Strong H7324 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 7323H 7325

רוּק

rûq

Direkte Übersetzungen


ziehen 7 Vorkommen in 7 Bibelstellen
2. Mo. 15,9 Der Feind sprach: Ich will nachjagen, einholen, Beute teilen. Meine Gier soll sich sättigen an ihnen; ich will mein Schwert ziehen, meine Hand soll sie vertilgen.
3. Mo. 26,33 Euch aber werde ich unter die Nationen zerstreuen, und ich werde das Schwert ziehen hinter euch her; und euer Land wird eine Wüste sein und eure Städte eine Öde. [?]
Hes. 5,2 Ein Drittel sollst du mit Feuer verbrennen inmitten der Stadt{S. Kap. 4,1}, wenn die Tage der Belagerung voll sind; und ein Drittel sollst du nehmen und rings um sie her mit dem Schwert schlagen; und ein Drittel sollst du in den Wind streuen, denn ich werde das Schwert ziehen hinter ihnen her. [?]
Hes. 5,12 Ein Drittel von dir soll an der Pest sterben und durch Hunger umkommen in deiner Mitte; und ein Drittel soll durchs Schwert fallen rings um dich her; und ein Drittel werde ich in alle Winde zerstreuen, und ich werde das Schwert ziehen hinter ihnen her.
Hes. 12,14 Und alle, die um ihn her sind, seine Hilfe und alle seine Scharen, will ich in alle Winde zerstreuen und das Schwert ziehen hinter ihnen her.
  + 3 weitere Stellen
ausleeren 5 Vorkommen in 5 Bibelstellen
1. Mo. 42,35 Und es geschah, als sie ihre Säcke leerten, siehe, da hatte jeder sein Geldbündel in seinem Sack; und sie sahen ihre Geldbündel, sie und ihr Vater, und sie fürchteten sich.
Jer. 48,11 Sorglos{O. ungestört} war Moab von seiner Jugend an, und still lag es auf seinen Hefen und wurde nicht ausgeleert von Fass zu Fass, und in die Gefangenschaft{Eig. in die Wegführung, Verbannung} ist es nie gezogen; daher ist sein Geschmack ihm geblieben und sein Geruch nicht verändert.
Jer. 48,12 Darum siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da ich ihm Schröter senden werde, die es schroten{Eig. neigen (zum Ausgießen)} und seine Fässer ausleeren und seine Krüge zerschmeißen werden. [?] [?]
Jer. 51,2 Und ich sende nach Babel Fremde, die es worfeln{O. zerstreuen} und sein Land ausleeren werden; denn sie werden ringsumher gegen dasselbe sein am Tag des Unglücks.
Hab. 1,17 Soll er deshalb sein Netz ausleeren und beständig darauf ausgehen, Nationen schonungslos hinzumorden?
ausgießen 2 Vorkommen in 2 Bibelstellen
Hld. 1,3 Lieblich an Geruch{O. dem Geruch} sind deine Salben, ein ausgegossenes Salböl ist dein Name; darum lieben dich die Jungfrauen. [?]
Mal. 3,10 Bringt den ganzen Zehnten in das Vorratshaus, damit Speise in meinem Haus sei; und prüft mich doch dadurch, spricht der HERR der Heerscharen, ob ich euch nicht die Fenster des Himmels öffnen und euch Segen ausgießen werde bis zum Übermaß.
ausrücken lassen 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
1. Mo. 14,14 Und als Abram hörte, dass sein Bruder gefangen weggeführt war, ließ er seine Geübten, seine Hausgeborenen, ausrücken, 318 Mann, und jagte ihnen nach bis Dan.
ausschütten 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 18,43 Und ich zermalmte sie wie Staub vor dem Wind; wie Straßenkot schüttete ich sie aus.
entleeren 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Pred. 11,3 Wenn die Wolken voll Regen sind, so entleeren sie sich auf die Erde; und wenn ein Baum nach Süden oder nach Norden fällt: An dem Ort, wo der Baum fällt, da bleibt er liegen.
leer 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Jes. 32,6 Denn ein gemeiner Mensch redet Gemeinheit; und sein Herz geht mit Frevel{O. Unheil} um, um Gesetzlosigkeit zu verüben und Irrtum{Eig. Irreführendes, d.h. was von Gott abirren macht} zu reden gegen den HERRN, um leer zu lassen die Seele des Hungrigen und dem Durstigen den Trank zu entziehen. [?] [?] [?]
zücken 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Ps. 35,3 Und zücke den Speer und versperre den Weg gegen{And. üb.: Und zücke Speer und Streitaxt gegen} meine Verfolger; sprich zu meiner Seele: Ich bin deine Rettung!
[?] 1 Vorkommen in 1 Bibelstelle
Sach. 4,12 Und ich hob zum zweiten Mal an und sprach zu ihm: Was sind die beiden Zweige{Eig. Zweigspitzen (W. Ähren)} der Olivenbäume, die neben den zwei goldenen Röhren sind, die das Gold von sich aus ergießen? [?]