Strong H6240+H8147 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

Zusammensetzung aus

H6240 עשׂר (‛âώâr) – 0x
---
H8147 שׁתּים שׁנים (shenayim shettayim) – 555x
2 (315x), beide (204x), [?] (30x), Doppelte (3x), ganz (1x), [u.a.]

Zusammengesetzte Wörter


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: 12

12 96 Vorkommen in 83 Bibelstellen
1. Mo. 14,4 Sie hatten 12 Jahre Kedorlaomer gedient, und im 13. Jahr empörten sie sich.
1. Mo. 17,20 Und um Ismael habe ich dich erhört: Siehe, ich habe ihn gesegnet und werde ihn fruchtbar machen und ihn sehr, sehr vermehren; zwölf Fürsten wird er zeugen, und ich werde ihn zu einer großen Nation machen.
1. Mo. 25,16 Das sind die Söhne Ismaels, und das ihre Namen in ihren Gehöften und in ihren Zeltlagern; zwölf Fürsten nach ihren Stämmen.
1. Mo. 35,22 Und es geschah, als Israel in jenem Land wohnte, da ging Ruben hin und lag bei Bilha, der Nebenfrau seines Vaters. Und Israel hörte es.
Und der Söhne Jakobs waren zwölf.
1. Mo. 42,13 Und sie sprachen: Zwölf Brüder sind wir, deine Knechte, Söhne eines Mannes im Land Kanaan; und siehe, der jüngste ist heute bei unserem Vater, und der eine ist nicht mehr.
1. Mo. 42,32 zwölf Brüder sind wir, Söhne unseres Vaters; der eine ist nicht mehr, und der jüngste ist heute bei unserem Vater im Land Kanaan.
1. Mo. 49,28 Alle diese sind die zwölf Stämme Israels, und das ist es, was ihr Vater zu ihnen redete und womit er sie segnete; jeden nach seinem Segen segnete er sie.
2. Mo. 15,27 Und sie kamen nach Elim, und dort waren 12 Wasserquellen und 70 Palmbäume; und sie lagerten sich dort an den Wassern.
2. Mo. 24,4 Und Mose schrieb alle Worte des HERRN nieder. Und er machte sich frühmorgens auf und baute einen Altar unten am Berg und zwölf Denksteine nach den zwölf Stämmen Israels.
2. Mo. 28,21 Und der Steine sollen nach den Namen der Söhne Israels zwölf sein, nach ihren Namen; in Siegelstecherei sollen sie sein, jeder nach seinem Namen, für die zwölf Stämme.
2. Mo. 39,14 Und der Steine waren nach den Namen der Söhne Israels zwölf, nach ihren Namen; in Siegelstecherei, jeder nach seinem Namen, für die zwölf Stämme.
3. Mo. 24,5 Und du sollst Feinmehl nehmen und daraus zwölf Kuchen backen: Von zwei Zehnteln soll ein Kuchen sein.
4. Mo. 1,44 Das sind die Gemusterten, die Mose und Aaron und die Fürsten Israels musterten, die zwölf Männer: Es waren je ein Mann für sein Vaterhaus.
4. Mo. 7,3 sie brachten ihre Opfergabe dar vor dem HERRN: sechs bedeckte Wagen und zwölf Rinder, einen Wagen für zwei Fürsten und ein Rind für einen; und sie brachten sie dar vor der Wohnung.
4. Mo. 7,78 Am zwölften Tag der Fürst der Söhne Naphtalis, Achira, der Sohn Enans.
4. Mo. 7,84 Dies war die Einweihungsgabe des Altars, seitens der Fürsten Israels, an dem Tag, da er gesalbt wurde: 12 silberne Schüsseln, 12 silberne Sprengschalen, 12 goldene Schalen;
4. Mo. 7,86 12 goldene Schalen voll Räucherwerk, je 10 Sekel eine Schale, nach dem Sekel des Heiligtums: alles Gold der Schalen 120 Sekel.
4. Mo. 7,87 Aller Rinder zum Brandopfer waren 12 Stiere; dazu 12 Widder, 12 einjährige Lämmer, samt ihrem Speisopfer; und 12 Ziegenböcke zum Sündopfer.
4. Mo. 17,17 Rede zu den Kindern Israel und nimm von ihnen je einen Stab für ein Vaterhaus, von allen ihren Fürsten, nach ihren Vaterhäusern, zwölf Stäbe; du sollst den Namen eines jeden auf seinen Stab schreiben.
4. Mo. 17,21 Und Mose redete zu den Kindern Israel, und alle ihre Fürsten gaben ihm je einen Stab für einen Fürsten, nach ihren Vaterhäusern, zwölf Stäbe; und der Stab Aarons war unter ihren Stäben.
4. Mo. 29,17 Und am zweiten Tag 12 junge Stiere, 2 Widder, 14 einjährige Lämmer ohne Fehl;
4. Mo. 33,9 Und sie brachen auf von Mara und kamen nach Elim; und in Elim waren 12 Wasserquellen und 70 Palmbäume; und sie lagerten sich dort.
5. Mo. 1,23 Und die Sache war gut in meinen Augen; und ich nahm aus euch zwölf Männer, je einen Mann für den Stamm.
Jos. 3,12 Und nun nehmt euch zwölf Männer aus den Stämmen Israels, je einen Mann für den{O. vom} Stamm.
Jos. 4,2 Nehmt euch aus dem Volk zwölf Männer, je einen Mann aus einem Stamm,
Jos. 4,4 Und Josua rief die zwölf Männer, die er aus den Kindern Israel bestellt hatte, je einen Mann aus einem Stamm.
Jos. 4,8 Und die Kinder Israel taten so, wie Josua geboten hatte, und hoben zwölf Steine auf aus der Mitte des Jordan, so wie der HERR zu Josua geredet hatte, nach der Zahl der Stämme der Kinder Israel; und sie brachten sie mit sich in das Nachtlager hinüber und legten sie dort nieder.
Jos. 4,9 Und zwölf Steine richtete Josua auf in der Mitte des Jordan, an der Stelle, wo die Füße der Priester gestanden hatten, die die Lade des Bundes trugen; und sie sind dort bis auf diesen Tag.
Jos. 4,20 Und jene zwölf Steine, die sie aus dem Jordan genommen hatten, richtete Josua in Gilgal auf.
Jos. 18,24 und Kephar-Ammoni{d.h. Dorf der Ammoniter} und Ophni und Geba: zwölf Städte und ihre Dörfer.
Jos. 19,15 und Kattat und Nahalal und Schimron und Jidala und Bethlehem: zwölf Städte und ihre Dörfer.
Jos. 21,7 die Söhne Meraris, nach ihren Familien, vom Stamm Ruben und vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon zwölf Städte.
Jos. 21,40 Alle Städte der Söhne Meraris, nach ihren Familien, der übrigen von den Geschlechtern der Leviten: ihr Los war zwölf Städte.
Ri. 19,29 Und als er in sein Haus gekommen war, nahm er sein{W. das} Messer und ergriff seine Nebenfrau und zerstückelte sie, nach ihren Gebeinen, in zwölf Stücke; und er sandte sie in alle Grenzen Israels.
2. Sam. 2,15 Und sie machten sich auf und gingen hinüber, nach der Zahl: zwölf für Benjamin und für Isboseth, den Sohn Sauls, und zwölf von den Knechten Davids.
1. Kön. 4,7 Und Salomo hatte zwölf Aufseher über ganz Israel, und sie versorgten den König und sein Haus; einen Monat im Jahr war jeder für die Versorgung zuständig.
1. Kön. 7,15 Und er bildete die zwei Säulen aus Kupfer: 18 Ellen die Höhe der einen Säule, und ein Faden von 12 Ellen umfasste die andere Säule.
1. Kön. 7,25 Es stand auf zwölf Rindern: drei wandten sich nach Norden, und drei wandten sich nach Westen, und drei wandten sich nach Süden, und drei wandten sich nach Osten; und das Meer war auf denselben, oben darüber, und alle ihre Hinterteile waren nach innen gekehrt.
1. Kön. 7,44 und das eine Meer, und die zwölf Rinder unter dem Meer;
1. Kön. 10,20 und zwölf Löwen standen da auf den sechs Stufen, auf dieser und auf jener Seite. Desgleichen ist nicht gemacht worden in irgendeinem Königreich.
1. Kön. 11,30 Da fasste Achija das neue Oberkleid, das er anhatte, und zerriss es in zwölf Stücke;
1. Kön. 16,23 Im 31. Jahr Asas, des Königs von Juda, wurde Omri König über Israel, 12 Jahre; zu Tirza regierte er 6 Jahre.
1. Kön. 18,31 Und Elia nahm zwölf Steine, nach der Zahl der Stämme der Söhne Jakobs, zu dem das Wort des HERRN geschehen war, indem er sprach: Israel soll dein Name sein!
1. Kön. 19,19 Und er ging von dort weg und fand Elisa, den Sohn Saphats, der gerade pflügte mit zwölf Joch Rindern vor sich her, und er war bei dem zwölften; und Elia ging zu ihm hin und warf seinen Mantel auf ihn.
2. Kön. 3,1 Und Joram, der Sohn Ahabs, wurde König über Israel in Samaria, im 18. Jahr Josaphats, des Königs von Juda; und er regierte 12 Jahre.
2. Kön. 21,1 Manasse{2. Chron. 33} war 12 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 55 Jahre in Jerusalem; und der Name seiner Mutter war Hephzi-Bah.
1. Chr. 6,48 Den Söhnen Meraris, nach ihren Familien: vom Stamm Ruben und vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon durchs Los: 12 Städte.
1. Chr. 25,9 Und das 1. Los kam heraus für Asaph, für Joseph; das 2. für Gedalja: er und seine Brüder und seine Söhne waren zwölf;
1. Chr. 25,10 das 3. für Sakkur: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,11 das 4. für Jizri: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,12 das 5. für Nathanja: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,13 das 6. für Bukkija: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,14 das 7. für Jescharela: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,15 das 8. für Jesaja: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,16 das 9. für Mattanja: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,17 das 10. für Simei: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,18 das 11. für Asarel: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,19 das 12. für Haschabja: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,20 das 13. für Schubael: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,21 das 14. für Mattitja: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,22 das 15. für Jeremot: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,23 das 16. für Hananja: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,24 das 17. für Joschbekascha: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,25 das 18. für Hanani: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,26 das 19. für Malloti: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,27 das 20. für Eliata: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,28 das 21. für Hotir: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,29 das 22. für Giddalti: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,30 das 23. für Machasiot: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
1. Chr. 25,31 das 24. für Romamti-Eser: seine Söhne und seine Brüder, zwölf.
1. Chr. 27,15 Der zwölfte für den zwölften Monat war Heldai, der Netophatiter, von Othniel; und in seiner Abteilung waren 24000.
2. Chr. 4,4 Es stand auf zwölf Rindern; drei wandten sich nach Norden, und drei wandten sich nach Westen, und drei wandten sich nach Süden, und drei wandten sich nach Osten; und das Meer war auf denselben, oben darüber, und alle ihre Hinterteile waren nach innen gekehrt.
2. Chr. 4,15 das eine Meer, und die zwölf Rinder unter demselben;
2. Chr. 9,19 und zwölf Löwen standen da auf den sechs Stufen, auf dieser und auf jener Seite. Desgleichen ist nicht gemacht worden in irgendeinem Königreich.
2. Chr. 33,1 Manasse{2. Kön. 21} war 12 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 55 Jahre in Jerusalem.
Esra 8,24 Und ich sonderte von den Obersten{O. Fürsten; so auch V. 29; 9,1 usw.} der Priester zwölf aus: Scherebja{Viell. ist zu l.: und Scherebja; vergl. V. 18–20}, Haschabja, und mit ihnen zehn von ihren Brüdern;
Esra 8,35 Die aus der Gefangenschaft Gekommenen, die Kinder der Wegführung, brachten dem Gott Israels Brandopfer dar: 12 Stiere für ganz Israel, 96 Widder, 77 Schafe, und 12 Böcke zum Sündopfer, das Ganze als Brandopfer dem HERRN.
Neh. 5,14 Auch von dem Tag an, da er{d.h. der König} mich bestellt hatte, um ihr Statthalter zu sein im Land Juda, vom 20. Jahr bis zum 32. Jahr des Königs Artasasta, 12 Jahre lang, habe ich mit meinen Brüdern die Speise des Statthalters nicht gegessen.
Est. 2,12 Und wenn die Reihe an ein jedes Mädchen kam, zum König Ahasveros zu kommen, nachdem ihr 12 Monate lang nach der Vorschrift für die Frauen geschehen war, (denn so wurden die Tage ihrer Reinigung erfüllt, nämlich 6 Monate mit Myrrhen-Öl, und 6 Monate mit Gewürzen und mit Reinigungssalben der Frauen)
Jer. 52,20 Die zwei Säulen, das eine Meer und die zwölf kupfernen Rinder, die unter demselben waren, und die Gestelle, die der König Salomo für das Haus des HERRN gemacht hatte: das Kupfer aller dieser Geräte war nicht zu wiegen.
Jer. 52,21 Und die Säulen: 18 Ellen war die Höhe der einen Säule, und ein Faden von 12 Ellen umfasste sie; und ihre Dicke war vier Finger, sie war hohl.
Hes. 43,16 Und der Gottesherd: 12 Ellen Länge bei 12 Ellen Breite, quadratförmig, an seinen vier Seiten.
Hes. 47,13 So spricht der Herr, HERR: Dies ist die Grenze, nach der ihr euch das Land als Erbe verteilen sollt{Eig. ihr das Land für euch erben sollt} nach den zwölf Stämmen Israels: für Joseph zwei Lose.