Jesaja 42 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.0 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1905 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht
Bitte die Hinweise zur Benutzung der ELB 1905 der Studienbibel beachten!

1 Siehe, mein KnechtKnecht5650, den ich stütze, mein Auserwählter972, an welchem meine SeeleSeele5315 Wohlgefallen7521 hat3318: Ich habe meinen GeistGeist7307 auf ihn gelegt, er5414 wird den NationenNationen das1471 Recht4941 kundtun. [Mt 12,18-21] 2 Er wird nicht2351 schreien6817 und5375 nicht rufen, noch seine Stimme6963 hören8085 lassen auf der Straße. 3 Das geknickte Rohr7070 wird er nicht zerbrechen7665, und3318 den glimmenden3544 Docht6594 wird er nicht auslöschen3518; er wird der WahrheitWahrheit571 gemäß das Recht4941 kundtun. 4 Er wird nicht ermatten noch niedersinken, bis er das Recht4941 auf Erden776 gegründet hat7760; und die InselnInseln339 werden3543 auf seine LehreLehre8451 harren3176.|-

5 So spricht559 GottGott410, JehovaJehova3068, der7307 die HimmelHimmel8064 schuf1254 und sie ausspannte, der die ErdeErde776 ausbreitete mit ihren Gewächsen, dem Volke5971 auf5186 ihr den Odem5397 gab5414, und den Lebenshauch denen, die darauf wandelnwandeln1980: 6 Ich, JehovaJehova3068, ich habe dich gerufen7121 in GerechtigkeitGerechtigkeit6664 und ergriff2388 dich bei der Hand3027; und ich werde dich behüten5341 und dich setzen5414 zum BundeBunde1285 des Volkes5971, zum LichtLicht216 der NationenNationen: 7 um blinde5787 AugenAugen5869 aufzutun, um Gefangene616 aus3318 dem KerkerKerker4525 herauszuführen, und aus dem GefängnisGefängnis, die3427 in der FinsternisFinsternis2822 sitzen.|- 8 Ich bin JehovaJehova3068, das ist mein Name8034; und meine Ehre3519 gebe5414 ich keinem anderen312, noch meinen Ruhm8416 den geschnitzten BildernBildern6456. 9 Das Frühere, siehe, es7223 ist eingetroffen, und NeuesNeues2319 verkündige ich5046; eheehe es hervorsproßt, lasse ich es euch hören8085.

10 Singet7891 JehovaJehova3068 ein neuesneues2319 Lied7892, seinen Ruhm8416 vom Ende7097 der ErdeErde776: die3381 ihr3427 das MeerMeer3220 befahret, und alles, was es erfüllt, ihr InselnInseln339 und ihre Bewohner! 11 Es mögen ihre Stimme erheben5375 die3427 SteppeSteppe und ihre Städte5892, die3427 DörferDörfer2691, welche KedarKedar6938 bewohnt; jubeln mögen die Bewohner von SelaSela, jauchzen7442 vom Gipfel der BergeBerge2022 her! 12 Man möge JehovaJehova3068 Ehre3519 geben und7760 seinen Ruhm8416 verkündigenverkündigen5046 auf den InselnInseln339. 13 JehovaJehova3068 wird ausziehen3318 wie ein HeldHeld1368, wie ein KriegsmannKriegsmann4421 den EiferEifer7068 anfachen; er wird einen Schlachtruf, ja, ein gellendes Kriegsgeschrei erheben, sich als HeldHeld beweisen gegen376 seine Feinde341. 14 Von lange her habe ich5769 geschwiegen, war still2814, habe an mich662 gehalten. Gleich einer Gebärenden will2790 ich tief aufatmen, schnauben7602 und schnaufen zumal. 15 Ich will BergeBerge2022 und5104 Hügel1389 öde machen7760 und all ihr Kraut6212 vertrocknen lassen3001; und ich will Ströme zu InselnInseln339 machen; und SeenSeen98 trocken2717 legen. 16 Und ich will die Blinden5787 auf6440 einem Wege1870 führen3212, den sie5800 nicht kennen3045; auf Steigen5410, die sie nicht kennen3045, will ich sie schreiten lassen; die FinsternisFinsternis4285 vor ihnen will ich zum LichteLichte216 machen7760, und das1697 Höckerichte4625 zur EbeneEbene4334. Das sind die Dinge, die ich tun6213 und nicht unterlassen werde. 17 Die auf das geschnitzte BildBild6459 vertrauenvertrauen, die zu dem gegossenen4541 BildeBilde sagen559: Du982 bist unser GottGott430! werden954 zurückweichen, werden gänzlich beschämt werden.

18 Höret8085, ihr Tauben2795! Und ihr Blinden5787, schauet her, um zu7200 sehen5027! 19 Wer ist blind5787, als nur mein KnechtKnecht5650? Und taub2795 wie mein BoteBote4397, den ich sende7971? Wer ist blind5787 wie der Vertraute, und blind5787 wie der KnechtKnecht5650 JehovasJehovas3068? 20 Du hast8085 vieles gesehen7200, aber du beachtest es nicht; bei offenen Ohren241 hört er nicht. 21 JehovaJehova3068 gefiel es um seiner GerechtigkeitGerechtigkeit6664 willen, das GesetzGesetz8451 groß und herrlich142 zu machen1431. 22 Und962 doch ist es ein beraubtes und ausgeplündertes Volk5971; sie sind in Löchern gefesselt und allesamt in KerkernKerkern3608 versteckt2244; sie sind zur BeuteBeute957 geworden, und kein ErretterErretter5337 ist da, zur Plünderung, und niemand spricht559: Gib wieder7725 heraus! 23 Wer unter euch will dieses zu Ohren238 nehmen, will aufmerken und268 in Zukunft hören7181? 24 Wer hat JakobJakob3290 der Plünderung hingegeben und IsraelIsrael3478 dn2098 RäubernRäubern? Nicht14 JehovaJehova3068, gegen den wir962 gesündigt2398 haben? Und sie5414 wollten nicht auf seinen Wegen1870 wandelnwandeln1980, und hörten8085 nicht auf sein GesetzGesetz8451. 25 Da hat8210 er die Glut seines ZornesZornes639 und5439 die GewaltGewalt des KriegesKrieges über ihn4421 ausgegossen; und diese hat1197 ihn ringsum angezündet3857, aber er ist nicht zur ErkenntnisErkenntnis gekommen; und sie hat7760 ihn in Brand gesteckt, aber er nahm3045 es nicht zu Herzen3820.