Strong H2583 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 2582H 2584

חנה

chânâh

Direkte Übersetzungen


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: lagern

lagern 118 Vorkommen in 110 Bibelstellen
1. Mo. 33,18 Und Jakob kam wohlbehalten nach der Stadt Sichem, die im Land Kanaan ist, als er aus Paddan-Aram kam, und lagerte vor der Stadt.
2. Mo. 13,20 Und sie brachen auf von Sukkot und lagerten sich in Etam, am Rand der Wüste.
2. Mo. 14,2 Sprich zu den Kindern Israel, dass sie umkehren und sich lagern vor Pi-Hachirot, zwischen Migdol und dem Meer; vor Baal-Zephon, ihm gegenüber, sollt ihr euch am Meer lagern.
2. Mo. 14,9 Und die Ägypter jagten ihnen nach, alle Pferde, Wagen{O. alle Wagenrosse} des Pharaos, und seine Reiter und seine Heeresmacht, und erreichten sie, als sie sich am Meer gelagert hatten, bei Pi-Hachirot, vor Baal-Zephon.
2. Mo. 15,27 Und sie kamen nach Elim, und dort waren 12 Wasserquellen und 70 Palmbäume; und sie lagerten sich dort an den Wassern. [?] [?]
2. Mo. 17,1 Und die ganze Gemeinde der Kinder Israel brach auf aus der Wüste Sin, nach ihren Zügen{Eig. Reisestationen; And. üb.: zu ihren Zügen}, nach dem Befehl des HERRN; und sie lagerten sich in Rephidim; und da war kein Wasser zum Trinken für das Volk.
2. Mo. 19,2 Sie brachen auf von Rephidim und kamen in die Wüste Sinai und lagerten sich in der Wüste; und Israel lagerte sich dort dem Berg gegenüber.
4. Mo. 1,50 sondern bestelle du die Leviten über die Wohnung des Zeugnisses und über all ihr Gerät und über alles, was zu ihr gehört: Sie sollen die Wohnung und all ihr Gerät tragen, und sie sollen sie bedienen und sich rings um die Wohnung lagern.
4. Mo. 1,51 Und wenn die Wohnung aufbricht, sollen die Leviten sie abnehmen; und wenn die Wohnung sich lagert, sollen die Leviten sie aufrichten. Der Fremde{d.h. wer nicht Levit ist} aber, der herzunaht, soll getötet werden. [?]
4. Mo. 1,52 Und die Kinder Israel sollen sich lagern, jeder in seinem Lager und jeder bei seinem Panier, nach ihren Heeren. [?]
4. Mo. 1,53 Die Leviten aber sollen sich rings um die Wohnung des Zeugnisses lagern, dass nicht ein Zorn über die Gemeinde der Kinder Israel komme; und die Leviten sollen der Hut der Wohnung des Zeugnisses warten{d.h. alles das besorgen, was bezüglich der Wohnung des Zeugnisses zu besorgen war. So auch Kap. 31,30.47}. [?] [?]
4. Mo. 2,2 Die Kinder Israel sollen sich lagern, jeder bei seinem Panier, bei den Zeichen ihrer Vaterhäuser; dem Zelt der Zusammenkunft gegenüber sollen sie sich ringsum lagern. [?]
4. Mo. 2,17 Und dann soll das Zelt der Zusammenkunft aufbrechen, das Lager der Leviten in der Mitte der Lager; so wie sie lagern, so sollen sie aufbrechen, jeder an seiner Stelle, nach ihren Panieren.
4. Mo. 2,34 Und die Kinder Israel taten nach allem, was der HERR dem Mose geboten hatte: So lagerten sie sich nach ihren Panieren, und so brachen sie auf, jeder nach seinen Geschlechtern, nach{O. bei} seinem Vaterhaus. [?] [?]
4. Mo. 3,23 Die Familien der Gersoniter lagerten hinter der Wohnung nach Westen.
4. Mo. 3,29 Die Familien der Söhne Kehats lagerten an der Seite der Wohnung nach Süden.
4. Mo. 3,35 Und der Fürst des Vaterhauses der Familien Meraris war Zuriel, der Sohn Abichails. Sie lagerten an der Seite der Wohnung nach Norden.
4. Mo. 9,17 Und so wie die Wolke sich von dem Zelt erhob, brachen danach die Kinder Israel auf; und an dem Ort, wo die Wolke sich niederließ{O. ruhte; desgl. Kap. 10,12}, dort lagerten sich die Kinder Israel. [?] [?]
4. Mo. 9,18 Nach dem Befehl des HERRN brachen die Kinder Israel auf, und nach dem Befehl des HERRN lagerten sie sich; alle die Tage, da die Wolke auf der Wohnung ruhte, lagerten sie. [?]
4. Mo. 9,20 Und geschah es, dass die Wolke wenige Tage auf der Wohnung war – nach dem Befehl des HERRN lagerten sie sich, und nach dem Befehl des HERRN brachen sie auf.
4. Mo. 9,22 oder zwei Tage oder einen Monat oder eine geraume Zeit{W. oder Tage} – wenn die Wolke auf der Wohnung blieb, indem sie darauf ruhte, so lagerten die Kinder Israel und brachen nicht auf; und wenn sie sich erhob, so brachen sie auf. [?]
4. Mo. 9,23 Nach dem Befehl des HERRN lagerten sie sich, und nach dem Befehl des HERRN brachen sie auf; sie warteten der Hut des HERRN nach dem Befehl des HERRN durch Mose. [?] [?]
4. Mo. 10,5 Und blast ihr Lärm, so sollen die Lager aufbrechen, die nach Osten lagern;
4. Mo. 10,6 und blast ihr Lärm zum zweiten Mal, so sollen die Lager aufbrechen, die nach Süden lagern: Zu ihrem Aufbruch sollen sie Lärm blasen.
4. Mo. 10,31 Und er sprach: Verlass uns doch nicht! Denn du weißt ja, wo wir in der Wüste lagern sollen; und du wirst unser Auge{Eig. unsere Augen} sein.
4. Mo. 12,16 Danach aber brach das Volk von Hazerot auf; und sie lagerten sich in der Wüste Paran.
4. Mo. 21,10 Und die Kinder Israel brachen auf und lagerten sich in Obot.
4. Mo. 21,11 Und sie brachen auf von Obot und lagerten sich in Ijje-Abarim, in der Wüste, die vor Moab gegen Sonnenaufgang ist.
4. Mo. 21,12 Von dort brachen sie auf und lagerten sich am Bach{O. im Tal; siehe die Anm. zu Kap. 13,23} Sered.
4. Mo. 21,13 Von dort brachen sie auf und lagerten sich jenseits{O. diesseits} des Arnon, der in der Wüste ist, der aus dem Gebiet der Amoriter hervorgeht. Denn der Arnon ist die Grenze von Moab, zwischen Moab und den Amoritern.
4. Mo. 22,1 Und die Kinder Israel brachen auf und lagerten sich in den Ebenen{O. Steppen} Moabs, jenseits des Jordan von Jericho.
4. Mo. 31,19 Ihr aber lagert euch außerhalb des Lagers sieben Tage; jeder, der einen Menschen getötet, und jeder, der einen Erschlagenen angerührt hat, ihr sollt euch entsündigen am dritten Tag und am siebten Tag, ihr und eure Gefangenen.
4. Mo. 33,5 Und die Kinder Israel brachen auf von Raemses und lagerten sich in Sukkot.
4. Mo. 33,6 Und sie brachen auf von Sukkot und lagerten sich in Etam, das am Rand der Wüste liegt.
4. Mo. 33,7 Und sie brachen auf von Etam und wandten sich nach Pi-Hachirot, das Baal-Zephon gegenüber liegt, und lagerten sich vor Migdol.
4. Mo. 33,8 Und sie brachen auf von Hachirot und zogen mitten durchs Meer nach der Wüste hin, und sie zogen drei Tagereisen in der Wüste Etam und lagerten sich in Mara.
4. Mo. 33,9 Und sie brachen auf von Mara und kamen nach Elim; und in Elim waren 12 Wasserquellen und 70 Palmbäume; und sie lagerten sich dort. [?]
4. Mo. 33,10 Und sie brachen auf von Elim und lagerten sich am Schilfmeer.
4. Mo. 33,11 Und sie brachen auf vom Schilfmeer und lagerten sich in der Wüste Sin.
4. Mo. 33,12 Und sie brachen auf aus der Wüste Sin und lagerten sich in Dophka.
4. Mo. 33,13 Und sie brachen auf von Dophka und lagerten sich in Alusch.
4. Mo. 33,14 Und sie brachen auf von Alusch und lagerten sich in Rephidim; und das Volk hatte dort kein Wasser zu trinken.
4. Mo. 33,15 Und sie brachen auf von Rephidim und lagerten sich in der Wüste Sinai.
4. Mo. 33,16 Und sie brachen auf aus der Wüste Sinai und lagerten sich in Kibroth-Hattaawa.
4. Mo. 33,17 Und sie brachen auf von Kibroth-Hattaawa und lagerten sich in Hazerot.
4. Mo. 33,18 Und sie brachen auf von Hazerot und lagerten sich in Ritma.
4. Mo. 33,19 Und sie brachen auf von Ritma und lagerten sich in Rimmon-Perez.
4. Mo. 33,20 Und sie brachen auf von Rimmon-Perez und lagerten sich in Libna.
4. Mo. 33,21 Und sie brachen auf von Libna und lagerten sich in Rissa.
4. Mo. 33,22 Und sie brachen auf von Rissa und lagerten sich in Kehelata.
4. Mo. 33,23 Und sie brachen auf von Kehelata und lagerten sich am Berg Schepher.
4. Mo. 33,24 Und sie brachen auf vom Berg Schepher und lagerten sich in Harada.
4. Mo. 33,25 Und sie brachen auf von Harada und lagerten sich in Makhelot.
4. Mo. 33,26 Und sie brachen auf von Makhelot und lagerten sich in Tachat.
4. Mo. 33,27 Und sie brachen auf von Tachat und lagerten sich in Terach.
4. Mo. 33,28 Und sie brachen auf von Terach und lagerten sich in Mitka.
4. Mo. 33,29 Und sie brachen auf von Mitka und lagerten sich in Haschmona.
4. Mo. 33,30 Und sie brachen auf von Haschmona und lagerten sich in Moserot.
4. Mo. 33,31 Und sie brachen auf von Moserot und lagerten sich in Bne-Jaakan.
4. Mo. 33,32 Und sie brachen auf von Bne-Jaakan und lagerten sich in Hor-Gidgad.
4. Mo. 33,33 Und sie brachen auf von Hor-Gidgad und lagerten sich in Jotbata.
4. Mo. 33,34 Und sie brachen auf von Jotbata und lagerten sich in Abrona.
4. Mo. 33,35 Und sie brachen auf von Abrona und lagerten sich in Ezjon-Geber.
4. Mo. 33,36 Und sie brachen auf von Ezjon-Geber und lagerten sich in der Wüste Zin, das ist Kades.
4. Mo. 33,37 Und sie brachen auf von Kades und lagerten sich am Berg Hor, am Rand des Landes Edom.
4. Mo. 33,41 Und sie brachen auf vom Berg Hor und lagerten sich in Zalmona.
4. Mo. 33,42 Und sie brachen auf von Zalmona und lagerten sich in Punon.
4. Mo. 33,43 Und sie brachen auf von Punon und lagerten sich in Obot.
4. Mo. 33,44 Und sie brachen auf von Obot und lagerten sich in Ijje-Abarim, an der Grenze von Moab.
4. Mo. 33,45 Und sie brachen auf von Ijjim und lagerten sich in Dibon-Gad.
4. Mo. 33,46 Und sie brachen auf von Dibon-Gad und lagerten sich in Almon-Diblataim.
4. Mo. 33,47 Und sie brachen auf von Almon-Diblataim und lagerten sich am{O. auf dem} Gebirge Abarim vor Nebo.
4. Mo. 33,48 Und sie brachen auf vom Gebirge Abarim und lagerten sich in den Ebenen{O. Steppen; so auch Kap. 35,1 usw.} Moabs, am Jordan von Jericho.
4. Mo. 33,49 Und sie lagerten sich am Jordan, von Beth-Jesimot bis Abel-Sittim in den Ebenen Moabs.
5. Mo. 1,33 der auf dem Weg vor euch herzog, um euch einen Ort zu erkunden, dass ihr euch lagern konntet: des Nachts im Feuer, dass ihr auf dem Weg sehen konntet, auf dem ihr zogt, und des Tages in der Wolke. [?]
Jos. 4,19 Und das Volk stieg aus dem Jordan herauf am 10. des 1. Monats; und sie lagerten sich in Gilgal an der Ostgrenze von Jericho. [?]
Jos. 5,10 Und die Kinder Israel lagerten in Gilgal; und sie feierten das Passah am 14. Tag des Monats, am Abend, in den Ebenen von Jericho.
Jos. 8,11 Und alles Kriegsvolk, das bei ihm war, zog hinauf und rückte heran, und sie kamen der Stadt gegenüber; und sie lagerten sich nördlich von Ai, und das Tal war zwischen ihm und Ai. [?]
Jos. 11,5 Und alle diese Könige trafen zusammen und kamen und lagerten sich miteinander am Wasser Merom, um mit Israel zu kämpfen.
Ri. 6,4 Und sie lagerten sich gegen sie und verdarben den Ertrag des Landes bis nach Gaza hin; und sie ließen keine Lebensmittel in Israel übrig, weder Kleinvieh, noch Rind, noch Esel.
Ri. 6,33 Und ganz Midian und Amalek und die Söhne des Ostens versammelten sich allzumal, und sie setzten über den Jordan und lagerten sich im Tal Jisreel. [?]
Ri. 7,1 Und Jerub-Baal, das ist Gideon, und alles Volk, das mit ihm war, machten sich früh auf, und sie lagerten sich an der Quelle Harod; das Lager Midians aber war nordwärts von ihm, nach dem Hügel More hin{O. von dem Hügel More an}, im Tal. [?]
Ri. 10,17 Und die Kinder Ammon versammelten sich und lagerten sich in Gilead; und die Kinder Israel kamen zusammen und lagerten sich in Mizpa. [?]
Ri. 11,18 Und es wanderte durch die Wüste und umging das Land Edom und das Land Moab und kam von Sonnenaufgang her zum Land Moab; und sie lagerten sich jenseits des Arnon und kamen nicht in das Gebiet Moabs, denn der Arnon ist die Grenze Moabs.
Ri. 11,20 Aber Sihon traute Israel nicht, es durch sein Gebiet ziehen zu lassen; und Sihon versammelte all sein Volk, und sie lagerten sich in Jahza; und er kämpfte gegen Israel. [?]
Ri. 15,9 Und die Philister zogen herauf und lagerten sich in Juda und breiteten sich aus in Lechi.
Ri. 18,12 Und sie zogen hinauf und lagerten sich bei Kirjat-Jearim in Juda; daher hat man diesen Ort Machaneh-Dan{Lager Dans} genannt bis auf diesen Tag; siehe, er ist hinter{d.h. westlich von} Kirjat-Jearim. [?]
Ri. 20,19 Und die Kinder Israel machten sich am Morgen auf und lagerten sich gegen Gibea.
1. Sam. 4,1 Und das Wort Samuels erging an ganz Israel.
Und Israel zog aus, den Philistern entgegen zum Kampf; und sie lagerten sich bei Eben-Eser{Vergl. Kap. 7,12}, und die Philister lagerten in Aphek.
1. Sam. 13,5 Und die Philister sammelten sich zum Kampf mit Israel: 30000 Wagen und 6000 Reiter, und Fußvolk, wie der Sand, der am Ufer des Meeres ist, an Menge; und sie zogen herauf und lagerten sich bei Mikmas, östlich von Beth-Awen. [?] [?]
1. Sam. 17,1 Und die Philister sammelten ihre Heere zum Kampf und versammelten sich in Soko, das Juda gehört, und lagerten sich bei Ephes-Dammim, zwischen Soko und Aseka.
1. Sam. 17,2 Und Saul und die Männer von Israel versammelten und lagerten sich im Terebinthental, und sie stellten sich in Schlachtordnung auf, den Philistern gegenüber.
1. Sam. 26,3 und Saul lagerte sich auf dem Hügel Hakila, der vor der Wildnis am Weg liegt. David aber wohnte in der Wüste. Und als er sah, dass Saul ihm in die Wüste nachgekommen war,
1. Sam. 26,5 Und David machte sich auf und kam an den Ort, wo Saul lagerte; und David sah den Ort, wo Saul lag und Abner, der Sohn Ners, sein Heeroberster; Saul lag aber in der Wagenburg, und das Volk lagerte um ihn her.
1. Sam. 28,4 Und die Philister versammelten sich, und sie kamen und lagerten sich in Sunem. Und Saul versammelte ganz Israel, und sie lagerten sich auf dem Gilboa.
1. Sam. 29,1 Und die Philister versammelten alle ihre Heere nach Aphek; und Israel war an der Quelle gelagert, die bei Jisreel ist.
2. Sam. 11,11 Und Urija sprach zu David: Die Lade und Israel und Juda befinden sich in Hütten, und mein Herr Joab und die Knechte meines Herrn lagern auf freiem Feld, und ich sollte in mein Haus gehen, um zu essen und zu trinken und bei meiner Frau zu liegen? So wahr du lebst und deine Seele lebt, wenn ich dieses tue! [?] [?]
2. Sam. 17,26 Und Israel und Absalom lagerten sich im Land Gilead.
2. Sam. 23,13 Und drei von den 30 Häuptern gingen hinab und kamen zur Erntezeit zu David in die Höhle Adullam; und eine Schar der Philister lagerte im Tal Rephaim.
2. Sam. 24,5 Und sie gingen über den Jordan und lagerten sich in Aroer, rechts von der Stadt, die mitten im Flusstale von Gad liegt, und nach Jaser hin.
1. Kön. 20,27 Und die Kinder Israel wurden gemustert und mit Vorrat versorgt, und sie zogen ihnen entgegen; und die Kinder Israel lagerten sich ihnen gegenüber wie zwei kleine Herden Ziegen; die Syrer aber füllten das Land. [?]
1. Kön. 20,29 Und sie lagerten, diese jenen gegenüber sieben Tage lang. Und es geschah am siebten Tag, da begann{W. rückte heran} der Kampf; und die Kinder Israel schlugen die Syrer, 100000 Mann zu Fuß, an einem Tag. [?] [?]
1. Chr. 11,15 Und drei von den 30 Häuptern gingen zu dem Felsen hinab zu David, in die Höhle Adullam; und das Heer der Philister lagerte im Tal Rephaim. [?]
1. Chr. 19,7 Und sie warben sich 32000 Wagen an, und den König von Maaka mit seinem Volk; und sie kamen und lagerten sich vor Medeba. Und die Kinder Ammon versammelten sich aus ihren Städten und kamen zum Kampf.
Esra 8,15 Und ich versammelte sie an den Fluss, der nach Ahawa fließt; und wir lagerten dort drei Tage. Und ich sah mich um unter dem Volk und unter den Priestern, und ich fand keinen von den Söhnen Levis dort. [?] [?]
Hiob 19,12 Allzumal kamen seine Scharen und bahnten ihren Weg{Eig. schütteten ihre Straße auf} gegen mich und lagerten sich rings um mein Zelt. [?]
Ps. 27,3 Wenn ein Heer sich gegen mich lagert, nicht fürchtet sich mein Herz; wenn Krieg sich gegen mich erhebt, hierauf vertraue ich:
Ps. 34,8 Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und er befreit sie.
Jes. 29,1 Wehe Ariel{Gotteslöwe, d.h. Heldenstadt; oder Gottesherd (Hes. 43,15.16); vergl. Kap. 31,9}, Ariel, Stadt, wo David lagerte! Fügt Jahr zu Jahr, lasst die Feste kreisen!
Nah. 3,17 Deine Auserlesenen sind wie die Heuschrecken und deine Kriegsobersten wie Heuschreckenschwärme, die sich an den Zäunen lagern am Tag des Frostes; geht die Sonne auf, so entfliehen sie, und man weiß ihre Stätte nicht; – wo sind sie?