Sprüche 17 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Spr 17

1 Besser2896 ein trockener Bissen6595 und FriedeFriede7962 dabei, als ein HausHaus1004 voll4392 Opferfleisch mit ZankZank7379.

2 Ein einsichtiger KnechtKnecht5650 wird über den schändlichen SohnSohn1121 herrschen4910, und8432 inmitten der BrüderBrüder251 die Erbschaft teilen.

3 Der Schmelztiegel für das SilberSilber3701, und der OfenOfen3564 für das GoldGold2091; aber Prüfer der Herzen3826 ist JehovaJehova3068.

4 Ein Übeltäter horcht auf7181 die205 Lippe des Unheils, ein Lügner gibt Gehör der Zunge3956 des VerderbensVerderbens.

5 Wer des Armen7326 spottet3932, verhöhnt den, der ihn gemacht6213 hat; wer über Unglück343 sich freut8056, wird5352 nicht für schuldlosschuldlos gehalten werden.

6 Kindeskinder sind1121 die KroneKrone5850 der Alten2205, und der KinderKinder1121 SchmuckSchmuck8597 sind1121 ihre VäterVäter1.

7 Vortreffliche Rede schickt sich nicht5000 für einen gemeinen Menschen; wieviel weniger Lügenrede für einen Edlen5081!

8 Das Geschenk7810 ist ein Edelstein2580 in den AugenAugen5869 des Empfängers; wohin er sich6437 wendet, gelingt es ihm.

9 Wer Liebe160 sucht1245, deckt die ÜbertretungÜbertretung6588 zu3680; wer aber eine Sache1697 immer wieder anregt, entzweit Vertraute.

10 Ein Verweis dringt bei einem Verständigen995 tiefer ein, als hundert3967 Schläge5221 bei einem Toren3684.

11 Der Böse7451 sucht1245 nur Empörung; aber ein grausamer BoteBote4397 wird gegen ihn gesandt7971 werden.

12 Eine Bärin, die der Jungen7909 beraubt ist, begegne einem ManneManne376, aber nicht408 ein TorTor in seiner Narrheit200!

13 Wer Böses7451 für Gutes2896 vergilt7725, von dessen HauseHause1004 wird das Böse7451 nicht weichen4185.

14 Der AnfangAnfang7225 eines ZankesZankes ist, wie wenn einer Wasser4325 entfesselt; so laß5203 den StreitStreit, eheehe6440 er heftig wird.

15 Wer den Gesetzlosen rechtfertigt, und7561 wer den Gerechten6663 verdammt, sie alle beide8147 sind JehovaJehova3068 ein Greuel8441.

16 Wozu doch GeldGeld4242 in der Hand3027 eines Toren3684, um Weisheit2451 zu kaufen7069, da ihm doch der Verstand fehlt?

17 Der Freund7453 liebt157 zu aller ZeitZeit6256, und als BruderBruder251 für die DrangsalDrangsal wird er geboren3205.

18 Ein unverständiger MenschMensch120 ist, wer in die Hand3709 einschlägt, wer BürgschaftBürgschaft leistet gegenüber6440 seinem Nächsten7453.

19 Wer ZankZank4683 liebt157, liebt157 ÜbertretungÜbertretung6588; wer seine TürTür6607 hoch1361 machtmacht, sucht1245 Einsturz7667.

20 Wer verkehrten6141 Herzens3820 ist2015, wird das Gute2896 nicht finden4672; und wer sich mit seiner Zunge3956 windet, wird ins Unglück7451 fallen5307.

21 Wer einen Toren5036 zeugt3205, dem wird es zum Kummer, und der VaterVater1 eines Narren3684 hat keine FreudeFreude8055.

22 Ein fröhliches HerzHerz3820 bringt gute Besserung, aber ein zerschlagener GeistGeist7307 vertrocknet3001 das Gebein1634.

23 Der GesetzloseGesetzlose nimmt3947 ein Geschenk7810 aus dem BusenBusen2436, um die Pfade734 des Rechts4941 zu beugen5186.

24 Vor dem Angesicht des Verständigen995 ist Weisheit2451, aber die AugenAugen5869 des Toren3684 sind am Ende7097 der ErdeErde776.

25 Ein törichter3684 SohnSohn1121 ist ein Gram für seinen VaterVater1, und BitterkeitBitterkeit für die, welche ihn geboren3205.

26 Auch den Gerechten6662 zu bestrafen, ist nicht gut2896, Edle zu schlagen5221 um der Geradheit willen.

27 Wer seine WorteWorte561 zurückhält, besitzt ErkenntnisErkenntnis1847; und3368 wer kühlen GeistesGeistes7307 ist3045, ist ein verständiger8394 MannMann376.

28 Auch ein Narr191, der schweigt2790, wird für weiseweise2450 gehalten2803, für verständig995, wer seine Lippen8193 verschließt.