Strong G1537 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

G 1536G 1538

{ἐκ} ἐξ

ek ex

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


aus 450 Vorkommen in 392 Bibelstellen
Mt. 2,6 „Und du, Bethlehem, Land Juda, bist keineswegs die Geringste unter den Fürsten Judas; denn aus dir wird ein Führer hervorkommen, der mein Volk Israel weiden wird“.{Micha 5,1}
Mt. 2,15 Und er war dort bis zum Tod Herodes', damit erfüllt würde, was von dem Herrn geredet ist durch den Propheten, der spricht: „Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen“.{Hos. 11,1} [?]
Mt. 3,9 und denkt nicht bei euch selbst zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater; denn ich sage euch, dass Gott dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken vermag.
Mt. 3,17 Und siehe, eine Stimme kommt aus den Himmeln, die spricht: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.
Mt. 5,37 Es sei aber eure Rede: Ja, ja; nein, nein; was aber mehr ist als dieses, ist aus dem Bösen.
  + 388 weitere Stellen
von 282 Vorkommen in 244 Bibelstellen
Mt. 1,3 Juda aber zeugte Perez und Serach von der Tamar; Perez aber zeugte Hezron, Hezron aber zeugte Aram,
Mt. 1,5 Salmon aber zeugte Boas von der Rahab; Boas aber zeugte Obed von der Ruth; Obed aber zeugte Isai{Gr. Jessai},
Mt. 1,6 Isai aber zeugte David, den König. David aber zeugte Salomon von der, die Urias Frau gewesen war;
Mt. 1,16 Jakob aber zeugte Joseph, den Mann der Maria, von der Jesus geboren wurde, der Christus genannt wird.
Mt. 1,18 Die Geburt Jesu Christi war aber so: Als nämlich Maria, seine Mutter, dem Joseph verlobt war, wurde sie, ehe sie zusammengekommen waren, schwanger von dem Heiligen Geist. [?] [?]
  + 240 weitere Stellen
[?] 39 Vorkommen in 36 Bibelstellen
Mt. 12,33 Entweder macht den Baum gut und seine Frucht gut, oder macht den Baum faul und seine Frucht faul; denn aus der Frucht wird der Baum erkannt. [?]
Mt. 20,2 Nachdem er aber mit den Arbeitern um einen Denar den Tag übereingekommen war, sandte er sie in seinen Weinberg. [?] [?] [?]
Mt. 20,23 [Und] er spricht zu ihnen: Meinen Kelch werdet ihr zwar trinken, aber das Sitzen zu meiner Rechten und zu [meiner] Linken steht nicht bei mir zu vergeben, sondern ist für die, denen es von meinem Vater bereitet ist. [?] [?]
Mt. 22,35 Und es fragte einer aus ihnen, ein Gesetzgelehrter, und versuchte ihn und sprach: [?]
Mt. 27,38 Dann werden zwei Räuber mit ihm gekreuzigt, einer zur Rechten und einer zur Linken. [?] [?]
  + 32 weitere Stellen
von dem 19 Vorkommen in 17 Bibelstellen
Mt. 21,25 Die Taufe Johannes, woher war sie? Vom Himmel oder von Menschen? Sie aber überlegten bei sich selbst und sprachen: Wenn wir sagen: Vom Himmel, so wird er zu uns sagen: Warum habt ihr ihm denn nicht geglaubt? [?]
Mk. 11,30 Die Taufe des Johannes, war sie vom Himmel oder von Menschen? Antwortet mir.
Mk. 11,31 Und sie überlegten miteinander und sprachen: Wenn wir sagen: Vom Himmel, so wird er sagen: Warum habt ihr ihm denn nicht geglaubt?
Lk. 10,18 Er sprach aber zu ihnen: Ich schaute den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.
Lk. 11,13 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wieviel mehr wird der Vater, der vom Himmel ist, den Heiligen Geist geben{O. wieviel mehr der Vater, der vom Himmel den Heiligen Geist geben wird} denen, die ihn bitten! [?] [?]
  + 13 weitere Stellen
zu 13 Vorkommen in 12 Bibelstellen
Mt. 20,21 Er aber sprach zu ihr: Was willst du? Sie sagt zu ihm: Sprich, dass diese meine zwei Söhne einer zu deiner Rechten und einer zu deiner Linken sitzen mögen in deinem Reich.
Mt. 20,23 [Und] er spricht zu ihnen: Meinen Kelch werdet ihr zwar trinken, aber das Sitzen zu meiner Rechten und zu [meiner] Linken steht nicht bei mir zu vergeben, sondern ist für die, denen es von meinem Vater bereitet ist. [?] [?]
Mt. 22,44 „Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde lege unter deine Füße.“?{Ps. 110,1}
Mt. 25,33 Und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke{Eig. Böckchen; vergl. die Anm. zu Kap. 15,26} aber zur Linken.
Mt. 25,34 Dann wird der König zu denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, Gesegnete meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Grundlegung der Welt an;
  + 8 weitere Stellen
durch 10 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Joh. 8,41 Ihr tut die Werke eures Vaters. [Da] sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht durch Hurerei geboren; wir haben einen Vater, Gott.
Apg. 26,23 nämlich, dass{W. ob} der Christus leiden sollte, dass{W. ob} er als Erster durch{O. aus} Toten-Auferstehung Licht verkündigen sollte, sowohl dem Volk als auch den Nationen.
Röm. 1,4 und als Sohn Gottes in Kraft erwiesen{W. bestimmt} dem Geist der Heiligkeit nach durch Toten-Auferstehung), Jesus Christus, unseren Herrn [?]
2. Kor. 2,2 Denn wenn ich euch traurig mache, wer ist es auch, der mich fröhlich macht, wenn nicht der, der durch mich traurig gemacht wird?
2. Kor. 13,4 denn wenn er auch in{W. aus} Schwachheit gekreuzigt worden ist, so lebt er doch durch{W. aus} Gottes Kraft; denn auch wir sind schwach in ihm, aber wir werden mit ihm leben durch{W. aus} Gottes Kraft gegen euch), [?] [?] [?]
  + 5 weitere Stellen
unter 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Mt. 6,27 Wer aber unter euch vermag mit Sorgen seiner Größe{O. viell.: Lebenslänge} eine Elle zuzusetzen?
Mt. 7,9 Oder welcher Mensch ist unter euch, der, wenn sein Sohn ihn um ein Brot bitten würde, ihm einen Stein geben wird?, [?]
Mt. 12,11 Er aber sprach zu ihnen: Welcher Mensch wird unter euch sein, der ein Schaf hat und, wenn dieses am Sabbat in eine Grube fiele, es nicht ergreifen und aufrichten wird? [?]
Lk. 12,25 Wer aber unter euch vermag mit Sorgen seiner Größe{S. die Anm. zu Matth. 6,27} eine Elle zuzusetzen?
Lk. 14,28 Denn wer unter euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht zuvor nieder und berechnet die Kosten, ob er das Nötige zur Ausführung habe? [?] [?]
  + 5 weitere Stellen
zu der 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
Mt. 25,33 Und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke{Eig. Böckchen; vergl. die Anm. zu Kap. 15,26} aber zur Linken.
Mt. 25,41 Dann wird er auch zu denen zur Linken sagen: Geht von mir, Verfluchte, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln;
Mt. 26,64 Jesus spricht zu ihm: Du hast es gesagt. Doch ich sage euch: Von nun an werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen auf den Wolken des Himmels. [?] [?]
Mk. 14,62 Jesus aber sprach: Ich bin es! Und ihr werdet den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen mit den Wolken des Himmels.
Mk. 16,19 Der Herr nun wurde, nachdem er mit ihnen geredet hatte, in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes.
  + 5 weitere Stellen
an 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Lk. 6,44 denn jeder Baum wird an seiner eigenen Frucht erkannt; denn von Dornen sammelt man nicht Feigen, noch liest man von einem Dornbusch Trauben{Eig. eine Traube}. [?]
Apg. 28,4 Als aber die Eingeborenen{Eig. Barbaren. So wurden von den Griechen und Römern alle Völker genannt, die nicht griechischer oder römischer Abstammung waren und eine fremde Sprache redeten} das Tier an seiner Hand hängen sahen, sagten sie zueinander: Jedenfalls ist dieser Mensch ein Mörder, den Dike{die Göttin der Vergeltung}, obwohl er aus dem Meer gerettet ist, nicht leben lässt.
Röm. 12,18 Wenn möglich, so viel an euch ist, lebt mit allen Menschen in Frieden. [?]
1. Kor. 10,17 Denn ein Brot, ein Leib sind wir, die Vielen, denn wir alle nehmen teil an{O. genießen von} dem einen Brot.
Off. 6,10 Und sie riefen mit lauter Stimme und sprachen: Bis wann, o Herrscher{O. Gebieter}, der du heilig und wahrhaftig bist, richtest und rächst du nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen?
  + 3 weitere Stellen
von .. an 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Mk. 9,21 Und er fragte seinen Vater: Wie lange Zeit ist es, dass ihm dies geschehen ist? Er aber sprach: Von Kindheit an;
Mk. 10,20 Er aber antwortete und sprach zu ihm: Lehrer, dieses alles habe ich beobachtet von meiner Jugend an. [?] [?]
Mk. 11,20 Und als sie frühmorgens vorbeigingen, sahen sie den Feigenbaum verdorrt von den Wurzeln an.
Lk. 1,15 Denn er wird groß sein vor dem Herrn; weder Wein noch starkes Getränk wird er trinken und schon von Mutterleib an mit Heiligem Geist erfüllt werden.
Lk. 18,21 Er aber sprach: Dies alles habe ich beobachtet von meiner Jugend an.
  + 3 weitere Stellen
zu dem 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Mt. 26,42 Wiederum, zum zweiten Mal, ging er hin und betete und sprach: Mein Vater, wenn dieser Kelch nicht [an{W. von} mir] vorübergehen kann, ohne dass ich ihn trinke, so geschehe dein Wille.
Mt. 26,44 Und er ließ sie, ging wiederum hin, betete zum dritten Mal und sprach dasselbe Wort. [?]
Mk. 14,72 Und zum zweiten Mal krähte der Hahn. Und Petrus gedachte des Wortes, wie Jesus zu ihm gesagt hatte: Ehe der Hahn zweimal kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und als er daran dachte, weinte er. [?] [?] [?] [?] [?]
Apg. 10,15 Und wiederum geschah eine Stimme zum zweiten Mal zu ihm: Was Gott gereinigt hat, mach du nicht gemein! [?] [?] [?] [?]
Apg. 11,9 Eine Stimme aber antwortete zum zweiten Mal aus dem Himmel: Was Gott gereinigt hat, mache du nicht gemein! [?] [?]
  + 2 weitere Stellen
nach 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Joh. 3,34 Denn der, den Gott gesandt hat, redet die Worte Gottes; denn Gott gibt den Geist nicht nach Maß.
1. Kor. 7,5 Entzieht{O. Beraubt} euch einander nicht, es sei denn etwa nach beidseitigem Einverständnis eine Zeitlang, damit ihr zum Beten Muße habt{O. euch dem Gebet widmt}; und kommt wieder zusammen, damit der Satan euch nicht versuche wegen eurer Unenthaltsamkeit. [?] [?] [?] [?] [?] [?]
2. Kor. 8,11 Nun aber vollbringt auch das Tun, damit, wie die Geneigtheit zum Wollen, so auch das Vollbringen da sei nach dem, was ihr habt. [?]
2. Kor. 8,13 Denn nicht damit andere Erleichterung haben, ihr aber Bedrängnis, sondern nach der Gleichheit:
Off. 20,12 Und ich sah die Toten, die Großen und die Kleinen{d.h. die Geringen}, vor dem Thron stehen, und Bücher wurden aufgetan; und ein anderes Buch wurde aufgetan, welches das des Lebens ist. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben war, nach ihren Werken. [?] [?]
seit 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Lk. 8,27 Als er aber an das Land ausgestiegen war, kam ihm ein gewisser Mann aus der Stadt entgegen, der seit langer Zeit Dämonen hatte und keine Kleider anzog und nicht im Haus blieb, sondern in den Grabstätten.
Lk. 23,8 Als aber Herodes Jesus sah, freute er sich sehr; denn er wünschte schon seit langer Zeit, ihn zu sehen, weil er vieles über ihn gehört hatte, und er hoffte, irgendein Zeichen durch ihn geschehen zu sehen. [?] [?]
Apg. 9,33 Er fand aber dort einen gewissen Menschen, mit Namen Äneas, der seit 8 Jahren zu Bett lag, der gelähmt war.
Apg. 24,10 Paulus aber antwortete, nachdem ihm der Statthalter zu reden gewinkt hatte: Da ich weiß, dass du seit vielen Jahren Richter über diese Nation bist, so verantworte ich mich über das mich Betreffende getrost, [?] [?] [?]
mit 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Lk. 8,3 und Johanna, die Frau Chusas, des Verwalters des Herodes, und Susanna und viele andere Frauen, die ihm dienten mit ihrer Habe.
Lk. 16,9 Und ich sage euch: Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon, damit, wenn er zu Ende geht, man euch aufnehme in die ewigen Hütten.
2. Kor. 9,7 Jeder, wie er sich in seinem Herzen vorsetzt: nicht mit Verdruss{Eig. aus Betrübnis} oder aus Zwang, denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. [?] [?]
wegen 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Off. 8,13 Und ich sah: Und ich hörte einen Adler fliegen inmitten des Himmels und mit lauter Stimme sagen: Wehe, wehe, wehe denen, die auf der Erde wohnen, wegen der übrigen Stimmen der Posaune der drei Engel, die posaunen werden{O. im Begriff stehen zu posaunen (trompeten)}!
Off. 16,11 und lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Pein und wegen ihrer Geschwüre, und taten nicht Buße von ihren Werken. [?]
Off. 16,21 Und große Hagelsteine, wie ein Talent schwer, fallen{W. und ein großer Hagel ... fällt} aus dem Himmel auf die Menschen herab; und die Menschen lästerten Gott wegen der Plage des Hagels, denn seine Plage ist sehr groß.
in 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kor. 8,7 Aber so wie ihr in allem überströmend seid: in Glauben und Wort und Erkenntnis und allem Fleiß und in eurer Liebe{Eig. der Liebe von euch aus} zu uns, dass ihr auch in dieser Gnade überströmend sein mögt.
2. Kor. 13,4 denn wenn er auch in{W. aus} Schwachheit gekreuzigt worden ist, so lebt er doch durch{W. aus} Gottes Kraft; denn auch wir sind schwach in ihm, aber wir werden mit ihm leben durch{W. aus} Gottes Kraft gegen euch), [?] [?] [?]
über 4 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mk. 6,51 Und er stieg zu ihnen in das Schiff, und der Wind legte sich. Und sie erstaunten sehr über die Maßen bei sich selbst und verwunderten sich;
Off. 15,2 Und ich sah wie ein gläsernes Meer, mit Feuer gemischt, und die Überwinder über das Tier und über sein Bild und über die Zahl seines Namens an dem gläsernen Meer stehen, und sie hatten Harfen Gottes.
vor 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Joh. 17,15 Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt wegnimmst, sondern dass du sie bewahrest vor dem Bösen.
Off. 3,10 Weil du das Wort meines Ausharrens bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis{O. die ganze bewohnte Erde} kommen wird{O. im Begriff steht zu kommen}, um die zu versuchen, die auf der Erde wohnen.
auf 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 11,8 Viele aber breiteten ihre Kleider aus auf den Weg; andere hieben Zweige von den Bäumen [und streuten sie auf den Weg]; [?] [?] [?] [?]
des 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 3,26 zur Erweisung seiner Gerechtigkeit in der jetzigen Zeit, dass er gerecht sei und den rechtfertige, der des Glaubens an Jesus{O. Glaubens Jesu} ist. [?] [?] [?] [?]
fortan 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 22,16 Denn ich sage euch, dass ich von nun an nicht mehr davon essen werde, bis es erfüllt sein wird im Reich Gottes. [?] [?] [?]
für 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Pet. 2,8 (denn der unter ihnen wohnende Gerechte quälte durch das, was er sah und hörte,{Eig. durch Sehen und Hören} Tag für Tag seine gerechte Seele mit ihren gesetzlosen Werken).
heraus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 13,17 Der Gott dieses Volkes Israel erwählte unsere Väter und erhöhte das Volk in der Fremdlingschaft im Land Ägypten, und mit erhobenem Arm führte er sie von dort heraus;
in dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Off. 3,18 Ich rate dir, Gold von mir zu kaufen, geläutert im Feuer, damit du reich wirst; und weiße Kleider, damit du bekleidet wirst und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde; und Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du sehen mögest. [?] [?]
Mal 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 9,24 Sie riefen nun zum zweiten Mal den Menschen, der blind war, und sprachen zu ihm: Gib Gott die Ehre! Wir wissen, dass dieser Mensch ein Sünder ist.
vom .. her 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Pet. 1,18 Und diese Stimme hörten wir vom Himmel her erlassen, als wir mit ihm auf dem heiligen Berg waren. [?]
von .. auf 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 26,4 Meinen Lebenswandel nun von Jugend auf, der von Anfang an unter meiner Nation in Jerusalem gewesen ist, wissen alle Juden, [?] [?] [?] [?] [?] [?]
von .. aus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Lk. 5,3 Er aber stieg in eines der Schiffe, das Simon gehörte, und bat ihn, ein wenig vom Land hinauszufahren; und er setzte sich und lehrte die Volksmengen vom Schiff aus. [?] [?]
von .. her 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 13,27 Und dann wird er seine Engel aussenden und seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels. [?]
von her 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 15,21 Denn Mose hat von alten Zeiten{W. Geschlechtern} her in jeder Stadt solche, die ihn predigen, indem er an jedem Sabbat in den Synagogen gelesen wird.

Zusammengesetzte Wörter

von dem 7 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Lk. 17,7 Wer aber von euch, der einen Knecht{O. Sklaven; so auch nachher} hat, der pflügt oder weidet, wird zu ihm, wenn er vom1537 3588 Feld hereinkommt, sagen: Komm und lege dich sogleich zu Tisch?
Röm. 4,16 Darum ist es aus Glauben{O. auf dem Grundsatz des Glaubens}, damit es nach Gnade sei, damit die Verheißung allen Nachkommen fest sei, nicht allein dem vom1537 3588 Gesetz, sondern auch dem vom1537 3588 Glauben Abrahams, der unser aller Vater ist, [?] [?] [?]
1. Kor. 9,14 So hat auch der Herr denen, die das Evangelium verkündigen, verordnet, vom1537 3588 Evangelium zu leben. [?] [?]
1. Kor. 11,12 Denn wie die Frau vom1537 3588 Mann ist, so ist auch der Mann durch die Frau; alles aber von Gott.
Off. 9,1 Und der fünfte Engel posaunte: Und ich sah einen Stern, der vom1537 3588 Himmel auf die Erde gefallen war; und es wurde ihm der Schlüssel zum Schlund des Abgrundes gegeben.
  + 2 weitere Stellen
stückweise 4 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kor. 13,9 Denn wir erkennen stückweise1537 3313, und wir prophezeien{O. weissagen; wie Kap. 14,1.3 usw.} stückweise1537 3313; [?]
1. Kor. 13,10 wenn aber das Vollkommene gekommen sein wird, so wird das, was stückweise1537 3313 ist, weggetan werden.
1. Kor. 13,12 Denn wir sehen jetzt durch einen Spiegel{O. durch ein Fenster. (Die Fenster der Alten hatten statt des Glases nur halbdurchsichtige Stoffe.)}, undeutlich{O. im Rätsel, dunkel}, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise1537 3313, dann aber werde ich erkennen{O. ganz erkennen (erkannt); ein stärkeres Wort als vorher}, wie auch ich erkannt{O. ganz erkennen (erkannt); ein stärkeres Wort als vorher} worden bin. [?]
[?] 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Mk. 13,25 und die Sterne des Himmels werden herabfallen, und die Kräfte in den Himmeln werden erschüttert werden. [?]1537 3588 [?]
Röm. 16,10 Grüßt Apelles, den Bewährten in Christus. Grüßt die von Aristobulus' Haus. [?]1537 3588
Röm. 16,11 Grüßt Herodion, meinen Verwandten. Grüßt die von Narzissus' Haus, die im Herrn sind. [?]1537 3588
daraus 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Mt. 26,27 Und er nahm [den] Kelch und dankte und gab ihnen denselben und sprach: Trinkt alle daraus1537 846. [?]
Mk. 14,23 Und er nahm [den] Kelch, dankte und gab ihnen denselben; und sie tranken alle daraus1537 846.
dafür 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 27,7 Sie hielten aber Rat und kauften dafür1537 846 den Acker des Töpfers zum Begräbnis für die Fremden. [?]
davon 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 6,50 Dies ist das Brot, das aus dem Himmel herabkommt, damit man davon1537 846 esse und nicht sterbe.
davor 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 15,29 euch zu enthalten von Götzenopfern und von Blut und von Ersticktem und von Hurerei. Wenn ihr euch davor1537 3739 bewahrt, so werdet ihr wohl tun{O. so wird es euch wohlgehen}. Lebt wohl!“ [?]
gegenüber 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 15,39 Als aber der Hauptmann, der ihm gegenüber1537 1727 dabeistand, sah, dass er so schrie und verschied, sprach er: Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn!
hieraus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Joh. 4,6 Wir sind aus Gott; wer Gott kennt, hört uns; wer nicht aus Gott ist, hört uns nicht. Hieraus1537 5127 erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.
notwendig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Heb. 7,12 Denn wenn das Priestertum geändert wird, so findet notwendig1537 318 auch eine Änderung des Gesetzes statt.
streitsüchtig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 2,8 denen aber, die streitsüchtig1537 2052 und der Wahrheit ungehorsam sind, der Ungerechtigkeit aber gehorsam, Zorn und Grimm.
über die Maßen mehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mk. 14,31 Er aber sprach über1537 4053 die1537 4053 Maßen1537 4053 [mehr]: Wenn ich mit dir sterben müsste, werde ich dich nicht verleugnen. Desgleichen aber sprachen auch alle. [?] [?]
von dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 27,30 Als aber die Matrosen aus dem Schiff zu fliehen suchten und das Boot unter dem Vorwand, als wollten sie vom5613 1537 Vorderteil Anker auswerfen, in das Meer hinabließen, [?] [?]
zu dem 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 2,15 Und er machte eine Geißel aus Stricken und trieb sie alle zum1537 3588 Tempel{die Gebäude; s. die Anm. zu Matth. 4,5} hinaus, sowohl die Schafe als auch die Ochsen{O. auch die Schafe und die Ochsen}; und die Münze der Wechsler schüttete er aus, und die Tische warf er um; [?] [?] [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Joh. 4,12 Du bist doch nicht größer als unser Vater Jakob, der uns den Brunnen gab, und er selbst trank aus demselben und seine Söhne und sein Vieh? [?]846 1537
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kor. 12,27 Ihr aber seid Christi Leib, und Glieder insonderheit. [?]1537 3313 [?]1537 3313
über die Maßen mehr 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Eph. 3,20 Dem aber, der über alles hinaus zu tun vermag, über5228 1537 4053 die5228 1537 4053 Maßen5228 1537 4053 mehr5228 1537 4053, als was wir erbitten oder erdenken, nach der Kraft, die in uns wirkt,
1. Thes. 3,10 indem wir Nacht und Tag über5228 1537 4053 die5228 1537 4053 Maßen5228 1537 4053 flehen, dass wir euer Angesicht sehen und vollenden{O. zurechtbringen, berichtigen} mögen, was an eurem Glauben mangelt?
1. Thes. 5,13 und dass ihr sie über5228 1537 4053 die5228 1537 4053 Maßen5228 1537 4053 in Liebe achtet, um ihres Werkes willen. Seid in Frieden untereinander.