2. Chronika 22 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und1 die Bewohner von JerusalemJerusalem machten AhasjaAhasja2, seinen jüngsten SohnSohn, zum König an seiner statt; denn alle die älteren hatte die Schar ermordet, die mit den ArabernArabern ins LagerLager gekommen war. Und AhasjaAhasja, der Sohnder Sohn JoramsJorams, des Königs von JudaJuda, wurde König. 2 AhasjaAhasja war 223 JahreJahre alt, als er König wurde, und er regierte 1 JahrJahr in JerusalemJerusalem; und der Name seiner MutterMutter war AthaljaAthalja, die TochterTochter OmrisOmris. 3 Auch er wandelte auf den Wegen des Hauses AhabsAhabs; denn seine MutterMutter war seine Ratgeberin zum gottlosen Handeln. 4 Und er tat, was böse war in den AugenAugen des HERRNHERRN, wie das HausHaus AhabsAhabs; denn diese waren nach dem TodTod seines VatersVaters seine RatgeberRatgeber, zu seinem VerderbenVerderben. 5 Auch ging er auf ihren RatRat und zog hin mit JoramJoram, dem SohnSohn AhabsAhabs, dem König von IsraelIsrael, in den KampfKampf gegen HasaelHasael, den König von SyrienSyrien, nach Ramot-GileadRamot-Gilead. Und die Syrer verwundeten JoramJoram. 6 Da kehrte er zurück, um sich in JisreelJisreel von den Wunden heilen zu lassen, die sie ihm in RamaRama geschlagen hatten, als er gegen HasaelHasael, den König von SyrienSyrien, kämpfte. Und AsarjaAsarja4, der Sohnder Sohn JoramsJorams, der König von JudaJuda, zog hinab, um JoramJoram, den SohnSohn AhabsAhabs, in JisreelJisreel zu besuchen, weil er krank war. 7 Aber von GottGott war es der Untergang AhasjasAhasjas, dass er zu JoramJoram kam. Denn als er angekommen war, zog er mit JoramJoram aus gegen JehuJehu, den SohnSohn NimsisNimsis, den der HERRHERR gesalbt hatte, um das HausHaus AhabsAhabs auszurotten.5 8 Und es geschah, als JehuJehu an dem HausHaus AhabsAhabs GerichtGericht übte, da traf er die Obersten von JudaJuda und die Söhne der BrüderBrüder AhasjasAhasjas, die AhasjaAhasja dienten; und er ermordete sie. 9 Und er suchte AhasjaAhasja, und sie griffen ihn, als er sich in SamariaSamaria versteckt hielt; und sie brachten ihn zu JehuJehu und töteten ihn. Und sie begruben ihn, denn sie sprachensprachen: Er ist ein SohnSohn JosaphatsJosaphats, der den HERRNHERRN gesucht hat mit seinem ganzen Herzen. Und das HausHaus AhasjasAhasjas hatte niemand mehr, der zum Königtum tüchtig gewesen wäre.

10 Und6 als AthaljaAthalja, die MutterMutter AhasjasAhasjas, sah, dass ihr SohnSohn tot war, da machtemachte sie sich auf und brachte alle königlichen Nachkommen vom HausHaus JudaJuda um. 11 Aber JoschabatJoschabat, die TochterTochter des Königs, nahm JoasJoas, den SohnSohn AhasjasAhasjas, und stahl ihn weg aus der Mitte der Königssöhne, die getötet wurden, und sie tat ihn und seine AmmeAmme in das SchlafgemachSchlafgemach7. Und so verbarg ihn JoschabatJoschabat, die TochterTochter des Königs JoramJoram, die FrauFrau JojadasJojadas, des PriestersPriesters, (denn sie war die Schwester AhasjasAhasjas) vor AthaljaAthalja, so dass sie ihn nicht tötete. 12 Und er war 6 JahreJahre bei ihnen im HausHaus GottesGottes versteckt. AthaljaAthalja aber regierte über das Land.

Fußnoten

  • 1 2. Kön 8,25
  • 2 derselbe Name wie „Joahas“ (Kap. 21,17), nur umgestellt
  • 3 Im hebr. Texte steht irrtümlich: 42
  • 4 Wahrsch. zu l.: Ahasja
  • 5 2. Kön 9,14-29; 10,12-15
  • 6 2. Kön 11,1
  • 7 S. die Anm. zu 2. Kön 11,2