Kolosser 2 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Denn ich will, dass ihr wisst, welch großen KampfKampf ich habe um euch und die in LaodizeaLaodizea und so viele mein Angesicht im FleischFleisch nicht gesehen haben, 2 damit ihre Herzen getröstet sein mögen, vereinigt in Liebe und zu allem Reichtum der vollen GewissheitGewissheit des Verständnisses, zur ErkenntnisErkenntnis des Geheimnisses GottesGottes, 3 in dem verborgen sind alle Schätze der Weisheit und der ErkenntnisErkenntnis. 4 Dies sagesage ich aber, damit niemand euch verführe durch überredende WorteWorte. 5 Denn wenn ich auch dem FleischFleisch nach abwesend bin, so bin ich doch im GeistGeist bei euch, mich freuend und sehend eure Ordnung und die Festigkeit eures Glaubens an ChristusChristus.

6 Wie ihr nun den ChristusChristus JesusJesus, den HerrnHerrn, empfangen habt, so wandelt in ihm, 7 gewurzelt und auferbaut in ihm und befestigt1 in dem Glauben, so wie ihr gelehrt worden seid, überströmend in demselben mit Danksagung. 8 Seht zu, dass nicht jemand sei, der euch als BeuteBeute wegführe durch die PhilosophiePhilosophie und durch eitlen Betrug, nach der ÜberlieferungÜberlieferung der Menschen, nach den Elementen der WeltWelt, und nicht nach ChristusChristus. 9 Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der GottheitGottheit leibhaftig; 10 und ihr seid vollendetvollendet2 in ihm, der das HauptHaupt jedes FürstentumsFürstentums und jeder GewaltGewalt ist; 11 in dem ihr auch beschnitten worden seid mit einer nicht mit Händen geschehenen BeschneidungBeschneidung, in dem Ausziehen des Leibes des FleischesFleisches, in der BeschneidungBeschneidung des ChristusChristus, 12 mit ihm begraben in der TaufeTaufe, in der3 ihr auch mitauferweckt worden seid durch den Glauben an die wirksame KraftKraft GottesGottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat. 13 Und euch, als ihr tot wart in den Vergehungen und in der Vorhaut eures FleischesFleisches, hat er mitlebendig gemacht mit ihm, indem er uns alle Vergehungen vergebenvergeben hat; 14 als er ausgetilgt hat die uns entgegenstehende Handschrift4 in SatzungenSatzungen, die gegen uns war, hat er sie auch aus der Mitte weggenommen, indem er sie an das KreuzKreuz nagelte; 15 als er die FürstentümerFürstentümer und die GewaltenGewalten ausgezogen5 hatte, stellte er sie öffentlich zur Schau, indem er durch dasselbe6 über sie einen Triumph hielt.

16 So richte euch nun niemand über Speise oder Trank oder in Ansehung eines FestesFestes oder NeumondesNeumondes oder von Sabbaten, 17 die ein Schatten der zukünftigen Dinge sind, der Körper aber ist des ChristusChristus. 18 Lasst niemand euch um den KampfpreisKampfpreis bringen, der seinen eigenen Willen tut7 in Demut und AnbetungAnbetung der EngelEngel8, indem er auf Dinge eingeht, die er nicht gesehen hat9, eitler WeiseWeise aufgeblasen von dem Sinn seines FleischesFleisches, 19 und nicht festhaltend das HauptHaupt, aus dem der ganze Leib, durch die Gelenke und Bänder Darreichung empfangend und zusammengefügt, das Wachstum GottesGottes wächst.

20 Wenn ihr mit ChristusChristus den Elementen der WeltWelt10 gestorben seid, was unterwerft ihr euch SatzungenSatzungen11, als lebtet ihr noch in der WeltWelt? 21 Berühre nicht, koste nicht, betaste nicht! 22 (Dinge, die alle zur ZerstörungZerstörung durch den Gebrauch bestimmt sind) nach den Geboten und Lehren der Menschen 23 (die zwar einen Schein von Weisheit haben, in eigenwilligem GottesdienstGottesdienst12 und in Demut und im Nichtverschonen des Leibes, und nicht in einer gewissengewissen Ehre13), zur Befriedigung14 des FleischesFleisches.

Fußnoten

  • 1 W. auferbaut werdend ... befestigt werdend
  • 2 O. erfüllt, zur Fülle gebracht (vergl. V. 9)
  • 3 O. dem
  • 4 O. den ... Schuldbrief
  • 5 d.h. völlig entwaffnet
  • 6 O. an demselben, od. in sich
  • 7 And. üb.: der dies tun will
  • 8 O. Engel-Verehrung
  • 9 Da „nicht“ in vielen Handschriften fehlt, so übers. and.: das was er geschaut hat (d.h. das Gebiet von Gesichten) betretend
  • 10 Eig. von den Elementen der Welt weg
  • 11 O. was lasst ihr euch Satzungen auflegen
  • 12 O. eigenwilliger Verehrung
  • 13 d.h. in dem, was dem Leib zukommt
  • 14 And. üb. (ohne Klammer): und nicht in irgendeiner Ehre zur Befriedigung