Strong H3198 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3197H 3199

יכח

yâkach

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


strafen 15 Vorkommen in 14 Bibelstellen
1. Chr. 12,18 Und David ging hinaus, ihnen entgegen, und er hob an und sprach zu ihnen: Wenn ihr zum Frieden zu mir gekommen seid, um mir zu helfen, so wird mein Herz sich mit euch vereinigen; wenn aber, um mich an meine Feinde zu verraten, ohne dass Unrecht in meiner Hand ist, so möge der Gott unserer Väter es sehen und strafen!
1. Chr. 16,21 Er ließ niemand zu, sie zu bedrücken, und ihretwegen strafte er Könige:
Hiob 5,17 Siehe, glückselig der Mensch, den Gott straft{O. zurechtweist}! So verwirf denn nicht die Züchtigung des Allmächtigen.
Hiob 22,4 Ist es wegen deiner Gottesfurcht, dass er dich straft, mit dir ins Gericht geht?
Hiob 24,25 Und wenn es nun nicht so ist, wer wird mich Lügen strafen und meine Rede zunichte machen?
  + 10 weitere Stellen
Recht sprechen 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
Jes. 2,4 und er wird richten zwischen den Nationen und Recht sprechen vielen Völkern. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugmessern schmieden, und ihre Speere zu Winzermessern; nicht wird Nation gegen Nation das Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr lernen. [?]
Jes. 11,3 und sein Wohlgefallen wird sein an der Furcht des HERRN. Und er wird nicht richten nach dem Sehen seiner Augen, und nicht Recht sprechen nach dem Hören seiner Ohren;
Jes. 11,4 und er wird die Geringen richten in Gerechtigkeit und den Demütigen{O. Sanftmütigen} des Landes Recht sprechen in Geradheit. Und er wird die Erde schlagen mit der Rute seines Mundes, und mit dem Hauch seiner Lippen den Gottlosen töten.
Jes. 29,21 die einen Menschen schuldig erklären um eines Wortes willen und dem Schlingen legen, der im Tor Recht spricht{O. gerecht entscheidet}, und um nichts den Gerechten aus seinem Recht verdrängen.
Amos 5,10 Sie hassen den, der im Tor Recht spricht{O. gerecht entscheidet}, und verabscheuen den, der Tadelloses redet. [?]
  + 2 weitere Stellen
zurechtweisen 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
3. Mo. 19,17 Du sollst deinen Bruder nicht hassen in deinem Herzen. Du sollst deinen Nächsten ernstlich zurechtweisen, damit du nicht seinetwegen Schuld{Eig. Sünde; and. üb.: und sollst Sünde auf ihm nicht ertragen} trägst.
Hiob 40,2 Will der Tadler rechten mit dem Allmächtigen? Der Gott zurechtweist, antworte darauf!
Spr. 15,12 Der Spötter liebt es nicht, dass man ihn zurechtweise; zu den Weisen geht er nicht.
Spr. 19,25 Schlägst du den Spötter, so wird der Einfältige klug; und weist man den Verständigen zurecht, so wird er Erkenntnis verstehen.
Hes. 3,26 Und ich werde deine Zunge an deinem Gaumen kleben lassen, damit du verstummst und sie nicht mehr zurechtweist{W. und ihnen nicht zum zurechtweisenden Mann bist}; denn ein widerspenstiges Haus sind sie.
tadeln 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Hiob 6,25 Wie eindringlich sind richtige Worte! Aber was tadelt der Tadel, der von euch kommt?
Hiob 6,26 Gedenkt ihr, Reden zu tadeln? Für den Wind sind ja die Worte eines Verzweifelnden!
Ps. 50,8 Nicht wegen deiner Schlachtopfer tadle ich dich, und deine Brandopfer sind beständig vor mir.
Hos. 4,4 Doch niemand rechte und niemand tadle! Ist doch dein Volk wie die, die mit dem Priester rechten.
rechten 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
Hiob 23,7 Dort würde ein Rechtschaffener mit ihm rechten, und auf ewig würde ich meinem Richter entkommen. [?]
Jes. 1,18 Kommt denn und lasst uns miteinander rechten, spricht der HERR. Wenn eure Sünden wie Scharlach sind, wie Schnee sollen sie weiß werden; wenn sie rot sind wie Karmesin, wie Wolle sollen sie werden.
Mich. 6,2 Hört, ihr Berge, den Rechtsstreit des HERRN, und ihr Unwandelbaren, ihr Grundfesten der Erde! Denn der HERR hat einen Rechtsstreit mit seinem Volk, und mit Israel wird er rechten.
züchtigen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
2. Sam. 7,14 Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein, so dass, wenn er verkehrt handelt, ich ihn züchtigen werde mit einer Menschenrute und mit Schlägen der Menschenkinder;
Hiob 33,19 Auch wird er gezüchtigt mit Schmerzen auf seinem Lager und mit beständigem Kampf in seinen Gebeinen.
Spr. 3,12 Denn wen der HERR liebt, den züchtigt er, und zwar wie ein Vater den Sohn, an dem er Wohlgefallen hat.
bestimmen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 24,14 Möge es nun geschehen, dass das Mädchen, zu dem ich sagen werde: Neige doch deinen Krug, dass ich trinke, und das sagen wird: Trinke, und auch deine Kamele will ich tränken, diejenige sei, die du für deinen Knecht, für Isaak, bestimmt hast; und daran werde ich erkennen, dass du Güte an meinem Herrn erwiesen hast.
1. Mo. 24,44 und die zu mir sagen wird: Trinke du, und auch für deine Kamele will ich schöpfen, dass sie die Frau sei, die der HERR für den Sohn meines Herrn bestimmt hat.
bestrafen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
2. Kön. 19,4 Vielleicht wird der HERR, dein Gott, alle Worte des Rabsake hören, den sein Herr, der König von Assyrien, gesandt hat, um den lebendigen Gott zu höhnen, und wird die Worte bestrafen, die der HERR, dein Gott, gehört hat. Erhebe denn ein Gebet für den Überrest, der sich noch vorfindet!
Jes. 37,4 Vielleicht wird der HERR, dein Gott, die Worte des Rabsake hören, den sein Herr, der König von Assyrien, gesandt hat{womit ... ihn gesandt hat}, um den lebendigen Gott zu verhöhnen, und wird die Worte bestrafen{O. wegen der Worte strafen}, die der HERR, dein Gott, gehört hat. Erhebe denn ein Gebet für den Überrest, der sich noch vorfindet.
entscheiden 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
1. Mo. 31,37 Da du all mein Gerät durchtastet hast, was hast du gefunden von allem Gerät deines Hauses? Lege es hierher vor meine Brüder und deine Brüder, und sie mögen zwischen uns beiden entscheiden!
1. Mo. 31,42 Wenn nicht der Gott meines Vaters, der Gott Abrahams, und die Furcht{O. der Schrecken; so auch V. 53} Isaaks, für mich gewesen wäre, gewiss, du würdest mich jetzt leer entlassen haben. Gott hat mein Elend und die Arbeit meiner Hände angesehen und hat gestern Nacht entschieden.
rechtfertigen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 13,3 Doch zu dem Allmächtigen will ich reden, und vor Gott{El} mich zu rechtfertigen begehre ich;
Hiob 13,15 Siehe, tötet er mich, ich werde auf ihn warten{O. hoffen. Nach and. Les.: Siehe, er will mich töten, ich habe nichts zu hoffen} nur will ich meine Wege ihm ins Angesicht rechtfertigen.
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 19,5 Wenn ihr wirklich gegen mich großtun wollt, und gegen mich dartun meine Schmach, [?]
Spr. 28,23 Wer einen Menschen zurechtweist, wird danach mehr Gunst finden{O. Wer einen Menschen zurechtweist, der rückwärts geht, wird mehr Gunst finden}, als wer mit der Zunge schmeichelt. [?]
ernstlich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
3. Mo. 19,17 Du sollst deinen Bruder nicht hassen in deinem Herzen. Du sollst deinen Nächsten ernstlich zurechtweisen, damit du nicht seinetwegen Schuld{Eig. Sünde; and. üb.: und sollst Sünde auf ihm nicht ertragen} trägst.
gerecht entscheiden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 24,25 denen aber, die gerecht entscheiden, geht es wohl, und über sie kommt Segnung des Guten. [?]
rechtlich schlichten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 20,16 Und zu Sara sprach er: Siehe, ich habe deinem Bruder 1000 Silbersekel gegeben; siehe, das sei dir eine Augendecke vor allen, die bei dir sind, und in Bezug auf alles ist die Sache rechtlich geschlichtet{O. ist dir recht geschehen; O. und so bist du vor allen gerechtfertigt. And. üb.: ... und bei allen. So wurde sie gestraft}. [?]
Schiedsmann 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 9,33 Es gibt zwischen uns keinen Schiedsmann, dass er seine Hand auf uns beide legte.
schiedsrichterlich enscheiden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 16,21 dass er schiedsrichterlich entscheide Gott gegenüber{O. gegen Gott} für einen Mann, und für einen Menschensohn hinsichtlich seines Freundes{Viell. ist zu l.: und zwischen einem Menschen und seinem Freund}.
streiten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 15,3 streitend mit Reden, die nichts taugen, und mit Worten, womit er nicht nützt?
Tadel 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 6,25 Wie eindringlich sind richtige Worte! Aber was tadelt der Tadel, der von euch kommt?
Tadler 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 25,12 Ein goldener Ohrring und ein Halsgeschmeide von feinem Gold: So ist ein weiser Tadler für ein hörendes Ohr.
überführen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 30,6 Tu nichts zu seinen Worten hinzu, damit er dich nicht überführe und du als Lügner befunden werdest.
widerlegen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 32,12 und ich richtete meine Aufmerksamkeit auf euch; und siehe, keiner ist unter euch, der Hiob widerlegt, der seine Reden beantwortet hätte.
Züchtigung 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hab. 1,12 Bist du nicht von alters her, HERR, mein Gott, mein Heiliger? Wir werden nicht sterben. HERR, zum Gericht hast du es gesetzt, und, o Fels, zur Züchtigung es bestellt.
zur Rede stellen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 21,25 Und Abraham stellte Abimelech zur Rede wegen eines Wasserbrunnens, den Abimelechs Knechte mit Gewalt genommen hatten.

Zusammengesetzte Wörter

strafen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 13,10 Strafen3198 3198 wird er euch, wenn ihr im geheimen die Person anseht.