Strong H505 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 504H 506

אלף

'eleph

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: 1000

1000 92 Vorkommen in 84 Bibelstellen
1. Mo. 20,16 Und zu Sara sprach er: Siehe, ich habe deinem Bruder 1000 Silbersekel gegeben; siehe, das sei dir eine Augendecke vor allen, die bei dir sind, und in Bezug auf alles ist die Sache rechtlich geschlichtet{O. ist dir recht geschehen; O. und so bist du vor allen gerechtfertigt. And. üb.: ... und bei allen. So wurde sie gestraft}. [?]
1. Mo. 24,60 Und sie segneten Rebekka und sprachen zu ihr: Du, unsere Schwester, werde zu tausend mal Zehntausenden, und deine Nachkommenschaft besitze das Tor seiner Feinde{W. Hasser}!
2. Mo. 18,21 Du aber ersieh dir aus dem ganzen Volk tüchtige, gottesfürchtige Männer, Männer der Wahrheit, die den ungerechten Gewinn hassen, und setze sie über sie: Oberste über 1000, Oberste über 100, Oberste über 50 und Oberste über 10,
2. Mo. 18,25 Und Mose wählte tüchtige Männer aus ganz Israel und setzte sie zu Häuptern über das Volk: Oberste über 1000, Oberste über 100, Oberste über 50 und Oberste über 10.
2. Mo. 20,6 und der Güte erweist, auf Tausende hin, an denen{And.: an Tausenden derer}, die mich lieben und meine Gebote beobachten. [?]
2. Mo. 34,7 der Güte bewahrt auf Tausende hin{O. Tausenden}, der Ungerechtigkeit, Übertretung und Sünde vergibt, – aber keineswegs hält er für schuldlos{O. lässt er ungestraft} den Schuldigen, – der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern und Enkeln, am dritten und am vierten Glied. [?] [?] [?]
4. Mo. 1,16 Das waren die Berufenen{d.h. diejenigen, die gewöhnlich zusammengerufen wurden, um die Angelegenheiten der Gemeinde zu besorgen} der Gemeinde, die Fürsten der Stämme ihrer Väter; sie waren die Häupter der Tausende Israels.
4. Mo. 10,4 Und wenn man in eine stößt, so sollen die Fürsten sich zu dir versammeln, die Häupter der Tausende Israels. [?]
4. Mo. 10,36 Und wenn sie ruhte, so sprach er: Kehre wieder, HERR, zu den Myriaden der Tausende Israels!
4. Mo. 31,5 Und es wurden aus den Tausenden Israels 1000 von jedem Stamm ausgehoben: 12000 zum Heer Gerüstete. [?] [?] [?]8147 6240 505
4. Mo. 31,14 Und Mose wurde zornig über die Vorgesetzten des Heeres, die Obersten über 1000 und die Obersten über 100, die von dem Kriegszug kamen; [?]
4. Mo. 31,48 Und es traten zu Mose die Vorgesetzten über die Tausende des Heeres, die Obersten über 1000 und die Obersten über 100, [?] [?]
4. Mo. 31,52 Und alles Gold des Hebopfers, das sie für den HERRN hoben, war 16750 Sekel, von den Obersten über 1000 und von den Obersten über 100.
4. Mo. 31,54 Und Mose und Eleasar, der Priester, nahmen das Gold von den Obersten über 1000 und über 100 und brachten es in das Zelt der Zusammenkunft, als ein Gedächtnis der{O. für die} Kinder Israel vor dem HERRN.
5. Mo. 1,15 Und ich nahm die Häupter eurer Stämme, weise und bekannte Männer, und setzte sie als Häupter über euch, als Oberste über 1000 und Oberste über 100 und Oberste über 50 und Oberste über 10, und als Vorsteher eurer Stämme{O. nach euren Stämmen}.
5. Mo. 5,10 und der Güte erweist, auf Tausende hin, an denen, die mich lieben und meine Gebote beobachten. [?]
5. Mo. 7,9 So wisse denn, dass der HERR, dein Gott, Gott{W. der Gott} ist, der treue Gott{El}, der den Bund und die Güte auf tausend Geschlechter hin denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote beobachten, [?] [?]
5. Mo. 32,30 Wie könnte einer 1000 jagen, und zwei 100007233 505 in die Flucht treiben, wäre es nicht, dass ihr Fels sie verkauft und der HERR sie preisgegeben hätte?
Jos. 22,14 und zehn Fürsten mit ihm, je einen Fürsten für ein Vaterhaus, von allen Stämmen Israels; und sie waren jeder das Haupt ihres Vaterhauses unter den Tausenden Israels.
Jos. 22,21 Und die Kinder Ruben und die Kinder Gad und der halbe Stamm Manasse antworteten und sprachen zu den Häuptern der Tausende Israels:
Jos. 22,30 Und als Pinehas, der Priester, und die Fürsten der Gemeinde und die Häupter der Tausende Israels, die mit ihm waren, die Worte hörten, die die Kinder Ruben und die Kinder Gad und die Kinder Manasse redeten, war es gut in ihren Augen. [?]
Jos. 23,10 Ein Mann von euch jagt tausend; denn der HERR, euer Gott, er ist es, der für euch kämpft, so wie er zu euch geredet hat.
Ri. 6,15 Und er sprach zu ihm: Bitte, mein Herr! Womit soll ich Israel retten? Siehe, mein Tausend ist das ärmste{O. schwächste} in Manasse, und ich bin der Jüngste{O. der Kleinste, der Geringste} im Haus meines Vaters.
Ri. 9,49 Da hieb auch das ganze Volk jeder seinen Ast ab, und sie folgten Abimelech nach und legten sie an die Burg und zündeten die Burg über ihnen mit Feuer an. Und so starben auch alle Leute des Turmes von Sichem, etwa 1000 Männer und Frauen. [?] [?]
Ri. 15,15 Und er fand einen frischen Esels-Kinnbacken, und er streckte seine Hand aus und nahm ihn und erschlug damit 1000 Mann.
Ri. 15,16 Und Simson sprach:
Mit dem Esels-Kinnbacken einen Haufen, zwei Haufen{Ein Wortspiel, da im Hebr. „Esel“ und „Haufen“ hier gleiche Wörter sind}! Mit dem Esels-Kinnbacken habe ich 1000 Mann erschlagen! [?] [?]
Ri. 20,10 und nehmen wir 10 Männer von 100, von allen Stämmen Israels, und 100 von 1000 und 1000 von 10000, um Zehrung für das Volk zu holen, damit, wenn sie nach Gibea{H. Geba; so auch V. 33}-Benjamin kommen, man an ihm tue{O. damit man, bei ihrer Ankunft, an Gibea-Benjamin tue} nach all der Schandtat, die es in Israel begangen hat.
1. Sam. 8,12 und er wird sie nehmen, um sich Oberste über 1000 und Oberste über 50 zu machen, und dass sie seine Äcker pflügen und seine Ernte einbringen, und dass sie sein Kriegsgerät und sein Wagengerät machen. [?]
1. Sam. 10,19 ihr aber habt heute euren Gott verworfen, der euch aus allen euren Unglücken und euren Drangsalen gerettet hat, und habt zu ihm gesagt: Einen König{And. l.: ... habt gesagt: Nein, sondern einen König; wie Kap. 8,19} sollst du über uns setzen! Nun denn, stellt euch auf vor dem HERRN nach euren Stämmen und nach euren Tausenden! [?]
1. Sam. 17,18 und diese zehn Schnitten Milchkäse bring dem Obersten über 1000 und besuche deine Brüder, um nach ihrem Wohlergehen zu fragen, und nimm ein Pfand von ihnen mit.
1. Sam. 18,7 Und die Frauen, die spielten{O. tanzten}, sangen und sprachen{d.h. im Wechselgesang; so auch Kap. 21,11; 29,5}:
Saul hat seine Tausende erschlagen und David seine Zehntausende. [?]
1. Sam. 18,8 Da ergrimmte Saul sehr, und dieses Wort war übel in seinen Augen, und er sprach: Sie haben David Zehntausende gegeben, und mir haben sie die Tausende gegeben; es fehlt ihm nur noch das Königtum.
1. Sam. 18,13 Und Saul tat ihn von sich weg und setzte ihn{Eig. setzte sich ihn} zum Obersten über 1000; und er zog aus und ein vor dem Volk her.
1. Sam. 21,12 Und die Knechte Achis' sprachen zu ihm: Ist das nicht David, der König des Landes? Haben sie nicht von diesem in den Reigen gesungen und gesprochen: „Saul hat seine Tausende erschlagen, und David seine Zehntausende“?
1. Sam. 22,7 Da sprach Saul zu seinen Knechten, die bei ihm standen: Hört doch, ihr Benjaminiter! Wird auch der Sohn Isais euch allen Felder und Weinberge geben, euch alle zu Obersten über 1000 und zu Obersten über 100 machen,
1. Sam. 23,23 Und beseht und kundet alle Schlupfwinkel aus, wo er sich versteckt hält, und kommt wieder zu mir mit sicherer Nachricht; und ich werde mit euch gehen. Und es soll geschehen, wenn er im Land ist, so will ich ihn ausspüren unter allen Tausenden Judas!
1. Sam. 25,2 Und es war ein Mann in Maon, der seine Geschäfte in Karmel{Karmel in Juda; vergl. Jos. 15,55} hatte; und der Mann war sehr vermögend und hatte 30007969 505 Schafe und 1000 Ziegen; und er war während der Schur seiner Schafe in Karmel. [?]
1. Sam. 29,2 Und die Fürsten der Philister zogen vorüber nach Hunderten und nach Tausenden, und David und seine Männer zogen zuletzt mit Achis vorüber.
1. Sam. 29,5 Ist das nicht David, von dem sie in den Reigen sangen und sprachen: „Saul hat seine Tausende erschlagen, und David seine Zehntausende“?
2. Sam. 18,1 Und David musterte das Volk, das bei ihm war, und setzte über sie Oberste über 1000 und Oberste über 100.
2. Sam. 18,4 Und der König sprach zu ihnen: Was gut ist in euren Augen, will ich tun. Und der König stellte sich an die Seite des Tores, und alles Volk zog aus zu{O. nach} Hunderten und zu{O. nach} Tausenden.
2. Sam. 18,12 Aber der Mann sprach zu Joab: Und wenn ich 1000 Sekel Silber auf meinen Händen wöge, würde ich meine Hand nicht nach des Königs Sohn ausstrecken; denn vor unseren Ohren hat der König dir und Abisai und Ittai geboten und gesagt: Seid vorsichtig, wer es auch sei, mit dem{O. Nehmt in acht ... den} Jüngling, mit Absalom!
2. Sam. 19,18 und mit ihm waren 1000 Mann von Benjamin, und Ziba, der Diener des Hauses Sauls, und seine 15 Söhne und seine 20 Knechte mit ihm; und sie zogen über den Jordan, dem König entgegen{O. vor dem König hin}. [?]
1. Kön. 3,4 Und{2. Chron. 1,3 usw.} der König ging nach Gibeon, um dort zu opfern, denn das war die große Höhe; 1000 Brandopfer opferte Salomo auf diesem Altar. [?]
2. Kön. 15,19 Und Pul{Wahrsch. ist zu lesen: ... gemacht hatte. In seinen Tagen kam Pul usw.}, der König von Assyrien, kam gegen das Land; und Menachem gab Pul 1000 Talente Silber, damit seine Hand mit ihm wäre, um das Königtum in seiner Hand zu befestigen.
1. Chr. 12,15 Diese, von den Söhnen Gads, waren Häupter des Heeres; der Kleinste konnte es mit 100, und der Größte mit 1000 aufnehmen{Eig. der Kleinste war für 100, ... für 1000}.
1. Chr. 12,21 Als er nach Ziklag zog, liefen von Manasse zu ihm über: Adna und Josabad und Jediael und Michael und Josabad und Elihu und Zilletai, Häupter der Tausende von Manasse.
1. Chr. 13,1 Und{2. Sam. 6} David beriet sich mit den Obersten über 1000 und über 100, mit allen{Eig. nach allen; d.h. so viele ihrer waren} Fürsten.
1. Chr. 15,25 Und{2. Sam. 6,12} so zogen David und die Ältesten von Israel und die Obersten über 1000 hin, um die Lade des Bundes des HERRN aus dem Haus Obed-Edoms heraufzuholen mit Freuden.
1. Chr. 16,15 Gedenkt ewiglich seines Bundes, des Wortes, das er geboten hat auf tausend Geschlechter hin, [?] [?] [?] [?]
1. Chr. 19,6 Als nun die Kinder Ammon sahen, dass sie sich bei David stinkend gemacht hatten, da sandten Hanun und die Kinder Ammon 1000 Talente Silber, um sich aus Mesopotamien{H. Aram-Naharaim} und aus Aram-Maaka und aus Zoba Wagen und Reiter anzuwerben.
1. Chr. 22,14 Und siehe, in meiner Mühsal{O. durch meine Mühe} habe ich für das Haus des HERRN 100000 Talente Gold und 1000 mal 1000 Talente Silber bereitet; und das Kupfer und das Eisen ist nicht zu wiegen, denn es ist in Menge vorhanden; auch Holz und Steine habe ich bereitet, und du wirst noch mehr hinzufügen. [?]3967 505
1. Chr. 26,26 Dieser Schelomit und seine Brüder waren über alle Schätze der geheiligten Dinge, die der König David und die Häupter der Väter, die Obersten über 1000 und über 100, und die Obersten des Heeres geheiligt{O. geweiht} hatten;
1. Chr. 27,1 Und die Kinder Israel, nach ihrer Zahl, die Häupter der Väter und die Obersten über 1000 und über 100, und ihre Vorsteher, die dem König dienten in allen Angelegenheiten der Abteilungen, der antretenden und der abtretenden, Monat für Monat, für alle Monate des Jahres; eine jede Abteilung zählte 24000 Mann. [?] [?] [?]702 6242 505
1. Chr. 28,1 Und David versammelte alle Obersten Israels, die Obersten der Stämme und die Obersten der Abteilungen, die dem König dienten, und die Obersten über 1000 und die Obersten über 100, und die Aufseher über alle Habe und alles Besitztum des Königs und seiner Söhne, samt den Kämmerern und den Helden und allen tapferen Männern, nach Jerusalem. [?] [?]
1. Chr. 29,6 Und die Obersten der Väter und die Obersten der Stämme Israels und die Obersten über 1000 und über 100, und die Obersten über die Geschäfte des Königs zeigten sich bereitwillig{O. gaben bereitwillig; so auch V. 9.17}; [?]
1. Chr. 29,21 Und am nächstfolgenden Tag opferten sie Schlachtopfer dem HERRN, und opferten Brandopfer dem HERRN: 1000 Stiere, 1000 Widder, 1000 Schafe, und ihre Trankopfer, und Schlachtopfer in Menge für ganz Israel.
2. Chr. 1,2 Und Salomo redete zu ganz Israel, zu den Obersten über 1000 und über 100, und zu den Richtern und zu allen Fürsten von ganz Israel, den Häuptern der Väter{d.h. den Stamm- oder Familienhäuptern};
2. Chr. 1,6 Und Salomo opferte dort vor dem HERRN auf dem kupfernen Altar, der bei dem Zelt der Zusammenkunft war; und er opferte auf demselben 1000 Brandopfer. [?]
2. Chr. 14,8 Und Serach, der Kuschiter, zog gegen sie aus mit einem Heer von 1000 Mal 1000 Mann und 300 Wagen; und er kam bis Marescha.
2. Chr. 17,14 Und dies war ihre Einteilung nach ihren Vaterhäusern: Von Juda waren Oberste über Tausende: Adna, der Oberste, und mit ihm 300000 tapfere Helden;
2. Chr. 25,5 Und Amazja versammelte Juda, und er stellte sie auf nach Vaterhäusern, nach Obersten über 1000 und nach Obersten über 100, von ganz Juda und Benjamin; und er musterte sie von 20 Jahren an und darüber, und fand ihrer 300000 Auserlesene, die zum Heer auszogen, die Lanze und Schild{Hier der große Schild; wie Kap. 11,12} führten.
Hiob 9,3 Wenn er Lust hat, mit ihm zu rechten, so kann er ihm auf tausend nicht eins antworten. [?]
Hiob 33,23 Wenn es nun für ihn einen Gesandten gibt, einen Ausleger, einen aus tausend, um dem Menschen seine Geradheit mitzuteilen{d.h. um ihn zur Erkenntnis und zum Selbstgericht zu führen}, [?]
Ps. 50,10 Denn mein sind alle Tiere des Waldes, das Vieh auf tausend Bergen. [?]
Ps. 68,18 Der Wagen Gottes sind zwei Zehntausende, Tausende und aber Tausende; der Herr ist unter ihnen: – ein Sinai an Heiligkeit.
Ps. 84,11 Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser als sonst tausend; ich will lieber an der Schwelle stehen im Haus meines Gottes, als wohnen in den Zelten der Gottlosen{Eig. der Gottlosigkeit}.
Ps. 90,4 Denn 1000 Jahre sind in deinen Augen wie der gestrige Tag, wenn er vergangen ist, und wie eine Wache in der Nacht.
Ps. 91,7 Tausend werden fallen an deiner Seite und zehntausend an deiner Rechten – dich wird es nicht erreichen.
Ps. 105,8 Er gedenkt ewiglich seines Bundes, des Wortes, das er geboten hat auf tausend Geschlechter hin, [?]
Ps. 119,72 Besser ist mir das Gesetz deines Mundes als Tausende aus Gold und Silber.
*

Pred. 6,6 Und wenn er auch zweimal tausend Jahre gelebt, und Gutes nicht gesehen hätte: Geht nicht alles an einen Ort?
Pred. 7,28 Was meine Seele fort und fort gesucht und ich nicht gefunden habe, ist dies: Einen Mann aus Tausenden habe ich gefunden, aber eine Frau unter diesen allen habe ich nicht gefunden. [?]
Hld. 4,4 Dein Hals ist wie der Turm Davids, der in Terrassen{O. zum Aufhängen von Waffen} gebaut ist: Tausend Schilde hängen daran, alle Schilde der Helden.
Hld. 8,11 Salomo hatte einen Weinberg zu Baal-Hamon; er übergab den Weinberg den Hütern: Jeder sollte für seine Frucht 1000 Silbersekel bringen. [?]
Hld. 8,12 Mein eigener Weinberg ist vor mir{d.h. steht zu meiner Verfügung}; die 1000 sind dein, Salomo, und 200 seien den Hütern seiner Frucht.
Jes. 7,23 Und es wird geschehen an jenem Tag, dass jeder Ort, wo tausend Weinstöcke von tausend Silbersekel waren, zu Dornen und Disteln geworden sein wird.
Jes. 30,17 Ein Tausend wird fliehen vor dem Dräuen eines einzigen; vor dem Dräuen von fünfen werdet ihr fliehen, bis ihr übrigbleibt wie eine Stange{O. eine Pinie} auf des Berges Spitze und wie ein Panier auf dem Hügel. [?] [?] [?] [?] [?]
Jes. 60,22 Der Kleinste wird zu einem Tausend werden und der Geringste zu einer gewaltigen Nation. Ich, der HERR, werde es zu seiner Zeit eilends ausführen. [?]
Jer. 32,18 der du Güte übst an Tausenden und die Ungerechtigkeit{O. Schuld} der Väter vergiltst in den Schoß ihrer Kinder nach ihnen; du großer, mächtiger Gott{El}, dessen Name HERR der Heerscharen ist,
Dan. 5,1 Der König Belsazar machte seinen tausend Gewaltigen ein großes Mahl, und er trank Wein vor den Tausend. [?]
Amos 5,3 Denn so spricht der Herr, HERR: Die Stadt, die zu 1000 auszieht, wird 100 übrigbehalten, und die zu 100 auszieht, wird 10 übrigbehalten für das Haus Israel. [?] [?] [?]
Mich. 5,1 Und du, Bethlehem-Ephrata, zu klein, um unter den Tausenden von Juda zu sein, aus dir wird mir hervorkommen, der Herrscher über Israel sein soll; und seine Ausgänge{d.h. Ursprünge} sind von der Urzeit, von den Tagen der Ewigkeit her. [?]
Mich. 6,7 Wird der HERR Wohlgefallen haben an Tausenden von Widdern, an Zehntausenden von Strömen Öls? Soll ich meinen Erstgeborenen geben für meine Übertretung, die Frucht meines Leibes für die Sünde meiner Seele?“