Strong G2983 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

G 2982G 2984

λαμβάνω

lambanō

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


empfangen 99 Vorkommen in 93 Bibelstellen
Mt. 7,8 Denn jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.
Mt. 10,8 Heilt Kranke, [weckt Tote auf,] reinigt Aussätzige, treibt Dämonen aus; umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebt.
Mt. 10,41 Wer einen Propheten aufnimmt in eines Propheten Namen, wird eines Propheten Lohn empfangen; und wer einen Gerechten aufnimmt in eines Gerechten Namen, wird eines Gerechten Lohn empfangen.
Mt. 19,29 Und jeder, der irgend verlassen hat Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Frau oder Kinder oder Äcker um meines Namens willen, wird hundertfach empfangen und ewiges Leben erben.
Mt. 20,9 Und als die um die elfte Stunde Angeworbenen kamen, empfingen sie je einen Denar.
  + 89 weitere Stellen
nehmen 87 Vorkommen in 84 Bibelstellen
Mt. 5,40 und dem, der mit dir vor Gericht gehen{O. rechten} und deinen Leibrock{O. dein Unterkleid; so auch später} nehmen will, dem lass auch den Mantel. [?] [?] [?] [?]
Mt. 8,17 damit erfüllt würde, was durch den Propheten Jesaja geredet ist, der spricht: „Er selbst nahm unsere Schwachheiten und trug unsere Krankheiten“.{Jes. 53,4}
Mt. 13,31 Ein anderes Gleichnis legte er ihnen vor und sprach: Das Reich der Himmel ist wie ein Senfkorn, das ein Mensch nahm und auf seinen Acker säte, [?]
Mt. 13,33 Ein anderes Gleichnis redete er zu ihnen: Das Reich der Himmel ist wie ein Sauerteig, den eine Frau nahm und unter drei Maß Mehl verbarg, bis es ganz durchsäuert war. [?] [?]
Mt. 14,19 Und er befahl den Volksmengen, sich auf das Gras zu lagern, nahm die fünf Brote und die zwei Fische, blickte auf zum Himmel und segnete sie{O. lobpries, dankte}; und er brach die Brote und gab sie den Jüngern, die Jünger aber gaben sie den Volksmengen. [?]
  + 80 weitere Stellen
annehmen 14 Vorkommen in 15 Bibelstellen
Joh. 3,11 Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und bezeugen, was wir gesehen haben, und unser Zeugnis nehmt ihr nicht an.
Joh. 3,32 [und] was er gesehen und gehört hat, dieses bezeugt er; und sein Zeugnis nimmt niemand an.
Joh. 3,33 Wer sein Zeugnis angenommen hat{O. annimmt}, hat besiegelt, dass Gott wahrhaftig ist.
Joh. 5,34 Ich aber nehme nicht Zeugnis von{O. vonseiten; so auch V. 41.44} einem Menschen, sondern dies sage ich, damit ihr errettet werdet. [?] [?]
Joh. 5,41 Ich nehme nicht Ehre von Menschen; [?] [?]
  + 11 weitere Stellen
[?] 10 Vorkommen in 12 Bibelstellen
Mt. 16,9 Versteht ihr noch nicht, erinnert ihr euch auch nicht an die fünf Brote der 5000, und wie viele Handkörbe ihr aufhobt? [?] [?]
Mt. 16,10 noch an die sieben Brote der 4000, und wie viele Körbe ihr aufhobt?{Vergl. Kap. 14,20; 15,37} [?] [?]
Mt. 21,34 Als aber die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte{O. Sklaven; so auch V. 35.36; 22,3 usw.} zu den Weingärtnern, um seine Früchte zu empfangen. [?] [?]
Mk. 12,2 Und er sandte zur bestimmten Zeit einen Knecht{O. Sklaven; so auch nachher} zu den Weingärtnern, damit er von den Weingärtnern von der Frucht des Weinbergs empfinge. [?] [?] [?] [?]
Lk. 6,34 Und wenn ihr denen leiht, von denen ihr wieder zu empfangen hofft, was für Dank ist es euch? [denn] auch die Sünder leihen Sündern, damit sie das gleiche wieder empfangen. [?] [?] [?] [?] [?]
  + 8 weitere Stellen
aufnehmen 11 Vorkommen in 7 Bibelstellen
Mt. 10,38 und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig.
Mt. 13,20 Der aber auf das Steinichte gesät ist, dieser ist es, der das Wort hört und es sogleich mit Freuden aufnimmt;
Mk. 4,16 Und diese sind es ebenso, die auf das Steinichte gesät werden, die, wenn sie das Wort hören, es sogleich mit Freuden aufnehmen,
Joh. 1,12 so viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,
Joh. 5,43 Ich bin in dem Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmt mich nicht auf; wenn ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, den werdet ihr aufnehmen.
  + 3 weitere Stellen
ergreifen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
Lk. 5,26 Und Staunen ergriff alle, und sie verherrlichten Gott und wurden mit Furcht erfüllt und sprachen: Wir haben heute außerordentliche{O. seltsame, unglaubliche} Dinge gesehen. [?]
Lk. 7,16 Alle aber ergriff Furcht; und sie verherrlichten Gott und sprachen: Ein großer Prophet ist unter uns erweckt worden, und Gott hat sein Volk besucht.
Lk. 9,39 und siehe, ein Geist ergreift ihn, und plötzlich schreit er, und er zerrt ihn unter Schäumen, und mit Mühe weicht er von ihm, indem er ihn aufreibt. [?] [?] [?]
1. Kor. 10,13 Keine Versuchung hat euch ergriffen als nur eine menschliche; Gott aber ist treu, der nicht zulassen wird, dass ihr über euer Vermögen versucht werdet, sondern mit der Versuchung auch den Ausgang schaffen wird, so dass{O. damit} ihr sie ertragen könnt.
Phil. 3,12 Nicht, dass ich es{d.h. den Preis oder das Ziel} schon ergriffen habe oder schon vollendet{O. zur Vollkommenheit gebracht} sei; ich jage ihm aber nach, ob ich es auch ergreifen möge, indem{O. weil, od. wozu} ich auch von Christus [Jesus] ergriffen bin.
halten 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt. 22,15 Dann gingen die Pharisäer hin und hielten Rat, wie sie ihn in der Rede in eine Falle lockten. [?]
Mt. 27,1 Als es aber Morgen geworden war, hielten alle Hohenpriester und Ältesten des Volkes Rat über Jesus, um ihn zum Tod zu bringen. [?] [?]
Mt. 27,7 Sie hielten aber Rat und kauften dafür den Acker des Töpfers zum Begräbnis für die Fremden. [?]
Mt. 28,12 Und sie versammelten sich mit den Ältesten und hielten Rat; und sie gaben den Soldaten Geld genug [?]
mitnehmen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Mt. 16,5 Und als seine Jünger an das jenseitige Ufer gekommen waren, hatten sie vergessen, Brote mitzunehmen. [?] [?]
Mt. 16,7 Sie aber überlegten bei sich selbst und sagten: Weil wir keine Brote mitgenommen haben.
Mt. 16,8 Als aber Jesus es erkannte, sprach er: Was überlegt ihr bei euch selbst, Kleingläubige, weil ihr keine Brote mitgenommen habt?
Mk. 8,14 Und sie vergaßen, Brote mitzunehmen, und hatten nichts bei sich auf dem Schiff als nur ein Brot.
bekommen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Joh. 6,7 Philippus antwortete ihm: Für 200 Denare Brote reichen nicht für sie hin, damit jeder etwas weniges bekomme. [?] [?] [?]
Apg. 24,27 Als aber zwei Jahre verflossen{Eig. erfüllt} waren, bekam Felix den Porzius Festus zum Nachfolger; und da Felix sich bei den Juden in Gunst setzen wollte, hinterließ er den Paulus gefangen. [?] [?]
Apg. 25,16 denen ich antwortete: Es ist bei den Römern nicht Sitte, irgendeinen Menschen preiszugeben, ehe der Angeklagte seine Ankläger persönlich vor sich habe und Gelegenheit bekommen, sich wegen der Anklage zu verantworten. [?] [?]
ansehen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Lk. 20,21 Und sie fragten ihn und sagten: Lehrer, wir wissen, dass du recht redest und lehrst und die Person nicht ansiehst, sondern den Weg Gottes in Wahrheit lehrst. [?]
Gal. 2,6 Von denen aber, die in Ansehen standen, – was irgend sie auch waren, das macht keinen Unterschied für mich, Gott nimmt keines Menschen Person an – denn mir haben die Angesehenen nichts hinzugefügt{O. nichts weiter mitgeteilt}; [?]
erhalten 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Kol. 4,10 Es grüßt euch Aristarchus, mein Mitgefangener, und Markus, der Neffe{O. Vetter} des Barnabas, dessentwegen ihr Befehle erhalten habt (wenn er zu euch kommt, so nehmt ihn auf),
Heb. 11,35 Frauen erhielten ihre Toten wieder durch Auferstehung; andere aber wurden gefoltert, da sie die Befreiung nicht annahmen, damit sie eine bessere Auferstehung erlangten.
fangen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Lk. 5,5 Und Simon antwortete und sprach zu ihm: Meister, wir haben uns die ganze Nacht hindurch bemüht und nichts gefangen, aber auf dein Wort will ich das Netz hinablassen. [?]
2. Kor. 12,16 Doch es sei so, ich habe euch nicht beschwert; weil ich aber schlau bin, so habe ich euch mit List gefangen.
genommen werden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Tim. 4,4 Denn jedes Geschöpf Gottes ist gut und nichts verwerflich, wenn es mit Danksagung genommen wird;
Heb. 5,1 Denn jeder aus Menschen genommene Hohepriester wird für Menschen bestellt in den Sachen mit Gott, damit er sowohl Gaben als auch Schlachtopfer für Sünden darbringe;
bringen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Röm. 13,2 Wer sich daher der Obrigkeit widersetzt, widersteht der Anordnung Gottes; die aber widerstehen, werden ein Urteil{O. Gericht} über sich bringen{W. empfangen}.
Einnehmer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 17,24 Als sie aber nach Kapernaum kamen, traten die Einnehmer der Doppeldrachmen{eine jüdische Kopfsteuer für den Tempel; vergl. Neh. 10,32.33} zu Petrus und sprachen: Zahlt euer Lehrer nicht die Doppeldrachmen?
empfinge 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 3,3 Als dieser Petrus und Johannes sah, wie sie in den Tempel eintreten wollten, bat er, dass er ein Almosen empfinge.
erheben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 17,25 Er sagt: Ja{O. Gewiss}. Und als er in das Haus eintrat, kam Jesus ihm zuvor und sprach: Was meinst du, Simon? Von wem erheben die Könige der Erde Zoll oder Steuer, von ihren Söhnen oder von den Fremden? [?]
fassen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 28,15 Und von dort kamen die Brüder, als sie von uns gehört hatten, uns bis Appii-Forum und Tres-Tabernä entgegen; und als Paulus sie sah, dankte er Gott und fasste Mut.
in Empfang nehmen 0 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 21,34 Als aber die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte{O. Sklaven; so auch V. 35.36; 22,3 usw.} zu den Weingärtnern, um seine Früchte zu empfangen. [?] [?]
Nehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Apg. 20,35 Ich habe euch alles{O. in allen Stücken} gezeigt, dass man, so arbeitend, sich der Schwachen annehmen und eingedenk sein müsse der Worte des Herrn Jesus, der{Eig. dass er} selbst gesagt hat: Geben ist seliger als Nehmen. [?]
Rat halten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mt. 12,14 Die Pharisäer aber gingen hinaus und hielten Rat gegen ihn, wie sie ihn umbrächten.

Zusammengesetzte Wörter

versuchen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Heb. 11,29 Durch Glauben gingen sie durch das Rote Meer wie durch trockenes Land, was die Ägypter versuchten3984 2983 und verschlungen wurden.
Heb. 11,36 Andere aber wurden durch Verhöhnung und Geißelung{Eig. Verhöhnungen und Geißeln} versucht3984 2983 und dazu durch Fesseln und Gefängnis.
wiedernehmen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Joh. 10,17 Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben lasse, damit ich es wiedernehme3825 2983.
Joh. 10,18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir selbst. Ich habe Gewalt, es zu lassen, und habe Gewalt, es wiederzunehmen3825 2983. Dieses Gebot habe ich von meinem Vater empfangen.
vergessen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Pet. 1,9 Denn bei welchem diese Dinge nicht sind, der ist blind, kurzsichtig und hat die Reinigung seiner vorigen Sünden vergessen3024 2983. [?] [?]