Bibelstellenindex zu Hiob 34

Vers 7

Wer ist ein Mann wie Hiob, der Hohn trinkt wie Wasser


Vers 10

Darum hört mir zu, ihr Männer von Verstand! Fern sei Gott von Gottlosigkeit und der Allmächtige von Unrecht!


Vers 13

Wer hat ihm die Erde anvertraut? Und wer den ganzen Erdkreis gegründet?


Vers 17

Sollte auch herrschen, wer das Recht hasst? Oder willst du den Allgerechten verdammen?


Vers 18

Sagt man zu einem König: Belial? Zu Edlen: Du Gottloser?


Vers 20

In einem Augenblick sterben sie; und in der Mitte der Nacht wird ein Volk erschüttert und vergeht, und Mächtige werden beseitigt ohne Hand. [?]


Vers 21

Denn seine Augen sind auf die Wege des Menschen gerichtet, und er sieht alle seine Schritte.


Vers 25

Daher kennt er ihre Handlungen, und kehrt sie um über Nacht; und sie werden zermalmt.


Vers 29

Schafft er Ruhe, wer will beunruhigen? Und verbirgt er das Angesicht, wer kann ihn schauen? So handelt er sowohl gegen ein Volk, als auch gegen einen Menschen zumal, [?]


Vers 32

was ich nicht sehe, zeige du mir; wenn ich Unrecht verübt habe, so will ich es nicht mehr tun?