Strong H1589 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 1588H 1590

גּנב

gânab

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


stehlen 21 Vorkommen in 20 Bibelstellen
1. Mo. 30,33 Und meine Gerechtigkeit wird für mich{Eig. gegen mich, d.h. die Gerechtigkeit Jakobs wird gleichsam als seine Gegenpartei auftreten und bezeugen, dass er nichts gestohlen hat} zeugen am morgigen Tag{d.h. in Zukunft}, wenn sie wegen meines Lohnes vor dich kommt{O. wenn du kommst wegen meines Lohnes vor dir}; alles, was nicht gesprenkelt und gefleckt ist unter den Ziegen, und dunkelfarbig unter den Schafen, das sei gestohlen bei mir.
1. Mo. 31,19 Und Laban war gegangen, um seine Schafe zu scheren; und Rahel stahl die Teraphim{Hausgötter}, die ihr Vater hatte.
1. Mo. 31,30 Und nun, da du einmal weggegangen bist, weil du dich so sehr nach dem Haus deines Vaters sehntest, warum hast du meine Götter gestohlen?
1. Mo. 31,32 Bei wem du deine Götter findest, der soll nicht leben. Erforsche vor unseren Brüdern, was bei mir ist, und nimm es dir. Jakob aber wusste nicht, dass Rahel sie gestohlen hatte.
1. Mo. 31,39 Das Zerrissene habe ich nicht zu dir gebracht, ich habe es büßen müssen; von meiner Hand hast du es gefordert, mochte es gestohlen sein bei Tage oder gestohlen bei Nacht.
  + 16 weitere Stellen
wegstehlen 4 Vorkommen in 4 Bibelstellen
2. Sam. 19,4 Und das Volk stahl sich in die Stadt hinein an jenem Tag, wie ein Volk sich wegstiehlt, das zuschanden geworden, wenn es im Kampf geflohen ist.
2. Sam. 19,42 Und siehe, alle Männer von Israel kamen zu dem König und sprachen zu dem König: Warum haben unsere Brüder, die Männer von Juda, dich weggestohlen und den König und sein Haus und alle Männer Davids mit ihm über den Jordan geführt? [?] [?]
2. Kön. 11,2 Aber Joscheba, die Tochter des Königs Joram, die Schwester Ahasjas, nahm Joas, den Sohn Ahasjas, und stahl ihn weg aus der Mitte der Königssöhne, die getötet wurden, und tat ihn und seine Amme in das Schlafgemach{O. die Bettzeugkammer}; und so verbargen sie ihn vor Athalja, und er wurde nicht getötet. [?]
2. Chr. 22,11 Aber Joschabat, die Tochter des Königs, nahm Joas, den Sohn Ahasjas, und stahl ihn weg aus der Mitte der Königssöhne, die getötet wurden, und sie tat ihn und seine Amme in das Schlafgemach{S. die Anm. zu 2. Kön. 11,2}. Und so verbarg ihn Joschabat, die Tochter des Königs Joram, die Frau Jojadas, des Priesters, (denn sie war die Schwester Ahasjas) vor Athalja, so dass sie ihn nicht tötete. [?] [?]
entführen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hiob 21,18 dass sie wie Stroh werden vor dem Wind und wie Spreu, die der Sturmwind entführt?
Hiob 27,20 Schrecken ereilen ihn wie Wasser, des Nachts entführt ihn ein Sturmwind.
Stehlen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Jer. 7,9 Wie? Stehlen, morden und Ehebruch treiben und falsch schwören und dem Baal räuchern und anderen Göttern nachwandeln, die ihr nicht kennt!
Hos. 4,2 Schwören und Lügen und Morden und Stehlen und Ehebruchtreiben; sie brechen ein, und Blutschuld reiht sich an Blutschuld.
Gestohlenes 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Spr. 9,17 Gestohlene Wasser sind süß, und heimliches Brot ist lieblich“.
heimlich wegnehmen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 21,12 Da ging David hin und nahm von den Bürgern von Jabes-Gilead die Gebeine Sauls und die Gebeine seines Sohnes Jonathan, die sie von dem Marktplatz in Beth-Schan heimlich weggenommen, wo die Philister sie aufgehängt hatten an dem Tag, da die Philister Saul schlugen auf dem Gilboa. [?]
hineinstehlen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Sam. 19,4 Und das Volk stahl sich in die Stadt hinein an jenem Tag, wie ein Volk sich wegstiehlt, das zuschanden geworden, wenn es im Kampf geflohen ist.
verstohlen mitteilen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Hiob 4,12 Und zu mir gelangte verstohlen ein Wort, und mein Ohr vernahm ein Geflüster davon.
wirklich 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 22,11 Und wenn es ihm wirklich gestohlen worden ist, so soll er es seinem Besitzer erstatten.
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
2. Mo. 21,16 Und wer einen Menschen stiehlt und ihn verkauft, oder er wird in seiner Hand gefunden, der soll gewisslich getötet werden. [?]

Zusammengesetzte Wörter

hintergehen 3 Vorkommen in 3 Bibelstellen
1. Mo. 31,20 Und Jakob hinterging1589 3824 Laban, den Aramäer, indem er ihm nicht kundtat, dass er fliehe. [?]
1. Mo. 31,26 Und Laban sprach zu Jakob: Was hast du getan, dass du mich hintergangen1589 3824 und meine Töchter wie Kriegsgefangene weggeführt hast?
1. Mo. 31,27 Warum bist du heimlich geflohen und hast mich hintergangen1589 3824 und hast es mir nicht mitgeteilt – ich hätte dich ja begleitet mit Freude und mit Gesängen, mit Tamburin und mit Laute –
stehlen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 40,15 denn gestohlen1589 1589 bin ich aus dem Land der Hebräer, und auch hier habe ich gar nichts getan, dass sie mich in den Kerker{Eig. in die Grube. So auch Kap. 41,14} gesetzt haben.