Strong H5265 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.0 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1905 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1905 mit Strongs
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht
Bitte die Hinweise zur Benutzung der ELB 1905 der Studienbibel beachten!

H 5264H 5266

נסע

nâsa‛

Direkte Übersetzungen


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: sie

sie 74 Vorkommen in 70 Bibelstellen
1. Mo 35,5 Und sie brachen auf. Und der Schrecken Gottes kam über die Städte, die rings um sie her waren, so daß sie den Söhnen Jakobs nicht nachjagten.
1. Mo 35,16 Und sie brachen auf von Bethel. Und es war noch eine Strecke Landes, um nach Ephrath zu kommen, da gebar Rahel, und es wurde ihr schwer bei ihrem Gebären.
2. Mo 13,20 Und sie brachen auf von Sukkoth und lagerten sich in Etham, am Rande der Wüste.
2. Mo 14,15 Und Jehova sprach zu Mose: Was schreiest du zu mir? Rede zu den Kindern Israel, daß sie aufbrechen.
2. Mo 14,19 Und der Engel Gottes, der vor dem Heere Israels herzog, brach auf und trat hinter sie; und die Wolkensäule brach auf von vorn und stellte sich hinter sie.
2. Mo 40,37 Und wenn die Wolke sich nicht erhob, so brachen sie nicht auf, bis zu dem Tage, da sie sich erhob.
4. Mo 2,17 Und dann soll das Zelt der Zusammenkunft aufbrechen, das Lager der Leviten in der Mitte der Lager; so wie sie lagern, also sollen sie aufbrechen, ein jeder an seiner Stelle, nach ihren Panieren.
4. Mo 2,34 Und die Kinder Israel taten nach allem, was Jehova dem Mose geboten hatte: also lagerten sie sich nach ihren Panieren, und also brachen sie auf, ein jeder nach seinen Geschlechtern, nach seinem Vaterhause.
4. Mo 4,15 Und wenn Aaron und seine Söhne beim Aufbruch des Lagers das Bedecken des Heiligtums und aller Geräte des Heiligtums vollendet haben, so sollen danach die Söhne Kehaths kommen, um es zu tragen, damit sie das Heilige nicht anrühren und sterben. Das ist es, was die Söhne Kehaths vom Zelte der Zusammenkunft zu tragen haben.
4. Mo 9,18 Nach dem Befehl Jehovas brachen die Kinder Israel auf, und nach dem Befehl Jehovas lagerten sie sich; alle die Tage, da die Wolke auf der Wohnung ruhte, lagerten sie.
4. Mo 9,20 Und geschah es, daß die Wolke wenige Tage auf der Wohnung war -nach dem Befehl Jehovas lagerten sie sich, und nach dem Befehl Jehovas brachen sie auf.
4. Mo 9,21 Und geschah es, daß die Wolke da war vom Abend bis an den Morgen, und die Wolke erhob sich am Morgen, so brachen sie auf; oder einen Tag und eine Nacht, und die Wolke erhob sich, so brachen sie auf;
4. Mo 9,22 oder zwei Tage oder einen Monat oder eine geraume Zeit -wenn die Wolke auf der Wohnung verweilte, indem sie darauf ruhte, so lagerten die Kinder Israel und brachen nicht auf; und wenn sie sich erhob, so brachen sie auf.
4. Mo 9,23 Nach dem Befehl Jehovas lagerten sie sich, und nach dem Befehl Jehovas brachen sie auf; sie warteten der Hut Jehovas nach dem Befehl Jehovas durch Mose.
4. Mo 10,6 und blaset ihr Lärm zum zweiten Male, so sollen die Lager aufbrechen, die gegen Süden lagern: zu ihrem Aufbruch sollen sie Lärm blasen.
4. Mo 10,13 Und sie brachen zum ersten Male auf nach dem Befehl Jehovas durch Mose.
4. Mo 10,28 Das war die Marschordnung der Kinder Israel nach ihren Heeren; und so brachen sie auf.
4. Mo 10,33 Und sie brachen auf von dem Berge Jehovas, drei Tagereisen weit, und die Lade des Bundes Jehovas zog drei Tagereisen vor ihnen her, um ihnen einen Ruheort zu erkunden;
4. Mo 11,35 Von Kibroth-Hattaawa brach das Volk auf nach Hazeroth; und sie waren zu Hazeroth.
4. Mo 12,16 Danach aber brach das Volk von Hazeroth auf; und sie lagerten sich in der Wüste Paran.
4. Mo 20,22 Und sie brachen auf von Kades; und die Kinder Israel, die ganze Gemeinde, kamen an den Berg Hor.
4. Mo 21,4 Und sie brachen auf vom Berge Hor, des Weges zum Schilfmeer, um das Land Edom zu umgehen. Und die Seele des Volkes wurde ungeduldig auf dem Wege;
4. Mo 21,11 Und sie brachen auf von Oboth und lagerten sich zu Ijje-Abarim, in der Wüste, die vor Moab gegen Sonnenaufgang ist.
4. Mo 21,12 Von dort brachen sie auf und lagerten sich am Bache Sered.
4. Mo 33,6 Und sie brachen auf von Sukkoth und lagerten sich in Etham, das am Rande der Wüste liegt.
4. Mo 33,7 Und sie brachen auf von Etham und wandten sich nach Pi-Hachiroth, das Baal-Zephon gegenüber liegt, und lagerten sich vor Migdol.
4. Mo 33,9 Und sie brachen auf von Mara und kamen nach Elim; und in Elim waren zwölf Wasserquellen und siebzig Palmbäume; und sie lagerten sich daselbst.
4. Mo 33,10 Und sie brachen auf von Elim und lagerten sich am Schilfmeer.
4. Mo 33,11 Und sie brachen auf vom Schilfmeer und lagerten sich in der Wüste Sin.
4. Mo 33,13 Und sie brachen auf von Dophka und lagerten sich in Alusch.
4. Mo 33,14 Und sie brachen auf von Alusch und lagerten sich in Rephidim; und das Volk hatte daselbst kein Wasser zu trinken.
4. Mo 33,15 Und sie brachen auf von Rephidim und lagerten sich in der Wüste Sinai.
4. Mo 33,17 Und sie brachen auf von Kibroth-Hattaawa und lagerten sich in Hazeroth.
4. Mo 33,18 Und sie brachen auf von Hazeroth und lagerten sich in Rithma.
4. Mo 33,19 Und sie brachen auf von Rithma und lagerten sich in Rimmon-Perez.
4. Mo 33,20 Und sie brachen auf von Rimmon-Perez und lagerten sich in Libna.
4. Mo 33,21 Und sie brachen auf von Libna und lagerten sich in Rissa.
4. Mo 33,22 Und sie brachen auf von Rissa und lagerten sich in Kehelatha.
4. Mo 33,23 Und sie brachen auf von Kehelatha und lagerten sich am Berge Schepher.
4. Mo 33,24 Und sie brachen auf vom Berge Schepher und lagerten sich in Harada.
4. Mo 33,25 Und sie brachen auf von Harada und lagerten sich in Makheloth.
4. Mo 33,26 Und sie brachen auf von Makheloth und lagerten sich in Tachath.
4. Mo 33,27 Und sie brachen auf von Tachath und lagerten sich in Terach.
4. Mo 33,28 Und sie brachen auf von Terach und lagerten sich in Mithka.
4. Mo 33,29 Und sie brachen auf von Mithka und lagerten sich in Haschmona.
4. Mo 33,30 Und sie brachen auf von Haschmona und lagerten sich in Moseroth.
4. Mo 33,31 Und sie brachen auf von Moseroth und lagerten sich in Bne-Jaakan.
4. Mo 33,32 Und sie brachen auf von Bne-Jaakan und lagerten sich in Hor-Gidgad.
4. Mo 33,33 Und sie brachen auf von Hor-Gidgad und lagerten sich in Jotbatha.
4. Mo 33,34 Und sie brachen auf von Jotbatha und lagerten sich in Abrona.
4. Mo 33,35 Und sie brachen auf von Abrona und lagerten sich in Ezjon-Geber.
4. Mo 33,36 Und sie brachen auf von Ezjon-Geber und lagerten sich in der Wüste Zin, das ist Kades.
4. Mo 33,37 Und sie brachen auf von Kades und lagerten sich am Berge Hor, am Rande des Landes Edom.
4. Mo 33,41 Und sie brachen auf vom Berge Hor und lagerten sich in Zalmona.
4. Mo 33,42 Und sie brachen auf von Zalmona und lagerten sich in Punon.
4. Mo 33,43 Und sie brachen auf von Punon und lagerten sich in Oboth.
4. Mo 33,44 Und sie brachen auf von Oboth und lagerten sich in Ijje-Abarim, an der Grenze von Moab.
4. Mo 33,45 Und sie brachen auf von Ijjim und lagerten sich in Dibon -Gad.
4. Mo 33,46 Und sie brachen auf von Dibon -Gad und lagerten sich in Almon-Diblathaim.
4. Mo 33,47 Und sie brachen auf von Almon-Diblathaim und lagerten sich am Gebirge Abarim vor Nebo.
4. Mo 33,48 Und sie brachen auf vom Gebirge Abarim und lagerten sich in den Ebenen Moabs, am Jordan von Jericho.
5. Mo 10,7 Von dannen brachen sie auf nach Gudgoda, und von Gudgoda nach Jotbatha, einem Lande von Wasserbächen.
Jos 3,1 Da machte sich Josua des Morgens früh auf, und sie brachen auf von Sittim und kamen an den Jordan, er und alle Kinder Israel; und sie rasteten daselbst, ehe sie hinüberzogen.
Jos 3,3 und sie geboten dem Volke und sprachen: Sobald ihr die Lade des Bundes Jehovas, eures Gottes, sehet, und die Priester, die Leviten, sie tragen, dann sollt ihr von eurem Orte aufbrechen und ihr nachfolgen.
Ri 16,3 Und Simson lag bis Mitternacht. Um Mitternacht aber stand er auf und ergriff die Flügel des Stadttores und die beiden Pfosten, und riß sie samt dem Riegel heraus und legte sie auf seine Schultern; und er trug sie auf den Gipfel des Berges, der gegen Hebron hin liegt.
Ri 16,14 Und sie heftete sie mit dem Pflocke und sprach zu ihm: Philister über dir, Simson! Da wachte er auf von seinem Schlafe und riß den Webepflock und das Gewebe heraus.
1. Kön 5,31 Und der König gebot, und sie brachen große Steine, wertvolle Steine, um den Grund des Hauses zu legen, behauene Steine.
Hiob 4,21 Ist es nicht so? Wird ihr Zeltstrick an ihnen weggerissen, so sterben sie, und nicht in Weisheit.
Ps 78,52 Und er ließ sein Volk wegziehen gleich Schafen, und leitete sie gleich einer Herde in der Wüste;
Sach 10,2 Denn die Teraphim haben Nichtiges geredet, und die Wahrsager haben Lüge geschaut; und sie reden Träume des Truges, trösten mit Dunst. Darum sind sie fortgewandert wie eine Herde, werden bedrückt, weil kein Hirte da ist.