Bibelstellenindex zu Hiob 28

Vers 1

Denn für das Silber gibt es einen Fundort, und eine Stätte für das Gold, das man läutert.


Vers 7

Ein Pfad, den der Raubvogel nicht kennt und den das Auge des Habichts nicht erblickt hat;


Vers 11

Er dämmt Flüsse ein, dass sie nicht durchsickern, und Verborgenes zieht er hervor an das Licht.


Vers 12

Aber die Weisheit, wo wird sie erlangt? Und wo ist die Stätte des Verstandes?


Vers 20

Die Weisheit nun, woher kommt sie, und wo ist die Stätte des Verstandes?


Vers 22

Der Abgrund und der Tod sagen: Mit unseren Ohren haben wir ein Gerücht von ihr gehört.


Vers 23

Gott versteht ihren Weg, und er kennt ihre Stätte.


Vers 26

als er dem Regen ein Gesetz bestimmte und eine Bahn dem Donnerstrahl:


Vers 28

Und zu dem Menschen sprach er: Siehe, die Furcht des Herrn ist Weisheit, und vom Bösen weichen ist Verstand.