Bibelstellenindex zu Psalm 144

Vers 1

(Von David.)
Gepriesen sei der HERR, mein Fels, der meine Hände unterweist zum Kampf, meine Finger zum Krieg:


Vers 2

Meine Güte und meine Burg, meine hohe Festung und mein Erretter; mein Schild und der, auf den ich traue, der mir mein Volk unterwirft!


Vers 3

HERR, was ist der Mensch, dass du Kenntnis von ihm nimmst, der Sohn des Menschen, dass du ihn beachtest?


Vers 4

Der Mensch gleicht dem Hauch; seine Tage sind wie ein vorübergehender Schatten.


Vers 5

HERR, neige deine Himmel und fahre herab; rühre die Berge an, dass sie rauchen!


Vers 7

Strecke deine Hände aus von der Höhe; reiße mich und errette mich aus großen Wassern, aus der Hand der Söhne der Fremde,


Vers 10

dir, der Rettung gibt den Königen, der seinen Knecht David entreißt dem verderblichen Schwert.


Vers 12

dass unsere Söhne in ihrer Jugend seien gleich hochgezogenen Pflanzen, unsere Töchter gleich behauenen Ecksäulen nach der Bauart eines Palastes;


Vers 15

Glückselig das Volk, dem so ist! Glückselig das Volk, dessen Gott der HERR ist!