Strong H2568+H6240 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

Zusammensetzung aus

H2568 חמשּׁה חמשׁ (châmêsh chămishshâh) – 149x
5 (145x), [?] (4x)
H6240 עשׂר (‛âώâr) – 0x
---

Zusammengesetzte Wörter


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: 15

15 32 Vorkommen in 32 Bibelstellen
1. Mo. 7,20 Die Wasser nahmen 15 Ellen darüber überhand, und die Berge wurden bedeckt.
2. Mo. 16,1 Und sie brachen auf von Elim, und die ganze Gemeinde der Kinder Israel kam in die Wüste Sin, die zwischen Elim und Sinai ist, am 15. Tag des 2. Monats nach ihrem Auszug aus dem Land Ägypten. [?]
2. Mo. 27,14 15 Ellen Umhänge auf der einen Seite{W. Schulter; die beiden Seitenstücke neben dem Eingang. Vergl. Kap. 38,15}, ihre drei Säulen und ihre drei Füße;
2. Mo. 27,15 und auf der anderen Seite{W. Schulter; die beiden Seitenstücke neben dem Eingang. Vergl. Kap. 38,15} 15 Ellen Umhänge, ihre drei Säulen und ihre drei Füße;
2. Mo. 38,14 15 Ellen Umhänge auf der einen Seite{S. die Anm. zu Kap. 27,14}, ihre drei Säulen und ihre drei Füße;
2. Mo. 38,15 und auf der anderen Seite – diesseits und jenseits vom Tor des Vorhofs – 15 Ellen Umhänge, ihre drei Säulen und ihre drei Füße. [?]
3. Mo. 23,6 Und am 15. Tag dieses Monats ist das Fest der ungesäuerten Brote dem HERRN; sieben Tage sollt ihr Ungesäuertes essen.
3. Mo. 23,34 Rede zu den Kindern Israel und sprich: Am 15. Tag dieses 7. Monats ist das Fest der Laubhütten{H. Sukkot: Hütten} sieben Tage dem HERRN. [?]
3. Mo. 23,39 Doch am 15. Tag des 7. Monats, wenn ihr den Ertrag des Landes eingesammelt habt, sollt ihr das Fest des HERRN feiern sieben Tage; am ersten Tag soll Ruhe sein, und am achten Tag soll Ruhe sein. [?]
3. Mo. 27,7 und wenn es von 60 Jahren alt und darüber ist, so sei deine Schätzung, wenn es ein Mann ist, 15 Sekel, und einer Frau 10 Sekel. [?]
4. Mo. 28,17 Und am 15. Tag dieses Monats ist das Fest; sieben Tage soll Ungesäuertes gegessen werden.
4. Mo. 29,12 Und am 15. Tag des 7. Monats soll euch eine heilige Versammlung sein; keinerlei Dienstarbeit sollt ihr tun, und ihr sollt dem HERRN ein Fest feiern sieben Tage. [?]
4. Mo. 33,3 Sie brachen auf von Raemses im 1. Monat, am 15. Tag des 1. Monats. Am anderen Tag nach dem Passah zogen die Kinder Israel aus mit erhobener Hand, vor den Augen aller Ägypter, [?] [?] [?]
2. Sam. 9,10 Und du sollst ihm das Land bauen, du und deine Söhne und deine Knechte, und den Ertrag einbringen, damit der Sohn deines Herrn Brot zu essen habe{W. Brot habe, und er es esse}. Und Mephiboseth, der Sohn deines Herrn, soll beständig an meinem Tisch essen. Und Ziba hatte 15 Söhne und 20 Knechte.
2. Sam. 19,18 und mit ihm waren 1000 Mann von Benjamin, und Ziba, der Diener des Hauses Sauls, und seine 15 Söhne und seine 20 Knechte mit ihm; und sie zogen über den Jordan, dem König entgegen{O. vor dem König hin}. [?]
1. Kön. 7,3 und es war mit Zedernholz gedeckt oben über den Seitenzimmern, die auf den Säulen waren, 45, in jeder Reihe 15.
1. Kön. 12,32 Und Jerobeam machte ein Fest im 8. Monat, am 15. Tag des Monats, wie das Fest, das in Juda stattfand{das Laubhüttenfest, das am 15. des 7. Monats gefeiert wurde}, und er opferte auf dem Altar. Ebenso tat er in Bethel, indem er den Kälbern opferte, die er gemacht hatte; und er bestellte in Bethel die Priester der Höhen, die er gemacht hatte. [?] [?]
1. Kön. 12,33 Und er opferte auf dem Altar, den er in Bethel gemacht hatte, am 15. Tag im 8. Monat, in dem Monat, den er aus seinem Herzen erdacht hatte; und er machte den Kindern Israel ein Fest, und opferte auf dem Altar und räucherte{Eig. indem er räucherte; od. um zu räuchern}. [?]
2. Kön. 14,17 Und Amazja, der Sohn Joas', der König von Juda, lebte nach dem Tod Joas', des Sohnes Joahas', des Königs von Israel, 15 Jahre.
2. Kön. 14,23 Im 15. Jahr Amazjas, des Sohnes Joas', des Königs von Juda, wurde Jerobeam, der Sohn Joas', des Königs von Israel, König in Samaria und regierte 41 Jahre.
2. Kön. 20,6 Und ich will zu deinen Tagen 15 Jahre hinzufügen; und von der Hand des Königs von Assyrien will ich dich und diese Stadt erretten; und ich will diese Stadt beschirmen um meinet- und um Davids, meines Knechtes willen. [?]
1. Chr. 24,14 das 15. für Bilga, das 16. für Immer, [?]
1. Chr. 25,22 das 15. für Jeremot: seine Söhne und seine Brüder, zwölf;
2. Chr. 15,10 Und sie versammelten sich in Jerusalem im 3. Monat, im 15. Jahr der Regierung Asas; [?]
2. Chr. 25,25 Und Amazja, der Sohn Joas', der König von Juda, lebte nach dem Tod Joas', des Sohnes Joahas', des Königs von Israel, 15 Jahre.
Est. 9,18 Aber die Juden, die in Susan waren, hatten sich am 13. des Monats{Eig. desselben} und am 14. des Monats{Eig. desselben} versammelt; und sie ruhten am 15. des Monats{Eig. desselben} und machten ihn zu einem Tag des Gastmahls und der Freude.
Est. 9,21 um ihnen festzusetzen{Eig. als Aufgabe festzusetzen: so auch V. 31}, dass sie den 14. Tag des Monats Adar und den 15. Tag desselben Jahr für Jahr feiern sollten
Jes. 38,5 Geh hin und sage zu Hiskia: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Ich habe dein Gebet gehört, ich habe deine Tränen gesehen; siehe, ich will zu deinen Tagen 15 Jahre hinzufügen. [?]
Hes. 32,17 Und es geschah im 12. Jahr, am 15. des Monats, da erging das Wort des HERRN an mich, indem er sprach: [?]
Hes. 45,12 Und der Sekel soll 20 Gera sein; 20 Sekel, 25 Sekel und 15 Sekel soll euch die Mine sein.
Hes. 45,25 Im 7. Monat, am 15. Tag des Monats, am Fest{d.i. am Laubhüttenfest}, soll er desgleichen tun die sieben Tage, bezüglich des Sündopfers wie des Brandopfers und bezüglich des Speisopfers wie des Öls. [?] [?]
Hos. 3,2 Und ich kaufte sie mir für 15 Silbersekel und 1 Homer Gerste und 1 Letech{= einem halben Homer} Gerste. [?]