Strong H6231 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 6230H 6232

עשׁק

‛âshaq

Direkte Übersetzungen


bedrücken 19 Vorkommen in 19 Bibelstellen
3. Mo. 19,13 Du sollst deinen Nächsten nicht bedrücken{O. übervorteilen} und sollst ihn nicht berauben. Der Lohn des Tagelöhners soll nicht bei dir über Nacht bleiben bis an den Morgen.
5. Mo. 24,14 Du sollst nicht bedrücken den dürftigen und armen Mietling{O. Tagelöhner} von deinen Brüdern oder von deinen Fremden, die in deinem Land, in deinen Toren sind. [?]
5. Mo. 28,29 und du wirst am Mittag umhertappen, wie der Blinde im Finstern tappt, und du wirst kein Gelingen haben auf deinen Wegen; und du wirst nur bedrückt und beraubt sein alle Tage, und niemand wird retten.
1. Chr. 16,21 Er ließ niemand zu, sie zu bedrücken, und ihretwegen strafte er Könige:
Hiob 10,3 Gefällt es dir, dass du bedrückst, dass du die Arbeit deiner Hände verwirfst und über den Rat der Gottlosen dein Licht leuchten lässt? [?]
  + 15 weitere Stellen
Bedrücker 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
Ps. 72,4 Er wird Recht schaffen den Elenden des Volkes; er wird retten die Kinder des Armen, und den Bedrücker wird er zertreten.
Ps. 119,121 Ich habe Recht und Gerechtigkeit geübt; überlass mich nicht meinen Bedrückern!
Pred. 4,1 Und ich wandte mich und sah{O. Und wiederum sah ich; so auch V. 7} alle die Bedrückungen, die unter der Sonne geschehen: Und siehe, da waren Tränen der Bedrückten, und sie hatten keinen Tröster; und von der Hand ihrer Bedrücker ging Gewalttat aus, und sie hatten keinen Tröster.
Jer. 21,12 Haus David, so spricht der HERR: Haltet jeden Morgen Gericht und befreit den Beraubten aus der Hand des Bedrückers, damit mein Grimm nicht ausbreche wie ein Feuer und unauslöschlich brenne wegen der Bosheit eurer Handlungen.
übervorteilen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
1. Sam. 12,3 Hier bin ich, zeugt gegen mich vor dem HERRN und vor seinem Gesalbten! Wessen Rind habe ich genommen? Oder wessen Esel habe ich genommen? Oder wen habe ich übervorteilt? Wem habe ich Gewalt angetan? Oder aus wessen Hand habe ich Lösegeld genommen, dass ich dadurch meine Augen verhüllt hätte? So will ich es euch wiedergeben.
1. Sam. 12,4 Und sie sprachen: Du hast uns nicht übervorteilt und uns keine Gewalt angetan und hast aus niemandes Hand irgend etwas genommen. [?]
Hes. 22,29 Das Volk des Landes{d.i. das geringe Volk} verübt Erpressung{O. Gewalttat} und begeht Raub; und den Elenden und Dürftigen bedrücken sie, und den Fremden übervorteilen{O. vergewaltigen} sie widerrechtlich. [?]
Hos. 12,8 Ein Kaufmann ist er; in seiner Hand ist eine Waage des Betrugs, er liebt zu übervorteilen. [?]
erpressen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
3. Mo. 5,21 Wenn jemand sündigt und Untreue gegen den HERRN begeht, dass er seinem Nächsten ein anvertrautes Gut ableugnet oder ein Darlehen oder etwas Geraubtes; oder er hat von seinem Nächsten etwas erpresst,
3. Mo. 5,23 so soll es geschehen, wenn er gesündigt und sich verschuldet hat, dass er zurückerstatte das Geraubte, das er geraubt, oder das Erpresste, das er erpresst hat, oder das Anvertraute, das ihm anvertraut worden ist, oder das Verlorene, das er gefunden hat,
Erpressung verüben 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hes. 18,18 Sein Vater, weil er Erpressung{O. Gewalttat} verübt, Raub am Bruder begangen und was nicht gut war inmitten seines Volkes getan hat: Siehe, der soll wegen seiner Ungerechtigkeit sterben.
Hes. 22,29 Das Volk des Landes{d.i. das geringe Volk} verübt Erpressung{O. Gewalttat} und begeht Raub; und den Elenden und Dürftigen bedrücken sie, und den Fremden übervorteilen{O. vergewaltigen} sie widerrechtlich. [?]
anschwellen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 40,23 Siehe, der Strom schwillt mächtig an – er flieht nicht ängstlich davon; er bleibt wohlgemut, wenn ein Jordan gegen sein Maul hervorbricht.
bedrückt 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
5. Mo. 28,33 Die Frucht deines Landes und alle deine Arbeit wird ein Volk verzehren, das du nicht kennst; und du wirst nur bedrückt und geplagt sein alle Tage.
Bedrückte 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jer. 50,33 So spricht der HERR der Heerscharen: Die Kinder Israel und die Kinder Juda sind Bedrückte allzumal; und alle, die sie gefangen weggeführt, haben sie festgehalten, haben sich geweigert, sie zu entlassen. [?]
belasten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 28,17 Ein Mensch, belastet mit dem Blut einer Seele, flieht bis zur Grube: Man unterstütze ihn nicht!
Gewalttat verüben 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Mich. 2,2 Und sie begehren nach Äckern und rauben sie, und nach Häusern und nehmen sie weg; und sie verüben Gewalttat an dem Mann und seinem Haus, an dem Menschen und seinem Erbteil. [?]
schänden 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 23,12 Und er sprach: Du sollst nicht mehr frohlocken, du geschändete Jungfrau, Tochter{Eig. du geschändete jungfräuliche Tochter} Sidon! Mach dich auf nach Kittim, fahre hinüber! Auch dort wird dir keine Ruhe werden.