Strong H5999 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.2 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 5998H 6000

עמל

‛âmâl

Direkte Übersetzungen


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: Mühsal

Mühsal 26 Vorkommen in 26 Bibelstellen
1. Mo. 41,51 Und Joseph gab dem Erstgeborenen den Namen Manasse{der vergessen macht}: Denn Gott hat mich vergessen lassen all meine Mühsal und das ganze Haus meines Vaters.
5. Mo. 26,7 Da schrien wir zu dem HERRN, dem Gott unserer Väter; und der HERR hörte unsere Stimme und sah unser Elend und unsere Mühsal und unseren Druck.
Ri. 10,16 Und sie taten die fremden Götter aus ihrer Mitte weg und dienten dem HERRN; und seine Seele wurde ungeduldig über die Mühsal Israels.
Hiob 3,10 Denn sie hat die Pforte meines Mutterschoßes nicht verschlossen und Mühsal nicht verborgen vor meinen Augen.
Hiob 4,8 So wie ich es gesehen habe: Die Unheil pflügen und Mühsal säen, ernten es.
Hiob 5,6 Denn nicht aus dem Staub geht Unheil hervor, und nicht sprosst Mühsal aus dem Erdboden;
Hiob 5,7 sondern der Mensch ist zur Mühsal geboren, wie die Funken sich erheben im Flug.
Hiob 7,3 so sind mir zuteil geworden Monde der Nichtigkeit{O. Täuschung} und Nächte der Mühsal mir zugezählt.
Hiob 11,16 Denn du wirst die Mühsal vergessen, wirst ihrer gedenken wie vorübergeflossener Wasser;
Hiob 15,35 Sie sind schwanger mit Mühsal und gebären Unheil, und ihr Inneres bereitet Trug.
Ps. 7,15 Siehe, er{d.h. der Gottlose} ist in Geburtswehen mit Unheil; und schwanger mit Mühsal{d.h. die er anderen bereitet}, gebiert er Falschheit.
Ps. 7,17 Seine Mühsal{d.h. die er anderen bereitet} wird zurückkehren auf sein Haupt und auf seinen Scheitel wird herabstürzen seine Gewalttat.
Ps. 10,7 Sein Mund ist voll Fluchens und Truges und Bedrückung; unter seiner Zunge ist Mühsal und Unheil.
Ps. 10,14 Du hast es gesehen, denn du, du schaust auf Mühsal und Kummer, um zu vergelten durch deine Hand. Dir überlässt es der Unglückliche. Der Waise Helfer bist du.
Ps. 25,18 Sieh an mein Elend und meine Mühsal, und vergib alle meine Sünden!
Ps. 55,11 Tag und Nacht machen sie die Runde um sie auf ihren Mauern; und Unheil und Mühsal{O. Frevel und Unrecht} sind in ihrer Mitte.
Ps. 90,10 Die Tage unserer Jahre, – ihrer sind 70 Jahre, und wenn in Kraft{And.: wenn vollzählig}, 80 Jahre, und ihr Stolz ist Mühsal und Nichtigkeit, denn schnell eilt es vorüber, und wir fliegen dahin.
Ps. 107,12 so beugte er ihr Herz durch Mühsal; sie stürzten, und kein Helfer war da.
Spr. 24,2 denn ihr Herz sinnt auf Gewalttat, und ihre Lippen reden Mühsal.
Spr. 31,7 Er trinke und vergesse seine Armut und denke nicht mehr an seine Mühsal.
Jes. 10,1 Wehe denen, die Satzungen des Unheils verordnen, und den Schreibern, die Mühsal ausfertigen,
Jes. 53,11 Von der Mühsal seiner Seele wird er Frucht sehen und sich sättigen. Durch seine Erkenntnis wird mein gerechter Knecht die Vielen zur Gerechtigkeit weisen{O. den Vielen zur Gerechtigkeit verhelfen, die Vielen gerecht machen}, und ihre Ungerechtigkeiten wird er auf sich laden.
Jes. 59,4 Niemand ruft Gerechtigkeit aus{And. üb.: ruft Gerechtigkeit an}, und niemand rechtet in Treue; man vertraut auf Nichtigkeit und redet Falschheit; man ist schwanger mit Mühsal und gebiert Unheil.
Jer. 20,18 Warum bin ich doch aus dem Mutterleib hervorgekommen, um Mühsal und Kummer zu sehen und dass meine Tage in Schande vergingen? –
Hab. 1,3 Warum lässt du mich Unheil{O. Frevel} sehen und schaust Mühsal{Unheil, Jammer} an?{d.h. ohne einzugreifen; Vergl. V. 13} Und Verwüstung und Gewalttat sind vor mir, und Streit entsteht, und Hader erhebt sich.
Hab. 1,13 Du bist zu rein von Augen, um Böses zu sehen, und Mühsal{O. Unheil} vermagst du nicht anzuschauen. Warum schaust du Räubern{S. die Anm. zu Jes. 21,2} zu, schweigst, wenn der Gottlose den verschlingt, der gerechter ist als er?