Strong H3254 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3253H 3255

יסף

yâsaph

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


mehr 45 Vorkommen in 45 Bibelstellen
1. Mo. 37,5 Und Joseph hatte einen Traum und teilte ihn seinen Brüdern mit; und sie hassten ihn noch mehr.
1. Mo. 37,8 Da sprachen seine Brüder zu ihm: Solltest du gar König über uns sein, solltest du gar über uns herrschen? Und sie hassten ihn noch mehr um seiner Träume und um seiner Worte willen. [?] [?]
1. Mo. 44,23 Da sprachst du zu deinen Knechten: Wenn euer jüngster Bruder nicht mit euch herabkommt, so sollt ihr mein Angesicht nicht mehr sehen.
2. Mo. 5,7 Ihr sollt nicht mehr wie früher dem Volk Stroh geben, um Ziegel zu streichen; sie sollen selbst hingehen und sich Stroh sammeln.
2. Mo. 10,29 Und Mose sprach: Du hast recht geredet, ich werde dein Angesicht nicht mehr wiedersehen.
  + 41 weitere Stellen
hinzufügen 42 Vorkommen in 42 Bibelstellen
1. Mo. 30,24 Und sie gab ihm den Namen Joseph{Er füge hinzu! Od. er nimmt (nahm) weg} und sprach: Der HERR füge mir einen anderen Sohn hinzu!
3. Mo. 5,16 Und was er an dem Heiligen{Eig. von den heiligen (od. geheiligten, geweihten) Dingen weg, d.h. was er von den heiligen Dingen weggenommen hat} gesündigt hat, soll er erstatten und dessen Fünftel darüber hinzufügen und es dem Priester geben; und der Priester soll Sühnung für ihn tun mit dem Widder des Schuldopfers, und es wird ihm vergeben werden.
3. Mo. 5,24 oder alles, worüber er falsch geschworen hat; und er soll es erstatten nach seiner vollen Summe und dessen Fünftel darüber hinzufügen; wem es gehört, dem soll er es geben am Tag seines Schuldopfers.
3. Mo. 22,14 Und wenn jemand aus Versehen Heiliges isst, so soll er das Fünftel davon hinzufügen und dem Priester das Heilige erstatten.
3. Mo. 27,13 Wenn man es aber lösen will, so soll man zu deiner Schätzung ein Fünftel hinzufügen. [?]
  + 38 weitere Stellen
[?] 21 Vorkommen in 20 Bibelstellen
1. Mo. 4,2 Und sie gebar auch seinen Bruder, den Abel{H. Hevel: Hauch, Nichtigkeit}. Und Abel wurde ein Schafhirte{W. Kleinviehhirte}, und Kain wurde ein Ackerbauer. [?]
1. Mo. 4,12 Wenn du den Erdboden bebaust, soll er dir von nun an seine Kraft nicht geben; unstet und flüchtig sollst du sein auf der Erde. [?]
1. Mo. 8,10 Und er wartete noch sieben andere Tage und ließ die Taube erneut aus der Arche. [?] [?] [?]
1. Mo. 8,21 Und der HERR roch den lieblichen Geruch{Eig. den Geruch (Duft) der Beruhigung}, und der HERR sprach in seinem Herzen: Von nun an will den Erdboden ich nicht mehr verfluchen um des Menschen willen; denn das Dichten{Eig. das Gebilde; wie Kap. 6,5} des menschlichen Herzens ist böse von seiner Jugend an; und von nun an will ich nicht mehr alles Lebendige schlagen, wie ich getan habe. [?] [?] [?] [?] [?] [?]
1. Mo. 38,26 Und Juda erkannte es und sprach: Sie ist gerechter als ich, weil ich sie nicht meinem Sohn Schela gegeben habe. Und er erkannte sie von da an nicht mehr. [?]
  + 16 weitere Stellen
fortfahren 14 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Mo. 18,29 Und er fuhr fort, weiter zu ihm zu reden, und sprach: Vielleicht mögen 40 dort gefunden werden. Und er sprach: Ich will es nicht tun um der 40 willen.
2. Mo. 9,34 Und als der Pharao sah, dass der Regen und der Hagel und der Donner aufgehört hatten, da fuhr er fort zu sündigen und verstockte sein Herz, er und seine Knechte.
4. Mo. 11,25 Und der HERR kam in der Wolke herab und redete zu ihm und nahm von dem Geist, der auf ihm war, und legte ihn auf die 70 Männer, die Ältesten. Und es geschah, sobald der Geist auf sie kam{Eig. sich auf sie niederließ; so auch V. 26}, weissagten sie; aber sie fuhren nicht fort.
5. Mo. 25,3 Mit 40 Schlägen mag er ihn schlagen lassen, nicht mehr; damit nicht, wenn er fortführe, ihn über diese hinaus mit vielen Schlägen zu schlagen, dein Bruder verächtlich werde in deinen Augen.
Jos. 23,13 So wisst bestimmt, dass der HERR, euer Gott, nicht fortfahren wird, diese Nationen vor euch auszutreiben; und sie werden euch zur Schlinge werden und zum Fallstrick, und zur Geißel in euren Seiten und zu Dornen in euren Augen, bis ihr umkommt aus diesem guten Land, das der HERR, euer Gott, euch gegeben hat.
  + 10 weitere Stellen
wieder 12 Vorkommen in 12 Bibelstellen
1. Mo. 8,12 Und er wartete noch sieben andere Tage und ließ die Taube aus; und sie kehrte nicht mehr wieder zu ihm zurück. [?] [?] [?]
1. Mo. 25,1 Und Abraham nahm wieder eine Frau, mit Namen Ketura.
2. Mo. 10,28 Und der Pharao sprach zu ihm: Geh weg von mir; hüte dich, sieh mein Angesicht nicht wieder! Denn an dem Tag, da du mein Angesicht siehst, wirst du sterben.
Ri. 20,22 Und es ermannte sich das Volk, die Männer von Israel, und sie stellten sich wieder in Schlachtordnung auf an dem Ort, wo sie sich am ersten Tag aufgestellt hatten. [?] [?]
2. Kön. 19,30 Und das Entkommene vom Haus Juda, das übriggeblieben ist, wird wieder wurzeln nach unten und Frucht tragen nach oben. [?] [?]
  + 8 weitere Stellen
vermehren 11 Vorkommen in 10 Bibelstellen
3. Mo. 19,25 und im fünften Jahr sollt ihr ihre Frucht essen, um euch ihren Ertrag zu vermehren. Ich bin der HERR, euer Gott.
2. Chr. 28,13 und sprachen zu ihnen: Ihr sollt nicht die Gefangenen hierher bringen; denn um eine Schuld gegen den HERRN über uns zu bringen, gedenkt ihr solches, um unsere Sünden und unsere Verschuldungen zu vermehren; denn wir haben schon eine große Schuld, und eine Zornglut ist über Israel! [?]
Esra 10,10 Da stand Esra, der Priester, auf und sprach zu ihnen: Ihr habt treulos gehandelt und habt fremde Frauen heimgeführt, um die Schuld Israels zu vermehren.
Hiob 42,10 Und der HERR wendete die Gefangenschaft Hiobs, als er für seine Freunde betete; und der HERR mehrte alles, was Hiob gehabt hatte, um das Doppelte.
Ps. 71,14 Ich aber will beständig harren und all dein Lob vermehren.
  + 6 weitere Stellen
wiederum 10 Vorkommen in 10 Bibelstellen
Ri. 3,12 Und die Kinder Israel taten wiederum, was böse war in den Augen des HERRN; und der HERR stärkte Eglon, den König von Moab, gegen Israel, weil sie taten, was böse war in den Augen des HERRN.
Ri. 4,1 Und die Kinder Israel taten wiederum, was böse war in den Augen des HERRN; und Ehud war gestorben.
Ri. 10,6 Und die Kinder Israel taten wiederum, was böse war in den Augen des HERRN, und sie dienten den Baalim und den Astarot und den Göttern Syriens und den Göttern Sidons und den Göttern Moabs und den Göttern der Kinder Ammon und den Göttern der Philister; und sie verließen den HERRN und dienten ihm nicht.
Ri. 13,1 Und die Kinder Israel taten wiederum was böse war in den Augen des HERRN; und der HERR gab sie in die Hand der Philister 40 Jahre.
Ri. 20,23 Und die Kinder Israel zogen hinauf und weinten vor dem HERRN bis an den Abend; und sie befragten den HERRN und sprachen: Soll ich wiederum ausrücken zum Kampf mit den Kindern meines Bruders Benjamin? Und der HERR sprach: Zieht gegen ihn hinauf.
  + 6 weitere Stellen
weiter 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
5. Mo. 5,25 Und nun, warum sollten wir sterben? Denn dieses große Feuer wird uns verzehren. Wenn wir die Stimme des HERRN, unseres Gottes, noch weiter hören, so werden wir sterben.
5. Mo. 18,16 nach allem, was du von dem HERRN, deinem Gott, am Horeb begehrt hast am Tag der Versammlung, indem du sprachst: Ich möchte nicht weiter die Stimme des HERRN, meines Gottes, hören, und dieses große Feuer möchte ich nicht mehr sehen, dass ich nicht sterbe!
5. Mo. 20,8 Und die Vorsteher sollen weiter zu dem Volk reden und sprechen: Wer ist der Mann, der sich fürchtet und verzagten Herzens ist? Er gehe und kehre nach seinem Haus zurück, damit nicht das Herz seiner Brüder verzagt werde wie sein Herz. [?]
2. Sam. 7,20 Doch was soll David noch weiter zu dir reden? Du kennst ja deinen Knecht, Herr, HERR!
1. Chr. 17,18 Was soll David noch weiter zu dir reden von der Ehre an deinem Knecht? Du kennst ja deinen Knecht.
  + 3 weitere Stellen
hinzutun 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
5. Mo. 4,2 Ihr sollt nichts hinzutun zu dem Wort, das ich euch gebiete, und sollt nichts davon tun, damit ihr beobachtet die Gebote des HERRN, eures Gottes, die ich euch gebiete. [?] [?]
1. Kön. 12,11 Nun denn, mein Vater hat euch ein schweres Joch aufgeladen, ich aber will zu eurem Joch hinzutun; mein Vater hat euch mit Geißeln gezüchtigt, ich aber will euch mit Skorpionen{d.h. Stachelpeitschen} züchtigen.
1. Kön. 12,14 und er redete zu ihnen nach dem Rat der Jungen und sprach: Mein Vater hat euer Joch schwer gemacht, ich aber will zu eurem Joch hinzutun; mein Vater hat euch mit Geißeln gezüchtigt, ich aber will euch mit Skorpionen züchtigen.
2. Chr. 10,11 Nun denn, mein Vater hat euch ein schweres Joch aufgeladen, ich aber will zu eurem Joch hinzutun; mein Vater hat euch mit Geißeln gezüchtigt, ich aber will euch mit Skorpionen{d.h. Stachelpeitschen} züchtigen.
2. Chr. 10,14 und redete zu ihnen nach dem Rat der Jungen und sprach: Mein Vater hat euer Joch schwer gemacht, ich aber will zu demselben hinzutun; mein Vater hat euch mit Geißeln gezüchtigt, ich aber will euch mit Skorpionen züchtigen. [?]
  + 2 weitere Stellen
fortan 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
5. Mo. 17,16 Nur soll er sich die Pferde nicht vermehren und soll das Volk nicht nach Ägypten zurückführen, um sich die Pferde zu vermehren; denn der HERR hat euch gesagt: Ihr sollt fortan nicht wieder dieses Weges zurückkehren. [?] [?] [?] [?] [?]
5. Mo. 19,20 Und die Übrigen sollen es hören und sich fürchten und fortan nicht mehr eine solche böse Tat in deiner Mitte begehen.
2. Sam. 14,10 Und der König sprach: Wer gegen dich redet, den bring zu mir, und er soll dich fortan nicht mehr antasten.
Jes. 29,14 darum, siehe, will ich fortan wunderbar mit diesem Volk handeln, wunderbar und wundersam; und die Weisheit seiner Weisen wird zunichte werden, und der Verstand seiner Verständigen sich verbergen.
Nah. 2,1 Siehe, auf den Bergen die Füße dessen, der gute Botschaft bringt, der Frieden{Zugl.: Heil} verkündigt! Feiere, Juda, deine Feste, bezahle deine Gelübde! Denn der Nichtswürdige wird fortan nicht mehr durch dich ziehen; er ist ganz ausgerottet.
vermehrt 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Spr. 10,27 Die Furcht des HERRN vermehrt die Tage, aber die Jahre der Gottlosen werden verkürzt.
Spr. 16,21 Wer ein weises Herzens hat, wird verständig genannt; und Süßigkeit der Lippen vermehrt{d.h. fördert, steigert} die Lehre.
Spr. 16,23 Das Herz des Weisen gibt seinem Mund Einsicht, und vermehrt{d.h. fördert, steigert} auf seinen Lippen die Lehre.
Spr. 23,28 ja, sie lauert auf wie ein Räuber, und sie vermehrt die Treulosen unter den Menschen.
Pred. 1,18 Denn bei viel Weisheit ist viel Verdruss; und wer Erkenntnis vermehrt, vermehrt Kummer. [?]
lang 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Mo. 9,28 Fleht zu dem HERRN, und es sei genug des Donners Gottes und des Hagels; so will ich euch ziehen lassen, und ihr sollt nicht länger bleiben.
4. Mo. 32,15 Wenn ihr euch hinter ihm{W. von hinter ihm her} abwendet, so wird er es noch länger in der Wüste lassen, und ihr werdet dieses ganze Volk verderben.
Klgl. 4,15 „Weicht! Unrein!“ rief man ihnen zu; „Weicht, weicht, rührt nicht an!“ Wenn sie flüchteten so irrten sie umher{Vergl. 5. Mose 28,65}; man sagte unter den Nationen: Sie sollen sich nicht länger bei uns aufhalten! [?]
zunehmen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 17,9 Doch der Gerechte wird an seinem Weg festhalten, und der an Händen Reine wird an Stärke zunehmen.
Spr. 1,5 Der Weise wird{O. möge} hören und an Kenntnis zunehmen, und der Verständige wird{O. möge} sich weisen Rat{Eig. Steuerungen, d.h. Verhaltungsregeln, weise Lenkung} erwerben;
Spr. 9,9 Gib dem Weisen, so wird er noch weiser; belehre den Gerechten, so wird er an Kenntnis zunehmen. –
noch 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Chr. 28,22 Und in der Zeit seiner Bedrängnis, da handelte er noch treuloser gegen den HERRN, er, der König Ahas.
Jes. 11,11 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird der Herr noch zum zweiten Mal seine Hand ausstrecken, um den Überrest seines Volkes, der übrigbleiben wird, loszukaufen{Eig. zu erkaufen, wie anderswo} aus Assyrien und aus Ägypten und aus Pathros{Oberägypten} und aus Äthiopien und aus Elam{die persische Provinz, deren Hauptstadt Susa war} und aus Sinear{d.i. Babylonien} und aus Hamat und aus den Inseln des Meeres{die Inseln und Küstengebiete des Mittelländischen Meeres}. [?] [?] [?]
ausstrecken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 11,11 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird der Herr noch zum zweiten Mal seine Hand ausstrecken, um den Überrest seines Volkes, der übrigbleiben wird, loszukaufen{Eig. zu erkaufen, wie anderswo} aus Assyrien und aus Ägypten und aus Pathros{Oberägypten} und aus Äthiopien und aus Elam{die persische Provinz, deren Hauptstadt Susa war} und aus Sinear{d.i. Babylonien} und aus Hamat und aus den Inseln des Meeres{die Inseln und Küstengebiete des Mittelländischen Meeres}. [?] [?] [?]
bekommen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 11,24 Da ist einer, der ausstreut, und er bekommt noch mehr; und einer, der mehr spart, als recht ist, und es ist nur zum Mangel.
darüber hinaus 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 25,3 Mit 40 Schlägen mag er ihn schlagen lassen, nicht mehr; damit nicht, wenn er fortführe, ihn über diese hinaus mit vielen Schlägen zu schlagen, dein Bruder verächtlich werde in deinen Augen.
dazuschlagen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 1,10 Wohlan, lasst uns klug gegen dasselbe handeln, dass es sich nicht mehre und es nicht geschehe, wenn Krieg eintritt, dass es sich auch zu unseren Feinden schlage und gegen uns kämpfe und aus dem Land hinaufziehe. [?]
erneut 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 24,1 Und{1. Chron. 21} der Zorn des HERRN entbrannte erneut gegen Israel; und er reizte David gegen sie, indem er sprach: Geh hin, zähle Israel und Juda!
häufen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hes. 5,16 Wenn ich die bösen Pfeile des Hungers gegen sie sende, die zum Verderben sein werden, die ich senden werde, um euch zu verderben, so werde ich den Hunger über euch häufen und euch den Stab{d.i. die Stütze} des Brotes zerbrechen.
nicht 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 45,3 Du sprichst: Wehe mir! Denn der HERR hat Kummer zu meinem Schmerz gefügt; ich bin müde von meinem Seufzen, und Ruhe finde ich nicht. [?]
nicht mehr 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 31,12 Und sie werden kommen und jubeln auf der Höhe Zions und herbeiströmen zu den Gütern des HERRN: zum Korn und zum Most und zum Öl und zu den jungen Schafen und Rindern; und ihre Seele wird sein wie ein bewässerter Garten, und sie werden von da an nicht mehr verschmachten. [?]
noch einmal 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 22,25 Und die Eselin sah den Engel des HERRN und drängte sich an die Wand und drückte den Fuß Bileams an die Wand; und er schlug sie noch einmal.
schlimmer machen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 19,19 Wer jähzornig ist, muss dafür büßen; denn greifst du auch ein, so machst du es nur noch schlimmer{Eig. so steigerst du es noch}.
tun 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 34,32 was ich nicht sehe, zeige du mir; wenn ich Unrecht verübt habe, so will ich es nicht mehr tun?
übertreffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Kön. 10,7 und ich habe den Worten nicht geglaubt, bis ich gekommen bin und meine Augen es gesehen haben. Und siehe, nicht die Hälfte ist mir berichtet worden; du übertriffst an Weisheit und Gut den Bericht, den ich gehört habe. [?]
verschaffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 19,4 Reichtum verschafft viele Freunde; aber der Arme – sein Freund trennt sich von ihm. [?]

Zusammengesetzte Wörter

wiederum 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Ri. 20,28 und Pinehas, der Sohn Eleasars, des Sohnes Aarons, stand vor ihr{O. ihm, d.h. übte den Priesterdienst aus} in jenen Tagen – und sprachen: Soll ich wiederum3254 5750 ausziehen zum Kampf mit den Kindern meines Bruders Benjamin, oder soll ich aufhören? Und der HERR sprach: Zieht hinauf, denn morgen werde ich ihn in deine Hand geben.
1. Sam. 3,6 Und der HERR rief wiederum3254 5750: Samuel! Und Samuel stand auf und ging zu Eli und sprach: Hier bin ich, denn du hast mich gerufen. Und er sprach: Ich habe nicht gerufen, mein Sohn, lege dich wieder.
2. Sam. 5,22 Und die Philister zogen wiederum3254 5750 herauf und breiteten sich aus im Tal Rephaim.
1. Chr. 14,13 Und die Philister zogen wiederum3254 5750 herauf und breiteten sich aus im Tal.
mehr 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jes. 10,20 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird der Überrest Israels und das Entkommene des Hauses Jakob sich nicht mehr3254 5750 stützen auf den, der es schlägt; sondern es wird sich stützen auf den HERRN, den Heiligen Israels, in Wahrheit.
Jes. 23,12 Und er sprach: Du sollst nicht mehr3254 5750 frohlocken, du geschändete Jungfrau, Tochter{Eig. du geschändete jungfräuliche Tochter} Sidon! Mach dich auf nach Kittim, fahre hinüber! Auch dort wird dir keine Ruhe werden.
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Sam. 23,4 Da befragte David wiederum den HERRN, und der HERR antwortete ihm und sprach: Mach dich auf, zieh nach Kehila hinab; denn ich werde die Philister in deine Hand geben. [?]3254 5750 [?]3254 5750
2. Sam. 2,22 Da sprach Abner nochmals zu Asael: Weiche hinter mir weg! Warum soll ich dich zu Boden schlagen? Und wie könnte ich mein Angesicht erheben zu deinem Bruder Joab? [?]3254 5750 [?]3254 5750
hinzufügen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Chr. 22,14 Und siehe, in meiner Mühsal{O. durch meine Mühe} habe ich für das Haus des HERRN 100000 Talente Gold und 1000 mal 1000 Talente Silber bereitet; und das Kupfer und das Eisen ist nicht zu wiegen, denn es ist in Menge vorhanden; auch Holz und Steine habe ich bereitet, und du wirst noch mehr hinzufügen5921 3254. [?]
noch einmal 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
4. Mo. 22,15 Da sandte Balak noch3254 5750 einmal3254 5750 Fürsten, mehr und geehrtere als jene.
übertreffen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Chr. 9,6 Und ich habe ihren Worten nicht geglaubt, bis ich gekommen bin und meine Augen es gesehen haben. Und siehe, nicht die Hälfte ist mir berichtet worden von der Größe deiner Weisheit; du übertriffst3254 5921 den Bericht, den ich gehört habe. [?]
wiederum 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 18,22 Da sprach Achimaaz, der Sohn Zadoks, wiederum5750 3254 zu Joab: Was auch geschehen möge, lass doch auch mich hinter dem Kuschiten herlaufen! Und Joab sprach: Warum willst du denn laufen, mein Sohn, da für dich keine einträgliche Botschaft da ist? –
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 52,1 Wache auf, wache auf; kleide dich, Zion, in deine Macht! Kleide dich in deine Prachtgewänder, Jerusalem, du heilige Stadt! Denn von nun an wird kein Unbeschnittener und kein Unreiner in dich eintreten. [?]5750 3254