Bibelstellenindex zu Psalm 107

Vers 1

Preist den HERRN, denn er ist gut, denn seine Güte währt ewiglich!


Vers 2

So sollen sagen die Erlösten des HERRN, die er aus der Hand des Bedrängers erlöst,


Vers 6

Da schrien sie zu dem HERRN in ihrer Bedrängnis, und aus ihren Drangsalen errettete er sie.


Vers 7

Und er leitete sie auf rechtem Weg, dass sie zu einer Wohnstadt gelangten.


Vers 9

Denn er hat die durstende Seele gesättigt, und die hungernde Seele mit Gutem erfüllt.


Vers 12

so beugte er ihr Herz durch Mühsal; sie stürzten, und kein Helfer war da.


Vers 13

Da schrien sie zu dem HERRN in ihrer Bedrängnis, und aus ihren Drangsalen rettete er sie.


Vers 14

Er führte sie heraus aus der Finsternis und dem Todesschatten und zerriss ihre Fesseln.


Vers 16

Denn er hat zerbrochen die kupfernen Türen, und die eisernen Riegel zerschlagen.


Vers 18

Ihre Seele verabscheut jede Speise, und sie kommen bis an die Pforten des Todes.


Vers 19

Dann schreien sie zu dem HERRN in ihrer Bedrängnis, und aus ihren Drangsalen rettet er sie.


Vers 21

Mögen sie den HERRN preisen wegen seiner Güte und wegen seiner Wundertaten an den Menschenkindern,


Vers 23

Die sich auf Schiffen aufs Meer hinabbegeben, auf großen Wassern Handel treiben,


Vers 24

diese sehen die Taten des HERRN und seine Wunderwerke in der Tiefe:


Vers 25

Er spricht und bestellt einen Sturmwind, der hoch erhebt seine Wellen.


Vers 26

Sie fahren hinauf zum Himmel, sinken hinab in die Tiefen; es zerschmilzt in der Not ihre Seele.


Vers 27

Sie taumeln und schwanken wie ein Betrunkener, und zunichte wird alle ihre Weisheit.


Vers 28

Dann schreien sie zu dem HERRN in ihrer Bedrängnis, und er führt sie heraus aus ihren Drangsalen.


Vers 29

Er verwandelt den Sturm in Stille, und es legen sich die Wellen.


Vers 33

Er macht Ströme zur Wüste und Wasserquellen zu dürrem Land,


Vers 35

Er macht zum Wasserteich die Wüste und dürres Land zu Wasserquellen;


Vers 37

Und sie besäen Felder und pflanzen Weinberge, die Frucht bringen als Ertrag;


Vers 41

und er hebt den Armen empor aus dem Elend und macht Herden gleich seine Geschlechter.