Kolosser 4 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Ihr Herren, gewährt euren1 Knechten2, was recht und billig ist, da ihr wisst, dass auch ihr einen HerrnHerrn in den Himmeln habt.

2 Beharrt im GebetGebet und wacht in demselben mit Danksagung; 3 und betet zugleich auch für uns, damit GottGott uns eine TürTür des WortesWortes auftue, um das GeheimnisGeheimnis des ChristusChristus zu reden, um dessentwillen ich auch gebunden bin, 4 damit ich es offenbare, wie ich reden soll.

5 Wandelt in Weisheit gegen die, die draußen sind, die gelegene ZeitZeit auskaufend. 6 Euer WortWort sei allezeit in GnadeGnade, mit SalzSalz gewürzt, um zu wissenwissen, wie ihr jedem Einzelnen antworten sollt.

7 Alles, was mich angeht, wird euch TychikusTychikus mitteilen, der geliebte BruderBruder und treuetreue DienerDiener und Mitknecht3 in dem HerrnHerrn, 8 den ich gerade deshalb zu euch gesandt habe, damit er eure Umstände erfahre und eure Herzen tröste, 9 mit OnesimusOnesimus, dem treuen und geliebten BruderBruder, der von euch ist; sie werden euch alles mitteilen, was hier vorgeht. 10 Es grüßt euch AristarchusAristarchus, mein Mitgefangener, und MarkusMarkus, der Neffe4 des BarnabasBarnabas, dessentwegen ihr Befehle erhalten habt (wenn er zu euch kommt, so nehmt ihn auf), 11 und JesusJesus, genannt JustusJustus, die aus der BeschneidungBeschneidung sind. Diese allein sind Mitarbeiter am ReichReich GottesGottes, die mir ein Trost gewesen sind. 12 Es grüßt euch EpaphrasEpaphras, der von euch ist, ein KnechtKnecht5 Christi Jesu, der allezeit für euch ringt in den Gebeten, damit ihr steht vollkommenvollkommen und völlig überzeugt in allem Willen GottesGottes. 13 Denn ich gebe ihm ZeugnisZeugnis, dass er viel Mühe hat um euch und die in LaodizeaLaodizea und die in HierapolisHierapolis. 14 Es grüßt euch LukasLukas, der geliebte ArztArzt, und DemasDemas. 15 Grüßt die BrüderBrüder in LaodizeaLaodizea, und NymphasNymphas und die VersammlungVersammlung, die in seinem HausHaus ist. 16 Und wenn der BriefBrief bei euch gelesen ist, so machtmacht, dass er auch in der VersammlungVersammlung der LaodizeerLaodizeer gelesen werde und dass auch ihr den aus LaodizeaLaodizea lest; 17 und sagt ArchippusArchippus: Sieh auf den Dienst, den du im HerrnHerrn empfangen hast, dass du ihn erfüllst. 18 Der GrußGruß mit meiner, des PaulusPaulus, Hand. Gedenkt meiner FesselnFesseln. Die GnadeGnade sei mit euch!

Fußnoten

  • 1 W. den
  • 2 O. Sklaven
  • 3 O. Mitsklave
  • 4 O. Vetter
  • 5 O. Sklave