2. Chronika 31 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und als sie dies alles vollendetvollendet hatten, zogen alle Israeliten, die sich dort befanden, hinaus zu den Städten JudasJudas; und sie zerschlugen die Bildsäulen und hieben die AscherimAscherim um, und rissen die Höhen und die Altäre nieder in ganz JudaJuda und BenjaminBenjamin und in EphraimEphraim und ManasseManasse, bis sie damit fertig waren. Und alle KinderKinder IsraelIsrael kehrten in ihre Städte zurück, jeder zu seinem Besitztum.

2 Und JehiskiaJehiskia bestellte die AbteilungenAbteilungen der PriesterPriester und der LevitenLeviten nach ihren AbteilungenAbteilungen, jeden seinem Dienst gemäß, sowohl die PriesterPriester als auch die LevitenLeviten, zu BrandopfernBrandopfern und zu FriedensopfernFriedensopfern, zum Dienen und zum PreisenPreisen und zum LobenLoben in den Toren der LagerLager des HERRNHERRN. 3 Und er gab das Teil des Königs von seiner Habe zu den BrandopfernBrandopfern: zu den Morgen- und Abend-BrandopfernBrandopfern, und zu den BrandopfernBrandopfern der SabbateSabbate und der NeumondeNeumonde und der FesteFeste, wie es im GesetzGesetz des HERRNHERRN vorgeschrieben ist. 4 Und er befahl dem Volk, den Bewohnern von JerusalemJerusalem, das Teil der PriesterPriester und der LevitenLeviten zu geben, damit sie am GesetzGesetz des HERRNHERRN festhalten möchten. 5 Und als das WortWort kund wurde1, brachten die KinderKinder IsraelIsrael reichlich ErstlingeErstlinge vom Getreide, Most und ÖlÖl und HonigHonig und von allem Ertrag des Feldes; und den Zehnten von allem brachten sie in Menge. 6 Und die KinderKinder IsraelIsrael und JudaJuda, die in den Städten JudasJudas wohnten, auch sie brachten den Zehnten vom Rind- und Kleinvieh und den Zehnten von den geheiligten Dingen, die dem HERRNHERRN, ihrem GottGott, geheiligt waren, und sie legten Haufen bei Haufen. 7 Im 3. Monat fingen sie an, die Haufen aufzuschichten, und im 7. Monat waren sie damit fertig. 8 Und JehiskiaJehiskia und die Obersten kamen und besichtigten die Haufen, und sie priesen den HERRNHERRN und sein Volk IsraelIsrael. 9 Und JehiskiaJehiskia befragte die PriesterPriester und die LevitenLeviten wegen der Haufen. 10 Da sprach AsarjaAsarja, der Hauptpriester, vom HausHaus ZadokZadok, zu ihm und sagte: Seitdem man angefangen hat, das HebopferHebopfer in das HausHaus des HERRNHERRN zu bringen, haben wir gegessen und sind satt geworden und haben übriggelassen in Menge; denn der HERRHERR hat sein Volk gesegnet; und das Übriggebliebene ist diese große Menge.

11 Und JehiskiaJehiskia befahl, VorratskammernVorratskammern2 im HausHaus des HERRNHERRN zu bereiten; und sie bereiteten sie; 12 und sie brachten das HebopferHebopfer und den Zehnten und die geheiligten Dinge treulich hinein. Und Oberaufseher über dieselben war KonanjaKonanja, der LevitLevit, und SimeiSimei, sein BruderBruder, als zweiter. 13 Und JechielJechiel und AsasjaAsasja und NachatNachat und AsaelAsael und JerimotJerimot und JosabadJosabad und ElielEliel und JismakjaJismakja und MachatMachat und BenajaBenaja waren AufseherAufseher zur Hand KonanjasKonanjas und SimeisSimeis, seines BrudersBruders, durch Verordnung des Königs JehiskiaJehiskia und AsarjasAsarjas, des Fürsten3 des Hauses GottesGottes. 14 Und KoreKore, der Sohnder Sohn JimnasJimnas, der LevitLevit, der TorhüterTorhüter im OstenOsten, war über die freiwilligen Gaben GottesGottes, um das HebopferHebopfer des HERRNHERRN und das Hochheilige herauszugeben. 15 Und unter seiner Hand waren EdenEden und MinjaminMinjamin und JeschuaJeschua und SchemajaSchemaja, AmarjaAmarja und SchekanjaSchekanja in den Städten der PriesterPriester, mit TreueTreue4, um ihren BrüdernBrüdern nach den AbteilungenAbteilungen zu geben, dem Größten wie dem Kleinsten; 16 außer denen von ihnen, die als Männliche ins Geschlechtsverzeichnis eingetragen waren, von 3 Jahren an und darüber, allen, die in das HausHaus des HERRNHERRN kamen, nach der täglichen Gebühr zu ihrem Dienst in ihren Ämtern, nach ihren AbteilungenAbteilungen; 17 sowohl den ins Geschlechtsverzeichnis eingetragenen PriesternPriestern, nach ihren Vaterhäusern, als auch den LevitenLeviten, von 20 Jahren an und darüber, in ihren Ämtern, nach ihren AbteilungenAbteilungen, 18 und den ins Geschlechtsverzeichnis Eingetragenen unter allen ihren kleinen KindernKindern, ihren Frauen und ihren Söhnen und ihren Töchtern, der ganzen VersammlungVersammlung. Denn in ihrer TreueTreue heiligten sie sich, um heiligheilig zu sein5. 19 Und für die Söhne AaronsAarons, die PriesterPriester6, auf den Feldern des Bezirks ihrer Städte, waren in jeder einzelnen Stadt Männer angestellt, die mit NamenNamen angegeben waren, um jedem Männlichen unter den PriesternPriestern und jedem ins Geschlechtsverzeichnis Eingetragenen unter den LevitenLeviten Teile zu geben. 20 Und desgleichen tat JehiskiaJehiskia in ganz JudaJuda.

Und er tat, was gut und recht und wahr7 war vor dem HERRNHERRN, seinem GottGott. 21 Und in allem Werk, das er anfing im Dienst des Hauses GottesGottes und in dem GesetzGesetz und in dem Gebot, um seinen GottGott zu suchen, handelte er mit ganzem Herzen; und es gelang ihm.

Fußnoten

  • 1 Eig. sich verbreitete
  • 2 Anderswo: Zellen
  • 3 O. Oberaufsehers
  • 4 And. üb.: in Amtspflicht
  • 5 Eig. heiligten sie sich heilig
  • 6 O. von den Söhnen Aarons, den Priestern
  • 7 O. treu