Strong H1391 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 1390H 1392

גּבעון

gib‛ôn

Direkte Übersetzungen


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: Gibeon

Gibeon 37 Vorkommen in 35 Bibelstellen
Jos. 9,3 Als aber die Bewohner von Gibeon hörten, was Josua an Jericho und an Ai getan hatte,
Jos. 9,17 Da brachen die Kinder Israel auf und kamen zu ihren Städten am dritten Tag; und ihre Städte waren Gibeon und Kephira und Beerot und Kirjat-Jearim.
Jos. 10,1 Und es geschah, als Adoni-Zedek, der König von Jerusalem, hörte, dass Josua Ai eingenommen und vertilgt habe, dass er Ai und seinem König ebenso getan, wie er Jericho und seinem König getan hatte, und dass die Bewohner von Gibeon Frieden mit Israel gemacht hätten und in ihrer Mitte wären:
Jos. 10,2 da fürchteten sie sich sehr; denn Gibeon war eine große Stadt, wie eine der Königsstädte, und es war größer als Ai, und alle seine Männer waren Helden.
Jos. 10,4 Kommt zu mir herauf und helft mir, dass wir Gibeon schlagen; denn es hat mit Josua und mit den Kindern Israel Frieden gemacht!
Jos. 10,5 Da versammelten sich und zogen herauf die fünf Könige der Amoriter: Der König von Jerusalem, der König von Hebron, der König von Jarmut, der König von Lachis, der König von Eglon, sie und alle ihre Heerlager; und sie lagerten sich gegen Gibeon und kämpften gegen dasselbe.
Jos. 10,6 Und die Männer von Gibeon sandten zu Josua in das Lager nach Gilgal und ließen ihm sagen: Zieh deine Hände nicht ab von deinen Knechten; komm schnell zu uns herauf und rette uns und hilf uns; denn alle Könige der Amoriter, die das Gebirge bewohnen, haben sich gegen uns versammelt.
Jos. 10,10 Und der HERR verwirrte sie vor Israel; und er richtete eine große Niederlage unter ihnen an{W. schlug sie mit einem großen Schlag; so auch V. 20} in Gibeon und jagte ihnen nach auf dem Weg der Anhöhe von Beth-Horon und schlug sie bis Aseka und bis Makkeda.
Jos. 10,12 Damals redete Josua zu dem HERRN, an dem Tag, da der HERR die Amoriter vor den Kindern Israel dahingab, und sprach vor den Augen Israels: Sonne, steh still in Gibeon; und du, Mond, im Tal Ajjalon!
Jos. 10,41 Und Josua schlug sie von Kades-Barnea bis Gaza, und das ganze Land Gosen bis Gibeon.
Jos. 11,19 Es war keine Stadt, die sich den Kindern Israel friedlich ergab, außer den Hewitern, die in Gibeon wohnten; alles nahmen sie mit Krieg ein.
Jos. 18,25 Gibeon und Rama und Beerot
Jos. 21,17 Und vom Stamm Benjamin: Gibeon und seine Bezirke, Geba und seine Bezirke,
2. Sam. 2,12 Und Abner, der Sohn Ners, und die Knechte Isboseths, des Sohnes Sauls, zogen aus von Machanaim nach Gibeon;
2. Sam. 2,13 und auch Joab, der Sohn der Zeruja{der Schwester Davids (1. Chron. 2,16)}, und die Knechte Davids zogen aus; und sie stießen bei dem Teich von Gibeon aufeinander. Und diese ließen sich nieder auf dieser Seite des Teiches, und jene auf jener Seite des Teiches.
2. Sam. 2,16 Und sie ergriffen einer den anderen beim Kopf, und jeder stieß sein Schwert dem anderen in die Seite, und sie fielen zusammen. Und man nannte diesen Ort Helkat-Hazzurim{Acker der Schneiden oder Klingen}, der bei Gibeon ist. [?] [?]
2. Sam. 2,24 Und Joab und Abisai jagten Abner nach; und die Sonne ging unter, als sie zum Hügel Amma kamen, der vor Giach liegt, auf dem Weg zur Wüste Gibeon.
2. Sam. 3,30 So haben Joab und Abisai, sein Bruder, Abner ermordet, weil er ihren Bruder Asael in Gibeon im Kampf getötet hatte.
2. Sam. 20,8 Sie waren bei dem großen Stein, der in Gibeon ist, da kam Amasa ihnen entgegen. Und Joab war mit seinem Waffenrock als seinem Gewand umgürtet, und darüber war der Gürtel des Schwertes, das in seiner Scheide an seinen Lenden befestigt war; und als er hervortrat, fiel es heraus. [?] [?]
1. Kön. 3,4 Und{2. Chron. 1,3 usw.} der König ging nach Gibeon, um dort zu opfern, denn das war die große Höhe; 1000 Brandopfer opferte Salomo auf diesem Altar. [?]
1. Kön. 3,5 Zu Gibeon erschien der HERR dem Salomo in einem Traum der Nacht; und Gott sprach: Bitte, was ich dir geben soll.
1. Kön. 9,2 da erschien der HERR dem Salomo zum zweiten Mal, wie er ihm in Gibeon erschienen war.
1. Chr. 8,29 Und in Gibeon wohnte der Vater{Vergl. Kap. 9,35} Gibeons, und der Name seiner Frau war Maaka.
1. Chr. 9,35 Und in Gibeon wohnte der Vater Gibeons, Jeghiel; und der Name seiner Frau war Maaka.
1. Chr. 14,16 Und David tat, so wie Gott ihm geboten hatte; und sie schlugen das Heerlager der Philister von Gibeon bis nach Geser.
1. Chr. 16,39 Zadok, den Priester, aber und seine Brüder, die Priester, ließ er vor der Wohnung des HERRN, auf der Höhe, die in Gibeon ist,
1. Chr. 21,29 Die Wohnung des HERRN aber, die Mose in der Wüste gemacht hatte, und der Brandopferaltar waren zu jener Zeit auf der Höhe in Gibeon.
2. Chr. 1,3 und sie gingen, Salomo und die ganze Versammlung mit ihm, nach der Höhe, die in Gibeon war{1. Kön. 3,4}; denn dort war das Zelt der Zusammenkunft Gottes, das Mose, der Knecht des HERRN, in der Wüste gemacht hatte.
2. Chr. 1,13 Und Salomo kam von der Höhe, die in Gibeon war, von{Eig. von vor} dem Zelt der Zusammenkunft nach Jerusalem. Und er regierte über Israel.
Neh. 3,7 Und ihnen zur Seite besserten aus Melatja, der Gibeoniter, und Jadon, der Meronothiter, Männer von Gibeon und Mizpa, gegen den Gerichtsstuhl des Statthalters diesseits des Stromes hin. [?]
Neh. 7,25 die Söhne Gibeons: 95;
Jes. 28,21 Denn der HERR wird sich aufmachen wie bei dem Berg Perazim{Vergl. 1. Chron. 14,11}, wie im Tal bei Gibeon{Vergl. 1. Chron. 14,13–16} wird er zürnen: um sein Werk zu tun – befremdend ist sein Werk! – und um seine Arbeit zu verrichten – außergewöhnlich{Eig. fremdartig} ist seine Arbeit!
Jer. 28,1 Und es geschah in demselben Jahr, im Anfang der Regierung Zedekias, des Königs von Juda, im 4. Jahr, im 5. Monat, da sprach zu mir Hananja, der Sohn Assurs, der Prophet, der von Gibeon war, im Haus des HERRN vor den Augen der Priester und alles Volkes, und sagte: [?] [?] [?] [?]
Jer. 41,12 da nahmen sie alle Männer und zogen hin, um gegen Ismael, den Sohn Nethanjas, zu kämpfen; und sie fanden ihn an dem großen Wasser{Vergl. 2. Sam. 2,13}, das bei Gibeon ist.
Jer. 41,16 Da nahmen Jochanan, der Sohn Kareachs, und alle Heerobersten, die mit ihm waren, den ganzen Überrest des Volkes, den er von Ismael, dem Sohn Nethanjas, von Mizpa zurückgebracht hatte – nachdem dieser den Gedalja, den Sohn Achikams, erschlagen hatte – die Männer, die Kriegsleute, und die Frauen und die Kinder und die Kämmerer, die er von Gibeon zurückgebracht hatte; [?]