Strong H7760 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 7759H 7761

שׂים שׂוּם

ώûm ώîym

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


machen 107 Vorkommen in 104 Bibelstellen
1. Mo. 4,15 Und der HERR sprach zu ihm: Darum, jeder, der Kain erschlägt – siebenfach soll es gerächt werden. Und der HERR machte an Kain ein Zeichen, damit ihn nicht jeder erschlüge, der ihn fände. [?]
1. Mo. 13,16 Und ich will deine Nachkommen machen wie den Staub der Erde, so dass, wenn jemand den Staub der Erde zu zählen vermag, auch deine Nachkommenschaft gezählt werden wird.
1. Mo. 21,13 Doch auch den Sohn der Magd werde ich zu einer Nation machen, weil er dein Nachkomme ist.
1. Mo. 21,18 steh auf, nimm den Knaben und fass ihn mit deiner Hand, denn ich will ihn zu einer großen Nation machen.
1. Mo. 32,13 Du hast ja gesagt: Gewisslich werde ich dir wohltun und werde deine Nachkommen machen wie den Sand des Meeres, der nicht gezählt wird vor Menge. [?] [?]
  + 100 weitere Stellen
legen 94 Vorkommen in 90 Bibelstellen
1. Mo. 9,23 Da nahmen Sem und Japhet das Obergewand und legten es beide auf ihre Schultern und gingen rücklings und bedeckten die Blöße ihres Vaters; und ihre Angesichter waren abgewandt, und sie sahen die Blöße ihres Vaters nicht. [?] [?]
1. Mo. 24,2 Und Abraham sprach zu seinem Knecht, dem ältesten seines Hauses, der alles verwaltete, was er hatte: Lege doch deine Hand unter meine Hüfte{O. Lende},
1. Mo. 24,9 Und der Knecht legte seine Hand unter die Hüfte Abrahams, seines Herrn, und schwur ihm über dieser Sache. [?]
1. Mo. 24,47 Und ich fragte sie und sprach: Wessen Tochter bist du? Und sie sprach: Die Tochter Bethuels, des Sohnes Nahors, den Milka ihm geboren hat. Und ich legte den Ring an ihre Nase und die Spangen an ihre Arme;
1. Mo. 28,11 Und er gelangte an einen Ort und übernachtete dort; denn die Sonne war untergegangen. Und er nahm einen von den Steinen des Ortes und legte ihn zu seinen Häupten und legte sich nieder an diesem Ort. [?] [?]
  + 86 weitere Stellen
setzen 84 Vorkommen in 80 Bibelstellen
1. Mo. 2,8 Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden{Wonne, Lieblichkeit} im Osten, und er setzte dorthin den Menschen, den er gebildet hatte. [?]
1. Mo. 6,16 Eine Lichtöffnung{Eig. Ein Licht} sollst du der Arche machen, und bis zu einer Elle{d.i. eine Elle hoch} sollst du sie fertigen{Eig. völlig durchführen, d.h. wahrsch. rundum anbringen} von oben her; und die Tür der Arche sollst du in ihre Seite setzen; mit einem unteren, zweiten und dritten Stockwerk sollst du sie machen.
1. Mo. 27,37 Da antwortete Isaak und sprach zu Esau: Siehe, ich habe ihn zum Herrn über dich gesetzt und alle seine Brüder ihm zu Knechten gegeben, und mit Korn und Most habe ich ihn versehen, und nun, was könnte ich für dich tun, mein Sohn?
1. Mo. 30,36 Und er setzte einen Weg von drei Tagereisen zwischen sich und Jakob; und Jakob weidete die übrige Herde Labans.
1. Mo. 40,15 denn gestohlen bin ich aus dem Land der Hebräer, und auch hier habe ich gar nichts getan, dass sie mich in den Kerker{Eig. in die Grube. So auch Kap. 41,14} gesetzt haben.
  + 76 weitere Stellen
[?] 18 Vorkommen in 21 Bibelstellen
1. Mo. 30,41 Und es geschah, so oft das kräftige Vieh brünstig wurde, dann legte Jakob die Stäbe vor die Augen der Herde in die Tränkrinnen, damit sie bei den Stäben brünstig würden. [?] [?]
2. Mo. 2,3 Und als sie ihn nicht länger verbergen konnte, nahm sie für ihn ein Kästchen von Schilfrohr und verpichte es mit Erdharz und mit Pech und legte das Kind darein, und legte es in das Schilf am Ufer des Stromes. [?]
2. Mo. 15,25 Und er schrie zu dem HERRN, und der HERR wies ihm ein Holz; und er warf es in das Wasser, und das Wasser wurde süß. Dort stellte er ihm Satzung und Recht, und dort versuchte er es; [?] [?]
2. Mo. 26,35 Und stelle den Tisch außerhalb des Vorhangs, und den Leuchter dem Tisch gegenüber an die Seite der Wohnung nach Süden; und den Tisch sollst du an die Nordseite setzen. [?]
2. Mo. 40,21 und er brachte die Lade in die Wohnung und hing den Scheide-Vorhang auf und verdeckte die Lade des Zeugnisses: so wie der HERR dem Mose geboten hatte. [?]
  + 17 weitere Stellen
richten 21 Vorkommen in 20 Bibelstellen
1. Mo. 31,21 Und er floh, er und alles, was er hatte; und er machte sich auf und setzte über den Strom{den Euphrath} und richtete sein Angesicht nach dem Gebirge Gilead.
1. Mo. 44,21 Und du sprachst zu deinen Knechten: Bringt ihn zu mir herab, dass ich mein Auge auf ihn richte.
5. Mo. 32,46 da sprach er zu ihnen: Richtet euer Herz auf alle die Worte, die ich euch heute bezeuge, damit ihr sie euren Kindern befehlt, dass sie darauf achten, alle Worte dieses Gesetzes zu tun.
Ri. 7,22 Und sie stießen in die 300 Posaunen; und der HERR richtete das Schwert des einen gegen den anderen, und zwar im ganzen Lager. Und das Lager floh bis Beth-Schitta, nach Zerera hin, bis an das Ufer{d.h. des Jordan} von Abel-Mehola bei Tabbat.
1. Sam. 9,20 Und was die Eselinnen betrifft, die dir heute vor drei Tagen irregegangen sind: Richte nicht dein Herz auf sie, denn sie sind gefunden. Und nach wem steht alles Begehren Israels? Nicht nach dir und nach dem ganzen Haus deines Vaters{O. Wem wird alles Begehrenswerte Israels gehören? Nicht dir usw.}?
  + 16 weitere Stellen
darauf richten 21 Vorkommen in 19 Bibelstellen
3. Mo. 20,5 so werde ich mein Angesicht gegen diesen Mann richten und gegen sein Geschlecht{O. seine Familie}, und werde ihn und alle, die ihm nachhuren, um dem Molech nachzuhuren, ausrotten aus der Mitte ihres Volkes. [?]
2. Kön. 8,11 Und er stellte sein Angesicht fest und richtete es auf ihn, bis er sich schämte; und der Mann Gottes weinte.
2. Kön. 12,18 Damals zog Hasael, der König von Syrien, herauf und kämpfte gegen Gat und nahm es ein. Und Hasael richtete sein Angesicht darauf, gegen Jerusalem hinaufzuziehen.
Jer. 24,6 Und ich werde mein Auge auf sie richten zum Guten und sie in dieses Land zurückbringen; und ich werde sie bauen und nicht abbrechen, und sie pflanzen und nicht ausreißen.
Jer. 39,12 Nimm ihn und richte deine Augen auf ihn und tu ihm nichts zuleide, sondern wie er zu dir reden wird, so tu mit ihm.
  + 15 weitere Stellen
tun 18 Vorkommen in 17 Bibelstellen
2. Mo. 10,2 und damit du vor den Ohren deiner Kinder und deiner Enkel erzählst, was ich in Ägypten{O. unter den Ägyptern} ausgerichtet, und meine Zeichen, die ich unter ihnen getan habe; und ihr werdet wissen, dass ich der HERR bin. [?] [?]
2. Mo. 24,6 Und Mose nahm die Hälfte des Blutes und tat es in Schalen, und die Hälfte des Blutes sprengte er an den Altar.
3. Mo. 5,11 Und wenn seine Hand zwei Turteltauben oder zwei junge Tauben nicht aufbringen kann, so bringe der, der gesündigt hat, als seine Opfergabe ein Zehntel Epha Feinmehl zum Sündopfer; er soll kein Öl darauf tun und keinen Weihrauch darauf legen, denn es ist ein Sündopfer. [?]
4. Mo. 4,6 und sie sollen eine Decke von Dachsfell darüber legen und ein Tuch, ganz von blauem Purpur, oben darüber breiten und ihre Stangen daran tun. [?]
4. Mo. 4,8 und hierüber sollen sie ein Tuch von Karmesin breiten und es mit einer Decke von Dachsfell bedecken; und sie sollen seine Stangen daran tun. [?]
  + 13 weitere Stellen
stellen 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
1. Mo. 33,2 und er stellte die Mägde und ihre Kinder nach vorne, und Lea und ihre Kinder dahinter, und Rahel und Joseph zuletzt. [?]
2. Mo. 40,29 Und den Brandopferaltar stellte er an den Eingang der Wohnung des Zeltes der Zusammenkunft, und er opferte darauf das Brandopfer und das Speisopfer: so wie der HERR dem Mose geboten hatte.
2. Mo. 40,30 Und er stellte das Becken zwischen das Zelt der Zusammenkunft und den Altar und tat Wasser darein zum Waschen. [?]
4. Mo. 4,19 sondern dies sollt ihr ihnen tun, damit sie leben und nicht sterben, wenn sie dem Allerheiligsten nahen: Aaron und seine Söhne sollen hineingehen und jeden Einzelnen von ihnen an seinen Dienst und an seine Traglast stellen;
Ri. 18,21 Und sie wandten sich und zogen weg und stellten die Kinder und das Vieh und die wertvollen Dinge voran. [?]
  + 12 weitere Stellen
aufstellen 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Mo. 28,18 Und Jakob stand frühmorgens auf und nahm den Stein, den er zu seinen Häupten gelegt hatte, und stellte ihn auf als Denkmal und goss Öl auf seine Spitze. [?]
1. Mo. 28,22 Und dieser Stein, den ich als Denkmal aufgestellt habe, soll ein Haus Gottes sein; und von allem, was du mir geben wirst, werde ich dir gewisslich den Zehnten geben.
2. Mo. 26,35 Und stelle den Tisch außerhalb des Vorhangs, und den Leuchter dem Tisch gegenüber an die Seite der Wohnung nach Süden; und den Tisch sollst du an die Nordseite setzen. [?]
2. Mo. 40,18 Und Mose richtete die Wohnung auf und setzte ihre Füße und stellte ihre Bretter auf und setzte ihre Riegel ein und richtete ihre Säulen auf. [?]
5. Mo. 27,15 Verflucht sei der Mann, der ein geschnitztes oder gegossenes Bild macht, einen Gräuel vor dem HERRN, ein Machwerk von Künstlerhand, und es im geheimen aufstellt! Und das ganze Volk antworte und sage: Amen!
  + 10 weitere Stellen
hineinlegen 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Mo. 30,41 Und es geschah, so oft das kräftige Vieh brünstig wurde, dann legte Jakob die Stäbe vor die Augen der Herde in die Tränkrinnen, damit sie bei den Stäben brünstig würden. [?] [?]
1. Mo. 30,42 Wenn aber das Vieh schwächlich war, legte er sie nicht hin. So wurden die schwächlichen dem Laban und die kräftigen dem Jakob.
1. Mo. 31,34 Rahel aber hatte die Teraphim genommen und sie in den Kamelsattel gelegt und sich darauf gesetzt. Und Laban durchtastete das ganze Zelt und fand nichts.
2. Mo. 2,3 Und als sie ihn nicht länger verbergen konnte, nahm sie für ihn ein Kästchen von Schilfrohr und verpichte es mit Erdharz und mit Pech und legte das Kind darein, und legte es in das Schilf am Ufer des Stromes. [?]
2. Mo. 4,21 Und der HERR sprach zu Mose: Wenn du hinziehst, um nach Ägypten zurückzukehren, so sieh zu, dass du alle die Wunder, die ich in deine Hand gelegt habe, vor dem Pharao tust. Und ich, ich will sein Herz verhärten, so dass er das Volk nicht ziehen lassen wird.
  + 10 weitere Stellen
nehmen 14 Vorkommen in 13 Bibelstellen
2. Mo. 9,21 Wer aber das Wort des HERRN nicht zu Herzen nahm, der ließ seine Knechte und sein Vieh auf dem Feld.
Ri. 4,21 Und Jael, die Frau Hebers, nahm einen Zeltpflock und fasste den Hammer in ihre Hand, und sie kam leise zu ihm und schlug den Pflock durch seine Schläfe, dass er in die Erde drang. Er war nämlich in einen tiefen Schlaf gefallen und war ermattet, und er starb. [?] [?]
1. Sam. 8,12 und er wird sie nehmen, um sich Oberste über 1000 und Oberste über 50 zu machen, und dass sie seine Äcker pflügen und seine Ernte einbringen, und dass sie sein Kriegsgerät und sein Wagengerät machen. [?]
1. Sam. 21,13 Und David nahm sich diese Worte zu Herzen und fürchtete sich sehr vor Achis, dem König von Gat.
2. Sam. 13,33 Und nun nehme mein Herr, der König, die Sache nicht zu Herzen, dass er spreche: Alle Söhne des Königs sind tot; sondern Amnon allein ist tot.
  + 9 weitere Stellen
auflegen 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 21,14 Und Abraham stand frühmorgens auf, und er nahm Brot und einen Schlauch Wasser und gab es der Hagar, indem er es auf ihre Schulter legte; und er gab ihr den Knaben und entließ sie. Und sie ging hin und irrte umher in der Wüste von Beerseba.
1. Mo. 22,6 Und Abraham nahm das Holz des Brandopfers und legte es auf Isaak, seinen Sohn; und in seine Hand nahm er das Feuer und das Messer; und sie gingen beide miteinander.
1. Mo. 22,9 Und sie kamen an den Ort, von dem Gott ihm gesagt hatte; und Abraham baute dort den Altar und schichtete das Holz; und er band seinen Sohn Isaak und legte ihn auf den Altar, oben auf das Holz. [?]
1. Mo. 48,18 Und Joseph sprach zu seinem Vater: Nicht so, mein Vater! Denn dieser ist der Erstgeborene; lege deine Rechte auf sein Haupt.
2. Mo. 40,19 Und er breitete das Zelt über die Wohnung und legte die Decke des Zeltes oben darüber: so wie der HERR dem Mose geboten hatte.
  + 8 weitere Stellen
darüber setzen 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Mo. 47,6 Das Land Ägypten ist vor dir: Lass deinen Vater und deine Brüder in dem besten Teil des Landes wohnen; sie mögen wohnen im Land Gosen. Und wenn du weißt, dass tüchtige Männer unter ihnen sind, so setze sie als Aufseher über das Vieh, das ich habe.
2. Mo. 5,14 Und die Vorsteher der Kinder Israel, die die Treiber des Pharaos über sie gesetzt hatten, wurden geschlagen, indem man sagte: Warum habt ihr euren Satz Ziegel sowohl gestern als heute nicht vollendet wie früher?
2. Mo. 18,21 Du aber ersieh dir aus dem ganzen Volk tüchtige, gottesfürchtige Männer, Männer der Wahrheit, die den ungerechten Gewinn hassen, und setze sie über sie: Oberste über 1000, Oberste über 100, Oberste über 50 und Oberste über 10,
5. Mo. 1,13 Nehmt euch weise und verständige und bekannte Männer, nach euren Stämmen, dass ich sie zu Häuptern über euch setze.
1. Sam. 18,5 Und David zog aus, wohin immer Saul ihn sandte, und er hatte Gelingen{O. und David zog aus; wohin ..., hatte er Gelingen}; und Saul setzte ihn über die Kriegsleute; und er war in den Augen des ganzen Volkes und auch in den Augen der Knechte Sauls wohlgefällig.
  + 4 weitere Stellen
einsetzen 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Sam. 8,1 Und es geschah, als Samuel alt geworden war, da setzte er seine Söhne als Richter ein über Israel.
2. Sam. 15,4 Und Absalom sprach: Wer mich doch zum Richter setzte im Land, dass jedermann zu mir käme, der einen Rechtsstreit und Rechtshandel hat, und ich würde ihm zu seinem Recht verhelfen!
1. Kön. 10,9 Gepriesen sei der HERR, dein Gott, der Gefallen an dir gehabt hat, dich auf den Thron Israels zu setzen! Weil der HERR Israel ewiglich liebt, hat er dich zum König eingesetzt, um Recht und Gerechtigkeit zu üben. [?]
1. Chr. 11,25 Vor den Dreißigen, siehe, war er geehrt{O. berühmt}, aber an die ersten Drei reichte er nicht. Und David setzte ihn in seinen geheimen Rat. [?]
Hiob 17,3 Setze doch ein, leiste Bürgschaft für mich bei dir selbst! Wer ist es sonst, der in meine Hand einschlagen wird?
  + 4 weitere Stellen
geben 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
4. Mo. 6,26 Der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe{Eig. setze, mache} dir Frieden!
Jos. 7,19 Und Josua sprach zu Achan: Mein Sohn, gib doch dem HERRN, dem Gott Israels, Ehre und lege ihm ein Bekenntnis ab; und teile mir doch mit, was du getan hast, verheimliche es mir nicht!
1. Sam. 2,20 Und Eli segnete Elkana und seine Frau und sprach: Der HERR gebe dir Nachkommen von dieser Frau an Stelle des Geliehenen{O. Erbetenen}, das man dem HERRN geliehen hat. Und sie gingen nach Hause{W. nach seinem Ort}.
2. Kön. 17,34 Bis auf diesen Tag tun sie nach den früheren Weisen: Sie fürchten den HERRN nicht, und sie tun nicht nach ihren Satzungen und nach ihren Rechten und auch nicht nach dem Gesetz und nach dem Gebot, das der HERR den Söhnen Jakobs geboten hatte, dem er den Namen Israel gab.
Neh. 9,7 Du bist es, HERR, Gott, der du Abram erwählt und ihn aus Ur in Chaldäa herausgeführt, und ihm den Namen Abraham gegeben hast.
  + 4 weitere Stellen
anlegen 6 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Mo. 32,27 Und er sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Legt jeder sein Schwert an seine Hüfte, geht hin und wieder, von Tor zu Tor im Lager, und erschlagt jeder seinen Bruder und jeder seinen Freund und jeder seinen Nachbar{O. Verwandten}. [?]
Rt. 3,3 So bade dich und salbe dich und lege deine Kleider an und geh zur Tenne hinab; lass dich nicht von dem Mann bemerken, bis er fertig ist mit Essen und Trinken.
1. Kön. 20,34 Und Ben-Hadad{W. Und er} sprach: Die Städte, die mein Vater deinem Vater genommen hat, will ich dir zurückgeben, und du magst dir Straßen in Damaskus anlegen, so wie mein Vater sich solche in Samaria angelegt hat. Und ich, sprach Ahab, will dich mit diesem Bund ziehen lassen. Und er machte einen Bund mit ihm und ließ ihn ziehen. [?]
Hes. 30,21 Menschensohn, den Arm des Pharaos, des Königs von Ägypten, habe ich zerbrochen; und siehe, er ist nicht verbunden worden, dass man Heilmittel angewandt, dass man einen Verband angelegt hätte, ihn zu verbinden, um ihn zu stärken, damit er das Schwert fasse.
Amos 7,8 Und der HERR sprach zu mir: Was siehst du, Amos? Und ich sprach: Ein Senkblei. Und der Herr sprach: Siehe, ich lege ein Senkblei an mein Volk Israel, in seiner Mitte; ich werde fortan nicht mehr schonend an ihm vorübergehen.
umlegen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 37,34 Und Jakob zerriss seine Kleider und legte Sacktuch um seine Lenden, und er trug Leid um seinen Sohn viele Tage.
1. Mo. 41,42 Und der Pharao nahm seinen Siegelring von seiner Hand und tat ihn an die Hand Josephs, und er kleidete ihn in Kleider von Byssus{feinste weiße Baumwolle} und legte die goldene Kette um seinen Hals.
1. Kön. 21,27 Und es geschah, als Ahab diese Worte hörte, da zerriss er seine Kleider und legte Sacktuch um seinen Leib und fastete; und er lag im Sacktuch, und er ging still umher.
Jer. 13,1 So hat der HERR zu mir gesprochen: Geh und kaufe dir einen leinenen Gürtel, und lege ihn um deine Lenden; aber ins Wasser sollst du ihn nicht bringen. [?]
Jer. 13,2 Und ich kaufte den Gürtel, nach dem Wort des HERRN, und legte ihn um meine Lenden. [?]
aufsetzen 5 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 29,6 Und setze den Kopfbund auf sein Haupt und lege das heilige Diadem an den Kopfbund. [?]
Jes. 61,3 um den Trauernden Zions aufzusetzen und ihnen zu geben Kopfschmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauer, ein Ruhmesgewand statt eines verzagten{Eig. verglimmenden} Geistes; damit sie genannt werden Terebinthen der Gerechtigkeit, eine Pflanzung des HERRN, zu seiner Verherrlichung.
Sach. 3,5 Und ich sprach: Man setze einen reinen Kopfbund auf sein Haupt. Und sie setzten den reinen Kopfbund auf sein Haupt und zogen ihm Kleider an; und der Engel des HERRN stand dabei.
Sach. 6,11 ja, nimm Silber und Gold und mache eine Krone{Eig. Kronen, d.h. eine aus mehreren Reifen bestehende Prachtkrone; so auch V. 14}. Und setze sie auf das Haupt Josuas, des Sohnes Jozadaks, des Hohenpriesters, und sprich zu ihm und sage:
bestimmen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Mo. 9,5 Und der HERR bestimmte eine Zeit und sprach: Morgen wird der HERR dieses tun im Land.
2. Mo. 21,13 hat er ihm aber nicht nachgestellt, und Gott hat es seiner Hand begegnen lassen, so werde ich dir einen Ort bestimmen, wohin er fliehen soll.
Hiob 38,5 Wer hat ihre Maße bestimmt, wenn du es weißt? Oder wer hat über sie die Messschnur gezogen?
Hiob 38,33 Kennst du die Gesetze des Himmels, oder bestimmst du seine Herrschaft über die Erde?
vorsetzen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Mo. 24,33 Und es wurde ihm zu essen vorgesetzt; aber er sprach: Ich will nicht essen, bis ich meine Worte geredet habe. Und er sprach: Rede!
1. Sam. 28,22 und nun höre doch auch du auf die Stimme deiner Magd, und lass mich dir einen Bissen Brot vorsetzen, und iss, dass Kraft in dir sei, wenn du deines Weges gehst.
2. Sam. 12,20 Da stand David von der Erde auf und wusch und salbte sich und wechselte seine Kleider und ging in das Haus des HERRN und betete an; und er kam in sein Haus und forderte, dass man ihm Speise vorsetze, und er aß.
2. Kön. 6,22 Aber er sprach: Du sollst nicht schlagen. Würdest du die schlagen, die du mit deinem Schwert und mit deinem Bogen gefangen genommen hast? Setze ihnen Brot und Wasser vor, dass sie essen und trinken, und dann zu ihrem Herrn ziehen.
auferlegen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 47,26 Und Joseph legte es dem Land Ägypten bis auf diesen Tag als Satzung auf, dass dem Pharao der Fünfte gehöre. Nur das Land der Priester allein wurde nicht dem Pharao.
2. Kön. 18,14 Da sandte Hiskia, der König von Juda, an den König von Assyrien nach Lachis und ließ ihm sagen: Ich habe gefehlt, kehre um von mir; was du mir auferlegen wirst, will ich tragen. Und der König von Assyrien legte Hiskia, dem König von Juda, 300 Talente Silber und 30 Talente Gold auf. [?]
Est. 10,1 Und der König Ahasveros legte dem Land und den Inseln des Meeres eine Abgabe auf.
aufhängen 2 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 40,5 Und stelle den goldenen Altar zum Räucherwerk vor die Lade des Zeugnisses, und hänge den Vorhang des Eingangs zur Wohnung auf. [?]
2. Mo. 40,21 und er brachte die Lade in die Wohnung und hing den Scheide-Vorhang auf und verdeckte die Lade des Zeugnisses: so wie der HERR dem Mose geboten hatte. [?]
2. Mo. 40,28 Und er hing den Vorhang des Eingangs zur Wohnung auf. [?] [?]
darauf tun 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
4. Mo. 21,8 Und der HERR sprach zu Mose: Mache dir eine feurige Schlange und tu sie auf eine Stange; und es wird geschehen, jeder, der gebissen ist und sie ansieht, der wird am Leben bleiben.
4. Mo. 21,9 Und Mose machte eine Schlange aus Kupfer und tat sie auf die Stange; und es geschah, wenn eine Schlange jemand gebissen hatte, und er schaute auf zu der kupfernen Schlange, so blieb er am Leben.
2. Kön. 13,16 Und er sprach zu dem König von Israel: Lege deine Hand auf den Bogen{d.h. Spanne den Bogen}. Da legte er seine Hand darauf: und Elisa tat seine Hände auf die Hände des Königs.
hineinstellen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 33,22 Und es wird geschehen, wenn meine Herrlichkeit vorübergeht, so werde ich dich in die Felsenkluft stellen und meine Hand über dich decken, bis ich vorübergegangen bin.
2. Kön. 21,7 Und er stellte das geschnitzte Bild der Aschera, das er gemacht, in das Haus, von dem der HERR zu David und zu seinem Sohn Salomo gesagt hatte: In dieses Haus und in Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen setzen ewiglich! [?]
2. Chr. 33,7 Und er stellte das geschnitzte Bild des Gleichnisses, das er gemacht hatte, in das Haus Gottes, von dem Gott zu David und zu seinem Sohn Salomo gesagt hatte: In dieses Haus und in Jerusalem, das ich aus allen Stämmen Israels erwählt habe, will ich meinen Namen setzen ewiglich! [?]
vorlegen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 19,7 Und Mose kam und rief die Ältesten des Volkes und legte ihnen alle diese Worte vor, die der HERR ihm geboten hatte.
5. Mo. 4,44 Und dies ist das Gesetz, das Mose den Kindern Israel vorlegte;
1. Sam. 9,24 Da trug der Koch die Keule auf und was daran war und legte es Saul vor. Und er sprach: Siehe, das Zurückbehaltene; lege dir vor, iss! Denn auf die bestimmte Zeit ist es für dich aufbewahrt worden, als ich sagte: Ich habe das Volk geladen. So aß Saul mit Samuel an diesem Tag. [?] [?]
Acht geben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 23,6 Würde er in der Größe seiner Kraft mit mir streiten? Nein; er würde nur acht auf mich haben.
Hiob 34,23 Denn er braucht nicht lange auf einen Menschen acht zu geben, damit er vor Gott{El} ins Gericht komme.
aufbürden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
5. Mo. 22,14 und bürdet ihr Dinge zum Gerede auf und verbreitet einen bösen Namen über sie und spricht: Diese Frau habe ich genommen und mich ihr genaht und habe die Zeichen der Jungfrauschaft nicht an ihr gefunden: [?] [?]
5. Mo. 22,17 und siehe, er bürdet ihr Dinge zum Gerede auf und spricht: Ich habe an deiner Tochter die Zeichen der Jungfrauschaft nicht gefunden. Und hier sind die Zeichen der Jungfrauschaft meiner Tochter. Und sie sollen das Tuch vor den Ältesten der Stadt ausbreiten.
aufrichten 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 40,8 Und richte den Vorhof auf ringsum und hänge den Vorhang vom Tor des Vorhofs auf. [?]
Mich. 4,14 Nun dränge dich zusammen, Tochter des Gedränges: Man hat eine Belagerung gegen uns gerichtet; mit dem Stab schlagen sie den Richter Israels auf den Backen. [?]
auftragen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 43,31 Und er wusch sein Angesicht und kam heraus und bezwang sich und sprach: Tragt Speise auf!
1. Mo. 43,32 Und man trug für ihn besonders auf, und für sie besonders, und für die Ägypter, die mit ihm aßen, besonders; denn die Ägypter dürfen nicht mit den Hebräern essen, denn das ist den Ägyptern ein Gräuel.
befestigen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 28,26 Und mache zwei Ringe aus Gold und befestige sie an die beiden Enden des Brustschildes, an seinen Saum, der gegen das Ephod hin ist, einwärts; [?]
2. Mo. 39,19 Und sie machten zwei Ringe aus Gold und befestigten sie an die beiden Enden des Brustschildes, an seinen Saum, der gegen das Ephod hin war, einwärts; [?]
bestellen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 10,24 Und sie gingen hinein, um Schlachtopfer und Brandopfer zu opfern. Jehu hatte sich aber draußen 80 Mann bestellt und gesagt: Derjenige, der einen von den Männern entkommen lässt, die ich in eure Hände gebracht habe, sein Leben soll statt dessen Leben sein.
Hld. 1,6 Seht mich nicht an, weil ich schwärzlich bin, weil die Sonne mich verbrannt hat: meiner Mutter Söhne zürnten mir, bestellten mich zur Hüterin der Weinberge; meinen eigenen Weinberg habe ich nicht gehütet.
bringen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 8,8 Und Mose und Aaron gingen von dem Pharao hinaus; und Mose schrie zu dem HERRN wegen der Frösche, die er über den Pharao gebracht hatte. [?]
5. Mo. 22,8 Wenn du ein neues Haus baust, so sollst du ein Geländer um dein Dach machen, damit du nicht eine Blutschuld auf dein Haus bringst, wenn irgend jemand von demselben herabfiele. [?] [?] [?]
daran tun 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 28,37 Und tue es an eine Schnur von blauem Purpur; und es soll an dem Kopfbund sein, an der Vorderseite des Kopfbundes soll es sein.
2. Mo. 40,20 Und er nahm das Zeugnis und legte es in die Lade und tat die Stangen an die Lade und legte den Deckel auf die Lade, oben darauf;
darauf setzen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 39,7 Und man{O. er} setzte sie auf die Schulterstücke des Ephods, als Steine des Gedächtnisses für die Kinder Israel: so wie der HERR dem Mose geboten hatte.
2. Kön. 10,3 so wählt den besten und tüchtigsten aus den Söhnen eures Herrn aus, und setzt ihn auf den Thron seines Vaters; und kämpft für das Haus eures Herrn. [?]
gründen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 34,13 Wer hat ihm die Erde anvertraut? Und wer den ganzen Erdkreis gegründet{Eig. gesetzt}?
Jes. 42,4 Er wird nicht ermatten noch niedersinken{Eig. nicht verglimmen noch knicken}, bis er das Recht auf der Erde gegründet hat; und die Inseln werden auf seine Lehre harren.
hinein stellen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 40,24 Und er stellte den Leuchter in das Zelt der Zusammenkunft, dem Tisch gegenüber, an die Seite der Wohnung gegen Mittag,
2. Mo. 40,26 Und er stellte den goldenen Altar in das Zelt der Zusammenkunft vor den Vorhang,
hineintun 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 17,40 Und er nahm seinen Stab in seine Hand und wählte sich fünf glatte Steine aus dem Bach{O. Tal, trockenes Flussbett} und tat sie in das Hirtengerät, das er hatte, in die Tasche, und seine Schleuder hatte er in seiner Hand; und er trat an den Philister heran. [?]
2. Kön. 2,20 Da sprach er: Holt mir eine neue Schale und tut Salz darein! Und sie holten sie ihm. [?]
hinstellen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 2,19 Und Bathseba ging zu dem König Salomo hinein, um wegen Adonijas mit ihm zu reden. Und der König stand auf, ihr entgegen, und beugte sich vor ihr nieder und setzte sich auf seinen Thron; und er ließ einen Thron für die Mutter des Königs hinstellen, und sie setzte sich zu seiner Rechten. [?]
2. Chr. 6,11 und ich habe dort die Lade hingestellt, in der der Bund des HERRN ist, den er mit den Kindern Israel gemacht hat. [?]
lassen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 32,17 Und er gab sie in die Hand seiner Knechte, je eine Herde besonders, und er sprach zu seinen Knechten: Zieht vor mir her und lasst Raum zwischen Herde und Herde. [?] [?]
2. Sam. 14,7 Und siehe, das ganze Geschlecht ist gegen deine Magd aufgestanden, und sie sprechen: Gib den heraus, der seinen Bruder erschlagen hat, dass wir ihn töten für die Seele seines Bruders, den er ermordet hat, und auch den Erben vertilgen! Und so wollen sie meine Kohle auslöschen, die mir übriggeblieben ist, um meinem Mann weder Namen noch Überrest auf dem Erdboden zu lassen. [?] [?]
Namen geben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ri. 8,31 Und seine Nebenfrau, die in Sichem war, auch sie gebar ihm einen Sohn; und er gab ihm den Namen Abimelech.
Dan. 1,7 Und der Oberste der Kämmerer gab ihnen Namen; und er nannte Daniel Beltsazar, und Hananja Sadrach, und Misael Mesach, und Asarja Abednego. [?]
verwandeln 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 21,4 Mein Herz schlägt wild{Eig. taumelt, schwindelt}, Schauder ängstigt mich; die Dämmerung, die ich liebe, hat er mir in Beben verwandelt.
Jer. 13,16 Gebt dem HERRN, eurem Gott, Ehre, bevor er finster macht und bevor eure Füße sich an Bergen der Dämmerung stoßen und ihr auf Licht wartet, und er es in Todesschatten verwandelt und zur Dunkelheit macht.
angeben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 8,8 Und sie lasen in dem Buch, in dem Gesetz Gottes, deutlich und gaben den Sinn an, so dass man das Gelesene verstand{And. üb.: und machten das Gelesene verständlich}.
anrechnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 24,12 Von der Stadt her ächzen Sterbende{So mit veränderter Punktierung; W. Männer}, und die Seele der Erschlagenen schreit. Und Gott rechnet es nicht als Ungebühr an. [?] [?]
anrichten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 46,9 Kommt, schaut die Großtaten des HERRN, der{O. wie er} Verheerungen angerichtet hat auf der Erde!
anziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 24,17 Seufze schweigend, Totenklage stelle nicht an; binde dir deinen Kopfbund um und zieh deine Schuhe an deine Füße, und deinen Bart sollst du nicht verhüllen und Brot der Leute nicht essen{d.h. Brot, das man zur Bezeigung seiner Teilnahme in das Trauerhaus zu schicken pflegte; vergl. 5. Mose 26,14; Jer. 16,7}. [?]
aufladen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 25,18 Da eilte Abigail und nahm 200 Brote und 2 Schläuche Wein und 5 zubereitete Schafe und 5 Maß geröstete Körner und 100 Rosinenkuchen und 200 Feigenkuchen und lud sie auf Esel;
aufschlagen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 57,7 Auf einem hohen und erhabenen Berg schlugst du dein Lager auf; auch stiegst du dort hinauf, um Schlachtopfer zu opfern.
ausschütten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 6,3 Und der Priester soll sein leinenes Kleid anziehen und soll seine leinenen Beinkleider anziehen über sein Fleisch; und er soll die Fettasche abheben, zu der das Feuer das Brandopfer auf dem Altar verzehrt hat, und soll sie neben den Altar schütten{W. setzen}.
beachten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 4,20 Von Morgen bis Abend{d.h. in sehr kurzer Zeit} werden sie zerschmettert; ohne dass man es beachtet, kommen sie um auf ewig. [?] [?]
Bedenkt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 19,30 Und es geschah, jeder, der es sah, sprach: So etwas ist nicht geschehen noch gesehen worden von dem Tag an, da die Kinder Israel aus dem Land Ägypten heraufgezogen sind, bis auf diesen Tag. Bedenkt euch darüber, beratet und redet! [?]
behandeln 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 17,5 Und er nahm von dem Samen{d.h. von den Setzlingen} des Landes und setzte ihn in ein Saatfeld, er brachte ihn zu vielen Wassern, behandelte ihn wie eine Weide{W. setzte ihn als Weide}. [?] [?]
beladen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 37,15 Weißt du, wie Gott sie beladet und leuchten lässt den Blitz seines Gewölks?
brauchen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 7,20 Und seinen zierenden Schmuck, zum Stolz hat es{d.h. das Volk} ihn gebraucht{Eig. gestellt} und ihre Gräuelbilder, ihre Scheusale, haben sie daraus angefertigt; darum habe ich ihnen denselben zum Unflat gemacht. [?] [?] [?] [?]
danach tun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Kön. 17,34 Bis auf diesen Tag tun sie nach den früheren Weisen: Sie fürchten den HERRN nicht, und sie tun nicht nach ihren Satzungen und nach ihren Rechten und auch nicht nach dem Gesetz und nach dem Gebot, das der HERR den Söhnen Jakobs geboten hatte, dem er den Namen Israel gab.
darauf legen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 9,20 Und sie legten die Fettstücke auf die Bruststücke, und er räucherte die Fettstücke auf dem Altar.
darbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 20,28 Als ich sie in das Land gebracht, das ihnen zu geben ich meine Hand erhoben hatte, ersahen sie jeden hohen Hügel und jeden dichtbelaubten Baum; und sie opferten dort ihre Schlachtopfer, und gaben dort ihre Ärger erregenden Opfergaben{W. die Kränkung (oder Reizung) ihrer Opfergaben}, und brachten dort den Duft ihrer Wohlgerüche dar, und spendeten dort ihre Trankopfer. [?]
draufsetzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 8,8 und er setzte das Brustschild darauf und legte in das Brustschild die Urim und die Thummim;
durchziehen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 40,26 Kannst du einen Binsenstrick durch seine Nase ziehen und seinen Kinnbacken mit einem Ring durchbohren?
einrichten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 50,23 Wer Lob{O. Dank} opfert, verherrlicht mich, und wer seinen Weg einrichtet, ihn werde ich das Heil Gottes sehen lassen.
erhalten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 66,9 der unsere Seele am Leben erhalten{W. ins Leben versetzt} und nicht zugelassen hat, dass unsere Füße wankten!
errichten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 4,2 Und mache eine Belagerung gegen sie und baue Belagerungstürme gegen sie und schütte gegen sie einen Wall auf und stelle Heerlager gegen sie und errichte Sturmböcke gegen sie ringsum. [?]
erweisen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 109,5 Und sie haben mir Böses für Gutes erwiesen{Eig. haben Böses ... auf mich gelegt}, und Hass für meine Liebe.
etwas zur Last legen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 22,15 Habe ich heute angefangen, Gott für ihn zu befragen? Das sei ferne von mir! Nicht lege der König seinem Knecht etwas zur Last, noch dem ganzen Haus meines Vaters; denn dein Knecht hat von allem diesem nichts gewusst, weder Kleines noch Großes.
festsetzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 33,25 So spricht der HERR: Wenn nicht mein Bund bezüglich des Tages und der Nacht besteht, wenn ich nicht die Ordnungen des Himmels und der Erde festgesetzt habe,
gebären 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Esra 10,44 Alle diese hatten fremde Frauen genommen, und es gab unter ihnen Frauen, die Kinder geboren hatten.
gleichmachen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 14,17 der den Erdkreis der Wüste gleichmachte und dessen Städte niederriss, dessen Gefangene nicht in die Heimat entließ?“
hegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 36,13 Aber die, die gesetzlosen Herzens sind, hegen Zorn: Sie rufen nicht um Hilfe, wenn er sie gefesselt hat. [?]
hergerichtet 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 8,21 und ich habe dort einen Ort hergerichtet für die Lade, in der der Bund des HERRN ist, den er mit unseren Vätern gemacht hat, als er sie aus dem Land Ägypten herausführte. [?]
hinein legen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 56,9 Mein Umherirren{O. Klagen} zählst du. Lege{O. hast du gezählt. Gelegt sind usw.} in deinen Schlauch meine Tränen; sind sie nicht in deinem Buch{O. Verzeichnis}?
hineinwerfen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 26,12 Und sie werden dein Vermögen rauben und deine Waren plündern und deine Mauern abbrechen und deine Prachthäuser niederreißen; und deine Steine und dein Holz und deinen Schutt werden sie ins Wasser werfen.
hingeben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 10,6 Gegen eine gesetzlose Nation werde ich ihn senden und gegen das Volk meines Grimmes ihn entbieten, um Raub zu rauben und Beute zu erbeuten und es der Zertretung hinzugeben gleich Straßenkot. [?]
hinstrecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 11,7 Darum, so spricht der Herr, HERR: Eure Erschlagenen, die ihr in ihrer Mitte hingestreckt habt, die sind das Fleisch, und sie ist der Topf; euch aber wird man aus ihrer Mitte hinausführen.
nennen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 1,7 Und der Oberste der Kämmerer gab ihnen Namen; und er nannte Daniel Beltsazar, und Hananja Sadrach, und Misael Mesach, und Asarja Abednego. [?]
pflanzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,19 Ich werde Zedern in die Wüste setzen, Akazien und Myrten und Olivenbäume, werde in die Steppe pflanzen{Eig. stellen} Zypressen, Platanen und Scherbinzedern miteinander; [?]
sollen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 17,15 so sollst du nur den König über dich setzen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird; aus der Mitte deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen; du sollst nicht einen fremden Mann über dich setzen, der nicht dein Bruder ist.
vergießen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 2,5 Und du weißt ja auch, was mir Joab getan hat, der Sohn der Zeruja, was er den zwei Heerobersten Israels, Abner, dem Sohn Ners, und Amasa, dem Sohn Jeters, getan hat, indem er sie ermordete und Kriegsblut im Frieden vergoss, so dass er Kriegsblut an seinen Gürtel gebracht hat, der um seine Lenden war, und an seine Schuhe, die an seinen Füßen waren. [?]
vornehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 1,8 Und Daniel nahm sich in seinem Herzen vor, sich nicht mit der Tafelkost des Königs und mit dem Wein, den er trank, zu verunreinigen; und er erbat sich von dem Obersten der Kämmerer, dass er sich nicht verunreinigen müsse. [?] [?]
war 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 1,5 Und der kupferne Altar, den Bezaleel, der Sohn Uris, des Sohnes Hurs, gemacht hatte, war dort vor der Wohnung des HERRN; und Salomo und die Versammlung besuchten ihn. [?]
werfen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 28,25 Ist es nicht so? Wenn er dessen Fläche geebnet hat, so streut er Dill und sät Kümmel und wirft Weizen reihenweise und Gerste auf das abgesteckte Stück, und den Spelt an seinen Rand. [?]
wirklich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 42,15 nun denn, darum hört das Wort des HERRN, ihr Überrest von Juda! So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Wenn ihr eure Angesichter wirklich dahin richtet, nach Ägypten zu ziehen, und hinzieht, um euch dort aufzuhalten,
zu Herzen nehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,20 damit sie sehen und erkennen und zu Herzen nehmen und verstehen allzumal, dass die Hand des HERRN dieses getan und der Heilige Israels es geschaffen hat. [?] [?]
zur Last legen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 4,18 Siehe, auf seine Knechte vertraut er nicht, und seinen Engeln legt er Irrtum{And. l.: Torheit} zur Last:
zurücklegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 9,23 Und Samuel sprach zu dem Koch: Gib das Stück her, das ich dir gegeben, von dem ich dir gesagt habe: Lege es bei dir zurück.

Zusammengesetzte Wörter

[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Mo. 40,3 Und du sollst die Lade des Zeugnisses darein stellen, und die Lade mit dem Vorhang verdecken. [?]8033 7760
2. Kön. 4,10 Lass uns doch ein kleines gemauertes Obergemach machen und ihm Bett und Tisch und Stuhl und Leuchter darein stellen; und es geschehe, wenn er zu uns kommt, mag er dort einkehren. [?]8033 7760
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 1,8 Und der HERR sprach zum Satan: Hast du achtgehabt auf meinen Knecht Hiob? Denn seinesgleichen ist kein Mann auf der Erde, vollkommen und rechtschaffen, gottesfürchtig und das Böse meidend. [?]7760 3820 [?]7760 3820
Hiob 2,3 Und der HERR sprach zum Satan: Hast du achtgehabt auf meinen Knecht Hiob? Denn seinesgleichen ist kein Mann auf der Erde, vollkommen und rechtschaffen, gottesfürchtig und das Böse meidend; und noch hält er fest an seiner Vollkommenheit{O. Tadellosigkeit; so auch V. 9}, obwohl du mich gegen ihn gereizt hast, ihn ohne Ursache zu verschlingen. [?]7760 3820 [?]7760 3820
auferlegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 22,24 Wenn du meinem Volk, dem Armen bei dir, Geld leihst, so sollst du ihm nicht sein wie ein Gläubiger{Eig. jemand, der um Zins Geld ausleiht}; ihr sollt ihm keinen Zins auferlegen5921 7760.
auflegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 5,8 Und die Anzahl Ziegel, die sie früher gemacht haben, sollt ihr ihnen auflegen5921 7760; ihr sollt nichts daran mindern, denn sie sind träge; darum schreien sie und sprechen: Wir wollen hinziehen, wir wollen unserem Gott opfern!
darlegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 5,8 Ich jedoch würde Gott{El} suchen und Gott meine Sache darlegen413 7760{O. anheimstellen},
herbeiführen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 24,23 Und er hob seinen Spruch an und sprach:
Wehe! Wer wird am Leben bleiben, sobald Gott dieses herbeiführt4480 7760? [?]
verwüsten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Klgl. 3,11 Er hat mir die Wege entzogen und hat mich zerfleischt, mich verwüstet7760 8074.
zu Herzen nehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 41,22 Sie mögen herbeibringen und uns verkünden, was sich ereignen wird: das Zunächstkommende, was es sein wird, verkündet, damit wir es7760 3820 zu7760 3820 Herzen7760 3820 nehmen7760 3820 und dessen Ausgang wissen; oder lass uns das Zukünftige hören, [?]
zunichte 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 24,25 Und wenn es nun nicht so ist, wer wird mich Lügen strafen und meine Rede zunichte7760 408 machen?
zusammenbringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mich. 2,12 Sammeln werde ich dich, Jakob, ganz sammeln; versammeln, ja, versammeln werde ich den Überrest Israels. Ich werde ihn zusammenbringen7760 3162 wie die Schafe von Bozra, wie eine Herde inmitten ihrer Trift; sie werden lärmen vor Menge der Menschen. [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 13,32 Da hob Jonadab, der Sohn Schimeas, des Bruders Davids, an und sprach: Mein Herr sage nicht: Sie haben alle die Jünglinge, die Söhne des Königs, getötet; denn Amnon allein ist tot; denn nach dem Beschluss Absaloms war es festgestellt von dem Tag an, da er seine Schwester Tamar geschwächt hat. [?]1961 7760 [?]1961 7760 [?]
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 24,15 Und das Auge des Ehebrechers lauert auf die Dämmerung, indem er spricht: Kein Auge wird mich erblicken; und er legt einen Schleier{Eig. eine Gesichtshülle} an. [?]5643 7760 [?]
sich darum kümmern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 25,25 Mein Herr kümmere7760 853 3820 sich7760 853 3820 doch nicht um diesen Mann Belials, um Nabal; denn wie sein Name, so ist er: Nabal{Tor, gemeiner Mensch} ist sein Name, und Torheit{zugleich: Schlechtigkeit, Gemeinheit} ist bei ihm. Und ich, deine Magd, habe die Knaben meines Herrn nicht gesehen, die du gesandt hast.
vorlegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 21,1 Und dies sind die Rechte, die du ihnen vorlegen6440 1992 7760 sollst: