Prophetische Übersicht über die Psalmen

Einführung in das 4. Buch der Psalmen

In dem vierten Buch der Psalmen (Ps 90–106) wird das Kommen des Herrn (seine Erscheinung) in Kraft und Herrlichkeit voll entfaltet. Sein Kommen dient der Rettung des gottesfürchtigen Überrestes und der Aufrichtung seines Reiches. Den Schlüssel zu diesem Buch bildet Offenbarung 11,15b: „Das Reich der Welt unseres Herrn und seines Christus ist gekommen, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit.“ Es bietet die Einführung des Erstgeborenen in die Welt durch den Ruf des Überrestes. Sein Kommen, um zu regieren wird in fast jedem Psalm dieses Buches erwähnt (Ps 90,13; Ps 93,1; Ps 69,10.13; Ps 97,1; Ps 98,9; Ps 99,1; Ps 103,19; Ps 104,31; Ps 105,7). Die Psalmen des vierten Buches beschreiben die Freude des Überrestes, wenn dieser erfährt, wie sich seine Gebete in dem Kommen seines lang ersehnten Messias erfüllt haben.

Das vierte Buch der Psalmen wurde oft mit 4. Mose verglichen. In 4. Mose wird die Wüstenwanderung des Volkes Israels nach Kanaan beschrieben. Auch in diesem Psalmenbuch finden immer wieder Erfahrungen aus dem Zug durch die Wüste Erwähnung. Psalm 90 stellt die Generation vor, die den Herrn erbitterte und wegen ihres eigenen Unglaubens in der Wüste sterben musste (4. Mos 14,26–35; Heb 3,17–19). Psalm 91 stellt hingegen die göttliche Bewahrung und Fürsorge für die neue Generation (die Kinder unter 20 Jahren) dar. Er zeigt, wie sie sicher ins Verheißene Land geführt wurden. Und wir finden noch einige weitere direkte Bezugnahmen auf die Wüstenwanderung Israels (Ps 95,7–11; Ps 99,7–8; Ps 102,7; Ps 103,7; Ps 105,39–43; Ps 106,13–33). Auch Mose und Aaron, die Gott gebrauchte, um die Kinder Israels durch die Wüste zu führen, werden siebenmal erwähnt (Ps 90,1; Ps 99,6; Ps 103,7; Ps 105,26; Ps 106,16.23.32).

Die einzelnen Sequenzen in diesem Psalmenbuch sind diese: Psalm 90–93, Psalm 94–101 und Psalm 102–106. Am Ende des Buches (Ps 106,47) finden wir einen Ruf zu dem Herrn, Er möge Israel sammeln. Diese Bitte bezieht sich im Besonderen auf die zehn Stämme. Es handelt sich dabei in gewisser Weise um eine Einleitung in das Thema des fünften Buches, in welchem die Rückkehr und Wiederherstellung der zehn Stämme voll entfaltet wird.

Nächstes Kapitel »« Vorheriges Kapitel