Strong H6177 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 6176H 6178

ערעור ערער ערוער

‛ărô‛êr ‛ărô‛êr ‛ar‛ôr

Direkte Übersetzungen


Aroer 16 Vorkommen in 16 Bibelstellen
4. Mo. 32,34 Und die Kinder Gad bauten Dibon und Atarot und Aroer,
5. Mo. 2,36 Von Aroer, das am Ufer des Flusses Arnon ist, und zwar von der Stadt, die im Flusstale{Vergl. die Anm. zu 4. Mose 13,23} liegt, bis Gilead war keine Stadt, die uns zu stark{W. hoch} gewesen wäre: Alles gab der HERR, unser Gott, vor uns dahin. [?] [?]
5. Mo. 3,12 Und dieses Land nahmen wir in jener Zeit in Besitz. Von Aroer an, das am Fluss Arnon ist, und die Hälfte des Gebirges Gilead und seine Städte gab ich den Rubenitern und den Gaditern; [?]
5. Mo. 4,48 von Aroer, das am Ufer des Flusses Arnon ist, bis an den Berg Sion{Wahrsch. ist Sirjon zu lesen, wie Kap. 3,9}, das ist der Hermon; [?]
Jos. 12,2 Sihon, der König der Amoriter, der in Hesbon wohnte; er herrschte von Aroer an, das am Ufer des Flusses Arnon liegt, und zwar von der Mitte des Flusstales an{Vergl. die Anm. zu 4. Mose 13,23; (desgl. Jos. 13,9.16)}, und über das halbe Gilead bis an den Fluss Jabbok, die Grenze der Kinder Ammon, [?] [?] [?]
  + 12 weitere Stellen