Strong H3956 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3955H 3957

לשׁנה לשׁן לשׁון

lâshôn lâshôn leshônâh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: Zunge

Zunge 90 Vorkommen in 90 Bibelstellen
2. Mo. 4,10 Und Mose sprach zu dem HERRN: Ach, Herr! Ich bin kein Mann der Rede, weder seit gestern noch seit vorgestern, noch seitdem du zu deinem Knecht redest; denn ich bin schwer von Mund und schwer von Zunge.
2. Mo. 11,7 Aber gegen alle Kinder Israel wird nicht ein Hund seine Zunge spitzen, vom Menschen bis zum Vieh; damit ihr wisst, dass der HERR einen Unterschied macht zwischen den Ägyptern und den Israeliten.
Jos. 10,21 da kehrte das ganze Volk in Frieden zu Josua zurück, in das Lager nach Makkeda; niemand spitzte seine Zunge gegen die Kinder Israel.
Jos. 15,2 Und ihre Südgrenze war vom Ende des Salzmeeres, von der Zunge, die sich nach Süden wendet;
Jos. 18,19 und die Grenze ging hinüber nach der Nordseite von Beth-Hogla, und der Ausgang der Grenze war nach der nördlichen Zunge des Salzmeeres, nach dem südlichen Ende des Jordan hin. Das war die Südgrenze. –
Ri. 7,5 Und er führte das Volk ans Wasser hinab. Und der HERR sprach zu Gideon: Jeder, der mit seiner Zunge von dem Wasser leckt, wie ein Hund leckt, den stelle besonders; und auch jeden, der sich auf seine Knie niederlässt, um zu trinken.
2. Sam. 23,2 Der Geist des HERRN hat durch mich geredet, und sein Wort war auf meiner Zunge.
Hiob 5,21 Vor der Zunge Geißel wirst du geborgen sein, und du wirst dich nicht fürchten vor der Verwüstung, wenn sie kommt.
Hiob 6,30 Ist Unrecht auf meiner Zunge? Oder sollte mein Gaumen Frevelhaftes nicht unterscheiden?
Hiob 20,12 Wenn das Böse in seinem Mund süß war, und er es verbarg unter seiner Zunge,
Hiob 20,16 Natterngift sog{O. saugt} er ein: Es tötet ihn die Zunge der Otter.
Hiob 27,4 wenn meine Lippen Unrecht reden werden und wenn meine Zunge Trug aussprechen wird!
Hiob 29,10 die Stimme der Vornehmen verstummte{Eig. verbarg sich}, und ihre Zunge klebte an ihrem Gaumen.
Hiob 33,2 Sieh doch, ich habe meinen Mund aufgetan, meine Zunge redet in meinem Gaumen.
Hiob 40,25 Ziehst du den Leviatan herbei mit der Angel, und senkst du seine Zunge in die Angelschnur?
Ps. 5,10 Denn in ihrem Mund ist nichts Zuverlässiges; ihr Inneres ist Verderben, ein offenes Grab ihr Schlund; ihre Zunge glätten sie{d.h. sie schmeicheln}.
Ps. 10,7 Sein Mund ist voll Fluchens und Truges und Bedrückung; unter seiner Zunge ist Mühsal und Unheil.
Ps. 12,4 Der HERR wird ausrotten{O. rotte aus} alle schmeichelnden Lippen, die Zunge, die große Dinge redet,
Ps. 12,5 die sagen: Wir werden überlegen sein mit unserer Zunge, unsere Lippen sind mit uns; wer ist unser Herr?
Ps. 15,3 nicht verleumdet mit seiner Zunge, nichts Böses tut seinem Gefährten, und keine Schmähung bringt auf{O. ausspricht gegen} seinen Nächsten;
Ps. 22,16 Meine Kraft ist vertrocknet wie ein Scherben, und meine Zunge klebt an meinem Gaumen; und in den Staub des Todes legst du mich.
Ps. 31,21 Du verbirgst sie in dem Schirm deiner Gegenwart{O. in dem Schutz (eig. dem Verborgenen) deines Angesichts} vor den Verschwörungen{Eig. Zusammenrottungen} der Menschen; du birgst sie in einer Hütte vor dem Gezänk der Zunge.
Ps. 34,14 Bewahre deine Zunge vor Bösem, und deine Lippen, dass sie nicht Trug reden;
Ps. 35,28 Und meine Zunge wird reden von deiner Gerechtigkeit, von deinem Lob den ganzen Tag.
Ps. 37,30 Der Mund des Gerechten spricht Weisheit aus, und seine Zunge redet das Recht;
Ps. 39,2 Ich sprach: Ich will meine Wege bewahren, dass ich nicht sündige mit meiner Zunge; ich will meinen Mund mit einem Maulkorb verwahren, solange der Gottlose vor mir ist.
Ps. 39,4 Mein Herz brannte in meinem Innern, bei meinem Nachsinnen entzündete sich Feuer; ich sprach mit meiner Zunge:
Ps. 45,2 Mein Herz ist bewegt von gutem Wort. Ich sage: Meine Gedichte dem König! Meine Zunge sei{O. ist} der Griffel eines fertigen{d.h. geübten} Schreibers!
Ps. 50,19 Deinen Mund ließest du los zum Bösen, und Trug flocht deine Zunge.
Ps. 51,16 Errette mich von Blutschuld, Gott, du Gott meiner Rettung, so wird meine Zunge jubelnd preisen deine Gerechtigkeit.
Ps. 52,4 Verderben sinnt deine Zunge, wie ein geschliffenes Schermesser Trug übend{O. du Trug Übender}.
Ps. 52,6 Du hast alle Vertilgungsworte geliebt, du Zunge des Trugs!
Ps. 55,10 Vernichte, Herr, zerteile ihre Zunge{d.h. vereitle ihren Ratschlag}! Denn Gewalttat und Streit habe ich in der Stadt gesehen.
Ps. 57,5 Mitten unter Löwen ist meine Seele, unter Flammensprühenden liege ich, unter Menschenkindern, deren Zähne Speere und Pfeile, und deren Zunge ein scharfes Schwert ist.
Ps. 64,4 Die ihre Zunge geschärft haben wie ein Schwert, ihren Pfeil angelegt, bitteres Wort,
Ps. 64,9 Und sie werden zu Fall gebracht, ihre Zunge{d.h. ihr Ratschlag, das was sie anderen zu tun gedachten} kommt über sie; alle, die sie sehen, werden den Kopf schütteln{And. üb.: werden sich flüchten}.
Ps. 66,17 Zu ihm rief ich mit meinem Mund, und seine Erhebung war unter meiner Zunge.
Ps. 68,24 damit du deinen Fuß in Blut badest, und die Zunge deiner Hunde von den Feinden ihr Teil habe.
Ps. 71,24 auch meine Zunge wird von deiner Gerechtigkeit reden den ganzen Tag; denn beschämt, denn mit Scham sind bedeckt worden, die mein Unglück suchen.
Ps. 73,9 Sie setzen in den Himmel ihren Mund, und ihre Zunge wandelt auf der Erde.
Ps. 78,36 Und sie heuchelten ihm{Eig. betrogen ihn} mit ihrem Mund, und mit ihrer Zunge logen sie ihm;
Ps. 119,172 Meine Zunge soll laut reden von deinem Wort{Eig. dein Wort anheben, anstimmen}, denn alle deine Gebote sind Gerechtigkeit.
Ps. 120,2 HERR, errette meine Seele von der Lippe der Lüge, von der Zunge des Truges!
Ps. 120,3 Was soll man{O. er (Gott)} dir geben und was dir hinzufügen, du Zunge des Truges?
Ps. 126,2 Da wurde unser Mund voll Lachens, und unsere Zunge voll Jubels; da sagte man unter den Nationen: Der HERR hat Großes an ihnen{Eig. diesen} getan!
Ps. 137,6 Es klebe meine Zunge an meinem Gaumen, wenn ich deiner nicht gedenke, wenn ich Jerusalem nicht erhebe über die höchste meiner Freuden{O. zu meiner höchsten Freude}!
Ps. 139,4 Denn das Wort ist noch nicht auf meiner Zunge, siehe, HERR, du weißt es ganz.
Ps. 140,4 Sie schärfen ihre Zunge wie eine Schlange; Otterngift ist unter ihren Lippen. (Sela.)
Ps. 140,12 Der Mann von böser Zunge möge{O. wird} nicht feststehen im Land; der Mann der Gewalttat – das Böse möge{O. wird} ihn jagen bis zum Sturz{O. in Sturmeseile}!
Spr. 6,24 um dich zu bewahren vor der bösen Frau, vor der Glätte der Zunge einer Fremden{Eig. Ausländerin}.
Spr. 10,20 Die Zunge des Gerechten ist auserlesenes Silber, der Verstand der Gottlosen ist wenig wert.
Spr. 10,31 Der Mund des Gerechten lässt Weisheit sprießen, aber die Zunge der Verkehrtheit wird ausgerottet werden.
Spr. 12,18 Da ist einer, der unbesonnene Worte redet gleich Schwertstichen; aber die Zunge der Weisen ist Heilung{O. Gesundheit}.
Spr. 12,19 Die Lippe der Wahrheit besteht ewiglich, aber nur einen Augenblick{Eig. aber solange ich mit den Augen zucke} die Zunge der Lüge.
Spr. 15,2 Die Zunge der Weisen spricht tüchtiges Wissen aus, aber der Mund der Toren sprudelt Narrheit hervor.
Spr. 15,4 Gelassenheit der Zunge ist ein Baum des Lebens, aber Verkehrtheit in ihr ist eine Verwundung des Geistes.
Spr. 16,1 Die Entwürfe des Herzens sind von dem Menschen, aber die Antwort der Zunge kommt von dem HERRN.
Spr. 17,4 Ein Übeltäter horcht auf die Lippe des Unheils, ein Lügner gibt der Zunge des Verderbens Gehör{And. üb.: ... Unheils, gibt Gehör der Lüge auf der Zunge usw.}.
Spr. 17,20 Wer verkehrten Herzens ist, wird das Gute nicht finden; und wer sich mit seiner Zunge windet, wird ins Unglück fallen.
Spr. 18,21 Tod und Leben sind in der Gewalt der Zunge, und wer sie liebt, wird ihre Frucht essen.
Spr. 21,23 Wer seinen Mund und seine Zunge bewahrt, bewahrt seine Seele vor Drangsalen.
Spr. 25,15 Ein Richter{O. Fürst} wird durch Langmut überredet, und eine milde Zunge zerbricht Knochen.
Spr. 25,23 Nordwind gebiert Regen, und eine heimliche Zunge verdrießliche Gesichter.
Spr. 28,23 Wer einen Menschen zurechtweist, wird danach mehr Gunst finden{O. Wer einen Menschen zurechtweist, der rückwärts geht, wird mehr Gunst finden}, als wer mit der Zunge schmeichelt.
Spr. 31,26 Sie öffnet ihren Mund mit Weisheit, und liebreiche Lehre ist auf ihrer Zunge.
Hld. 4,11 Honig und Milch ist unter deiner Zunge, und der Duft deiner Gewänder wie der Duft des Libanon.
Jes. 3,8 Denn Jerusalem ist gestürzt und Juda gefallen, weil ihre Zunge und ihre Taten gegen den HERRN sind, um zu trotzen den Augen seiner Herrlichkeit.
Jes. 5,24 Darum, wie des Feuers Zunge die Stoppeln verzehrt, und dürres Gras in der Flamme zusammensinkt, so wird ihre Wurzel wie Moder werden, und ihre Blüte auffliegen wie Staub; denn sie haben das Gesetz des HERRN der Heerscharen verworfen und das Wort des Heiligen Israels verschmäht.
Jes. 30,27 Siehe, der Name des HERRN kommt von fern her. Sein Zorn brennt, und der aufsteigende Rauch ist gewaltig; seine Lippen sind voll Grimm, und seine Zunge ist wie ein verzehrendes Feuer,
Jes. 32,4 und das Herz der Unbesonnenen wird Erkenntnis erlangen{Eig. verstehen, unterscheiden}, und die Zunge der Stammelnden wird fertig und deutlich reden.
Jes. 33,19 Du wirst das freche Volk nicht mehr sehen, das Volk von unverständlicher Sprache{W. Lippe; wie Kap. 28,11}, dass man sie nicht vernehmen, von stammelnder Zunge, die man nicht verstehen kann.
Jes. 35,6 dann wird der Lahme springen wie ein Hirsch, und aufjauchzen wird die Zunge des Stummen. Denn es brechen Wasser hervor in der Wüste, und Bäche in der Steppe;
Jes. 41,17 Die Elenden und die Armen, die nach Wasser suchen, und keins ist da, deren Zunge vor Durst vertrocknet: Ich, der HERR, werde sie erhören, ich, der Gott Israels, werde sie nicht verlassen.
Jes. 45,23 Ich habe bei mir selbst geschworen, aus meinem Mund ist ein Wort in Gerechtigkeit hervorgegangen{O. aus dem Mund der Gerechtigkeit ist ein Wort hervorgegangen}, und es wird nicht rückgängig werden, dass jedes Knie sich vor mir beugen, jede Zunge mir schwören wird.
Jes. 50,4 Der Herr, HERR, hat mir eine Zunge der Belehrten{d.h. solcher, die, durch eine göttliche Offenbarung unterwiesen, belehrt werden; dasselbe Wort wie „gelehrt“ (Kap. 54,13) und „Jünger“ (Kap. 8,16)} gegeben, damit ich wisse, den Müden durch ein Wort aufzurichten{Eig. dem Müden durch ein Wort beizustehen}. Er weckt jeden Morgen, er weckt mir das Ohr, damit ich höre gleich solchen, die belehrt werden.
Jes. 54,17 Keiner Waffe, die gegen dich gebildet wird, soll es gelingen; und jede Zunge, die vor Gericht gegen dich aufsteht, wirst du schuldig sprechen{Eig. als schuldig erweisen}. Das ist das Erbteil der Knechte des HERRN und ihre Gerechtigkeit von mir aus{O. mit veränderter Interpunktion: und ihre Gerechtigkeit ist aus mir}, spricht der HERR.
Jes. 57,4 Über wen macht ihr euch lustig{Eig. empfindet ihr Wonne, d.h. Schadenfreude}, über wen sperrt ihr das Maul auf und streckt die Zunge heraus? Seid ihr nicht Kinder des Abfalls, Nachkommen der Lüge,
Jes. 59,3 Denn eure Hände sind mit Blut befleckt und eure Finger mit Ungerechtigkeit; eure Lippen reden Lüge, eure Zunge spricht Unrecht.
Jer. 9,2 Und sie spannen ihre Zunge, ihren Bogen, mit Lüge, und nicht nach Treue schalten sie im Land; denn sie schreiten fort von Bosheit zu Bosheit, und mich kennen sie nicht, spricht der HERR.
Jer. 9,4 Und sie betrügen einer den anderen, und Wahrheit reden sie nicht; sie lehren ihre Zunge Lügen reden, sie mühen sich ab, verkehrt zu handeln.
Jer. 9,7 Ihre Zunge ist ein mörderischer Pfeil, man redet Trug; mit seinem Mund redet man Frieden mit seinem Nächsten, und in seinem Innern legt man ihm einen Hinterhalt.
Jer. 18,18 Da sprachen sie: Kommt und lasst uns Anschläge gegen Jeremia ersinnen; denn nicht geht dem Priester das Gesetz verloren, noch der Rat dem Weisen und das Wort dem Propheten. Kommt und lasst uns ihn mit der Zunge schlagen und nicht auf alle seine Worte hören!
Jer. 23,31 Siehe, ich will an die Propheten, spricht der HERR, die ihre Zungen nehmen und sprechen: Er hat geredet{Eig. sprechen: Spruch!}.
Klgl. 4,4 Die Zunge des Säuglings klebt vor Durst an seinem Gaumen; die Kinder fordern Brot, niemand bricht es ihnen.
Hes. 3,26 Und ich werde deine Zunge an deinem Gaumen kleben lassen, damit du verstummst und sie nicht mehr zurechtweist{W. und ihnen nicht zum zurechtweisenden Mann bist}; denn ein widerspenstiges Haus sind sie.
Hes. 36,3 darum weissage und sprich: so spricht der Herr, HERR: Darum, ja darum, weil man euch von allen Seiten her verwüstet und angeschnaubt{O. nach euch geschnappt} hat, so dass ihr dem Überrest der Nationen ein Besitztum geworden und ins Gerede der Zunge und ins Geschwätz der Leute gekommen seid:
Hos. 7,16 Sie wenden sich um, doch nicht nach oben: sie sind wie ein trügerischer Bogen geworden. Ihre Fürsten werden durchs Schwert fallen wegen der Wut ihrer Zunge: das wird ihre Verspottung sein im Land Ägypten.
Mich. 6,12 Ihre Reichen sind voll Gewalttat, und ihre Bewohner reden Lügen, und ihre Zunge ist Trug in ihrem Mund!
Zeph. 3,13 Der Überrest Israels wird kein Unrecht tun und keine Lüge reden, und in ihrem Mund wird keine Zunge des Truges gefunden werden; denn sie werden weiden und lagern, und niemand wird sie aufschrecken.
Sach. 14,12 Und dies wird die Plage sein, womit der HERR alle Völker plagen wird, die gegen Jerusalem Krieg geführt haben: Er wird eines jeden Fleisch verwesen lassen, während er auf seinen Füßen steht, und seine Augen werden verwesen in ihren Höhlen, und seine Zunge wird in seinem Mund verwesen.