und sie lauerten auf ihn, ob er ihn am Sabbat heilen würde, damit sie ihn anklagen möchten. [?] [?] [?]
  + 3 weitere Stellen
wem 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Mt. 11,27 Alles ist mir übergeben von meinem Vater; und niemand erkennt den Sohn als nur der Vater, noch erkennt jemand den Vater als nur der Sohn und wem irgend der Sohn ihn offenbaren will.
Lk. 7,47 Deswegen sage ich dir: Ihre vielen Sünden sind vergeben, denn sie hat viel geliebt; wem aber wenig vergeben wird, der liebt wenig.
Lk. 10,22 Alles ist mir übergeben von meinem Vater; und niemand erkennt, wer der Sohn ist, als nur der Vater; und wer der Vater ist, als nur der Sohn, und wem irgend der Sohn ihn offenbaren will.
Röm. 6,16 Wisst ihr nicht, dass, wem ihr euch darstellt als Sklaven zum Gehorsam, ihr dessen Sklaven seid, dem ihr gehorcht? Entweder der Sünde zum Tod oder des Gehorsams zur Gerechtigkeit?
2. Kor. 2,10 Wem ihr aber etwas vergebt, dem vergebe auch ich; denn auch ich, was ich vergeben, wenn ich etwas vergeben habe, habe ich um euretwillen vergeben in der Person Christi,
  + 3 weitere Stellen
mit 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Lk. 1,26 Im sechsten Monat aber wurde der Engel Gabriel von Gott gesandt in eine Stadt von Galiläa, mit Namen Nazareth,
Lk. 2,25 Und siehe, es war in Jerusalem ein Mensch, mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels; und der Heilige Geist war auf ihm.
Lk. 8,41 Und siehe, es kam ein Mann, mit Namen Jairus (und er war Vorsteher der Synagoge), und fiel Jesus zu Füßen und bat ihn, in sein Haus zu kommen; [?]
Lk. 24,13 Und siehe, zwei von ihnen gingen an demselben Tage nach einem Dorf, mit Namen Emmaus, 60 Stadien{etwa zweieinhalb Wegstunden} von Jerusalem entfernt. [?]
Joh. 5,4 Denn zu gewissen Zeiten stieg ein Engel in den Teich herab und bewegte das Wasser. Wer nun nach der Bewegung des Wassers zuerst hineinstieg, wurde gesund, mit der Krankheit irgend er behaftet war.] [?]
  + 2 weitere Stellen
wen 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Mt. 21,44 Und wer auf diesen Stein fällt, wird zerschmettert werden; aber auf wen irgend er fallen wird, den wird er zermalmen. [?]
Mt. 26,48 Der ihn aber überlieferte, hatte ihnen ein Zeichen gegeben und gesagt: Wen irgend ich küssen werde, der ist es; ihn greift.
Mk. 14,44 Der ihn aber überlieferte, hatte ihnen ein Zeichen gegeben und gesagt: Wen irgend ich küssen werde, der ist es; ihn greift, und führt ihn sicher fort.
Lk. 20,18 Jeder, der auf jenen Stein fällt, wird zerschmettert werden; auf wen irgend er aber fallen wird, den wird er zermalmen. [?]
Röm. 9,18 So denn, wen er will, begnadigt er, und wen er will, verhärtet er.
  + 2 weitere Stellen
es 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Mt. 21,24 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Auch ich will euch ein Wort fragen, und wenn ihr es mir sagt, so werde auch ich euch sagen, in welchem Recht ich diese Dinge tue.
Mk. 15,23 Und sie gaben ihm Wein, mit Myrrhe vermischt, [zu trinken] er aber nahm es nicht.
Joh. 18,14 Kajaphas aber war es, der den Juden geraten hatte, es sei nützlich, dass ein Mensch für das Volk sterbe.
Apg. 9,6 Steh aber auf und geh in die Stadt, und es wird dir gesagt werden, was du tun sollst.
Apg. 11,6 Und als ich es unverwandt anschaute, bemerkte und sah ich die vierfüßigen Tiere der Erde und die wilden Tiere und die kriechenden und die Vögel des Himmels.
ihr 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Röm. 3,14 Ihr Mund ist voller Fluchen und Bitterkeit.“{Ps. 10,7}
Eph. 5,22 Ihr Frauen, [seid unterwürfig] euren eigenen Männern, als dem Herrn. [?] [?] [?]
Kol. 3,18 Ihr Frauen, seid euren{W. den} Männern unterwürfig, wie es sich gehört in dem Herrn. [?] [?] [?] [?] [?]
Heb. 13,7 Gedenkt eurer Führer, die das Wort Gottes zu euch geredet haben, und, den Ausgang ihres Wandels anschauend, ahmt ihren Glauben nach.
1. Pet. 3,1 Ebenso ihr Frauen, seid euren eigenen Männern unterwürfig, damit, wenn auch einige dem Wort nicht gehorchen{O. glauben}, sie durch den Wandel{O. das Verhalten; so auch V. 16} der Frauen ohne Wort mögen gewonnen werden, [?] [?] [?]
als 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mk. 4,31 Wie ein Senfkorn, das, wenn es auf die Erde gesät wird, kleiner ist als alle Samen, die auf der Erde sind;
Apg. 9,39 Petrus aber stand auf und ging mit ihnen; und als er angekommen war, führten sie ihn auf den Obersaal. Und alle Witwen traten weinend zu ihm und zeigten ihm die Leibröcke und Kleider, die Dorkas gemacht hatte, während sie bei ihnen war. [?] [?] [?] [?] [?]
Phlm. 21 Da ich deinem Gehorsam vertraue, so habe ich dir geschrieben, indem ich weiß, dass du auch mehr tun wirst, als ich sage.
2. Pet. 1,19 Und so besitzen wir das prophetische Wort befestigt{W. haben wir ... befestigter}, auf das zu achten ihr wohl tut, als auf eine Lampe, die an einem dunklen Ort leuchtet, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen; [?] [?]
dieser 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Apg. 3,3 Als dieser Petrus und Johannes sah, wie sie in den Tempel eintreten wollten, bat er, dass er ein Almosen empfinge.
Apg. 7,20 In dieser Zeit wurde Mose geboren, und er war ausnehmend schön{W. schön für Gott; ein bekannter Hebraismus}; und er wurde drei Monate aufgezogen in dem Haus des Vaters. [?] [?] [?]
Apg. 16,24 Dieser warf sie, als er solchen Befehl empfangen hatte, in das innerste Gefängnis und befestigte ihre Füße in den Stock. [?] [?]
Apg. 18,27 Als er aber nach Achaja reisen wollte, schrieben die Brüder den Jüngern und ermahnten{O. ermunterten} sie, ihn aufzunehmen. Dieser war, als er hinkam, den Glaubenden durch die Gnade{O. den durch die Gnade Glaubenden} sehr behilflich;
sein 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Lk. 23,25 Er ließ aber den frei, der eines Aufruhrs und Mordes wegen ins Gefängnis geworfen war, den sie forderten; Jesus aber übergab er ihrem Willen. [?]
Apg. 8,27 Und er stand auf und ging hin. Und siehe, ein Äthiopier, ein Kämmerer{Griech.: Eunuch; im weiteren Sinn für Hof- oder Palastbeamter gebraucht}, ein Gewaltiger der Kandaze, der Königin der Äthiopier, der über ihren ganzen Schatz gesetzt war, war gekommen, um in Jerusalem anzubeten;
Röm. 9,5 deren die Väter sind und aus denen, dem Fleisch nach, der Christus ist, der über allem ist, Gott{O. Gott ist über allem (od. allen)}, gepriesen in Ewigkeit. Amen.
Heb. 6,8 wenn es aber Dornen und Disteln hervorbringt, so ist es unbewährt und dem Fluch nahe, und sein Ende ist die{W. zur} Verbrennung.
sie 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt. 24,38 Denn wie sie in den Tagen vor der Flut waren: Sie aßen und tranken, sie heirateten und verheirateten bis zu dem Tag als Noah in die Arche ging, [?]
Mt. 28,9 Als sie aber hingingen, es seinen Jüngern zu verkünden, siehe, da kam Jesus ihnen entgegen und sprach: Seid gegrüßt! Sie aber traten herzu, umfassten seine Füße und huldigten ihm.
Apg. 28,15 Und von dort kamen die Brüder, als sie von uns gehört hatten, uns bis Appii-Forum und Tres-Tabernä entgegen; und als Paulus sie sah, dankte er Gott und fasste Mut.
3. Joh. 6 (die von deiner Liebe Zeugnis gegeben haben vor der Versammlung) und du wirst wohltun, wenn du sie auf eine gotteswürdige Weise geleitest. [?] [?] [?] [?] [?]
womit 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Apg. 6,10 Und sie vermochten nicht der Weisheit und dem Geist zu widerstehen, womit{O. durch den} er redete.
2. Kor. 7,7 Nicht allein aber durch seine Ankunft, sondern auch durch den Trost, womit er eurethalben getröstet wurde, als er uns kundtat eure Sehnsucht, euer Wehklagen, euren Eifer für mich, so dass ich mich um so mehr freute. [?] [?] [?] [?]
Eph. 2,4 Gott aber, der reich ist an Barmherzigkeit, wegen seiner vielen Liebe, womit er uns geliebt hat,
1. Thes. 3,9 Denn was für Dank können wir Gott für euch vergelten über all der Freude, womit wir uns euretwegen freuen vor unserem Gott; [?]
anderen 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Mt. 25,15 und einem gab er 5 Talente, einem anderen 2, einem anderen 1, jedem nach seiner eigenen Fähigkeit; und sogleich{And. verbinden „sogleich“ mit V. 16} reiste er außer Landes.
2. Tim. 2,20 In einem großen Haus aber sind nicht allein goldene und silberne Gefäße, sondern auch hölzerne und tönerne, und die einen zur Ehre, die anderen aber zur Unehre. [?]
Jud. 23 die anderen aber rettet mit Furcht, sie aus dem Feuer reißend,{O. nach and. Les.: andere aber rettet, sie aus dem Feuer reißend, anderer aber erbarmt euch mit Furcht} indem ihr auch das von dem Fleisch befleckte Kleid{Eig. Unterkleid, Leibrock} hasst. [?]
diese 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 9,31 Diese erschienen in Herrlichkeit und besprachen seinen Ausgang, den er in Jerusalem erfüllen sollte{O. zu erfüllen im Begriff stand}.
Apg. 19,25 und nachdem er diese samt den Arbeitern derartiger Dinge versammelt hatte, sprach er: Männer, ihr wisst, dass aus diesem Erwerb unser Wohlstand ist; [?]
Apg. 28,10 diese ehrten uns auch mit vielen Ehren{O. Ehrengeschenken}, und als wir abfuhren, luden sie uns auf, was uns nötig war.
diesem 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Tim. 1,6 Aus diesem Grund erinnere ich dich daran, die Gnadengabe Gottes anzufachen, die in dir ist durch das Auflegen meiner Hände.
2. Tim. 1,12 Aus diesem Grund leide ich dies auch; aber ich schäme mich nicht, denn ich weiß, wem ich geglaubt habe, und bin überzeugt, dass er mächtig ist, das ihm von mir anvertraute Gut auf jenen Tag zu bewahren.
Tit. 1,13 Dieses Zeugnis ist wahr; um dieser Ursache willen weise sie streng zurecht{O. überführe sie scharf}, damit sie gesund seien im1722 3739 Glauben [?] [?]
euer 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kor. 10,13 Keine Versuchung hat euch ergriffen als nur eine menschliche; Gott aber ist treu, der nicht zulassen wird, dass ihr über euer Vermögen versucht werdet, sondern mit der Versuchung auch den Ausgang schaffen wird, so dass{O. damit} ihr sie ertragen könnt.
Kol. 3,18 Ihr Frauen, seid euren{W. den} Männern unterwürfig, wie es sich gehört in dem Herrn. [?] [?] [?] [?] [?]
Kol. 4,1 Ihr Herren, gewährt euren{W. den} Knechten{O. Sklaven}, was recht und billig ist, da ihr wisst, dass auch ihr einen Herrn in den Himmeln habt. [?]
wessen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 24,8 indem er seinen Anklägern befahl, zu dir zu kommen]; von dem du selbst, wenn du es untersucht{O. ihn ausgeforscht} hast, über alles dieses Gewissheit erhalten kannst, dessen wir ihn anklagen. – [?]
Apg. 25,11 Wenn ich nun unrecht getan und etwas Todeswürdiges begangen habe, so weigere ich mich nicht zu sterben; wenn aber nichts an dem ist, wessen diese mich anklagen, so kann mich niemand ihnen preisgeben. Ich berufe mich auf den Kaiser.
Apg. 26,2 Ich schätze mich glücklich, König Agrippa, dass ich über alles, dessen ich von den Juden angeklagt werde, mich heute vor dir verantworten soll; [?] [?]
worin 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 26,16 aber richte dich auf und stelle dich auf deine Füße; denn hierzu bin ich dir erschienen, dich zu einem Diener und Zeugen zu verordnen, sowohl dessen, was du gesehen hast, als auch worin ich dir erscheinen werde, [?] [?]
2. Kor. 12,13 Denn was ist es, worin ihr gegen die anderen Versammlungen verkürzt worden seid, es sei denn, dass ich selbst euch nicht zur Last gefallen bin? Verzeiht mir dieses Unrecht. [?] [?]
Eph. 1,6 zum Preise der Herrlichkeit seiner Gnade, worin er uns begnadigt hat{O. womit er uns angenehm gemacht hat} in dem Geliebten,
wovon 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Joh. 16,18 Da sprachen sie: Was ist das für eine kurze Zeit, wovon er redet?{Eig. Was ist dies, das er sagt, das Kleine?} Wir wissen nicht, was er sagt. [?]
1. Kor. 7,1 Was aber das betrifft, wovon ihr mir geschrieben habt, so ist es gut für einen Menschen, keine Frau zu berühren.
1. Tim. 1,6 wovon einige abgeirrt sind und sich zu eitlem Geschwätz gewandt haben; [?]
dessen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 10,6 dieser herbergt bei einem gewissen Simon, einem Gerber, dessen Haus am Meer ist{O. der ein Haus am Meer hat}. [?] [?] [?]
Apg. 27,8 und als wir mit Mühe an ihr{d.h. an der Insel Kreta} dahinfuhren, kamen wir an einen gewissen Ort, Schönhafen genannt, in dessen Nähe die Stadt Lasäa war. [?] [?]
dessentwillen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Phil. 3,8 ja wahrlich, ich achte auch alles für Verlust wegen der Vortrefflichkeit{Eig. des Übertreffenden} der Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, um dessentwillen ich alles eingebüßt habe und es für Dreck achte, damit ich Christus gewinne
2. Thes. 1,5 ein offenbares Zeichen{O. ein Beweis} des gerechten Gerichts Gottes, dass ihr würdig geachtet werdet{O. werden sollt} des Reiches Gottes, um dessentwillen ihr auch leidet: [?] [?]
er 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 13,31 und er ist{W. der ist} mehrere Tage hindurch denen erschienen, die mit ihm hinaufgezogen waren von Galiläa nach Jerusalem, die jetzt seine Zeugen an das{O. bei dem} Volk sind.
1. Thes. 5,24 Treu ist, der euch ruft; er wird es auch tun.
haben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kor. 8,22 Wir haben aber unseren Bruder mit ihnen gesandt, den wir oft in vielen Stücken erprobt haben, dass er eifrig ist, nun aber noch viel eifriger durch große Zuversicht, die er zu euch hat. [?] [?]
Eph. 3,11 nach dem ewigen Vorsatz{W. nach dem Vorsatz der Zeitalter; vergl. V. 9}, den er gefasst hat in Christus Jesus, unserem Herrn;
in 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Eph. 1,20 in der{Eig. die} er gewirkt hat in dem Christus, indem er ihn aus den Toten auferweckte; (und er setzte ihn zu seiner Rechten in den himmlischen Örtern,
Kol. 2,14 als er ausgetilgt die uns entgegenstehende Handschrift{O. den ... Schuldbrief} in Satzungen, die gegen uns war, hat er sie auch aus der Mitte weggenommen, indem er sie an das Kreuz nagelte;
zu 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Joh. 2,16 und zu den Taubenverkäufern sprach er: Nehmt dies weg von hier, macht nicht das Haus meines Vaters zu einem Kaufhaus!
Röm. 12,3 Denn ich sage durch die Gnade, die mir gegeben worden, jedem, der unter euch ist, nicht höher von sich zu denken, als zu denken sich gebührt, sondern so zu denken, dass er besonnen sei, wie Gott jedem das Maß des Glaubens zugeteilt hat.
andere 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 11,21 Denn jeder nimmt beim Essen sein eigenes Mahl vorweg, und der eine ist hungrig, der andere ist betrunken.
da 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 23,29 Da fand ich, dass er wegen Streitfragen ihres Gesetzes angeklagt war, dass aber keine Anklage gegen ihn vorlag, die des Todes oder der Fesseln wert wäre.
dass 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 7,4 Als diese aber zu Jesus hinkamen, baten sie ihn eindringlich und sprachen: Er ist würdig, dass du ihm dies gewährst; [?]
derselben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 15,11 Sondern wir glauben durch die Gnade des Herrn Jesus in derselben Weise errettet zu werden wie auch jene.
dieses 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,17 Dieses zogen sie herauf und bedienten sich der Schutzmittel, indem sie das Schiff umgürteten; und da sie fürchteten, in die Syrte{eine wegen ihrer Untiefen und Sandbänke gefürchtete Bucht an der afrikanischen Küste} verschlagen zu werden, ließen sie das Takelwerk{O. Segelwerk} nieder und trieben so dahin. [?] [?] [?] [?] [?]
einen 3 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 21,35 Und die Weingärtner nahmen seine Knechte, einen schlugen sie, einen anderen töteten sie, einen anderen steinigten sie.
für die 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Tim. 4,3 verbieten zu heiraten, und gebieten, sich von Speisen zu enthalten, die Gott geschaffen hat zur Annehmung mit Danksagung für die, die glauben und die Wahrheit erkennen{O. anerkennen}.
ihm 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Tim. 4,15 Vor ihm hüte auch du dich, denn er hat unseren Worten sehr widerstanden.
in dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 5,11 Über diesen haben wir viel zu sagen, und was mit Worten schwer auszulegen ist, weil ihr im Hören träge geworden seid.
in die 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Tim. 2,4 Niemand, der Kriegsdienste tut{O. in den Krieg zieht}, verwickelt sich in die Beschäftigungen des Lebens, damit er dem gefalle, der ihn angeworben hat.
irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 4,6 Und der Teufel sprach zu ihm: Ich will dir alle diese Gewalt und ihre Herrlichkeit geben; denn mir ist sie übergeben, und wem irgend ich will, gebe ich sie. [?]
mein 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Tim. 3,11 meine Verfolgungen, meine Leiden: was für Leiden mir widerfahren sind in Antiochien, in Ikonium, in Lystra; was für Verfolgungen ich ertrug, und aus allen hat der Herr mich gerettet.
solche 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 6,14 Und der König Herodes hörte von ihm (denn sein Name war bekannt geworden) und sagte: Johannes der Täufer ist aus den Toten auferstanden, und darum wirken solche Kräfte in ihm.
und 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 7,20 In dieser Zeit wurde Mose geboren, und er war ausnehmend schön{W. schön für Gott; ein bekannter Hebraismus}; und er wurde drei Monate aufgezogen in dem Haus des Vaters. [?] [?] [?]
unterdessen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 12,1 Als sich unterdessen viele Tausende{Eig. die Myriaden} der Volksmenge versammelt hatten, so dass sie einander traten, fing er an, zu seinen Jüngern zu sagen, zuerst: Hütet{And. üb.: zu seinen Jüngern zu sagen: Zuerst hütet usw.} euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, der Heuchelei ist.
während 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 17,16 Während aber Paulus sie in Athen erwartete, wurde sein Geist in ihm erregt, da er die Stadt voll von Götzenbildern{O. dem Götzendienst ergeben} sah.
welches 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 21,8 Den Feigen aber und Ungläubigen{O. Untreuen} und mit Gräueln Befleckten und Mördern und Hurern und Zauberern und Götzendienern und allen Lügnern – ihr Teil ist in dem See, der mit Feuer und Schwefel brennt, welches der zweite Tod ist.
wenn 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 17,7 Wer aber von euch, der einen Knecht{O. Sklaven; so auch nachher} hat, der pflügt oder weidet, wird zu ihm, wenn er vom Feld hereinkommt, sagen: Komm und lege dich sogleich zu Tisch?
wie 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Tim. 3,8 In gleicher Weise aber wie Jannes und Jambres Mose widerstanden, so widerstehen auch diese der Wahrheit, Menschen, verdorben in der Gesinnung, unbewährt hinsichtlich des Glaubens.
woran 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 4,38 Ich habe euch gesandt, zu ernten, woran ihr nicht gearbeitet habt; andere haben gearbeitet, und ihr seid in ihre Arbeit eingetreten.

Zusammengesetzte Wörter

in dem 32 Vorkommen in 31 Bibelstellen
Mt. 2,2 Wo ist der König der Juden, der geboren worden ist? Denn wir haben seinen Stern im1722 3739 Morgenland{O. im Osten; so auch V. 9} gesehen und sind gekommen, ihm zu huldigen. [?]
Mt. 2,9 Sie aber zogen hin, als sie den König gehört hatten. Und siehe, der Stern, den sie im1722 3739 Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er kam und oben über dem Ort stand, wo das Kind war. [?] [?]
Mt. 5,15 Man zündet auch nicht eine Lampe an und setzt sie unter den Scheffel, sondern auf das Lampengestell, und sie leuchtet allen, die im1722 3739 Haus sind. [?] [?] [?]
Mt. 5,19 Wer nun eines dieser geringsten Gebote auflöst und so die Menschen lehrt, wird der Geringste heißen im1722 3739 Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, dieser wird groß heißen im1722 3739 Reich der Himmel. [?]3739 1437 [?]
Mt. 11,11 Wahrlich, ich sage euch: Unter den von Frauen Geborenen ist kein Größerer aufgestanden als Johannes der Täufer; der Kleinste aber im1722 3739 Reich der Himmel ist größer als er.
  + 27 weitere Stellen
worin 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
Röm. 2,1 Deshalb bist du nicht zu entschuldigen, o Mensch, jeder, der richtet; denn worin1722 3739 du den anderen richtest, verdammst du dich selbst; denn du, der du richtest, tust dasselbe. [?]
1. Kor. 7,24 Jeder, worin1722 3739 er berufen worden ist, Brüder, darin bleibe er bei Gott.
2. Kor. 11,12 Was ich aber tue, werde ich auch tun, damit ich denen die Gelegenheit abschneide, die eine Gelegenheit wollen, damit sie, worin1722 3739 sie sich rühmen, befunden werden wie auch wir. [?]1722 3739
2. Kor. 11,21 Ich rede bezüglich der Unehre, als ob wir schwach gewesen wären. Worin1722 3739 aber irgend jemand dreist ist, (ich rede in Torheit) bin auch ich dreist.
Phil. 4,11 Nicht dass ich dies wegen des Mangels sage, denn ich habe gelernt, worin1722 3739 ich bin, mich zu begnügen.
  + 6 weitere Stellen
[?] 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
Mk. 6,27 Und sogleich schickte der König einen von der Leibwache und befahl, sein Haupt zu bringen. [?] [?] [?] [?] [?] [?]1722 3739 [?]
Mk. 14,3 Und als er in Bethanien war, in dem Haus Simons, des Aussätzigen, kam, während er zu Tisch lag, eine Frau, die ein Alabaster-Fläschchen mit Salbe von echter{O. flüssiger}, kostbarer Narde hatte; und sie zerbrach das Fläschchen und goss es aus auf sein Haupt. [?]1722 3739 [?] [?] [?]
Lk. 7,28 denn ich sage euch: Unter den von Frauen Geborenen ist kein größerer Prophet als Johannes der Täufer; aber der Kleinste{O. der Geringste} in dem Reich Gottes ist größer als er. [?]1722 3739
Joh. 5,7 Der Kranke antwortete ihm: Herr, ich habe keinen Menschen, dass er mich, wenn das Wasser bewegt worden ist, in den Teich werfe; indem ich aber komme, steigt ein anderer vor mir hinab. [?] [?]1722 3739
Apg. 26,12 Und als ich, damit beschäftigt, mit Gewalt und Vollmacht von den Hohenpriestern nach Damaskus reiste, [?]1722 3739 [?]
  + 4 weitere Stellen
am 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Mk. 2,23 Und es geschah, dass er am1722 3739 Sabbat durch die Saaten ging; und seine Jünger fingen an, im Gehen die Ähren abzupflücken. [?]
Lk. 4,16 Und er kam nach Nazareth, wo er erzogen war; und er ging nach seiner Gewohnheit am1722 3739 Sabbattag in die Synagoge und stand auf, um vorzulesen. [?] [?] [?] [?]
Joh. 15,4 Bleibt in mir, und ich in euch. Wie die Rebe nicht von sich selbst Frucht bringen kann, sie bleibe denn am1722 3739 Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibt denn in mir. [?] [?] [?] [?]
Apg. 10,40 Diesen hat Gott am1722 3739 dritten Tag auferweckt und ihn sichtbar werden lassen,
1. Kor. 5,5 einen solchen dem Satan zu überliefern zum Verderben des Fleisches, damit der Geist errettet werde am1722 3739 Tag des Herrn Jesus.
  + 2 weitere Stellen
einige 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt. 13,4 und indem er säte, fiel einiges3739 3303 an den Weg, und die Vögel kamen und fraßen es auf. [?]
Mk. 4,4 Und es geschah, indem er säte, fiel einiges3739 3303 an den Weg, und die Vögel kamen und fraßen es auf. [?]
Lk. 8,5 Der Sämann ging aus, seinen Samen zu säen; und indem er säte, fiel einiges3739 3303 an den Weg, und es wurde zertreten, und die Vögel des Himmels fraßen es auf. [?]
1. Kor. 12,28 Und Gott hat einige3739 3303 in der Versammlung gesetzt: erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, dann Wunderkräfte, dann Gnadengaben der Heilungen, Hilfeleistungen, Regierungen, Arten von Sprachen.
seitdem 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Lk. 7,45 Du hast mir keinen Kuss gegeben; diese aber hat, seitdem575 3739 ich hereingekommen bin, nicht abgelassen, meine Füße zu küssen{Eig. vielmals (od. zärtlich) zu küssen; wie V. 38}. [?]
Lk. 24,21 Wir aber hofften, dass er der sei, der Israel erlösen solle. Doch auch bei alledem ist es heute der dritte Tag{And. üb.: bei alledem bringt er (Jesus) nun den dritten Tag zu}, seitdem575 3739 dies geschehen ist. [?] [?] [?]
2. Pet. 3,4 und sagen: Wo ist die Verheißung seiner Ankunft? Denn seitdem575 3739 die Väter entschlafen sind, bleibt alles so von Anfang der Schöpfung an.
Off. 16,18 Und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner; und ein großes Erdbeben geschah, desgleichen nicht geschehen ist, seitdem575 3739 die Menschen auf der Erde waren, solch ein Erdbeben, so groß. [?]
[?] 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Apg. 19,40 Denn wir sind auch in Gefahr, wegen heute des{O. wegen des heutigen} Aufruhrs angeklagt zu werden, indem es keine Ursache gibt, weswegen wir uns über diesen Auflauf werden verantworten können. Und als er dies gesagt hatte, entließ er die Versammlung. [?] [?] [?] [?] [?]4012 3739
Apg. 25,15 wegen dessen, als ich in Jerusalem war, die Hohenpriester und die Ältesten der Juden Anzeige machten, indem sie ein Urteil gegen ihn verlangten; [?]4012 3739 [?] [?] [?]
Apg. 25,24 Und Festus spricht: König Agrippa und ihr Männer alle, die ihr mit uns anwesend seid, ihr seht diesen, um den mich die ganze Menge der Juden angegangen hat, sowohl in Jerusalem als auch hier, indem sie gegen ihn schrien, er dürfe nicht mehr leben. [?] [?] [?]4012 3739
Heb. 9,5 oben über derselben aber die Cherubim der Herrlichkeit, den Versöhnungsdeckel{O. Gnadenstuhl, dasselbe Wort wie Röm. 3,25} überschattend, von welchen Dingen jetzt nicht im einzelnen zu reden ist. [?] [?] [?]4012 3739
in das 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 17,6 Der Herr aber sprach: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so würdet ihr zu diesem Maulbeer-Feigenbaum sagen: Werde entwurzelt und ins1722 3739 Meer gepflanzt! Und er würde euch gehorchen.
Lk. 23,19 Derselbe war wegen eines gewissen Aufruhrs, der in der Stadt geschehen war, und wegen eines Mordes ins1722 3739 Gefängnis geworfen. [?] [?]
Apg. 5,25 Es kam aber einer und berichtete ihnen: Siehe, die Männer, die ihr ins1722 3739 Gefängnis gesetzt habt, sind im Tempel, stehen und lehren das Volk. [?]
um dessentwillen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kor. 8,11 Und durch deine Erkenntnis kommt der Schwache um, der Bruder, um1223 3739 dessentwillen1223 3739 Christus gestorben ist.
Kol. 4,3 und betet zugleich auch für uns, damit Gott uns eine Tür des Wortes auftue, um das Geheimnis des Christus zu reden, um1223 3739 dessentwillen1223 3739 ich auch gebunden bin,
Heb. 2,10 Denn es war ihm angemessen, um1223 3739 dessentwillen1223 3739 alle Dinge und durch den alle Dinge sind, indem er viele Söhne zur Herrlichkeit brachte, den Urheber ihrer Errettung durch Leiden vollkommen zu machen. [?]
wobei 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Apg. 24,18 wobei1722 3739 sie mich gereinigt im Tempel fanden, weder mit Auflauf noch mit Tumult; [?]
Heb. 6,18 damit wir durch zwei unveränderliche Dinge, wobei1722 3739 es unmöglich war, dass Gott lügen sollte, einen starken Trost hätten, die wir Zuflucht genommen haben zum Ergreifen der vor uns liegenden Hoffnung, [?]
1. Pet. 4,4 wobei1722 3739 es sie befremdet, dass ihr nicht mitlauft zu demselben Treiben{O. Überströmen} der Ausschweifung, und lästern euch,
um derentwillen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Kol. 3,6 um1223 3739 der Dinge willen der Zorn Gottes kommt über die Söhne des Ungehorsams; [?]1223 3739
Heb. 6,7 Denn das Land, das den häufig über dasselbe kommenden Regen trinkt und nützliches Kraut hervorbringt für diejenigen{O. und Kraut hervorbringt, denen nützlich}, um1223 3739 derentwillen1223 3739 es auch bebaut wird, empfängt Segen von Gott; [?]
während 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mk. 2,19 Und Jesus sprach zu ihnen: Können etwa die Gefährten des Bräutigams{W. Söhne des Brautgemachs} fasten, während1722 3739 der Bräutigam bei ihnen ist? Solange sie den Bräutigam bei sich haben, können sie nicht fasten.
Lk. 5,34 Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr könnt doch nicht die Gefährten des Bräutigams{W. Söhne des Brautgemachs} fasten lassen, während1722 3739 der Bräutigam bei ihnen ist!
weil 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Röm. 5,12 Darum, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen, und durch die Sünde der Tod, und so der Tod zu allen Menschen durchgedrungen ist, weil1909 3739{Eig. auf Grund dessen, dass} sie alle gesündigt haben; [?]
2. Kor. 5,4 Denn wir freilich, die in der Hütte sind, seufzen beschwert, weil1909 3739 wir nicht entkleidet, sondern überkleidet werden möchten, damit das Sterbliche verschlungen werde von dem Leben.
wen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Joh. 1,33 Und ich kannte ihn nicht; aber der mich gesandt hat, mit{W. in} Wasser zu taufen, der sprach zu mir: Auf wen3739 302 du sehen wirst den Geist herabfahren und auf ihm bleiben, dieser ist es, der mit{W. in} Heiligem Geist tauft. [?] [?]
Röm. 9,15 Denn er sagt zu Mose: „Ich werde begnadigen, wen3739 302 ich begnadige, und werde mich erbarmen, wessen3739 302 ich mich erbarme“.{2. Mose 33,19}
wie 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 23,37 Jerusalem, Jerusalem, die die Propheten tötet und steinigt, die zu ihr gesandt sind! Wie oft habe ich deine Kinder versammeln wollen, wie3739 5158 eine Henne ihre Küken versammelt unter ihre Flügel, und ihr habt nicht gewollt!
Apg. 7,28 Willst du mich etwa umbringen, wie3739 5158 du gestern den Ägypter umgebracht hast?
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 5,19 Wer nun eines dieser geringsten Gebote auflöst und so die Menschen lehrt, wird der Geringste heißen im1722 3739 Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, dieser wird groß heißen im1722 3739 Reich der Himmel. [?]3739 1437 [?]
Mt. 18,5 und wer3739 1437 ein solches Kind aufnehmen wird in meinem Namen{Eig. auf Grund meines Namens}, nimmt mich auf. [?]3739 1437 [?]
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Apg. 23,28 Da ich aber die Ursache wissen wollte, weswegen sie ihn anklagten, führte ich ihn in ihr Synedrium hinab. [?] [?] [?] [?]1223 3739
Kol. 3,6 um1223 3739 der Dinge willen der Zorn Gottes kommt über die Söhne des Ungehorsams; [?]1223 3739
bis 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 14,22 Und sogleich nötigte er die Jünger, in das Schiff zu steigen und ihm an das jenseitige Ufer vorauszufahren, bis2193 3739 er die Volksmengen entlassen habe.
bis 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 11,25 Denn ich will nicht, Brüder, dass euch dieses Geheimnis unbekannt sei, damit ihr nicht euch selbst für klug haltet: dass Verstockung{O. Verblendung} Israel zum Teil widerfahren ist, bis891 3739 die Vollzahl{O. Fülle} der Nationen eingegangen sein wird; [?]
darin 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 13,9 Lasst euch nicht fortreißen durch verschiedenartige und fremde Lehren; denn es ist gut, dass das Herz durch Gnade befestigt werde, nicht durch Speisen, von denen keinen Nutzen hatten, die darin1722 3739 wandelten. [?] [?]
das 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 7,3 und sprach zu ihm: „Geh aus deinem Land und aus deiner Verwandtschaft, und komm in das Land, das3739 302 ich dir zeigen werde“.{1. Mose 12,1}
davor 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 15,29 euch zu enthalten von Götzenopfern und von Blut und von Ersticktem und von Hurerei. Wenn ihr euch davor1537 3739 bewahrt, so werdet ihr wohl tun{O. so wird es euch wohlgehen}. Lebt wohl!“ [?]
denen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 11,20 Dann fing er an die Städte zu schelten, in denen1722 3739 seine meisten Wunderwerke geschehen waren, weil sie nicht Buße getan hatten:
denen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 25,16 denen4314 3739 ich antwortete: Es ist bei den Römern nicht Sitte, irgendeinen Menschen preiszugeben, ehe der Angeklagte seine Ankläger persönlich vor sich habe und Gelegenheit bekommen, sich wegen der Anklage zu verantworten. [?] [?]
denselben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 10,1 Denn da das Gesetz einen Schatten der zukünftigen Güter, nicht der Dinge Ebenbild selbst hat, so kann es nimmer mit denselben3739 846 Schlachtopfern, die sie alljährlich ununterbrochen darbringen, die Hinzunahenden vollkommen machen. [?]
der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 7,7 Und die Nation, der3739 1437 sie dienen werden, werde ich richten“, sprach Gott, „und danach werden sie ausziehen und mir dienen an diesem Ort“.{1. Mose 15,13.14}
derentwegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Pet. 2,2 Und viele werden ihren Ausschweifungen nachfolgen, derentwegen1223 3739 der Weg der Wahrheit verlästert werden wird.
dessentwegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Pet. 3,12 indem ihr erwartet und beschleunigt die Ankunft des Tages Gottes, dessentwegen1223 3739 die Himmel, in Feuer geraten, werden aufgelöst und die Elemente im Brand zerschmelzen werden.
dessentwegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Kol. 4,10 Es grüßt euch Aristarchus, mein Mitgefangener, und Markus, der Neffe{O. Vetter} des Barnabas, dessentwegen4012 3739 ihr Befehle erhalten habt (wenn er zu euch kommt, so nehmt ihn auf),
deswegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 12,3 Deswegen473 3739, soviel ihr in der Finsternis gesprochen haben werdet, wird im Licht gehört werden, und was ihr ins Ohr gesprochen haben werdet in den Kammern, wird auf den Dächern{O. Häusern} ausgerufen werden. [?] [?] [?] [?]
einen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kor. 2,16 den einen3739 3303 ein Geruch vom Tod zum Tod, den anderen aber ein Geruch vom Leben zum Leben. Und wer ist dazu tüchtig?
indem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Phil. 3,12 Nicht, dass ich es{d.h. den Preis oder das Ziel} schon ergriffen habe oder schon vollendet{O. zur Vollkommenheit gebracht} sei; ich jage ihm aber nach, ob ich es auch ergreifen möge, indem1909 3739{O. weil, od. wozu} ich auch von Christus [Jesus] ergriffen bin.
jene 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Phil. 1,17 jene3739 1161 aus Streitsucht verkündigen Christus{O. den Christus} nicht lauter, indem sie meinen Fesseln Trübsal zu erwecken gedenken. [?]
jenen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 10,31 Von ungefähr aber ging ein gewisser Priester jenes1722 3739 Weges hinab; und als er ihn sah, ging er an der entgegengesetzten Seite vorüber.
obwohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Phil. 4,10 Ich habe mich aber im Herrn sehr gefreut, dass ihr endlich einmal wieder aufgelebt seid, meiner zu gedenken{O. für mich zu sorgen}; obwohl1909 3739 ihr auch meiner gedachtet, aber ihr hattet keine Gelegenheit.
seit 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 24,11 indem du erkennen kannst, dass es nicht mehr als 12 Tage sind, seit575 3739 ich hinaufging, um in Jerusalem anzubeten.
sich gebühren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 1,27 als auch ebenso die Männer{W. Männlichen; so auch weiter in diesem Vers}, den natürlichen Gebrauch der Frau verlassend, in ihrer Wollust zueinander entbrannt sind, indem sie, Männer mit Männern, Schande trieben und den gebührenden3739 1163 Lohn ihrer Verirrung an sich selbst empfingen. [?] [?]
solche 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Thes. 3,12 Solchen3739 5108 aber gebieten wir und ermahnen sie in dem Herrn Jesus Christus, dass sie, in der Stille arbeitend, ihr eigenes Brot essen.
teils 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,44 und die übrigen teils3739 3303 auf Brettern, teils3739 1161 auf Stücken vom Schiff. Und so geschah es, dass alle an das Land gerettet wurden.
teils 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,44 und die übrigen teils3739 3303 auf Brettern, teils3739 1161 auf Stücken vom Schiff. Und so geschah es, dass alle an das Land gerettet wurden.
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 15,7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten was3739 1437 ihr wollt, und es wird euch geschehen.
was 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 3,11 Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wir reden, was3754 3739 wir wissen, und bezeugen, was wir gesehen haben, und unser Zeugnis nehmt ihr nicht an.
was irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 15,5 Ihr aber sagt: Wer zu dem Vater oder zu der Mutter spricht: Eine Gabe{d.i. Opfergabe, Gabe für Gott} sei das, was3739 1437 irgend3739 1437 dir von mir zunutze kommen könnte; und er wird keineswegs seinen Vater oder seine Mutter ehren; [?] [?] [?] [?]
weil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 8,3 Denn das dem Gesetz Unmögliche, weil1722 3739 es durch das Fleisch kraftlos war, tat Gott, indem er, seinen eigenen Sohn in Gleichgestalt{O. Gleichheit, wie anderswo} des Fleisches der Sünde{Eig. von Sündenfleisch} und für die Sünde sendend, die Sünde im1722 3739 Fleisch verurteilte,
weil 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 1,20 Und siehe, du wirst stumm sein und nicht sprechen können bis zu dem Tag, da dieses geschehen wird, weil473 3739 du meinen Worten nicht geglaubt hast, die zu ihrer Zeit werden erfüllt werden. [?] [?] [?]
wer irgend 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 18,5 und wer3739 1437 ein solches Kind aufnehmen wird in meinem Namen{Eig. auf Grund meines Namens}, nimmt mich auf. [?]3739 1437 [?]
weshalb 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 10,21 Petrus aber ging zu den Männern hinab und sprach: Siehe, ich bin es, den ihr sucht. Was ist die Ursache, weshalb1223 3739 ihr kommt? [?] [?]
wessen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 9,15 Denn er sagt zu Mose: „Ich werde begnadigen, wen3739 302 ich begnadige, und werde mich erbarmen, wessen3739 302 ich mich erbarme“.{2. Mose 33,19}
wo 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 4,31 Und als sie gebetet hatten, bewegte sich die Stätte, wo1722 3739 sie versammelt waren; und sie wurden alle mit dem Heiligen Geist erfüllt und redeten das Wort Gottes mit Freimütigkeit. [?]
woran 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 14,21 Es ist gut, kein Fleisch zu essen noch Wein zu trinken, noch etwas zu tun, woran1722 3739 dein Bruder sich stößt oder sich ärgert oder schwach ist.
woran 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Eph. 3,4 woran4314 3739 ihr im Lesen merken könnt mein Verständnis in dem Geheimnis des Christus – [?]
worauf 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 5,25 Und sogleich stand er vor ihnen auf, nahm auf, worauf1909 3739 er gelegen hatte, und ging hin nach seinem Haus, indem er Gott verherrlichte. [?] [?]
wozu 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 26,50 Jesus aber sprach zu ihm: Freund, wozu1909 3739 bist du gekommen! Dann traten sie herzu und legten die Hände an Jesus und griffen ihn.
zu der 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 16,5 Und als sie in die Gruft eintraten, sahen sie einen Jüngling zur1722 3739 Rechten sitzen, angetan mit einem weißen Gewand, und sie entsetzten sich. [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Thes. 2,10 und in allem{d.h. in jeder Art von} Betrug der Ungerechtigkeit denen, die verloren gehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht annahmen, damit sie errettet würden. [?]473 3739
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 13,7 Er sprach aber zu dem Weingärtner: Siehe, drei Jahre komme ich und suche Frucht an diesem Feigenbaum und finde keine; haue ihn ab, wozu macht er auch das Land unnütz? [?]575 3739 [?]
Todeswunde 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Off. 13,3 Und ich sah einen seiner Köpfe wie zum Tod geschlachtet. Und seine Todeswunde4127 3739 2288 wurde geheilt, und die ganze Erde verwunderte sich über das Tier{W. hinter dem Tier her}. [?]
Off. 13,12 Und die ganze Gewalt des ersten Tieres übt es vor ihm aus, und es macht, dass die Erde und die, die auf ihr wohnen, das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde4127 3739 2288 geheilt wurde. [?]