Strong H4026 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 4025H 4027

מגדּלה מגדּל

migdâl migdâlâh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter

Links im Bibel-Lexikon


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: Turm

Turm 43 Vorkommen in 39 Bibelstellen
1. Mo. 11,4 Und sie sprachen: Wohlan, bauen wir uns eine Stadt und einen Turm, dessen Spitze an den Himmel reiche, und machen wir uns einen Namen, dass wir nicht zerstreut werden über die ganze Erde!{W. über die Fläche der ganzen Erde; so auch V. 8.9}
1. Mo. 11,5 Und der HERR fuhr herab, die Stadt und den Turm zu sehen, die die Menschenkinder bauten.
Ri. 8,9 Da sprach er auch zu den Männern von Pnuel und sagte: Wenn ich in Frieden zurückkomme, so werde ich diesen Turm niederreißen!
Ri. 8,17 Und den Turm in Pnuel riss er nieder und erschlug die Männer der Stadt.
Ri. 9,46 Und alle Bewohner{O. Bürger} des Turmes von Sichem hörten es, und sie gingen in die Burg{Viell. ein unterirdischer Raum; die Bedeutung des hebr. Wortes ist ungewiss} des Hauses des Gottes{El} Berit{O. des Bundesgottes. Vergl. Kap. 8,33}.
Ri. 9,47 Und es wurde dem Abimelech berichtet, dass alle Bewohner des Turmes von Sichem sich versammelt hätten.
Ri. 9,49 Da hieb auch das ganze Volk jeder seinen Ast ab, und sie folgten Abimelech nach und legten sie an die Burg und zündeten die Burg über ihnen mit Feuer an. Und so starben auch alle Leute des Turmes von Sichem, etwa 1000 Männer und Frauen.
Ri. 9,51 Es war aber ein starker Turm mitten in der Stadt, und dahin flohen alle Männer und Frauen, alle Bürger der Stadt; und sie schlossen hinter sich zu und stiegen auf das Dach des Turmes.
Ri. 9,52 Und Abimelech kam an den Turm und kämpfte gegen ihn; und er nahte zum Eingang des Turmes, um ihn mit Feuer zu verbrennen.
2. Kön. 9,17 Und der Wächter stand auf dem Turm zu Jisreel und sah den Haufen Jehus, wie er herankam, und sprach: Ich sehe einen Haufen. Und Joram sprach: Nimm einen Reiter und sende ihn ihnen entgegen, dass er spreche: Ist es Friede?
2. Kön. 17,9 Und die Kinder Israel trieben gegen den HERRN, ihren Gott, heimlich Dinge, die nicht recht waren; und sie bauten sich Höhen in allen ihren Städten, von den Türmen der Wächter bis zu den festen Städten;
2. Kön. 18,8 Er schlug die Philister bis Gaza und verheerte dessen Gebiet, vom Turm der Wächter an bis zu der festen Stadt.
1. Chr. 27,25 Und über die Schätze{O. Vorräte} des Königs war Asmawet, der Sohn Adiels. Und über die Vorräte auf dem Feld, in den Städten und in den Dörfern und in den Türmen, war Jonathan, der Sohn Ussijas.
2. Chr. 14,6 Und er sprach zu Juda: Lasst uns diese Städte bauen und Mauern ringsum machen und Türme, Tore und Riegel. Noch ist das Land vor uns, denn wir haben den HERRN, unseren Gott, gesucht; wir haben ihn gesucht, und er hat uns Ruhe geschafft ringsumher. Und so bauten sie, und es gelang ihnen.
2. Chr. 26,9 Und Ussija baute Türme in Jerusalem auf dem Ecktor und auf dem Taltor und auf dem Winkel und befestigte sie.
2. Chr. 26,10 Und er baute Türme in der Wüste und grub viele Zisternen; denn er hatte viel Vieh, sowohl in der Niederung{S. die Anm. zu 5. Mose 1,7} als auch in der Ebene, und Ackerleute und Weingärtner im Gebirge und im Fruchtgefilde{O. am Karmel}; denn er liebte den Ackerbau.
2. Chr. 26,15 Und er machte in Jerusalem Maschinen, ein Kunstwerk des Künstlers, dass sie auf den Türmen und auf den Zinnen sein sollten, um mit Pfeilen und mit großen Steinen zu schießen. Und sein Name ging aus bis in die Ferne; denn wunderbar wurde ihm geholfen, bis er stark wurde.
2. Chr. 27,4 Und er baute Städte im Gebirge Juda; und in den Wäldern baute er Burgen und Türme.
2. Chr. 32,5 Und er fasste Mut und baute die ganze Mauer, wo sie eingerissen war, und führte sie auf bis an die Türme{Viell. ist zu l.: und führte Türme auf ihr auf} und die andere Mauer außerhalb und befestigte das Millo{Wall, Burg; vergl. 1. Chron 11,7.8} der Stadt Davids; und er fertigte Waffen in Menge an und Schilde.
Neh. 3,1 Und Eljaschib, der Hohepriester, und seine Brüder, die Priester, machten sich auf und bauten das Schaftor; sie heiligten es und setzten seine Flügel ein. Und sie heiligten es bis an den Turm Mea, bis an den Turm Hananel.
Neh. 3,25 Palal, der Sohn Usais, besserte aus gegenüber dem Winkel und dem hohen Turm, der an dem Haus des Königs vorspringt, der bei dem Gefängnishof ist. Neben ihm Pedaja, der Sohn Parhosch'.
Neh. 3,26 Und die Nethinim wohnten auf dem Ophel{S. die Anm. zu 2. Chron. 27,3} bis gegenüber dem Wassertor nach Osten und dem vorspringenden Turm.
Neh. 3,27 Neben ihm besserten die Tekoiter eine andere Strecke aus, dem großen vorspringenden Turme gegenüber und bis zur Mauer des Ophel.
Neh. 12,39 und an dem Tor Ephraim und dem Tor der alten Mauer und dem Fischtor und dem Turm Hananeel und dem Turm Mea vorüber und bis an das Schaftor; und sie blieben beim Gefängnistor stehen.
Ps. 48,13 Umgeht Zion und umkreist es, zählt seine Türme,
Ps. 61,4 Denn du bist mir eine Zuflucht gewesen, ein starker Turm, vor dem Feind.
Spr. 18,10 Der Name des HERRN ist ein starker Turm; der Gerechte läuft dahin und ist in Sicherheit.
Hld. 4,4 Dein Hals ist wie der Turm Davids, der in Terrassen{O. zum Aufhängen von Waffen} gebaut ist: Tausend Schilde hängen daran, alle Schilde der Helden.
Hld. 7,5 Dein Hals ist wie ein Turm von Elfenbein{O. wie der Elfenbeinturm}; deine Augen wie die Teiche in Hesbon am Tor der volkreichen Stadt; deine Nase wie der Libanon-Turm, der nach Damaskus hinschaut.
Hld. 8,10 Ich bin eine Mauer, und meine Brüste sind wie Türme; da wurde ich in seinen Augen wie eine, die Frieden findet.
Jes. 2,15 und über jeden hohen Turm und über jede feste Mauer;
Jes. 5,2 Und er grub ihn um und säuberte ihn von Steinen und bepflanzte ihn mit Edelreben; und er baute einen Turm in seine Mitte und hieb auch eine Kelter{Eig. einen Keltertrog} darin aus; und er erwartete, dass er Trauben brächte, aber er brachte Herlinge.
Jes. 30,25 Und auf jedem hohen Berg und auf jedem erhabenen Hügel werden Bäche, Wasserströme sein an dem Tag des großen Gemetzels, wenn Türme fallen.
Jes. 33,18 Dein Herz wird des Schreckens gedenken: Wo ist der Schreiber{d.h. der Schätzer bei der Tributerhebung}? Wo der Wäger{der das Gewicht des eingezahlten Geldes prüfte}? Wo der, der die Türme zählte?
Jer. 31,38 Siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da diese Stadt dem HERRN gebaut werden wird vom Turm Hananel bis zum Ecktor.
Hes. 26,4 Und sie werden die Mauern von Tyrus zerstören und seine Türme abbrechen; und ich werde seine Erde von ihm wegfegen und es zu einem kahlen Felsen machen.
Hes. 26,9 und wird seine Mauerbrecher gegen deine Mauern ansetzen und deine Türme mit seinen Eisen niederreißen.
Hes. 27,11 Die Söhne Arwads und dein Heer waren auf deinen Mauern ringsum, und Tapfere waren auf deinen Türmen; ihre Schilde hängten sie ringsum an deinen Mauern auf; sie machten deine Schönheit vollkommen.
Sach. 14,10 Das ganze Land wird sich umwandeln wie die Ebene, von Geba bis Rimmon{Geba lag an der nördlichen Grenze von Juda, Rimmon im Süden, an der Grenze von Edom}, das südlich von Jerusalem liegt; und Jerusalem{W. es} wird erhaben sein und an seiner Stätte wohnen{Vergl. Kap. 12,6}, vom Tor Benjamin bis zur Stelle des ersten Tores und bis zum Ecktor, und vom Turm Hananel bis zu den Keltern des Königs.