Strong H314 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 313H 315

אחרן אחרין

'achăryôn 'achărôn

Direkte Übersetzungen


letztes 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
Rt. 3,10 Und er sprach: Gesegnet seist du von dem HERRN, meine Tochter! Du hast deine letzte Güte noch besser erwiesen als die erste, indem du nicht den Jünglingen nachgegangen bist, sei es armen oder reichen.
2. Sam. 23,1 Und dies sind die letzten Worte Davids:
Es spricht David{Eig. Spruch Davids}, der Sohn Isais, und es spricht der hochgestellte Mann, der Gesalbte des Gottes Jakobs und der Liebliche in Gesängen{Dasselbe Wort wie Psalm, Singspiel} Israels: [?]
1. Chr. 23,27 Denn nach den letzten Worten Davids wurden von den Söhnen Levis diejenigen von 20 Jahren an und darüber gezählt.
1. Chr. 29,29 Und die Geschichte{Eig. die Handlungen, Begebenheiten} des Königs David, die erste und die letzte, siehe, sie ist geschrieben in der Geschichte{Eig. die Handlungen, Begebenheiten} Samuels, des Sehers, und in der Geschichte Nathans, des Propheten, und in der Geschichte Gads, des Schauers;
2. Chr. 9,29 Und das Übrige der Geschichte Salomos, die erste und die letzte, ist das nicht geschrieben in der Geschichte Nathans, des Propheten, und in der Weissagung Achijas, des Siloniters, und in den Gesichten Jedos, des Sehers, über Jerobeam, den Sohn Nebats?
  + 12 weitere Stellen
zuletzt 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
1. Mo. 33,2 und er stellte die Mägde und ihre Kinder nach vorne, und Lea und ihre Kinder dahinter, und Rahel und Joseph zuletzt. [?]
4. Mo. 2,31 Alle Gemusterten vom Lager Dans: 157600; sie sollen zuletzt aufbrechen nach ihren Panieren. [?]
1. Sam. 29,2 Und die Fürsten der Philister zogen vorüber nach Hunderten und nach Tausenden, und David und seine Männer zogen zuletzt mit Achis vorüber.
2. Sam. 2,26 Und Abner rief Joab zu und sprach: Soll das Schwert immerfort fressen? Weißt du nicht, dass zuletzt Erbitterung sein wird? Und wie lange willst du nicht dem Volk sagen, von der Verfolgung ihrer Brüder umzukehren?
Jer. 50,17 Israel ist ein versprengtes Schaf, das Löwen verscheucht haben. Zuerst hat der König von Assyrien es gefressen, und nun zuletzt hat Nebukadrezar, der König von Babel, ihm die Knochen zermalmt.
  + 3 weitere Stellen
Letzter 6 Vorkommen in 6 Bibelstellen
2. Sam. 19,12 Und der König David sandte zu Zadok und zu Abjathar, den Priestern, und sprach: Redet zu den Ältesten von Juda und sprecht: Warum wollt ihr die letzten sein, den König in sein Haus zurückzuführen? Denn die Rede des ganzen Israel ist{O. war} zum König in sein Haus gekommen. [?]
2. Sam. 19,13 Meine Brüder seid ihr, ihr seid mein Gebein und mein Fleisch; und warum wollt ihr die letzten sein, den König zurückzuführen?
Hiob 19,25 Und ich, ich weiß, dass mein Erlöser lebt, und als der Letzte wird er auf der Erde stehen{O. sich erheben, auftreten};
Jes. 41,4 Wer hat es gewirkt und getan? Der die Geschlechter ruft von Anbeginn. Ich, der HERR, bin der Erste, und bei den Letzten bin ich derselbe{S. die Anm. zu Ps. 102,27}. [?]
Jes. 44,6 So spricht der HERR, der König Israels und sein Erlöser, HERR der Heerscharen: Ich bin der Erste und bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott. [?]
  + 2 weitere Stellen
hinten 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
5. Mo. 11,24 Jeder Ort, auf den eure Fußsohle treten wird, wird euer sein: von der Wüste und dem Libanon, und vom Strom, dem Strom Phrat, bis an das hintere{d.h. westliche} Meer wird eure Grenze sein.
5. Mo. 34,2 und das ganze Naphtali und das Land Ephraim und Manasse, und das ganze Land Juda bis zum hinteren Meer;
Joel 2,20 Und ich werde den von Norden Kommenden von euch entfernen und ihn in ein dürres und wüstes Land vertreiben, seinen Vortrab in das vordere Meer und seinen Nachtrab in das hintere Meer{d.h. in das Tote und in das Mittelländische Meer}; und sein Gestank wird aufsteigen, und aufsteigen sein übler Geruch{Eig. seine Fäulnis}, weil er Großes getan hat{Zugleich: sich überhoben hat}.
Sach. 14,8 Und es wird geschehen an jenem Tag, da werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, zur Hälfte nach dem östlichen Meer und zur Hälfte nach dem hinteren Meer; im Sommer und im Winter wird es geschehen. [?] [?]
danach 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 13,10 sondern du sollst ihn gewisslich töten. Deine Hand soll zuerst an ihm sein, ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volkes;
5. Mo. 17,7 Die Hand der Zeugen soll zuerst an ihm sein, ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volkes. Und du sollst das Böse aus deiner Mitte wegschaffen.
1. Kön. 17,13 Und Elia sprach zu ihr: Fürchte dich nicht! Geh hinein, tu nach deinem Wort; doch bereite mir zuerst einen kleinen Kuchen davon und bring ihn mir heraus; und dir und deinem Sohn bereite danach. [?]
zukünftige 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
5. Mo. 29,21 Und das zukünftige Geschlecht, eure Kinder, die nach euch aufkommen werden, und der Ausländer, der aus fernem Land kommen wird, werden sagen, wenn sie die Plagen dieses Landes sehen und seine Krankheiten, womit der HERR es geschlagen hat,
Ps. 78,6 damit das zukünftige Geschlecht sie kennte, die Söhne, die geboren werden sollten, und sie aufständen und sie ihren Söhnen erzählten;
Ps. 102,19 Das wird aufgeschrieben werden für das zukünftige Geschlecht; und ein Volk, das erschaffen werden soll, wird den HERRN{Hebr. Jah} loben. [?]
zukünftigen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Ps. 48,14 betrachtet genau seine Wälle, mustert{O. durchschreitet} seine Paläste, damit ihr es erzählt dem zukünftigen Geschlecht!
Ps. 78,4 wollen wir nicht verschweigen ihren Söhnen, dem zukünftigen Geschlecht erzählend den Ruhm{O. die Ruhmestaten} des HERRN und seine Stärke, und seine Wunderwerke, die er getan hat. [?] [?]
[?] 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Spr. 31,25 Macht und Hoheit sind ihr Gewand, und so lacht sie dem kommenden Tag zu. [?] [?]
Pred. 4,16 kein Ende all des Volkes, aller derer, denen er vorstand; dennoch werden die Nachkommen sich seiner nicht freuen. Denn auch das ist Eitelkeit und ein Haschen nach Wind. [?]
andere 2 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 24,3 und der andere Mann hasst sie, und schreibt ihr einen Scheidebrief und gibt ihn in ihre Hand und entlässt sie aus seinem Haus; oder wenn der andere Mann stirbt, der sie sich zur Frau genommen hat:
anderen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 4,8 Und es wird geschehen, wenn sie dir nicht glauben und nicht auf die Stimme des ersten Zeichens hören, so werden sie der Stimme des anderen Zeichens glauben.
dahinter 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 33,2 und er stellte die Mägde und ihre Kinder nach vorne, und Lea und ihre Kinder dahinter, und Rahel und Joseph zuletzt. [?]
Nachfolgender 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 1,11 Da ist kein Andenken an die Früheren; und für die Nachfolgenden, die sein werden, für sie wird es auch kein Andenken bei denen geben, die später sein werden. [?] [?]
spät 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 1,11 Da ist kein Andenken an die Früheren; und für die Nachfolgenden, die sein werden, für sie wird es auch kein Andenken bei denen geben, die später sein werden. [?] [?]
Westen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 18,20 Über seinen Tag entsetzen sich die im Westen Wohnenden, und die im Osten{And. üb.: entsetzen sich die Nachkommen, und die Vorfahren usw.} erfasst Schauder.
zukünftig 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 30,8 Geh nun hin, schreibe es vor ihnen auf eine Tafel und zeichne es in ein Buch{O. auf ein Blatt} ein; und es bleibe für die zukünftige Zeit{Eig. für den zukünftigen Tag}, auf immer{And. l.: zum Zeugnis} bis in Ewigkeit. [?]