Joel 2 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
Bitte die Hinweise zur Benutzung der Studienbibel beachten!

Joel 2

1 Stoßet in die3427 Posaune7782 auf ZionZion6726, und8628 blaset Lärm auf meinem heiligen6944 BergeBerge2022! Beben sollen alle Bewohner des Landes776; denn es kommt der TagTag3117 JehovasJehovas3068, denn er935 ist nahe7138: 2 ein TagTag3117 der FinsternisFinsternis2822 und310 der DunkelheitDunkelheit, ein TagTag653 des Gewölks und der Wolkennacht. Wie die Morgendämmerung ist es ausgebreitet6566 über die BergeBerge2022, ein großes7227 und mächtiges6099 Volk5971, desgleichen von Ewigkeit5769 her nicht3254 gewesen ist und nach3117 ihm nicht mehr sein1961 wird bis in die JahreJahre8141 der GeschlechterGeschlechter1755 und GeschlechterGeschlechter1755. 3 Vor6440 ihm her verzehrt398 das776 FeuerFeuer784, und nach310 ihm lodert die Flamme3852; vor ihm ist6413 das Land6440 wie der GartenGarten1588 EdenEden5731, und nach310 ihm eine öde WüsteWüste8077, und auch keine Entronnenen läßt es übrig. 4 Sein Aussehen ist4758 wie das Aussehen von Rossen5483; und4758 wie Reitpferde, also rennenrennen sie7323. 5 Gleich Wagengerassel hüpfen7540 sie auf7218 den Gipfeln der BergeBerge2022, gleich dem Prasseln der Feuerflamme784, welche StoppelnStoppeln7179 verzehrt398; sie sind wie ein mächtiges6099 Volk5971, zum KampfeKampfe gerüstetgerüstet6186. 6 Vor6440 ihm zittern die Völker5971, alle Angesichter6440 erblassen. 7 Sie7323 rennenrennen wie Helden1368, wie Kriegsleute582 ersteigen sie die Mauer2346; und sie ziehen3212 ein376 jeder auf5927 seinem Wege1870, und ihre Pfade734 wechseln sie nicht; 8 und keiner376 drängt den anderen, sie1214 ziehen3212 jeder einzeln auf seiner Bahn; und sie stürzen zwischen den WaffenWaffen7973 hindurch und verwunden sich5307 nicht. 9 Sie935 laufen7323 in der Stadt5892 umher, rennenrennen auf die Mauer2346, steigen5927 in die Häuser1004; durch die FensterFenster2474 dringen sie ein wie der DiebDieb1590. 10 Vor6440 ihnen erbebt die ErdeErde776, erzittert der HimmelHimmel8064; SonneSonne8121 und MondMond3394 verfinstern6937 sich, und die Sterne3556 verhalten622 ihren Glanz5051. 11 Und2428 JehovaJehova läßt vor6440 seinem Heere4264 her seine Stimme6963 erschallen, denn sein Heerlager ist sehr3966 groß7227, denn der Vollstrecker seines WortesWortes1697 ist mächtig6099; denn groß1419 ist der TagTag3117 JehovasJehovas und6213 sehr3966 furchtbar, und3068 wer kann ihn3068 ertragen3557?

12 Aber auch jetzt noch, spricht5002 JehovaJehova3068, kehret um7725 zu mir mit eurem ganzen Herzen3824, und mit FastenFasten6685 und mit Weinen1065 und mit Klagen4553. 13 Und zerreißet euer HerzHerz3824 und nicht eure KleiderKleider899, und kehret um zu JehovaJehova3068, eurem GottGott430; denn er7167 ist7725 gnädig2587 und barmherzig7349, langsam zum ZornZorn639 und groß7227 an Güte2617, und läßt sich des Übels7451 gereuen5162. 14 Wer weiß3045? Er möchte umkehrenumkehren und es5162 sich7725 gereuen lassen7604, und er möchte Segen1293 hinter310 sich zurücklassen: SpeisopferSpeisopfer4503 und TrankopferTrankopfer5262 für JehovaJehova3068, euren GottGott430. 15 Stoßet in die Posaune7782 auf ZionZion6726, heiliget6942 ein FastenFasten6685, rufet7121 eine Festversammlung aus! 16 Versammelt622 das Volk5971, heiliget6942 eine VersammlungVersammlung6951, bringet die Ältesten2205 zusammen, versammelt6908 die KinderKinder5768 und die Säuglinge3243 an den Brüsten7699; der BräutigamBräutigam2860 trete aus3318 seiner Kammer2315, und die BrautBraut3618 aus ihrem Gemach2646! 17 Die PriesterPriester3548, die DienerDiener8334 JehovasJehovas, sollen weinen1058 zwischen der HalleHalle197 und3068 dem AltarAltar4196 und3068 sprechen559: Schone2347, JehovaJehova, deines Volkes5971 und2781 gib5414 nicht dein ErbteilErbteil5159 der Schmähung hin, daß sie den NationenNationen zur Spottrede seien! Warum soll man unter den Völkern5971 sagen559: Wo ist ihr GottGott430?

18 Dann eifert JehovaJehova3068 für sein Land776, und er2550 hat Mitleid mit seinem Volke5971. 19 Und2781 JehovaJehova3068 antwortet und spricht559 zu seinem Volke5971: Siehe, ich sende7971 euch das1471 KornKorn1715 und den Most8492 und das ÖlÖl3323, daß ihr6030 davon satt7646 werdet; und ich werde euch nicht mehr zum Hohne machen5414 unter den NationenNationen. 20 Und ich werde8077 den von6440 NordenNorden Kommenden von euch entfernen und ihn in ein dürres6723 und wüsteswüstes Land776 vertreiben, seinen Vortrab in das vordere MeerMeer3220 und seinen Nachtrab in das hintere MeerMeer3220; und sein Gestank889 wird1431 aufsteigen5927, und aufsteigen5927 sein übler Geruch, weil er Großes getan6213 hat5080. 21 Fürchte3372 dich8055 nicht, ErdeErde127; frohlocke und freue dich! Denn JehovaJehova3068 tut6213 Großes1431. 22 Fürchtet euch3372 nicht, ihr TiereTiere929 des Feldes7704! Denn es grünen1876 die Auen4999 der SteppeSteppe; denn der Baum6086 trägt5375 seine Frucht6529, der FeigenbaumFeigenbaum8384 und2428 der Weinstock1612 geben5414 ihren Ertrag. 23 Und ihr, KinderKinder1121 ZionsZions6726, frohlocket und freuet euch1523 in JehovaJehova3068, eurem GottGott430! Denn er gibt5414 euch8055 den Frühregen nach rechtem MaßeMaße, und er läßt euch RegenRegen1653 herabkommen3381: Frühregen und Spätregen4456 wie zuvor7223. 24 Und die Tennen1637 werden voll4390 Getreide1250 sein, und die Kufen3342 überfließen von Most8492 und ÖlÖl3323. 25 Und2428 ich werde euch die JahreJahre8141 erstatten7999, welche die HeuschreckeHeuschrecke, der AbfresserAbfresser und der Vertilger und der NagerNager gefressen398 haben-mein großes1419 Heer, das ich unter euch gesandt7971 habe. 26 Und ihr werdet essenessen398, essenessen398 und satt werden7646, und werdet den NamenNamen8034 JehovasJehovas3068, eures GottesGottes430, preisenpreisen1984, der Wunderbares an euch getan6213 hat. Und mein Volk5971 soll nimmermehr beschämt werden5769. 27 Und ihr werdet wissenwissen3045, daß ich in7130 IsraelsIsraels3478 Mitte bin, und daß ich, JehovaJehova3068, euer GottGott430 bin, und keiner sonst. Und mein Volk5971 soll nimmermehr beschämt werden5769.