Strong G1319 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

G 1318G 1320

διδασκαλία

didaskalia

Direkte Übersetzungen


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: Lehre

Lehre 20 Vorkommen in 20 Bibelstellen
Mt. 15,9 Vergeblich aber verehren sie mich, indem sie als Lehren Menschengebote lehren“.{Jes. 29,13}
Mk. 7,7 Vergeblich aber verehren sie mich, indem sie als Lehren Menschengebote lehren.“{Jes. 29,13}
Röm. 12,7 es sei Dienst, so lasst uns bleiben im Dienst; es sei, der lehrt, in der Lehre;
Eph. 4,14 damit wir nicht mehr Unmündige seien, hin- und hergeworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre, die durch die Betrügerei der Menschen kommt, durch ihre Verschlagenheit zu listig ersonnenem Irrtum{And. üb.: in listig ersonnener Weise irrezuführen}; [?]
Kol. 2,22 (Dinge, die alle zur Zerstörung durch den Gebrauch bestimmt sind) nach den Geboten und Lehren der Menschen
1. Tim. 1,10 Hurer, Knabenschänder, Menschenräuber, Lügner, Meineidige und wenn etwas anderes der gesunden Lehre zuwider ist, [?]
1. Tim. 4,1 Der Geist aber sagt ausdrücklich, dass in späteren{O. zukünftigen} Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden, indem sie achten auf betrügerische{O. verführerische} Geister und Lehren von Dämonen,
1. Tim. 4,6 Wenn du dieses den Brüdern vorstellst, so wirst du ein guter Diener Christi Jesu sein, auferzogen{O. genährt} durch die Worte des Glaubens und der guten Lehre, der du genau gefolgt bist{O. die du genau erkannt hast; vergl. 2. Tim. 3,10}.
1. Tim. 4,13 Bis ich komme, halte an mit dem{O. widme dich dem} Vorlesen, mit dem Ermahnen, mit dem Lehren.
1. Tim. 4,16 Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre{O. das Lehren, die Belehrung; wie V. 13}; beharre in diesen Dingen{Eig. in ihnen}, denn wenn du dieses tust, so wirst du sowohl dich selbst erretten als auch die, die dich hören.
1. Tim. 5,17 Die Ältesten, die wohl vorstehen, lass doppelter Ehre würdig geachtet werden, besonders die, die in Wort und Lehre{O. Belehrung} arbeiten. [?] [?]
1. Tim. 6,1 Alle, die{O. So viele} Knechte{O. Sklaven} unter dem Joch sind, sollen ihre eigenen Herren{Eig. Gebieter} aller Ehre würdig achten, damit nicht der Name Gottes und die Lehre verlästert werde.
1. Tim. 6,3 Wenn jemand anders lehrt und nicht beitritt den gesunden Worten, die unseres Herrn Jesus Christus sind, und der Lehre, die nach der Gottseligkeit ist,
2. Tim. 3,10 Du aber hast genau erkannt meine{O. bist genau gefolgt meiner usw.; wie 1. Tim. 4,6} Lehre, mein Betragen, meinen Vorsatz, meinen Glauben, meine Langmut, meine Liebe, mein Ausharren,
2. Tim. 3,16 Alle Schrift ist von Gott eingegeben und{O. Alle von Gott eingegebene Schrift ist auch} nütze zur Lehre{O. Belehrung}, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, [?]
2. Tim. 4,3 Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach ihren eigenen Lüsten sich selbst Lehrer aufhäufen werden, indem es ihnen in den Ohren kitzelt; [?]
Tit. 1,9 anhangend dem zuverlässigen Wort nach der Lehre, damit er fähig sei, sowohl mit der gesunden Lehre{O. Belehrung} zu ermahnen{O. ermuntern} als auch die Widersprechenden zu überführen.
Tit. 2,1 Du aber rede, was sich der gesunden Lehre{O. Belehrung} gehört: [?]
Tit. 2,7 indem du in allem dich selbst als ein Vorbild guter Werke darstellst; in der Lehre Unverdorbenheit, würdigen Ernst,
Tit. 2,10 nichts unterschlagend, sondern alle gute Treue erweisend, damit sie die Lehre, die unseres Heiland-Gottes ist, zieren in allem.