Bibelstellenindex zu 4. Mose 25

Vers 1

Und Israel blieb in Sittim. Und das Volk fing an zu huren mit den Töchtern Moabs;


Vers 6

Und siehe, ein Mann von den Kindern Israel kam und brachte eine Midianitin zu seinen Brüdern, vor den Augen Moses und vor den Augen der ganzen Gemeinde der Kinder Israel, als diese an dem Eingang des Zeltes der Zusammenkunft weinten.


Vers 7

Und als Pinehas, der Sohn Eleasars, des Sohnes Aarons, des Priesters, es sah, da stand er auf aus der Mitte der Gemeinde und nahm eine Lanze in seine Hand;


Vers 9

Und es waren der an der Plage Gestorbenen 24000. [?]


Vers 10

Und der HERR redete zu Mose und sprach:


Vers 11

Pinehas, der Sohn Eleasars, des Sohnes Aarons, des Priesters, hat meinen Grimm von den Kindern Israel abgewendet, indem er in meinem Eifer in ihrer Mitte geeifert hat, so dass ich die Kinder Israel nicht in meinem Eifer vertilgt habe.


Vers 12

Darum sprich: Siehe, ich gebe ihm meinen Bund des Friedens;


Vers 13

und er wird ihm und seinen Nachkommen nach ihm ein Bund ewigen Priestertums sein, weil er für seinen Gott geeifert und für die Kinder Israel Sühnung getan hat.