Strong H3045 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3044H 3046

ידע

yâda‛

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


wissen 383 Vorkommen in 369 Bibelstellen
1. Mo. 3,5 sondern{Eig. denn} Gott weiß, dass an dem Tag, da ihr davon esst, eure Augen aufgetan werden und ihr sein werdet wie Gott, erkennend Gutes und Böses.
1. Mo. 4,9 Und der HERR sprach zu Kain: Wo ist dein Bruder Abel? Und er sprach: Ich weiß nicht; bin ich meines Bruders Hüter?
1. Mo. 12,11 Und es geschah, als er nahe daran war, nach Ägypten zu kommen, da sprach er zu Sarai, seiner Frau: Sieh doch, ich weiß, dass du eine Frau, schön von Ansehen, bist;
1. Mo. 15,13 Und er sprach zu Abram: Gewisslich sollst du wissen, dass deine Nachkommenen Fremde sein werden in einem Land, das nicht das ihre ist; und sie werden ihnen dienen, und sie werden sie bedrücken 400 Jahre. [?]
1. Mo. 18,21 so will ich doch hinabgehen und sehen, ob sie nach ihrem Geschrei, das vor mich gekommen ist, völlig getan haben; und wenn nicht, so will ich es wissen.
  + 365 weitere Stellen
kennen 154 Vorkommen in 145 Bibelstellen
1. Mo. 29,5 Da sprach er zu ihnen: Kennt ihr Laban, den Sohn Nahors? Und sie sprachen: Wir kennen ihn.
1. Mo. 30,26 Gib mir meine Frauen und meine Kinder, für die ich dir gedient habe, dass ich hinziehe; denn du kennst ja meinen Dienst, womit ich dir gedient habe. [?]
2. Mo. 1,8 Da stand ein neuer König über Ägypten auf, der Joseph nicht kannte.
2. Mo. 3,7 Und der HERR sprach: Gesehen habe ich das Elend meines Volkes, das in Ägypten ist, und sein Geschrei wegen seiner Treiber habe ich gehört; denn ich kenne seine Schmerzen. [?]
2. Mo. 5,2 Da sprach der Pharao: Wer ist der HERR, auf dessen Stimme ich{O. dass ich auf seine Stimme} hören soll, Israel ziehen zu lassen? Ich kenne den HERRN nicht, und auch werde ich Israel nicht ziehen lassen.
  + 141 weitere Stellen
erkennen 151 Vorkommen in 144 Bibelstellen
1. Mo. 3,5 sondern{Eig. denn} Gott weiß, dass an dem Tag, da ihr davon esst, eure Augen aufgetan werden und ihr sein werdet wie Gott, erkennend Gutes und Böses.
1. Mo. 3,7 Da wurden ihrer beider Augen aufgetan, und sie erkannten, dass sie nackt waren; und sie hefteten Feigenblätter zusammen und machten sich Schürzen.
1. Mo. 3,22 Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unser einer, zu erkennen Gutes und Böses; und nun, dass er seine Hand nicht ausstrecke und nehme auch von dem Baum des Lebens und esse und lebe ewiglich! [?] [?] [?]
1. Mo. 4,1 Und der Mensch erkannte Eva, seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Kain{Erworbenes, Gewinn}; und sie sprach: Ich habe einen Mann erworben mit dem HERRN.
1. Mo. 4,17 Und Kain erkannte seine Frau, und sie wurde schwanger und gebar Hanoch. Und er baute eine Stadt{W. er wurde ein Stadterbauer} und benannte die Stadt nach dem Namen seines Sohnes Hanoch.
  + 140 weitere Stellen
[?] 77 Vorkommen in 78 Bibelstellen
1. Mo. 15,13 Und er sprach zu Abram: Gewisslich sollst du wissen, dass deine Nachkommenen Fremde sein werden in einem Land, das nicht das ihre ist; und sie werden ihnen dienen, und sie werden sie bedrücken 400 Jahre. [?]
1. Mo. 41,39 Und der Pharao sprach zu Joseph: Nachdem Gott dir dies alles mitgeteilt hat, ist keiner so verständig und weise wie du. [?]
2. Mo. 2,14 Und er sprach: Wer hat dich zum Obersten und Richter über uns gesetzt? Gedenkst du mich zu töten, wie du den Ägypter getötet hast? Da fürchtete sich Mose und sprach: Bestimmt ist die Sache kund geworden! [?] [?]
2. Mo. 18,16 Wenn sie eine Sache haben, so kommt es zu mir, und ich richte zwischen dem einen und dem anderen und teile ihnen die Satzungen Gottes und seine Gesetze mit. [?] [?]
2. Mo. 18,20 und erläutere ihnen die Satzungen und die Gesetze, und teile ihnen den Weg mit, auf dem sie wandeln, und das Werk, das sie tun sollen. [?] [?]
  + 74 weitere Stellen
erfahren 20 Vorkommen in 20 Bibelstellen
1. Mo. 9,24 Und Noah erwachte von seinem Wein und erfuhr, was sein jüngster Sohn ihm getan hatte.
2. Mo. 2,4 Und seine Schwester stellte sich von ferne, um zu erfahren, was ihm geschehen würde.
4. Mo. 14,34 Nach der Zahl der Tage, die ihr das Land ausgekundschaftet habt, 40 Tage, je einen Tag für ein Jahr, sollt ihr 40 Jahre lang eure Ungerechtigkeiten tragen, und ihr sollt erfahren, was es ist, wenn ich mich abwende!
4. Mo. 22,19 Und nun bleibt doch hier, auch ihr, diese Nacht, und ich werde erfahren, was der HERR weiter mit mir reden wird. [?]
1. Sam. 23,9 Und als David erfuhr, dass Saul Böses gegen ihn schmiedete, da sprach er zu Abjathar, dem Priester: Bring das Ephod her!
  + 16 weitere Stellen
Erkenntnis 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
Neh. 10,29 Und das übrige Volk, die Priester, die Leviten, die Torhüter, die Sänger, die Nethinim, und alle, die sich von den Völkern der Länder zu dem Gesetz Gottes abgesondert hatten, ihre Frauen, ihre Söhne und ihre Töchter, alle, die Erkenntnis und Einsicht hatten, [?]
Ps. 14,4 Haben keine Erkenntnis alle, die Frevel tun, die mein Volk fressen, als äßen sie Brot? Den HERRN rufen sie nicht an.
Ps. 53,5 Haben keine Erkenntnis die, die Frevel tun, die mein Volk fressen, als äßen sie Brot? Gott rufen sie nicht an.
Pred. 4,17 Bewahre deinen Fuß, wenn du zum Haus Gottes gehst; und nahen, um zu hören, ist besser, als wenn die Toren Schlachtopfer geben: Denn sie haben keine Erkenntnis, so dass sie Böses tun. – [?]
Jes. 1,3 Ein Ochse kennt seinen Besitzer, und ein Esel die Krippe seines Herrn; Israel hat keine Erkenntnis, mein Volk hat kein Verständnis.
  + 8 weitere Stellen
bekannt 11 Vorkommen in 11 Bibelstellen
2. Mo. 21,36 Ist es aber bekannt gewesen, dass der Ochse vorher stößig war, und sein Besitzer hat ihn nicht verwahrt, so soll er gewisslich Ochsen für Ochsen erstatten, und der tote soll ihm gehören.
5. Mo. 1,13 Nehmt euch weise und verständige und bekannte Männer, nach euren Stämmen, dass ich sie zu Häuptern über euch setze.
5. Mo. 1,15 Und ich nahm die Häupter eurer Stämme, weise und bekannte Männer, und setzte sie als Häupter über euch, als Oberste über 1000 und Oberste über 100 und Oberste über 50 und Oberste über 10, und als Vorsteher eurer Stämme{O. nach euren Stämmen}.
5. Mo. 21,1 Wenn in dem Land, das der HERR, dein Gott, dir gibt, es zu besitzen, ein Erschlagener auf dem Feld liegend gefunden wird, ohne dass es bekannt ist, wer ihn erschlagen hat,
Ps. 48,4 Gott ist bekannt in ihren Palästen als eine hohe Festung.
  + 7 weitere Stellen
merken 9 Vorkommen in 9 Bibelstellen
1. Mo. 41,21 und sie kamen in ihren Bauch, und man merkte nicht, dass sie in ihren Bauch gekommen waren, und ihr Ansehen war hässlich, wie im Anfang. Und ich erwachte.
Rt. 3,4 Und es geschehe, wenn er sich niederlegt, so merke den Ort, wo er sich hinlegt, und geh und decke auf zu seinen Füßen und lege dich hin; er aber wird dir mitteilen, was du tun sollst.
1. Sam. 4,6 Und die Philister hörten den Schall des Jauchzens und sprachen: Was bedeutet der Schall dieses großen Jauchzens im Lager der Hebräer? Und sie merkten{O. erfuhren}, dass die Lade des HERRN ins Lager gekommen war.
1. Sam. 26,12 Und David nahm den Speer und den Wasserkrug von den Häupten Sauls weg, und sie gingen davon; und niemand sah es, und niemand merkte es, und niemand erwachte, denn sie schliefen allesamt; denn ein tiefer Schlaf von dem HERRN war auf sie gefallen. [?]
2. Sam. 14,1 Und Joab, der Sohn der Zeruja, merkte, dass das Herz des Königs nach Absalom stand.
  + 5 weitere Stellen
verstehen 8 Vorkommen in 8 Bibelstellen
1. Kön. 5,20 Und nun gebiete, dass man mir Zedern vom Libanon haue; und meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein; und den Lohn deiner Knechte will ich dir geben nach allem, was du sagen wirst; denn du weißt ja, dass niemand unter uns ist, der Holz zu hauen versteht wie die Sidonier.
2. Chr. 2,7 Und sende mir Zedern-, Zypressen- und Sandelholz vom Libanon; denn ich weiß, dass deine Knechte das Holz des Libanon zu hauen verstehen; und siehe, meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein.
Est. 1,13 Und der König sprach zu den Weisen, die sich auf die Zeiten verstanden, (denn so wurden die Angelegenheiten des Königs vor allen Gesetz- und Rechtskundigen behandelt;
Hiob 37,16 Verstehst du dich auf das Schweben{Eig. die Schwebungen} der Wolke, auf die Wundertaten des an Wissen Vollkommenen?
Spr. 10,32 Die Lippen des Gerechten verstehen sich{O. sind bedacht} auf Wohlgefälliges, aber der Mund der Gottlosen ist Verkehrtheit.
  + 4 weitere Stellen
kundtun 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Hiob 37,19 Tu uns kund, was wir ihm sagen sollen! Wir können vor Finsternis nichts vorbringen.
Ps. 32,5 Ich tat dir kund meine Sünde und habe meine Ungerechtigkeit nicht zugedeckt. Ich sagte: Ich will dem HERRN meine Übertretungen bekennen; und du, du hast vergeben die Ungerechtigkeit meiner Sünde. (Sela.) [?]
Ps. 39,5 Tu mir kund, HERR, mein Ende, und das Maß meiner Tage, das es ist, dass ich wisse, wie vergänglich ich bin! [?] [?]
Ps. 103,7 Er tat seine Wege kund dem Mose, den Kindern Israel seine Taten.
Hes. 20,4 Willst du sie richten? Willst du richten, Menschensohn? Tu ihnen kund die Gräuel ihrer Väter
  + 3 weitere Stellen
Bekannten 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Kön. 10,11 Und Jehu erschlug alle, die vom Haus Ahabs in Jisreel übriggeblieben waren, und alle seine Großen und seine Bekannten und seine Priester, bis er ihm keinen Entkommenen übrigließ. [?] [?] [?] [?]
Hiob 19,13 Meine Brüder hat er von mir entfernt, und meine Bekannten sind mir ganz entfremdet.
Hiob 42,11 Und es kamen zu ihm alle seine Brüder und alle seine Schwestern und alle seine früheren Bekannten; und sie aßen mit ihm in seinem Haus, und sie bezeugten ihm ihr Beileid und trösteten ihn über all das Unglück, das der HERR über ihn gebracht hatte; und sie gaben ihm jeder eine Kesita{ein gewisses Gewicht an Gold oder Silber, das dem Empfänger als Geld dargewogen wurde} und jeder einen goldenen Ring. [?] [?] [?]
Ps. 31,12 Mehr als allen{And. üb.: Wegen aller} meinen Bedrängern bin ich auch meinen Nachbarn zum Hohn geworden gar sehr, und zum Schrecken meinen Bekannten; die auf der Straße mich sehen, fliehen vor mir.
Ps. 88,9 Meine Bekannten{O. Vertrauten; so auch V. 18} hast du von mir entfernt, hast mich ihnen zum Gräuel gesetzt; ich bin eingeschlossen und kann nicht herauskommen.
  + 2 weitere Stellen
kundmachen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
1. Chr. 16,8 Preist{Vergl. Ps. 105,1–15} den HERRN, ruft seinen Namen an, macht kund unter den Völkern seine Taten!
Ps. 89,2 Die Gütigkeiten des HERRN will ich besingen ewiglich, von Geschlecht zu Geschlecht mit meinem Mund kundmachen deine Treue. [?]
Ps. 105,1 {Vergl. 1. Chron. 16,8–22} Preist{O. Dankt} dem HERRN, ruft an seinen Namen, macht kund unter den Völkern seine Taten!
Jes. 12,4 und werdet sprechen an jenem Tag: Preist{O. Dankt} den HERRN, ruft seinen Namen aus, macht unter den Völkern kund seine Taten, verkündet{Eig. erwähnt rühmend}, dass sein Name hoch erhaben ist!
Jes. 40,14 Mit wem beriet er sich, dass er ihm Verstand gegeben und ihn belehrt hätte über den Pfad des Rechts und ihn Erkenntnis gelehrt und ihm den Weg der Einsicht{Eig. der Einsichten, d.h. der vollen Einsicht} kundgemacht hätte?
  + 2 weitere Stellen
belehren 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Hiob 38,3 Gürte doch wie ein Mann deine Lenden; so will ich dich fragen, und du belehre mich!
Hiob 40,7 Gürte doch wie ein Mann deine Lenden; ich will dich fragen, und du belehre mich!
Hiob 42,4 Höre doch, und ich will reden; ich will dich fragen, und du belehre mich!
Spr. 9,9 Gib dem Weisen, so wird er noch weiser; belehre den Gerechten, so wird er an Kenntnis zunehmen. –
Spr. 22,19 Damit dein Vertrauen auf den HERRN sei, habe ich heute dich, ja dich belehrt.
kümmern 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 39,6 Und er überließ alles, was er hatte, der Hand Josephs und kümmerte sich um gar nichts bei ihm, außer um das Brot, das er aß. Und Joseph war schön von Gestalt und schön von Angesicht{O. Ansehen}. [?]
1. Mo. 39,8 Er aber weigerte sich und sprach zu der Frau seines Herrn: Siehe, mein Herr kümmert sich um nichts bei mir im Haus; und alles, was er hat, hat er in meine Hand gegeben.
Hiob 9,21 Vollkommen{S. die Anm. zu Kap. 1,1} bin ich; nicht kümmert mich meine Seele, ich verachte mein Leben{And. üb.: Wäre ich vollkommen, so würde ich mich selber nicht kennen, ich würde mein Leben verachten}; es ist eins!
Spr. 12,10 Der Gerechte kümmert sich um das Leben seines Viehs, aber das Herz{Eig. die Eingeweide, das Innerste} der Gottlosen ist grausam.
Spr. 27,23 Kümmere dich gut um das Aussehen deines Kleinviehes, richte deine Aufmerksamkeit{Eig. dein Herz} auf die Herden.
kundgeben 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
2. Mo. 6,3 Und ich bin Abraham, Isaak und Jakob erschienen als Gott{El}, der Allmächtige; aber mit meinem Namen HERR habe ich mich ihnen nicht kundgegeben.
Jes. 19,21 Und der HERR wird sich den Ägyptern kundgeben, und die Ägypter werden den HERRN erkennen an jenem Tag; und sie werden dienen mit Schlachtopfern und Speisopfern, und werden dem HERRN Gelübde tun und bezahlen.
Jes. 66,14 Und ihr werdet es sehen, und euer Herz wird sich freuen; und eure Gebeine werden sprossen wie das junge Gras. Und die Hand des HERRN wird sich kundgeben an seinen Knechten, und gegen seine Feinde wird er ergrimmen.
Hes. 20,5 und sprich zu ihnen: so spricht der Herr, HERR: An dem Tag, da ich Israel erwählte und ich meine Hand den Nachkommen des Hauses Jakob erhob{d.h. zum Schwur} und ihnen im Land Ägypten mich kundgab, und meine Hand ihnen erhob und sprach: Ich bin der HERR, euer Gott – [?]
Hes. 20,9 Aber ich handelte um meines Namens willen, damit er nicht entweiht würde vor den Augen der Nationen, in deren Mitte sie waren, vor deren Augen ich mich ihnen kundgegeben hatte, um sie aus dem Land Ägypten zu führen.
bekannt werden 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
3. Mo. 4,14 und die Sünde wird bekannt{Eig. wird die Sünde bekannt}, die sie gegen dasselbe begangen haben, so soll die Versammlung einen jungen Stier darbringen zum Sündopfer und ihn vor das Zelt der Zusammenkunft bringen.
Est. 2,22 Und die Sache wurde dem Mordokai kund, und er berichtete es der Königin Esther; und Esther sagte es dem König im Namen Mordokais. [?]
Ps. 88,13 Werden in der Finsternis bekannt werden deine Wunder, und deine Gerechtigkeit in dem Land der Vergessenheit?
Jes. 61,9 Und ihre Nachkommenschaft wird bekannt werden unter den Nationen, und ihre Sprösslinge inmitten der Völker: Alle, die sie sehen, werden sie erkennen, dass sie eine Nachkommenschaft sind, die der HERR gesegnet hat.
bestimmen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Jos. 23,13 So wisst bestimmt, dass der HERR, euer Gott, nicht fortfahren wird, diese Nationen vor euch auszutreiben; und sie werden euch zur Schlinge werden und zum Fallstrick, und zur Geißel in euren Seiten und zu Dornen in euren Augen, bis ihr umkommt aus diesem guten Land, das der HERR, euer Gott, euch gegeben hat.
1. Sam. 28,1 Und es geschah in jenen Tagen, da versammelten die Philister ihre Heere zum Krieg, um gegen Israel zu kämpfen. Und Achis sprach zu David: Wisse bestimmt, dass du mit mir ins Lager ausziehen sollst, du und deine Männer.
Jer. 42,19 Der HERR hat zu euch geredet, ihr Überrest von Juda: Zieht nicht nach Ägypten! Wisst bestimmt, dass ich es euch heute ernstlich bezeugt habe.
Jer. 42,22 Und nun wisst bestimmt, dass ihr sterben werdet durch das Schwert, durch den Hunger und durch die Pest an dem Ort, wohin es euch zu ziehen gelüstet, um euch dort aufzuhalten. [?]
bemerken 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Rt. 3,3 So bade dich und salbe dich und lege deine Kleider an und geh zur Tenne hinab; lass dich nicht von dem Mann bemerken, bis er fertig ist mit Essen und Trinken.
2. Sam. 17,19 Und die Frau nahm eine Decke und breitete sie über den Brunnen und streute Grütze darüber aus, so dass nichts bemerkt wurde. [?]
Spr. 14,7 Geh weg von einem törichten Mann und bei wem du nicht Lippen der Erkenntnis bemerkst{O. denn Lippen der Erkenntnis hast du nicht bei ihm bemerkt}. [?]
besitzen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
4. Mo. 24,16 Es spricht, der die Worte Gottes{El} hört und der die Erkenntnis des Höchsten besitzt, der ein Gesicht des Allmächtigen sieht, der hinfällt und enthüllter Augen ist:
Spr. 17,27 Wer seine Worte zurückhält, besitzt Erkenntnis; und wer kühlen Geistes ist, ist ein verständiger Mann{O. und ein verständiger Mann ist kühlen Geistes}.
Spr. 30,3 Und Weisheit habe ich nicht gelernt, dass ich Erkenntnis des Heiligen{S. die Anm. zu Kap. 9,10} besäße{Eig. verstände}.
Kenntnis nehmen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 2,25 und Gott sah die Kinder Israel, und Gott nahm Kenntnis von ihnen{O. kümmerte sich um sie}.
Ps. 31,8 Ich will frohlocken und mich freuen in deiner Güte; denn{O. dass} du hast mein Elend angesehen, hast Kenntnis genommen von den Bedrängnissen meiner Seele
Ps. 144,3 HERR, was ist der Mensch, dass du Kenntnis von ihm nimmst, der Sohn des Menschen, dass du ihn beachtest?
kundwerden 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Kön. 18,36 Und es geschah zur Zeit, da man das Speisopfer opfert, da trat Elia, der Prophet, herzu und sprach: HERR, Gott Abrahams, Isaaks und Israels! Heute werde kund, dass du Gott in Israel bist, und ich dein Knecht, und dass ich nach deinem Wort alles dieses getan habe.
Jes. 12,5 Besingt den HERRN, denn Herrliches{Eig. Erhabenes} hat er getan; dies werde kund auf der ganzen Erde!
Hes. 36,32 Nicht um euretwillen tue ich es, spricht der Herr, HERR, das sei euch kund; schämt euch und werdet beschämt vor euren Wegen, Haus Israel!
mitteilen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Sam. 10,8 Und geh vor mir nach Gilgal hinab; und siehe, ich werde zu dir hinabkommen, um Brandopfer zu opfern, um Friedensopfer{O. Dankopfer} zu schlachten; sieben Tage sollst du warten, bis ich zu dir komme, und ich werde dir mitteilen was du tun sollst.
1. Kön. 1,27 Ist diese Sache von meinem Herrn, dem König, aus geschehen? Und hast du{O. geschehen? Und du hast ...!} nicht deinen Knechten{Nach and. Les.: deinem Knecht} mitgeteilt, wer auf dem Thron meines Herrn, des Königs, nach ihm sitzen soll?
Spr. 22,21 um dir die Richtschnur{O. Regel, Norm} der Worte der Wahrheit mitzuteilen, damit du denen, die dich senden, Worte zurückbringst{And. l.: damit du denen, die dich befragen, Worte antwortest}, die Wahrheit sind?
begreifen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 37,5 Gott{El} donnert wunderbar mit seiner Stimme; er tut große Dinge, die wir nicht begreifen.
Ps. 73,16 Da dachte ich nach, um dieses zu begreifen: Eine mühevolle Arbeit war es in meinen Augen;
erkunden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 23,22 Geht doch hin, vergewissert euch noch mehr, und erkundet und seht seinen Ort, wo sich sein Fuß aufhält, und wer ihn dort gesehen hat; denn man hat mir gesagt, er sei sehr listig. [?]
Jer. 5,1 Durchstreift die Gassen Jerusalems, und seht doch und erkundet und sucht auf ihren Plätzen, ob ihr jemand findet, ob einer da ist, der Recht übt, der Treue sucht: so will ich ihr vergeben.
fühlen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 21,19 Gott spart, sagt ihr, sein Unheil{das Unheil des Gottlosen, d.h. die Strafe dafür} auf für seine{d.h. des Gottlosen} Kinder. – Er vergelte ihm, dass er es fühle!
Spr. 23,35 „Man hat mich geschlagen, es schmerzte mich nicht; man hat mich geprügelt, ich fühlte es nicht. Wann werde ich aufwachen? Ich will es wieder tun, will ihn wieder aufsuchen.“ [?]
kennen lernen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Chr. 12,8 Doch sollen sie ihm zu Knechten sein, damit sie meinen Dienst kennen lernen und den Dienst der Königreiche der Länder.
Jes. 52,6 Darum soll mein Volk meinen Namen kennen lernen, darum an jenem Tag erfahren, dass ich es bin, der spricht: Hier bin ich!
können 3 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 29,11 Und jedes Gesicht{Eig. das Gesicht von allem} ist euch geworden wie die Worte einer versiegelten Schrift, die man einem gibt, der lesen kann, indem man sagt: Lies doch dieses! Er aber sagt: Ich kann nicht, denn es ist versiegelt; [?]
Jes. 29,12 und man gibt die Schrift einem, der nicht lesen kann, indem man sagt: Lies doch dieses! Er aber sagt: Ich kann nicht lesen. [?]
Kundiger 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 34,2 Hört, ihr Weisen, meine Worte, und ihr Kundigen, gebt mir Gehör!
Amos 5,16 Darum spricht der HERR, der Gott der Heerscharen, der Herr, so: Auf allen Plätzen Wehklage! Und auf allen Gassen wird man sagen: Wehe, wehe! Und man wird den Ackersmann zur Trauer rufen, und die des Klageliedes Kundigen zur Wehklage; [?] [?]
sollen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 28,1 Und es geschah in jenen Tagen, da versammelten die Philister ihre Heere zum Krieg, um gegen Israel zu kämpfen. Und Achis sprach zu David: Wisse bestimmt, dass du mit mir ins Lager ausziehen sollst, du und deine Männer.
1. Sam. 28,2 Und David sprach zu Achis: So sollst du denn auch erfahren was dein Knecht tun wird. Und Achis sprach zu David: So will ich dich denn zum Hüter meines Hauptes setzen alle Tage.
ahnen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 47,11 Aber es kommt ein Unglück über dich, das du nicht wegzaubern kannst; und ein Verderben wird über dich herfallen, das du nicht zu sühnen vermagst; und plötzlich wird eine Verwüstung über dich kommen, die du nicht ahnst. –
bestimmt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 26,15 Doch wisst bestimmt, dass ihr, wenn ihr mich tötet, unschuldiges Blut bringen werdet auf euch und auf diese Stadt und auf ihre Bewohner; denn in Wahrheit, der HERR hat mich zu euch gesandt, um alle diese Worte vor euren Ohren zu reden. [?]
betrachten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 24,14 Ebenso betrachte die Weisheit für deine Seele: Wenn du sie gefunden hast, so gibt es eine Zukunft, und deine Hoffnung wird nicht vernichtet werden.
Einsicht besitzen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 38,4 Wo warst du, als ich die Erde gründete? Tu es kund, wenn du Einsicht besitzt!
einsichtig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 28,2 Durch die Verbrechen eines Landes werden seiner Fürsten zahlreich; aber durch einen verständigen, einsichtigen Mann wird sein Bestand verlängert{O. dauert das Bestehende (od. die Ordnung) fort}. [?]
entdecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 22,6 Und als Saul hörte, dass David und die Männer, die bei ihm waren, entdeckt worden seien. Saul aber saß in Gibea, unter der Tamariske auf der Anhöhe, mit seinem Speer in der Hand, und alle seine Knechte standen bei ihm.
erkännten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jos. 4,24 damit alle Völker der Erde die Hand des HERRN erkännten, dass sie stark ist; damit ihr den HERRN, euren Gott, fürchtet alle Tage.
erkänntet 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 29,5 Brot habt ihr nicht gegessen, und Wein und starkes Getränk habt ihr nicht getrunken; damit ihr erkänntet, dass ich der HERR, euer Gott, bin.
erlangen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 29,24 Und die, die verirrten Geistes sind, werden Verständnis erlangen, und Murrende werden Lehre annehmen.
erscheinen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 74,5 Sie erscheinen{W. Er (d.h. jeder Einzelne von ihnen) wird wahrgenommen; od.: Es sieht sich an, wie wenn einer usw.} wie einer, der die Axt emporhebt im Dickicht des Waldes;
gut 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 27,23 Kümmere dich gut um das Aussehen deines Kleinviehes, richte deine Aufmerksamkeit{Eig. dein Herz} auf die Herden.
hatten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 12,33 Und von den Kindern Issaschar: Männer, die Einsicht hatten in die Zeiten{d.h. ein richtiges Urteil in der Erwägung der Zeitverhältnisse}, um zu wissen, was Israel tun musste; ihre Häupter, 200; und alle ihre Brüder folgten ihrem Befehl{W. Mund}.
kennenlernen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 14,31 Und eure kleinen Kinder, von denen ihr gesagt habt: Sie werden zur Beute werden! Die will ich hineinbringen, und sie sollen das Land kennen lernen, das ihr verschmäht habt.
Kenntnis haben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 3,2 nur damit die Geschlechter der Kinder Israel Kenntnis von denselben bekämen, um sie den Krieg zu lehren: nur die, die vorher nichts von denselben gewusst hatten –:
Kenntnisreicher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 9,11 Ich wandte mich und sah{Wiederum sah ich} unter der Sonne, dass nicht den Schnellen der Lauf gehört, und nicht den Helden der Krieg, und auch nicht den Weisen das Brot, und auch nicht den Verständigen der Reichtum, und auch nicht den Kenntnisreichen die Gunst; denn Zeit und Schicksal trifft sie alle.
kundet 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 23,23 Und beseht und kundet alle Schlupfwinkel aus, wo er sich versteckt hält, und kommt wieder zu mir mit sicherer Nachricht; und ich werde mit euch gehen. Und es soll geschehen, wenn er im Land ist, so will ich ihn ausspüren unter allen Tausenden Judas!
kundgeworden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Neh. 4,9 Und es geschah, als unsere Feinde hörten, dass es uns kundgeworden war, und dass Gott ihren Rat vereitelt hatte, da kehrten wir alle zur Mauer zurück, jeder an sein Werk. [?]
kundig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 2,6 Und nun sende mir einen Mann, der zu arbeiten versteht in Gold und in Silber und in Kupfer und in Eisen und in rotem Purpur und Karmesin und blauem Purpur, und kundig ist, Schnitzarbeit zu machen, zusammen mit den Kunstverständigen, die bei mir in Juda und in Jerusalem sind, die mein Vater David bestellt hat. [?]
kundwerden lassen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 77,15 Du bist der Gott{El}, der Wunder tut, du hast deine Stärke offenbar werden lassen unter den Völkern. [?]
lehren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 90,12 So lehre uns denn zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen!
leiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 23,13 Und sie sah: Und siehe, der König stand auf seinem Standort am Eingang, und die Obersten und die Trompeter bei dem König; und alles Volk des Landes war fröhlich und stieß in die Trompeten; und die Sänger waren da mit Musikinstrumenten und leiteten den Lobgesang. Da zerriss Athalja ihre Kleider und rief: Verschwörung, Verschwörung!
sehr gut 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 13,12 Und sprich dieses Wort zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Jeder Krug wird mit Wein gefüllt. Und wenn sie zu dir sagen: Wissen wir nicht sehr wohl, dass jeder Krug mit Wein gefüllt wird? [?]
sehr wohl 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 20,3 Und David fuhr fort und schwur und sprach: Dein Vater weiß wohl, dass ich Gnade gefunden habe in deinen Augen, und er hat gedacht: Jonathan soll dieses nicht wissen, damit er sich nicht betrübe. Aber doch, so wahr der HERR lebt und deine Seele lebt, nur ein Schritt ist zwischen mir und dem Tod! [?] [?]
sich bewusst sein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 2,44 Und der König sprach zu Simei: Du selbst weißt all das Böse, dessen dein Herz sich bewusst ist, das du meinem Vater David getan hast; und so bringt der HERR deine Bosheit auf deinen Kopf zurück.
sicher 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Sam. 20,9 Und Jonathan sprach: Das sei ferne von dir! Denn wenn ich sicher weiß, dass es vonseiten meines Vaters beschlossen ist, dass das Böse über dich komme, sollte ich es dir dann nicht berichten? [?]
unterscheiden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 19,36 Ich bin heute 80 Jahre alt; kann ich Gutes und Schlechtes unterscheiden? Oder kann dein Knecht schmecken, was ich esse und was ich trinke? Oder kann ich noch auf die Stimme der Sänger und der Sängerinnen horchen? Und warum sollte dein Knecht meinem Herrn, dem König, noch zur Last sein?
unterweisen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 40,13 Wer hat den Geist des HERRN gelenkt{Eig. geregelt, abgegrenzt} und wer als sein Ratgeber ihn unterwiesen?
verkünden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 32,7 Ich sagte: Mögen die Tage reden und die Menge der Jahre Weisheit verkünden.
verkündigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hos. 5,9 Ephraim wird zur Wüste werden am Tag der Strafe; über die Stämme Israels habe ich Gewisses{O. Dauerndes, d.h. andauerndes Unglück} verkündigt.
vertrauen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 53,3 Er war verachtet und verlassen von den Menschen{Eig. von den Männern, d.h. den Hochgestellten}, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut, und wie einer, vor dem man das Angesicht verbirgt; er war verachtet, und wir haben ihn für nichts geachtet.
Vertraute 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 19,14 Meine Verwandten bleiben aus, und meine Vertrauten haben mich vergessen.
Vertrauter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 55,14 sondern du, ein Mensch meinesgleichen, mein Freund und mein Vertrauter; [?]
wegzaubern 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 47,11 Aber es kommt ein Unglück über dich, das du nicht wegzaubern kannst; und ein Verderben wird über dich herfallen, das du nicht zu sühnen vermagst; und plötzlich wird eine Verwüstung über dich kommen, die du nicht ahnst. –
zeigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 43,11 Und wenn sie sich alles dessen schämen, was sie getan haben, so zeige ihnen die Form des Hauses und seine Einrichtung, und seine Ausgänge und seine Eingänge und alle seine Formen und alle seine Satzungen und alle seine Formen und alle seine Gesetze; und schreibe es vor ihren Augen auf, damit sie seine ganze Form und alle seine Satzungen behalten und sie tun. [?]
züchtigen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ri. 8,16 Und er nahm die Ältesten der Stadt und Dornen der Wüste und Stechdisteln, und er züchtigte die Männer von Sukkot mit denselben{Eig. er ließ es die Männer von Sukkot damit fühlen}.
zur Erkenntnis bringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 31,19 Denn nach meiner Umkehr{O. meiner Bekehrung} empfinde ich Reue, und nachdem ich zur Erkenntnis gebracht worden bin{Eig. nachdem ich gewitzigt bin}, schlage ich mich auf die Lenden. Ich schäme mich und bin auch zuschanden geworden, denn ich trage die Schmach meiner Jugend. – [?]

Zusammengesetzte Wörter

bestimmt wissen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 2,37 Und es soll geschehen an dem Tag, da du hinausgehst und den Bach Kidron überschreitest, so wisse3045 3045 bestimmt, dass du sterben musst; dein Blut wird auf deinem Kopf sein{O. komme auf deinen Kopf!}. [?]3045 3045
1. Kön. 2,42 Da sandte der König hin und ließ Simei rufen, und er sprach zu ihm: Habe ich dich nicht bei dem HERRN beschworen und dir beteuert und gesagt: An dem Tag, da du hinausgehst und gehst dahin oder dorthin, so wisse3045 3045 bestimmt3045 3045, dass du sterben musst? Und du sprachst zu mir: Das Wort ist gut, das ich gehört habe.
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Kön. 9,27 Und Hiram sandte auf der Flotte seine Knechte, Schiffsleute, die des Meeres kundig waren, mit den Knechten Salomos. [?]3220 3045
2. Chr. 8,18 Und Huram sandte ihm durch seine Knechte Schiffe und Knechte, die des Meeres kundig waren. Und sie kamen mit den Knechten Salomos nach Ophir und holten von dort 450 Talente Gold und brachten es zu dem König Salomo. [?]3220 3045 [?]
Einsicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 2,11 Und Huram sprach: Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels, der Himmel und Erde gemacht hat, dass er dem König David einen weisen Sohn gegeben, voll Einsicht3045 7922 und Verstand, der dem HERRN ein Haus bauen will und ein Haus für sein Königtum!
einsichtsvoll 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 2,12 Und nun sende ich einen kunstverständigen, einsichtsvollen3045 998 Mann, Huram-Abi{S. 1. Kön. 7,13},
Erkenntnis 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 36,26 Siehe, Gott{El} ist zu erhaben für unsere Erkenntnis3808 3045{W. ist erhaben, sodass wir nicht erkennen}; die Zahl seiner Jahre, sie ist unerforschlich.
jagdkundig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 25,27 Und die Knaben wuchsen heran. Und Esau wurde ein jagdkundiger3045 6718 Mann, ein Mann des Feldes; Jakob aber war ein sanfter{O. ruhiger, häuslicher} Mann, der in den Zelten blieb.
kein 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 56,11 Und die Hunde sind gefräßig, kennen keine Sättigung; und das sind Hirten! Sie haben kein3808 3045 Verständnis{Eig. wissen nicht zu verstehen, d.h. sind unfähig, ein verständiges Urteil zu fällen}; sie alle wenden sich auf ihren eigenen Weg, jeder von ihnen allen seinem Vorteil nach: [?]
kenntnisreich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Dan. 1,4 an denen keinerlei Fehl wäre und schön von Ansehen und unterwiesen in aller Weisheit und kenntnisreich3045 1847 und mit Einsicht begabt und tüchtig wären, im Palast des Königs zu stehen, und dass man sie die Schriften und die Sprache der Chaldäer lehre.
unbewusst 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hld. 6,12 Unbewusst3808 3045 setzte mich meine Seele auf den Prachtwagen meines willigen{O. edlen} Volkes. –
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 2,37 Und es soll geschehen an dem Tag, da du hinausgehst und den Bach Kidron überschreitest, so wisse3045 3045 bestimmt, dass du sterben musst; dein Blut wird auf deinem Kopf sein{O. komme auf deinen Kopf!}. [?]3045 3045