Geistliche Gesänge

Unwandelbare Liebe

Meine Seel' ist voll Anbetung;
Wenn sie sich hineinversenkt,
In den Reichtum Deiner Liebe,
Die in Dir, Herr, uns geschenkt.

Müd und schwach bin ich hienieden,
Oftmals zagend ist mein Herz;
Dennoch zieht mich Deiner Liebe
Macht und Klarheit himmelwärts.

Herr, Dein göttlich reiner Friede
Füllet meine Seele nun
Und in Deiner heil'gen Nähe,
Darf mein Herze selig ruh'n.

Möchten meine Augen schauen,
Deinen Ruhm, so strahlend rein!
Meine Seele Dich erkennen,
Stets mit Dir verbunden sein!

Trüben Wolken meine Blicke,
Ist es finster um mich her,
Leuchtet mir doch Deine Klarheit;
Trägt mich Deine Lieb', o Herr!

O, bewahre meine Seele!
Jesus, bleibe Du bei mir!
Sollte je ich mich verirren,
Bring' Du mich zurück zu Dir!

Nie genugsam kann ich preisen
Deine Güte, Huld und Gnad',
Die ich täglich darf erfahren,
Hier, auf meinem Pilgerpfad.

Walle ich auch noch hienieden,
Meine Hoffnung, Herr, bist Du.
Ja, es krönt mich Deine Liebe,
Führst Du mich der Heimat zu!

Nächstes Kapitel »« Vorheriges Kapitel

Ihre Nachricht