Suchergebnisse – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht
Es wurden 236 Vorkommen in 216 Bibelstellen gefunden. Zeige Seite 3 von 9.
AT151Mo.82Mo.3Mo.34Mo.25Mo.1Jos.1Ri.3Rt.61Sam.32Sam.11Kön.12Kön.1Chr.2Chr.1EsraNeh.7Est.3Hiob1Ps.2Spr.Pred.Hld.4Jes.3Jer.1Klgl.Hes.1Dan.Hos.JoelAmosObad.1JonaMich.Nah.Hab.Zeph.Hag.2Sach.Mal.
Est. 7,3 Da antwortete die Königin Esther und sprach: Wenn ich Gnade gefunden habe in deinen Augen, o König, und wenn der König es für gut hält, so möge mir mein Leben geschenkt werden um meiner Bitte willen, und mein Volk um meines Begehrs willen.
Est. 8,5 und sie sprach: Wenn der König es für gut hält und wenn ich Gnade vor ihm gefunden habe und die Sache vor dem König recht ist und ich ihm wohlgefällig bin, so werde geschrieben, die Briefe zu widerrufen, nämlich den Anschlag Hamans, des Sohnes Hammedatas, des Agagiters, die er geschrieben hat, um die Juden umzubringen, die in allen Landschaften des Königs sind.
Hiob 8,5 Wenn du Gott1 eifrig suchst und zu dem Allmächtigen um Gnade flehst,
Hiob 9,15 Der ich, wenn ich gerecht wäre2, nicht antworten könnte – um Gnade würde ich flehen zu meinem Richter.
Hiob 37,13 sei es, dass er sie zur Geißel oder für seine Erde oder zur Erweisung seiner Gnade sich entladen lässt3.
Ps. 84,12 Denn der HERR, Gott, ist Sonne und Schild; Gnade und Herrlichkeit wird der HERR geben, kein Gutes vorenthalten denen, die in Lauterkeit4 wandeln.
Spr. 3,34 Ja, der Spötter spottet er5, den Demütigen aber gibt er Gnade.
Spr. 21,10 Die Seele des Gottlosen begehrt das Böse: sein Nächster findet keine Gnade in seinen Augen.
Jes. 26,10 Wird dem Gottlosen Gnade erzeigt, so lernt er nicht Gerechtigkeit: Im Land der Geradheit handelt er unrecht und sieht nicht die Majestät des HERRN.
Jes. 27,11 Wenn ihre Reiser dürr geworden sind, werden sie abgebrochen: Frauen kommen und zünden sie an. Denn es ist kein verständiges Volk; darum erbarmt sich seiner nicht, der es gemacht, und der es gebildet hat, erweist ihm keine Gnade.
Jes. 30,19 Denn ein Volk wird in Zion wohnen, in Jerusalem. Du wirst nie mehr weinen; er wird dir gewisslich Gnade erweisen auf die Stimme deines Schreiens: Sobald er hört, wird er dir antworten.
Jes. 55,3 Neigt euer Ohr und kommt zu mir; hört, und eure Seele wird leben. Und ich will einen ewigen Bund mit euch schließen: die gewissen6 Gnaden Davids. –
Jer. 16,5 Denn so spricht der HERR: Geh nicht in ein Haus der Klage, und geh nicht hin, um zu trauern, und bezeige ihnen kein Beileid; denn ich habe meinen Frieden von diesem Volk weggenommen, spricht der HERR, die Gnade und die Barmherzigkeit.
Jer. 16,13 so werde ich euch aus diesem Land wegschleudern in ein Land, das ihr nicht gekannt habt, weder ihr noch eure Väter; und dort werdet7 ihr anderen Göttern dienen Tag und Nacht, weil ich euch keine Gnade schenken werde.
Jer. 31,2 So spricht der HERR: Das Volk der dem Schwert Entkommenen hat Gnade gefunden in der Wüste. Ich will gehen, um Israel8 zur Ruhe zu bringen.
Klgl. 4,16 Des HERRN Angesicht hat sie zerstreut, er schaut sie nicht mehr an. Auf die Priester hat man keine Rücksicht genommen, an Greisen nicht Gnade geübt.
Dan. 1,9 Und Gott gab Daniel Gnade und Barmherzigkeit vor dem Obersten der Kämmerer.
Jona 2,9 Die auf nichtige Götzen achten, verlassen ihre Gnade9.
Sach. 4,7 Wer bist du, großer Berg, vor Serubbabel? Zur Ebene sollst du werden! Und er wird den Schlussstein10 herausbringen unter lautem Zuruf: Gnade, Gnade ihm!
Sach. 12,10 Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Einheimischen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt.
Lk. 1,30 Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria, denn du hast Gnade11 bei Gott gefunden;
Lk. 2,40 Das Kind aber wuchs und erstarkte, erfüllt mit Weisheit, und Gottes Gnade12 war auf ihm.
Lk. 2,52 Und Jesus nahm zu an Weisheit und an Größe13 und an Gunst {O. Gnade} bei Gott und Menschen.
Lk. 4,22 Und alle gaben ihm Zeugnis und verwunderten sich über die Worte der Gnade, die aus seinem Mund hervorgingen; und sie sprachen: Ist dieser nicht der Sohn Josephs?
Joh. 1,14 Und das Wort wurde Fleisch und wohnte14 unter uns (und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater) voller Gnade und Wahrheit.

Fußnoten

  • 1 El
  • 2 O. recht hätte; so auch V. 20
  • 3 Eig. treffen lässt
  • 4 O. Vollkommenheit, Tadellosigkeit
  • 5 Eig. Wenn es sich um die Spötter handelt, so spottet auch er
  • 6 O. zuversichtlichen, unwandelbaren
  • 7 O. mögt
  • 8 Eig. um es, Israel
  • 9 O. ihre Güte, d.h. den, der ihre Güte ist; vergl. Ps 144,2
  • 10 O. Giebelstein
  • 11 O. Gunst
  • 12 O. Gunst
  • 13 O. Gestalt
  • 14 Eig. zeltete

pro Seite