Strong H3213 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 3212H 3214

ילל

yâlal

Direkte Übersetzungen


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: heulen

heulen 22 Vorkommen in 20 Bibelstellen
Jes. 13,6 Heult, denn nahe ist der Tag des HERRN; er kommt wie eine Verwüstung vom Allmächtigen.
Jes. 14,31 Heule, Tor! Schreie, Stadt! Gänzlich hinschmelzen sollst du, Philistäa; denn von Norden her kommt Rauch, und kein Vereinzelter ist unter seinen Scharen.
Jes. 16,7 Darum wird Moab heulen über Moab; alles wird heulen. Um die Traubenkuchen{And. üb.: Über die Trümmer} von Kir-Hareset werdet ihr seufzen, tief betrübt;
Jes. 23,6 Fahrt hinüber nach Tarsis; heult, ihr Bewohner der Insel{d.i. der Insel Tyrus und des phönizischen Küstenlandes}!
Jes. 23,14 Heult, ihr Tarsis-Schiffe{S. zu „Tarsis“ die Anm. zu Hes. 27,12}! Denn eure Festung ist verwüstet.
Jes. 65,14 siehe, meine Knechte werden jubeln vor Freude{Eig. Wohlsein, Behagen} des Herzens, ihr aber werdet schreien vor Herzeleid und heulen vor Kummer{Eig. Zerschlagung, Verwundung} des Geistes.
Jer. 25,34 Heult, ihr Hirten, und schreit! Und wälzt euch in der Asche, ihr Herrlichen der Herde! Denn eure Tage sind erfüllt, um geschlachtet zu werden; und ich zerstreue euch, dass ihr hinfallen werdet wie ein kostbares Gefäß.
Jer. 47,2 So spricht der HERR: Siehe, Wasser steigen herauf von Norden her und werden zu einem überschwemmenden Wildbach; und sie überschwemmen das Land und seine Fülle, die Städte und ihre Bewohner. Und es schreien die Menschen, und alle Bewohner des Landes heulen
Jer. 48,20 Moab ist zuschanden geworden, denn es ist bestürzt. Heult und schreit, verkündet am Arnon, dass Moab verwüstet ist!
Jer. 48,39 Wie ist es bestürzt! Sie heulen. Wie hat Moab den Rücken gewandt vor Scham!{Eig. den Rücken gewandt, ist beschämt worden!} Und allen seinen Umwohnern wird Moab zum Gelächter und zur Bestürzung sein.
Jer. 49,3 Heule, Hesbon, denn Ai ist verwüstet! Schreit, ihr Töchter von Rabba, gürtet euch Sacktuch um; klagt und lauft hin und her in den Einzäunungen{d.h. auf freiem Feld}! Denn ihr König wird in die Gefangenschaft{Eig. in die Wegführung, Verbannung} gehen, seine Priester und seine Fürsten allzumal.
Hes. 21,17 Schreie und heule, Menschensohn! Denn es ist gegen mein Volk, es ist gegen alle Fürsten Israels: samt meinem Volk sind sie dem Schwert verfallen; darum schlage dich auf die Lenden.
Hes. 30,2 Menschensohn, weissage und sprich: So spricht der Herr, HERR: Heult! Wehe der Tag!
Hos. 7,14 Und sie schreien nicht zu mir in ihrem Herzen, sondern{O. wenn} sie heulen auf ihren Lagern; um Korn und Most scharen sie sich; sie weichen ab und wenden sich gegen mich.
Joel 1,5 Wacht auf, ihr Betrunkenen, und weint! Und heult, alle ihr Weinsäufer, über den Most, weil er weggenommen ist von eurem Mund!
Joel 1,11 Seid beschämt, ihr Ackersleute, heult, ihr Winzer, über den Weizen und über die Gerste! Denn die Ernte des Feldes ist zugrunde gegangen;
Joel 1,13 Umgürtet euch und wehklagt, ihr Priester; heult, ihr Diener des Altars! Kommt, übernachtet in Sacktuch, ihr Diener meines Gottes! Denn Speisopfer und Trankopfer sind dem Haus eures Gottes entzogen.
Mich. 1,8 Darum will ich klagen und heulen, will entblößt{Eig. beraubt, geplündert} und nackt{d.h. ohne Oberkleid} umhergehen; ich will eine Wehklage halten wie die Schakale, und eine Trauer wie die Strauße.
Zeph. 1,11 Heult, ihr Bewohner von Maktesch{Eig. des Mörsers; wahrsch. der Kessel, der heute das Mühlental genannt wird}! Denn alles Händlervolk ist vernichtet, alle mit Silber Beladenen sind ausgerottet.
Sach. 11,2 Heule, Zypresse! Denn die Zeder ist gefallen, denn die Herrlichen sind verwüstet. Heult, Eichen Basans! Denn der unzugängliche Wald ist niedergestreckt.